Sie sind hier: Home > Themen >

Israel

Nahost-Konflikt: Angreifer bei Attacke in Jerusalemer Altstadt erschossen

Nahost-Konflikt: Angreifer bei Attacke in Jerusalemer Altstadt erschossen

Tel Aviv (dpa) - Ein Angreifer ist nach Angaben der israelischen Polizei bei seiner eigenen Attacke in der Jerusalemer Altstadt erschossen worden. Der Mann sei mit einem Messer in der Hand auf Polizisten nahe dem Juden und Muslimen heiligen Tempelberg zugerannt, teilte ... mehr
Interview - Netzer erinnert sich an Gladbachs Israel-Reise: Begeisternd

Interview - Netzer erinnert sich an Gladbachs Israel-Reise: Begeisternd

Zürich (dpa) - Ein Akt der Völkerverständigung? Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Günter Netzer verschwendete im Vorfeld keinen Gedanken daran, dass die Israel-Reise mit Borussia Mönchengladbach vor 50 Jahren politisch bedeutsam war. Er und seine Mitspieler ... mehr
Wolfgang Joop bei Markus Lanz:

Wolfgang Joop bei Markus Lanz: "Er schlug mich, bis der Stock zerbrach"

Joop zu Gast bei Lanz: Der Designer spricht über das Alter und die Rückkehr seines Vaters aus der Kriegsgefangenschaft. Ein berührender Moment, doch im Netz: Spott und Häme über das Aussehen des 75-Jährigen. "Seit Fünfzig finde ich jede Zahl eklig", sagt Wolfgang ... mehr
Israel kooperiert nicht mehr mit UN-Kommissarin für Menschenrechte

Israel kooperiert nicht mehr mit UN-Kommissarin für Menschenrechte

Das Verhältnis zwischen Israel und den Vereinten Nationen verschlechtert sich weiter: Wegen einer Liste von Firmen, die im besetzten Westjordanland arbeiten, zieht sich Israel jetzt weiter aus der Organisation zurück. Nach der Veröffentlichung einer Liste ... mehr
Gegenseitiger Einfuhrboykott: Israel verbietet Export von Agrarprodukten der Palästinenser

Gegenseitiger Einfuhrboykott: Israel verbietet Export von Agrarprodukten der Palästinenser

Jerusalem (dpa) - Israel hat den Export landwirtschaftlicher Erzeugnisse aus den Palästinensergebieten von Sonntag an verboten. Man reagiere damit auf ein Einfuhrverbot für israelische Kälber durch die Palästinensische Autonomiebehörde (PA), teilte ... mehr

Russland-Vorwurf: Israelische Raketen sollen fast Passierflugzeug getroffen haben

Russland erhebt schwere Vorwürfe gegen Israel: Bei Raketenangriffen in Syrien sei beinahe auch eine Passagiermaschine mit über 170 Menschen an Bord getroffen worden.  Russland hat Israel vorgeworfen, mit Raketenangriffen auf Vororte der syrischen Hauptstadt Damaskus ... mehr

Konflikt um US-Nahost-Plan: Anschläge in Jerusalem - Tote bei Gewalt im Westjordanland

Tel Aviv/Ramallah (dpa) - Gut eine Woche nach Vorstellung des amerikanischen Nahost-Plans eskaliert der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern erneut. Bei zwei Anschlägen in Jerusalem wurden nach israelischen Angaben ein Polizist und zwölf israelische Soldaten ... mehr

IQ von 145: "Wunderkind" Laurent (10) will in Israel studieren

Brüssel/Tel Aviv (dpa) - Der als "Wunderkind" bekannt gewordene zehnjährige Laurent Simons will nach israelischen Angaben im Heiligen Land studieren. "Das belgische junge Genie will an einer israelischen Universität lernen und die Welt verändern", schrieb ... mehr

Gazastreifen: Erneut israelische Luftangriffe auf Ziele der Hamas

Seit Donald Trump in der letzten Woche seinen Nahostplan präsentiert hat, ist die Lage angespannt. Jetzt kam es am Gazastreifen wieder zu Angriffen von Hamas und der israelischen Armee. Als Reaktion auf Beschuss aus dem Gazastreifen hat die israelische Luftwaffe Ziele ... mehr

Song Contest: Eden Alene ist Israels ESC-Star

Tel Aviv (dpa) - Eden Alene wird Israel im Mai beim Eurovision Song Contest in Rotterdam vertreten. Die 19-Jährige siegte am Dienstagabend beim Vorentscheid für den Wettbewerb mit dem Song "Halo" von Beyoncé. Alene wurde im Jahr 2000 in Jerusalem geboren ... mehr

Israelische Luftwaffe greift Hamas-Ziele im Gazastreifen an

Seit Donald Trump und Benjamin Netanjahu ihren Nahost-Plan vorgestellt haben, steigen die Spannungen zwischen Israel und Palästinensern. In der Nacht ist Israel neue Angriffe gegen die Hamas geflogen. Israel hat erneut Ziele der radikalislamischen Hamas im Gazastreifen ... mehr

Mehr zum Thema Israel im Web suchen

Nahost-Konflikt - Eskalation: Attacken aus Gaza und Gegenangriffe Israels

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Der Konflikt zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen heizt sich weiter auf. Nach weiteren Angriffen mit Geschossen und Sprengstoff-Ballons aus dem Palästinensergebiet beschossen israelische Kampfjets erneut Ziele im Norden ... mehr

Palästinenser drohen "Abbruch aller Beziehungen" zu Israel und den USA an

Der Friedensplan der USA für den Nahen Osten hat für Empörung bei den Palästinensern gesorgt. Nun kündigt ihr Präsident Mahmud Abbas einen radikalen Schritt an. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat den "Abbruch aller Beziehungen" zu Israel ... mehr

Sorgen um wirschaftliche Lage: Palästinenser reagieren resigniert auf Trumps Nahost-Plan

Gaza/Abu Dis (dpa) - Gaza am Wochenende, die Menschen erledigen ihre Einkäufe auf dem Markt im Zentrum der Großstadt, die Situation auf den Straßen ist ruhig. Von den erwarteten massiven Protesten nach der Präsentation des amerikanischen Nahost-Plans ist nichts ... mehr

Israel greift "Hamas-Terrorziele" im Gazastreifen an

Die israelische Armee hat Waffenlager der Hamas im Gazastreifen beschossen. Damit reagiert das Land auf die Angriffe der Palästinenser der vergangenen Tage. Als Reaktion auf Beschuss aus dem Gazastreifen hat die israelische Armee nach eigenen Angaben erneut Ziele ... mehr

Ballons mit Sprengsätzen: Israel greift erneut Hamas-Ziele nach Raketenbeschuss an

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben erneut einen Stützpunkt der islamistischen Hamas im Gazastreifen angegriffen. Dies sei eine Reaktion auf den Beschuss mit drei Mörsergranaten aus dem Küstengebiet gewesen, teilte das Militär am Freitag ... mehr

Netanjahu bedankt sich bei Putin – "Drogenschmugglerin" freigelassen

Über sieben Jahre hätte die Israelin wegen der Einführ von Rauschgift in Russland ins Gefängnis gemusst. Jetzt wurde sie freigelassen – Putin hatte sich persönlich dafür eingesetzt. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich bei einem Kurzbesuch im Kreml ... mehr

30 Prozent des Westjordanlands: Israels Rechte will nach Trump-Plan rasche Annektierung

Tel Aviv/Washington (dpa) - Nach Veröffentlichung des Nahost-Plans von US-Präsident Donald Trump dringt Israels Rechte auf die umgehende Annektierung von 30 Prozent des besetzten Westjordanlands. Der ultrarechte Verteidigungsminister Naftali Bennett sprach am Mittwoch ... mehr

Historische Stunde: Rivlin bei Gedenken im Bundestag

Berlin (dpa) - Es ist eine historische Stunde, noch bevor das erste Wort gesprochen ist. Dass die Staatsoberhäupter Deutschlands und Israels gemeinsam an der Bundestag-Gedenkstunde für die Millionen Opfer des Nationalsozialismus teilnehmen und reden, hat es noch nicht ... mehr

Bundestag im Livestream – Steinmeier: "Das Gift des Nationalismus sickert wieder in Debatten"

Anlässlich des 75. Jahrestags der Auschwitz-Befreiung gedenkt der Bundestag der Opfer des Nationalsozialismus. Bundespräsident Steinmeier mahnte in seiner Rede, das Erinnern wachzuhalten. Der Bundestag hat am Mittwoch der Millionen Opfer des Nationalsozialismus gedacht ... mehr

Israel: Minister fordert sofortige Annexion von Siedlungen im Westjordanland

US-Präsident Donald Trump hat seine Vision eines Friedensplans für Israel und Palästina vorgestellt. Nun will der ultrarechte Verteidigungsminister Teile des Plans umgehend in die Tat umsetzten. Nach Veröffentlichung des US-Plans für Nahost hat der israelische ... mehr

Leserdebatte: Wie beurteilen Sie Trumps Plan für den Nahen Osten?

Donald Trump hat seinen Friedensplan für den Nahen Osten vorgestellt. Wie stehen Sie zu den Vermittlungsversuchen der USA im Konflikt? Diskutieren Sie mit. Der US-Präsident bezeichnete seinen Plan als "großen Schritt in Richtung Frieden". Trump ... mehr

Nahost-Plan von Donald Trump: Abbas lehnt Vorschlag als "Verschwörung" ab

Feierlich stellt US-Präsident Trump im Weißen Haus seinen Nahost-Plan vor. Neben ihm, sichtlich begeistert: Israels Ministerpräsident Netanjahu. Woanders kocht dagegen die Wut hoch. Ein Überblick auf die Reaktionen. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr

Nahost-Konflikt: Donald Trumps Friedensplan ist zum Scheitern verurteilt

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, für die vielen Rückmeldungen in den vergangenen Tagen bedanke ich mich herzlich. Wenn Sie den Tagesanbruch weiterempfehlen möchten, können Sie diesen Link verwenden. Hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages ... mehr

Nahost-Plan: Trump stellt Palästinensern eigenen Staat in Aussicht

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump stellt den Palästinensern in seinem Nahost-Plan einen eigenen Staat in Aussicht - allerdings unter erheblichen Zugeständnissen. Der Plan solle zu einer "realistischen Zwei-Staaten-Lösung" für Israel ... mehr

Donald Trump und sein Nahost-Plan: Palästinenser-Hauptstadt in Ostjerusalem

Monatelang wurde auf die Vorstellung von Trumps Nahost-Plan gewartet. Nun hat der US-Präsident den Plan vorgestellt: vorgesehen sind eine Zwei-Staaten-Lösung – und bittere Pillen für die Palästinenser. US-Präsident Donald Trump stellt den Palästinensern in seinem ... mehr

Israels Präsident in Berlin - Rivlin und Steinmeier: Erinnerung an Holocaust wach halten

Berlin (dpa) - Die Präsidenten Deutschlands und Israels, Frank-Walter Steinmeier und Reuven Rivlin, haben dazu aufgerufen, die Erinnerung an den Holocaust wach zu halten, um eine Wiederholung zu verhindern. Dazu sollten junge Leute Israel, die Holocaust ... mehr

Anklageschrift eingereicht: Israels Ministerpräsident Netanjahu vor Korruptionsprozess

Jerusalem (dpa) - Israels rechtskonservativer Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist wegen Korruption in drei Fällen angeklagt. Die Anklageschrift sei beim Bezirksgericht in Jerusalem eingereicht worden, teilte das Justizministerium mit. Es geht dabei um den Vorwurf ... mehr

Israel schickt mehr Militär ins Jordantal

Noch hat die US-Regierung ihren Nahost-Plan nicht vorgestellt, doch schon jetzt gibt es Ärger. Israel stellt sich darauf ein, das Westjordanland einzunehmen – und schickt mehr Truppen in das Gebiet. Kurz vor der Präsentation des Nahostplans der USA hat Israel ... mehr

Israel: Korruptionsprozess – Benjamin Netanjahu zieht Antrag auf Immunität zurück

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wird Betrug und Bestechung vorgeworfen.  Zunächst wollte er Immunität beantragen. Nun nimmt er davon Abstand. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat seinen Antrag auf Immunität vor Strafverfolgung wieder ... mehr

"Aus Hassparolen werden Taten" - Wolfgang Schäuble: Mehr gegen Antisemitismus tun

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die Bürger in Deutschland aufgefordert, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit stärker entgegenzutreten: "Wir müssen uns mit aller Entschiedenheit der Verharmlosung der Geschichte, Hassparolen und der Ausgrenzung ... mehr

Palästinenser lehnen brüsk ab: Trump stellt Netanjahu und Gantz seinen Nahost-Plan vor

Washington/Tel Aviv (dpa) - US-Präsident Donald Trump will seinen lange erwarteten Nahost-Plan an diesem Dienstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu vorstellen. Das kündigte Trump am Montag bei einem Besuch ... mehr

Trumps "Friedensplan" für Nahost-Konflikt: Treffen mit Netanjahu

Schon bevor er US-Präsident wurde, kündigte Trump an, Frieden in den Nahen Osten zu bringen. Nächste Woche kommt der israelische Präsident nach Washington, Trump muss liefern. Doch sein Erfolg bleibt mehr als fraglich. Für US-Präsident  Donald Trump ... mehr

Antisemitismus: Es gibt ein wirksames Mittel gegen den Judenhass

Reden wir zu viel über den Holocaust? Wenn ja, warum ist der Antisemitismus immer noch so stark? Geld alleine bringt es nicht. Die  Politiker müssen mehr an den Alltag der Menschen denken. Eine Kolumne von Lamya Kaddor. Eine Million Follower auf Twitter. Das plante ... mehr

Treffen im Weißen Haus: Trump stellt Netanjahu und Gantz seinen Nahost-Plan vor

Tel Aviv (dpa) - US-Präsident Donald Trump will Israels Spitzenpolitikern am Montag die Grundzüge seines Nahost-Plans vorstellen. Der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu und sein Herausforderer Benny Gantz vom Mitte-Bündnis Blau-Weiß reisten am Sonntag ... mehr

Sprengstoff-Ballons aus Gaza: Israel reagiert mit Luftangriffen

Immer wieder wird Israel mit Sprengstoffballons aus dem Gazastreifen angegriffen. Jetzt flog die israelische Luftwaffe Angriffe auf die Hamas. Verletzte habe es keine gegeben. Nach neuen Angriffen mit Sprengstoff-Ballons aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe ... mehr

Türkei: Starkes Erdbeben erschüttert Land – mindestens 22 Tote, viele Vermisste

Eingestürzte Häuser und Rettungsarbeiten in kalter Winternacht: Im Osten der Türkei haben mehrere Erdbeben schwere Schäden angerichtet. Nach zahlreichen Vermissten wird noch gesucht. Ein schweres Erdbeben hat den Osten der Türkei erschüttert. 31 Menschen wurden ... mehr

Antisemitismus in Deutschland: "Die AfD hat Unsagbares sagbar gemacht"

"Man hat uns nicht ernst genommen": Sigmount Königsberg von der Jüdischen Gemeinde Berlin über die Enttäuschung, die viele Juden in Deutschland empfinden. Für ihn sind die Gründe klar. Vor der Synagoge in der Oranienburger Straße in Berlin-Mitte sind Stahlpoller ... mehr

Treffen mit Netanjahu: Trump will Friedensplan für den Nahen Osten vorlegen

Washington/Jerusalem (dpa) - US-Präsident Donald Trump will seinen lange erwarteten Friedensplan für den Nahen Osten in den nächsten Tagen vorstellen. Voraussichtlich werde das noch vor dem Treffen mit Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu und dessen Herausforderer ... mehr

"Ausgezeichnet": Trump will Nahost-Friedensplan vorlegen

Seit langem wird auf Trumps Friedensplan gewartet. Nun soll es ganz schnell gehen. Der Präsident hat für Dienstag eine brisante Einladung ausgesprochen: an Israels Regierungschef – und dessen Herausforderer. US-Präsident Donald Trump hat in Aussicht gestellt, seinen ... mehr

Historische Rede: "Es ist dasselbe Böse" - Steinmeiers Mahnung in Yad Vashem

Jerusalem (dpa) - Fünf Minuten. Mehr Zeit hat Frank-Walter Steinmeier nicht. Fünf Minuten, um sich vor mehr als einer Million Toten im Konzentrationslager Auschwitz zu verneigen und an sechs Millionen ermordete Juden in ganz Europa zu erinnern. Fünf Minuten ... mehr

Auschwitz-Gedenken in Israel: Steinmeier spricht in Yad Vashem – Livestream

Zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz hat Frank-Walter Steinmeier in Yad Vashem an die Verantwortung Deutschlands erinnert. Nicht alle hätten aus der Geschichte gelernt, so der Bundespräsident. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich 75 Jahre ... mehr

Historische Rede - Steinmeier: Verpflichtet zum Eintreten gegen Antisemitismus

Jerusalem (dpa) - Vor seiner historischen Rede in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Verantwortung der Deutschen im Kampf gegen heutigen Antisemitismus betont. Nach einem Gespräch mit Überlebenden des Holocaust sagte ... mehr

Israel: Emmanuel Macron gerät in verbale Auseinandersetzung mit Polizei

Der französische Präsident Macron hat sich bei einem Staatsbesuch in Israel empört über das Verhalten örtlicher Sicherheitskräfte gezeigt. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sich bei einem Besuch in der Jerusalemer ... mehr

Macron gerät mit Sicherheitskräften aneinander

Bei Besuch in Jerusalem: Hier gerät Emmanuel Macron mit Sicherheitskräften aneinander. (Quelle: t-online.de) mehr

Jeff Bezos: Amazon-Chef gehackt – Wie könnte der Angriff abgelaufen sein?

Es klingt wie ein Spionagekrimi – der Amazon-Chef wird monatelang von Hackern aus dem Nahen Osten ausspioniert. Im Mittelpunkt steht eine berüchtigte Softwarefirma aus Israel, ein Kronprinz und der Messengerdienst WhatsApp. Der Chef von Amazon, Jeff Bezos ... mehr

Jeff Bezos: Hacker-Angriff angeblich von Saudi-Arabien – Spyware aus Israel?

Das Handy von "Washington Post"-Besitzer und Amazon-Chef Jeff Bezos soll von Saudi-Arabien gehackt worden sein. Möglicherweise mit einem Programm einer israelischen Firma. UN-Experten zeigen sich empört über den Vorgang.  Nach Berichten über einen ... mehr

Präsident Steinmeier setzt Zeichen bei Israel-Besuch: "Dankbarkeit und Demut"

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist zu einem Besuch in Israel eingetroffen, der ganz im Zeichen des Gedenkens an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz vor 75 Jahren steht. Steinmeiers erster Programmpunkt ist ein Treffen mit Israels Präsident Reuven ... mehr

Überlebende des Holocausts: Diese Gesichter können Geschichten erzählen

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Gesichter können Geschichten erzählen. Gestern hatten wir gleich mehrere Gelegenheiten, in solche Gesichter zu blicken. Wir sahen das Gesicht des Herrn ... mehr

Israelische Armee erschießt palästinensische Angreifer

Laut Angaben der israelischen Armee überquerten drei Palästinenser die Grenze zu Israel, um einen Sprengsatz zu werfen. Die israelischen Soldaten eröffneten daraufhin das Feuer.  Israelische Soldaten haben nach Armeeangaben drei mit einem Sprengsatz bewaffnete ... mehr

Ausstellung "Survivors" - Merkel ruft zu Zivilcourage auf: "Nicht schweigen"

Essen (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bürger dazu aufgerufen, im Alltag Zivilcourage zu zeigen. Bei der Eröffnung einer Ausstellung mit Porträts von Holocaust-Überlebenden sagte sie am Dienstag in Essen: "Und so ist auch jedes ... mehr

Befreiung von Auschwitz: Ausstellung zeigt Überlebende des Holocaust in Essen

Zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz erinnert "Survivors" an die Gräueltaten der Nazis. Im Mittelpunkt der Fotoausstellung des Künstlers Martin Schoeller stehen die Überlebenden. Unter dem Titel "Survivors. Faces of Life after ... mehr

Essen: Luftwaffe fliegt Holocaust-Überlebenden nach Deutschland

In Essen zeigt eine neue Ausstellung Porträtaufnahmen von 75 Holocaust-Überlebenden. Zur Ausstellungseröffnung wird Zeitzeuge Naftali Fürst erwartet, der extra mit einer Regierungsmaschine eingeflogen wird. Die  Luftwaffe fliegt den Holocaust-Überlebenden Naftali ... mehr

Israel baut unterirdisches Überwachungssystem

Drei sogenannte Angrifftunnel der Hisbollah-Miliz gibt es bereits zwischen Israel und dem Libanon. Um den Bau weiterer zu verhindern, arbeitet das israelische Militär nun an einem unterirdischen Warnsystem. Israel beginnt nach Militärangaben mit dem Bau eines ... mehr

Jordan: Das Tauf-Spektakel am einst verminten Fluss

Im Januar ist am Jordan Taufsaison. Tausende Gläubige drängen sich dann an den Ufern des mythischen Flusses. Die Autorin Franziska Knupper und der Fotograf Jonas Opperskalski waren vor einem Jahr dabei. Fünfzig Jahre lang hat niemand einen Fuß in das Kloster gesetzt ... mehr
 


shopping-portal