Sie sind hier: Home > Themen >

Horst Seehofer

Thema

Horst Seehofer

Hamburg: Studie zu Vorurteilen und Rassismus bei Polizisten

Hamburg: Studie zu Vorurteilen und Rassismus bei Polizisten

Nach rassistischen und extremistischen Vorfällen bei der Polizei will die Polizei-Akademie in Hamburg untersuchen, was dazu führen könnte. Dazu sollen Tausende Beamte befragt werden.  Die Hamburger Polizei-Akademie will in einer Studie Vorurteile ... mehr
Kooperation mit Universitäten: Hamburger Studie zu Vorurteilen und Rassismus bei Polizisten

Kooperation mit Universitäten: Hamburger Studie zu Vorurteilen und Rassismus bei Polizisten

Hamburg (dpa) - Die Hamburger Polizei-Akademie will in einer Studie Vorurteile und Radikalisierungsmechanismen bei Polizisten untersuchen. "Wir wollen ermitteln, welche Risikofaktoren bei der Hamburger Polizei die Entstehung von Vorurteilen und radikalen Einstellungen ... mehr
Verfassungsschutz: 350 Rechtsextremismus-Verdachtsfälle bei Polizei & Co.

Verfassungsschutz: 350 Rechtsextremismus-Verdachtsfälle bei Polizei & Co.

Rechtsextremismus bei Polizei und Nachrichtendiensten ist ein nicht zu unterschätzendes Problem. Laut Medienbericht listete der Verfassungsschutz Hunderte Verdachtsfälle auf. Ein Bundesland sticht besonders hervor. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) zählt einem ... mehr
Berlin: Umstrittene

Berlin: Umstrittene "taz"-Kolumnistin wirbt fürs KaDeWe

In ihrer "taz"-Kolumne hat Yaghoobifarah für die Abschaffung der Polizei plädiert. Nun steht sie für eine Werbekampagne des KaDeWe vor der Kamera. Die umstrittene "taz"-Kolumnistin Hengameh Yaghoobifarah macht jetzt Werbung für das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe ... mehr
Olaf Scholz wirbt für Rassismus-Studie bei Polizei:

Olaf Scholz wirbt für Rassismus-Studie bei Polizei: "Hilft der Polizei"

Innenminister Seehofer ist noch immer gegen eine Rassismus-Studie. Doch nach gehäuften rechtsextremen Tendenzen bei der deutschen Polizei stimmen immer mehr Politiker dafür – nun auch Olaf Scholz. Bundesfinanzminister Olaf Scholz ( SPD) hat sich für eine Studie ... mehr

Coronavirus in Bayern: Unbehagen mit Politik von Markus Söder wächst

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Der bayerische Löwe ist ein stolzes Tier. Herrscht gerne, brüllt gerne, klettert gerne auf den höchsten Ast und hält sich gelegentlich für etwas Besseres ... mehr

Nach Vorfällen in NRW - Polizei-Studie zu Rassismus: Seehofer bekräftigt Ablehnung

Berlin (dpa) - Trotz der Ermittlungen zu rechtsextremen Chats von Polizisten in Nordrhein-Westfalen lehnt Bundesinnenminister Horst Seehofer eine Studie zu Rassismus bei der Polizei weiter ab. Der CSU-Politiker zeigte sich im Interview der "Bild am Sonntag" aber offen ... mehr

Rechtsextremismus: Seehofer plant Rassismus-Studie – aber nicht in der Polizei

Wie rassistisch ist die deutsche Polizei? Das weiß derzeit niemand, denn Untersuchungen dazu gibt es nicht – und Bundesinnenminister Seehofer lehnt sie ab. Doch jetzt bereitet er etwas anderes vor. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) plant eine breit angelegte ... mehr

Jan Böhmermann wütet gegen Horst Seehofer – und löscht den Tweet wieder

Jan Böhmermann hat Horst Seehofer auf Twitter beleidigt. Seine Worte hat der Satiriker inzwischen gelöscht. Grund für den wütenden Post war die Reaktion des Bundesinnenministers auf rechtsextremistische Aktivitäten innerhalb der Polizei. "F*** dich, Opa", waren ... mehr

Rechte Netzwerke in der Polizei: Horst Seehofer ist nicht das Problem

SPD und Opposition nutzen einen Polizeiskandal für Angriffe auf die Innenminister der Union. Sie wollen die Studie zu "Racial Profiling" bei der Polizei durchsetzen. Doch die Minister wissen ihre Partei hinter sich. Zwei Dinge vorneweg: Es gib viele ... mehr

Horst Seehofer: Justizministerin Lamprecht drängt zur Polizeistudie

Horst Seehofer stellt sich noch immer gegen eine Rassismus-Studie bei der Polizei. Nun appelliert die SPD-Ministerin eindringlich an den Innenminister – und fordert eine Meldestelle für Polizisten.  Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat ihren ... mehr

Rechtsextreme Polizei-Chats: "geilten sich an gestellten Gewaltbildern auf"

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, einige iPhone-Nutzer unter Ihnen haben in den vergangenen Tagen Probleme mit den Links im Tagesanbruch gemeldet. Die Firma Apple hat den Fehler behoben, wenn Sie die t-online-App aktualisiert haben, funktioniert alles wieder ... mehr

Neonazi-Chats bei der Polizei: "Seehofer verhindert eine genauere Aufklärung"

Fotos von Hakenkreuzen, Adolf Hitler, eine Bildmontage mit einem Flüchtling in einer Gaskammer: In Nordrhein-Westfalen ist eine rechtsextreme Chatgruppe von Polizisten aufgeflogen. t-online.de sprach darüber mit Polizeiforscher Rafael Behr.  Bei einer Razzia ... mehr

Alleingang oder Führungsstärke: Deutsche Flüchtlingsaufnahme als Signal

Brüssel/Berlin/Athen (dpa) - Die Bundesregierung ist enttäuscht. Kaum ein anderes EU-Land will sich an der Aufnahme von 1553 Flüchtlingen aus griechischen Lagern beteiligen. Berlin steht mit dem Vorhaben, 408 Familien aufzunehmen, weitgehend isoliert ... mehr

Grüne nach Moria-Katastrophe: "Humanitäre Katastrophe mit Ansage"

Versagt die Koalition in der Flüchtlingspolitik? Die Grünen sagen: Ja. Und fordern gleich einen Neustart in der europäischen Asylpolitik.  Die Grünen wollen, dass sich die Bundesregierung nach dem Brand im griechischen Flüchtlingslager Moria ... mehr

Flüchtlingslager Moria: Deutschland will 1.553 zusätzliche Flüchtlinge aufnehmen

Nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria will Deutschland weitere Migranten von den griechischen Inseln aufnehmen. Auf Lesbos sollen neue Unterkünfte entstehen, unter Beteiligung der EU. Deutschland will 1.553 zusätzliche Flüchtlinge von fünf griechischen Inseln ... mehr

Moria-Brand: Merkel unterstützt Überlegung von Flüchtlingslager unter EU-Führung

Es geht nicht um Zahlen für die Aufnahme von Flüchtlingen, es geht um ein Gesamtkonzept, sagt Kanzlerin Merkel. Sie setzt auf eine Europäisierung der Migrationspolitik. Doch wann kommt die? Nach dem Brand des griechischen Flüchtlingslagers Moria könnte ein neues Lager ... mehr

Bericht: Hinweise beim BKA auf Kinderpornos im Netz deutlich gestiegen

Das Bundeskriminalamt hat laut einem Bericht im vergangenen Jahr einen deutlichen Anstieg der Hinweise auf kinderpornografisches Material im Netz verzeichnet. Die Inhalte kommen meist von Servern aus dem Ausland.  Das Bundeskriminalamt hat einem Bericht zufolge ... mehr

Moria: Nach verheerendem Brand bleibt die Lage auf Lesbos weiter angespannt

Die griechische Regierung schickt mehr Einsatzkräfte auf die Insel Lesbos. 300 Zelte sollen als provisorische Unterkunft für die Migranten dienen. Die Menschen sind verzweifelt. Auf der griechischen Insel Lesbos bleibt die Lage auch nach Öffnung erster ... mehr

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) kündigt Rückzug aus der Bundespolitik an

Abschied aus Berlin: Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will sich aus der Bundespolitik zurückziehen. Es sei schlicht an der Zeit für einen Wechsel der Generationen. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller ( CSU) hat seinen Rückzug aus der Bundespolitik ... mehr

Leipzig – Antifa-Demo in Sachsen: Polizei mit Großaufgebot

Neue Gewalt bei linken Demos verhindern – das sollte ein Großaufgebot der Polizei in Leipzig. Nach den Auseinandersetzungen der letzten Wochen kam es am Samstag aber anders. Wer an diesem Samstagnachmittag in Leipzig die Straßenbahnlinie 3 bestieg und, vorbei ... mehr

Streit um Moria-Flüchtlinge: Claudia Roth wirft Horst Seehofer Totalversagen vor

Bis zu 150 minderjährige Flüchtlinge will Horst Seehofer aus Moria nach Deutschland holen. Grünen-Politikerin Claudia Roth hält das für viel zu wenig – und stellt eine Forderung an Kanzlerin Merkel. Im Streit um die Aufnahme von Migranten aus dem abgebrannten ... mehr

Nach Brand in Flüchtlingslager: Roth bescheinigt Seehofer "Totalversagen" in Moria-Krise

Augsburg (dpa) - Im Streit um die Aufnahme von Migranten aus dem abgebrannten griechischen Lager Moria greift Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) scharf an. "Die Ankündigung von Horst Seehofer, nur zwischen ... mehr

Nach Brand: Kritische Reaktionen auf Moria-Plan "Wer kann muss helfen"

Nach der Zerstörung des Migrantenlagers Moria durch ein Feuer hat die Bundesregierung beschlossen, 150 Menschen aus dem Lager aufzunehmen. Viele Städte und Organisationen halten das für unzureichend. Der Bund hat am Freitag seinen Moria-Plan bekannt gegeben. Demnach ... mehr

Moria: Flüchtlinge demonstrieren – sie riefen "Freiheit" und "Deutschland"

Nach der Brandkatastrophe im Flüchtlingslager Moria sind 11.500 Menschen obdachlos. Während die griechische Regierung schon an einem Ersatzlager baut, wollen die meisten Migranten einfach nur weg. Nach der Brandkatastrophe im Lager Moria haben rund tausend ... mehr

Neues Zeltlager: Zehn Staaten nehmen Minderjährige aus Moria auf

Berlin (dpa) - Nach dem Großbrand im Migrantenlager Moria auf der griechischen Insel Lesbos wollen Deutschland, acht weitere EU-Staaten und die Schweiz zusammen 400 unbegleitete Minderjährige aufnehmen. Die Linkspartei und die Grünen halten das für nicht ausreichend ... mehr

Warntag-Panne wird für Seehofer zur Chefsache: "da kümmere ich mich persönlich"

Wäre gestern ein Ernstfall gewesen, hätte Deutschland jetzt ein Problem: Der erste bundesweite Warntag geriet zum Reinfall. Auf dem Handy ging der Alarm erst viel zu spät ein. Jetzt nimmt Seehofer die Sache in die Hand. Bundesinnenminister Horst Seehofer ... mehr

Seehofer zu Moria: Deutschland wird bis zu 150 Flüchtlinge aufnehmen

Deutschland und Frankreich möchten nach der Katastrophe in Moria minderjährige Flüchtlinge aufnehmen. Innenminister Seehofer nennt erstmals genaue Zahlen – das Flüchtlingslager soll wieder aufgebaut werden. Nach dem Großbrand im griechischen Migrantenlager Moria wollen ... mehr

Seehofer: Deutschland nimmt bis zu 150 Moria-Flüchtlinge auf

Hilfe nach schwerem Brand: Hier begründet Innenminister Horst Seehofer, warum Deutschland bis zu 150 Flüchtlinge aus Moria aufnehmen will. (Quelle: Reuters) mehr

Moria-Brand: CDU-Abgeordnete fordern Aufnahme von 5.000 Flüchtlingen

Nach der Feuerkatastrophe in dem Flüchtlingslager Moria sind mehr als 12.000 Menschen obdachlos. Sollte es einen deutschen Alleingang bei der Aufnahme von Betroffenen geben? Darüber wird nun gestritten. In einem Brief an Innenminister Horst Seehofer (CSU) haben ... mehr

Moria: Tausende Demonstranten fordern Aufnahme von Flüchtlingen

Der Brand in Moria erhöht den Druck auf die Politik, das griechische Elendslager aufzulösen. In Deutschland gingen dafür am Mittwoch Tausende auf die Straßen – und erhielten Unterstützung aus der CSU. Nach der Brandkatastrophe im Flüchtlingslager Moria ... mehr

Brand in Moria: Griechischer Regierungschef kritisiert "Haltung einiger Migranten"

Nach der Katastrophe in Moria macht Griechenlands Regierungschef Mistotakis die Flüchtlinge für den Brand verantwortlich. Derweil beraten die Bundesländer, ob und wie viele Migranten aufgenommen werden können. Der Großbrand in und um das Migrantenlager von Moria ... mehr

Feuer in Moria: "Es ist erbärmlich, dass die EU so lange zugeschaut hat"

Auf der Insel Lesbos brennt ein Elendslager für Flüchtlinge. Die deutsche Politik reagiert bestürzt auf die Lage vor Ort. Und nennt Schuldige. Die Reaktionen im Überblick.  Nach dem Großbrand im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos stehen ... mehr

Feuerkatastrophe in Flüchtlingslager Moria: Was wir wissen – und was nicht

Brandstiftung oder nicht? Was passiert jetzt mit den Flüchtlingen? Was kann Deutschland tun? Nach dem Brand in Moria stellen sich viele Fragen. Die Antworten darauf finden Sie hier.  Im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist es zu einer ... mehr

Kiel: Stadt bekommt 17,5 Millionen für Entwicklungsprojekte

Kiel wird eine "Smart City" und dafür vom Bund gefördert. Mit einer Millionensumme soll die Digitalisierung in der Stadt vorangetrieben werden. Die Stadt Kiel und die Kreise Rendsburg-Eckernförde und Plön erhalten eine Millionen-Summe ... mehr

SPD-Konservative fordern Abschiebung krimineller Migranten

Die SPD sollte sich stärker um die Sicherheit kümmern, findet der Seeheimer Kreis. Er will unter anderem einen härteren Kurs in der Migrationspolitik. Das dürfte für Debatten sorgen.  Der Seeheimer Kreis in der SPD fordert konsequentere Strafen für kriminelle Zuwanderer ... mehr

Coronavirus: Wuhan-Shake und Ebola-Gruß – Covid-19 ändert Etikette

"Gib schön die Hand" – das war der ungeliebte Spruch der Erwachsenen, und man hasste es als Kind. Jetzt ist der Händedruck offiziell ausgesetzt. Doch es gibt noch mehr Etikette-Änderungen durch das Coronavirus. Ellbogen statt Küsschen? Faust statt Umarmung ... mehr

Eklat um Corona-Demos: Waren sie nur der Anfang? – Fragen & Antworten

Auf diese Szenen blickt ganz Deutschland: Nach dem versuchten Sturm auf den Reichstag nimmt die Debatte um die Corona-Demonstrationen in Berlin kein Ende. Die wichtigsten Fragen. Der versuchte Sturm auf den  Reichstag sorgt weiter für Aufregung. Die Politik streitet ... mehr

Corona-Demo in Berlin – Steinmeier: "Unerträglicher Angriff auf Herz der Demokratie"

Hunderte Demonstranten – viele mit Reichsflaggen – durchbrachen bei der Anti-Corona-Demo in Berlin eine Absperrung vor dem Reichstag. Politiker äußern sich entsetzt über die Bilder. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Politiker fast aller Parteien haben ... mehr

Reisende aus Risikogebieten: Seehofer kritisiert Kurswechsel bei Reiserückkehrern

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat das Hin und Her im Umgang mit Reiserückkehrern in der Corona-Krise kritisiert. "Wir alle brauchen in dieser Krise Orientierung und Verlässlichkeit", sagte der CSU-Politiker dem "Donaukurier". "Das betrifft ja jeweils ... mehr

Ende der Geisterspiele? - Seehofer: "Zuschauer langsam wieder in die Stadien lassen"

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer setzt sich dafür ein, in der Zuschauerfrage bei Sport-Großveranstaltungen von "Schwarz-Weiß-Lösungen" wegzukommen. "Wir können Zuschauer langsam wieder in die Stadien einlassen, ohne den Infektionsschutz ... mehr

Corona-Krise: Seehofer plädiert für Teilzulassung von Fans in Stadien

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat sich vor der Konferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Länder-Chefs dafür ausgesprochen, Fans zumindest in begrenztem Umfang wieder in die Stadien der Fußball-Bundesliga zu lassen. "Die Bevölkerung versteht ... mehr

Koalitionsausschuss nach Sommerpause: CDU und SPD müssen Probleme lösen

Nach der politischen Sommerpause treffen sich Union und SPD zum Koalitionsausschuss. Vielen Themen stehen auf der Tagesordnung – doch Einigungen sind nicht in Sicht.  Verlängerung des Kurzarbeitergeldes, Wahlrechtsreform, Corona-Pandemie oder Sicherheitsgesetze ... mehr

Erstes Halbjahr 2020: Dutzende Extremismus-Verdachtsfälle bei Polizei

Extremisten gibt es in vielen Berufsgruppen – auch bei Sicherheitskräften. Wenigstens 40 Polizisten gerieten im laufenden Jahr ins Zwielicht. Die meisten von ihnen mit einer ganz bestimmten politischen Haltung. Bei der deutschen Polizei hat es im ersten Halbjahr ... mehr

Dieses Satire-Video könnte Erhöhung der Rundfunkgebühren stoppen

Ist es Satire oder Hetze? Wieder gibt es Kritik für ein Video der Öffentlich-Rechtlichen. Diesmal könnte deshalb sogar die geplante Erhöhung der Rundfunkgebühren scheitern. Worum geht es? Ein junger Mann hantiert an einem Fahrrad herum, zwei Polizisten beobachten ... mehr

Bericht: Seehofer verbietet Thüringen Flüchtlingsaufnahme

Schon die Berliner Landesregierung ist mit ihrem Vorstoß gescheitert, Flüchtlinge aus griechischen Elendslagern aufzunehmen. Jetzt hat Innenminister Seehofer offenbar auch Thüringen eine Absage erteilt. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) blockiert laut einem ... mehr

Druck auf Seehofer steigt: Corona-Regeln trennen Paare ohne Trauschein

Brüssel/Berlin (dpa) - In der Diskussion um wegen strenger Corona-Regeln getrennte Paare ohne Trauschein gerät Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zunehmend unter Druck. Ein Sprecher der EU-Kommission sagte jetzt der Deutschen Presse-Agentur, dass es die geltenden ... mehr

Rechtsextremismus in Deutschland: Behörden sagen Neonazis endlich den Kampf an

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch abonnieren möchten, können Sie diesen Link nutzen. Dann bekommen Sie ihn jeden Morgen um 6 Uhr per E-Mail geschickt. Und hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages ... mehr

Überfüllte griechische Lager: Seehofer beharrt auf europäische Lösungen für Migranten

Berlin (dpa) - Das Land Berlin muss seinen Plan aufgeben, bis zu 300 Migranten aus überfüllten griechischen Lagern im Zuge eines eigenen Landesprogramms aufzunehmen. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) erteilte nicht die notwendige Zustimmung für das vom Senat ... mehr

Horst Seehofer erteilt Berliner Initiative für Flüchtlingsaufnahme eine Absage

Die Bundeshauptstadt will mehr Geflüchtete von griechischen Inseln aufnehmen als sie muss. Innenminister Horst Seehofer schiebt dem allerdings einen Riegel vor.  Und nun?  Berlin darf keine weiteren Geflüchteten aufnehmen. Das hat Bundesinnenminister Horst Seehofer ... mehr

Illegale Migration stoppen: Seehofer warnt vor steigenden Flüchtlingszahlen

Bundesinnenminister Horst Seehofer fordert die europäischen Länder zur Zusammenarbeit gegen illegale Migration auf. E ntlang der Balkanroute  würden immer mehr Geflüchtete nach Europa wandern. Bundesinnenminister Horst Seehofer ... mehr

AfD reicht Klage gegen Kanzlerin Merkel ein – wegen dieser Äußerung

Nachdem überraschend der FDP-Politiker Thomas Kemmerich zu Thüringens neuem Ministerpräsidenten gewählt wurde, äußerte sich die Kanzlerin. Nun hat die AfD deshalb Klage eingereicht. Die AfD klagt wegen der Vorgänge nach der Thüringen-Wahl in Karlsruhe gegen Kanzlerin ... mehr

Markus Söder als Kanzler? Der Widerstand innerhalb der Union wächst

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Es kommt nicht oft vor, dass Politiker Kultstatus erlangen. Und wenn, dann brauchen Sie dafür lange Zeit oder Rückenwind durch ein Ereignis von historischer ... mehr

ICE-Drama von Frankfurt: Leos (?8) Eltern wollen sicherere Bahnsteige

Vor knapp einem Jahr starb der achtjährige Leo auf dem Frankfurter Hauptbahnhof, weil ihn ein Mann vor einen ICE stieß. Vor dem Prozess am 19. August fordern die Eltern bessere Sicherheitsvorkehrungen. Den Eltern des vor fast einem Jahr vor einen ICE geschubsten ... mehr

Coronavirus-Pandemie: Rückkehr der Fans in die Stadien? - Seehofer macht Hoffnung

Berlin (dpa) - In der Frage der Rückkehr von Fans in die Fußballstadien herrscht weiter Uneinigkeit. Während Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) die DFB-Pläne für ein Länderspiel mit Zuschauern Anfang September in Stuttgart kritisch sieht ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal