• Home
  • Themen
  • Garmisch-Partenkirchen


Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen

Wenige Zuschauer bei deutschen Lieblings-Disziplinen

Die Biathleten und Skispringer starten bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang bisher vor vergleichsweise kleiner Kulisse...

Das große Zuschauerinteresse an den Wettkämpfen in Pyeongchang ist noch nicht da.

Die Bedeutung hubraumstarker Roller ist auf dem deutschen Markt im steten Sinkflug – größte Bedeutung hat hingegen die Mittelklasse mit 300 bis 400 Kubik.

E-Vespa: Piaggio bringt 2018 eine Elektrovariante der Vespa zu den Händlern.
Ulf Böhringer, SP-X

Laura Dahlmeier muss weiter auf ihren ersten Podestplatz des Olympia-Jahres warten. Ausgerechnet beim Heim-Weltcup leistete sich die 24-Jährige einen folgenschweren Fehler.

Laura Dahlmeier am Schießstand: Die Verfolgung in Oberhof verlief unglücklich für die Deutsche.

Nach Platz zwei im ersten Springen in Oberstdorf hat sich Freitag auch für das Neujahrsspringen souverän qualifiziert – im Gegensatz zu zwei großen Namen.

Richard Freitag: Der große Hoffnungsträger des deutschen Teams konnte auch in der Qualifikation in Garmisch überzeugen.

Seit 2002 wartet Deutschland auf einen Sieg bei der Vierschanzentournee. Bei t-online.de erklärt Andreas Goldberger, warum diese lange Durststrecke jetzt ein Ende haben könnte.

Der Österreicher Andreas Goldberger ist noch heute Stammgast bei der Vierschanzentournee.
Ein Interview von Tobias Ruf

Drei Jahre Planung und weitere drei Jahre Bauzeit sind vorbei – die neue Seilbahn der Superlative auf Deutschlands höchsten Berg hat den Betrieb pünktlich aufgenommen. 

Die Gondel der neuen Seilbahn zur Zugspitze kurz vor der Bergstation.
msc,t-online.de

Die deutschen Biathletinnen haben bei der Verfolgung in Hochfilzen die Podestplätze deutlich verpasst. Immerhin sicherte sich Laura Dahlmeier die halbe Olympia-Norm.

Laura Dahlmeier belegte bei der Verfolgung in Hochfilzen den zehnten Platz.

"Globale Verantwortung" statt "America first": Bei einer Feier zum 70. Jahrestag des Marshallplans werden die Unterschiede in der US-Außenpolitik zwischen früher und heute ziemlich deutlich.

Der Marshall-Plan half beim Wiederaufbau der europäischen Wirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg.

Therese Schmid arbeitet auch noch mit 97 Jahren gerne in ihrem Dessousladen. Nun wird sie ihr Geschäft schließen müssen. 

Bis zu ihrem 98. Geburtstag im August will Therese Schmid weiterhin fünf Tage die Woche in ihrem vor 62 Jahren eröffneten Dessousladen stehen.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website