Sie sind hier: Home > Themen >

Israel

Österreich: 10.000 Nachfahren von NS-Opfern wollen Staatsbürgerschaft

Österreich: 10.000 Nachfahren von NS-Opfern wollen Staatsbürgerschaft

In Österreich können seit September auch Kinder, Enkel und Urenkel von NS-Verfolgten erleichtert eine Staatsbürgerschaft des Landes bekommen. Bei den Nachkommen stößt das Gesetz auf großen Zuspruch. Die erleichterte Einbürgerung für Nachfahren von NS-Verfolgten ... mehr
Israelische Studie - Biontech: 95 Prozent Schutz nur nach vollständiger Impfung

Israelische Studie - Biontech: 95 Prozent Schutz nur nach vollständiger Impfung

Tel Aviv (dpa) - Eine neue Studie aus Israel unterstreicht die Notwendigkeit, sich doppelt mit dem Biontech-Präparat gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Eine landesweite Untersuchung des dortigen Gesundheitsministeriums und des Herstellers Pfizer bescheinigte ... mehr
Schutzwirkung: Studie betont Bedeutung von vollständiger Corona-Impfung

Schutzwirkung: Studie betont Bedeutung von vollständiger Corona-Impfung

Tel Aviv (dpa) - Eine neue Studie aus Israel unterstreicht die Notwendigkeit, sich doppelt mit dem Biontech-Präparat gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Eine landesweite Untersuchung des dortigen Gesundheitsministeriums und des Herstellers Pfizer bescheinigte ... mehr
Coronavirus: So wichtig ist die vollständige Impfung | Studie

Coronavirus: So wichtig ist die vollständige Impfung | Studie

Wie hoch ist die Schutzwirkung nach der zweiten Impfdosis? Das zeigt eine aktuelle Studie für das Vakzin von Biontech. Demnach können beide Spritzen die Wirksamkeit deutlich steigern. Eine neue Studie aus Israel unterstreicht die Notwendigkeit, sich doppelt ... mehr
Israels Präsident beauftragt Lapid mit Regierungsbildung

Israels Präsident beauftragt Lapid mit Regierungsbildung

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu ist es nicht gelungen, eine neue Koalition zu bilden. Jetzt soll es der Oppositionsführer Jair Lapid versuchen, doch das könnte schwierig werden. Nach dem gescheiterten Anlauf von  Benjamin Netanjahu hat Israels Präsident Reuven ... mehr

Corona-Impfungen: "Deutschland hat ein riesiges Bürokratieproblem"

Corona-Notbremse? Mehr Freiheiten für Geimpfte? In Israel, Frankreich und Großbritannien denken die Menschen vollkommen anders über die deutschen Diskussionen. Uriel Kashi muss lange überlegen. Spontan fallen dem Reiseleiter, der 2007 von Deutschland nach Israel ... mehr

Israel: Netanjahu scheitert an Regierungsbildung – Chance für Gegner

Der Langzeit-Ministerpräsident in Israel kann keine Koalition formen. Sein größter Rivale bei der letzten Wahl könnte nun seine Chance bekommen. Die politische Zukunft Netanjahus ist trotz dieser Niederlage offen. Israels rechtskonservativer Ministerpräsident Benjamin ... mehr

Frist abgelaufen - Israel: Netanjahu scheitert mit Regierungsbildung

Tel Aviv (dpa) - Israels rechtskonservativer Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist nach der vierten Parlamentswahl binnen zwei Jahren mit der Bildung einer Regierung gescheitert. Eine entsprechende Frist lief um Mitternacht ab. Damit steht das Lager der Gegner ... mehr

Corona-Impfungen in Deutschland: So sieht die aktuelle Lage aus

Rekordwerte beim Impfen sorgen für neue Zuversicht. Könnte Deutschland bald sogar das weltweite Ranking anführen? Ein Blick ins Ausland zeigt: Entscheidend ist die Impfbereitschaft. Die Kritik an der deutschen Impfkampagne war riesig. Der allgemeine Eindruck ... mehr

Israelische erste Liga: Referee mit Transgender-Identität leitet Spiel in Israel

Haifa (dpa) - Schiedsrichterin Sapir Berman hat als erste Transfrau ein Spiel in der ersten israelischen Fußball-Liga gepfiffen. Die 26-Jährige leitete die Partie von Hapoel Haifa gegen Beitur Jerusalem. Sie wurde von den wenigen Zuschauern freundlich ... mehr

Israel trauert nach Massenpanik – und sucht nach Verantwortlichen

45 Menschen sind bei der Massenpanik am Berg Meron gestorben, darunter viele Kinder und Jugendliche. Nun wird diskutiert, wie es überhaupt zu der mit 100.000 Besuchern viel zu großen Veranstaltungen kommen konnte. Israel weint um die Opfer der Massenpanik bei einem ... mehr

Mehr zum Thema Israel im Web suchen

Köln: Stolpersteine mit Israel-feindlicher Parole beschmiert

In Köln haben Unbekannte mehrere sogenannte Stolpersteine beschmiert. Diese erinnern an im Nationalsozialismus ermordete Jüdinnen und Juden.  Vandalismus gegen Erinnerung an Holocaust-Opfer: In Köln ein oder mehrere Unbekannte sogenannte Stolpersteine beschmiert ... mehr

Katastrophe in Israel: Dutzende Tote bei Massenpanik auf jüdischem Pilgerfest

Tausende Pilger hatten im Norden Israels den jüdischen Feiertag Lag Baomer begangen, eine Massenpanik endete für mindestens 45 von ihnen tödlich . Der Regierungschef setzt Untersuchungen in Gang. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat eine umfassende ... mehr

Parlamentswahl: EU enttäuscht über Verschiebung der Palästinenser-Wahl

Ramallah/Tel Aviv (dpa) - Die Europäische Union hat mit großer Enttäuschung auf die Verschiebung der ersten Wahl in den Palästinensergebieten seit mehr als 15 Jahren reagiert. Der Außenbeauftragte Josep Borrell erklärte am Freitag ... mehr

Tragödie: 45 Tote bei Massenpanik in Nord-Israel

Tel Aviv/Meron (dpa) - Noch Stunden nach der tödlichen Massenpanik auf dem Meron-Berg im Norden Israels sind Rettungskräfte mit der Identifizierung der Leichen beschäftigt. Immer wieder versuchen verzweifelte Angehörige, die Opfer zu erreichen. "Die Handys der Toten ... mehr

Lag Baomer: Das hat es mit dem israelischen Fest auf sich

In Israel sind bei einem Großevent Dutzende Feiernde in Folge einer Massenpanik gestorben. Warum konnten trotz Corona so viele Menschen zusammenkommen? Und was steckt hinter dem Feiertag? Bei einer Massenpanik auf dem jüdischen Fest "Lag Baomer" im Norden Israels ... mehr

Dutzende Tote bei Massenpanik auf jüdischem Fest in Israel

Israel: Bei einer Massenpanik auf einem jüdischen Fest sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen. (Quelle: dpa) mehr

Wege aus der dritten Welle: Diese Impfdaten machen Hoffnung

Deutschland meldet einen neuen Impfrekord, steckt aber noch mitten in der dritten Corona-Welle. Andere Länder sind bereits weiter. Ihre Beispiele zeigen, wie die Krise auch hierzulande beendet werden könnte. Die Impfungen in Deutschland nehmen Fahrt ... mehr

Roman-Verfilmung: "Wonder Woman"-Star Gal Gadot spielt in Sci-Fi-Romanze mit

Los Angeles (dpa) - "Wonder Woman"-Star Gal Gadot (35) lässt sich auf eine Sci-Fi-Romanze ein. Bei der Roman-Verfilmung "Meet Me in Another Life" ist die israelische Schauspielerin als Hauptdarstellerin und Produzentin an Bord, wie das US-Branchenportal "Deadline ... mehr

Corona-Pandemie: Wie läuft das Reisen mit dem grünen Impfpass?

Kurz vor der Sommersaison soll der Weg für einen Impfpass zum Reisen innerhalb der EU geebnet werden. Einige Fragen sind noch offen – zum Beispiel, ob jeder Impfstoff zählt.  Ein EU-weit einheitlicher Impfausweis soll ab dem Sommer das Reisen in Europa trotz ... mehr

Nach Nazi-Vergleich: Druck auf Keller wächst – DFL distanziert sich

Nach Bekanntwerden seiner verbalen Entgleisung gegen Rainer Koch wächst der Druck auf DFB-Präsident Fritz Keller. Der Funktionär denkt nicht an einen Rücktritt, doch die ersten Regionalverbände rücken von ihm ab. DFB-Vizepräsident Rainer Koch will nach der verbalen ... mehr

Israel: Herzmuskelentzündung nach Corona-Impfung nicht erwiesen

Israelische Medien hatten von Herzmuskelentzündungen nach Corona-Impfungen berichtet. Das Gesundheitsministerium gibt nun Entwarnung und sieht kein erhöhtes Risiko. Nach Berichten über Dutzende Fälle von Herzmuskelentzündungen nach einer Corona-Impfung ... mehr

Israel: Herzmuskelentzündung wegen Corona-Impfung nicht erwiesen

Tel Aviv (dpa) - Nach Berichten über Dutzende Fälle von Herzmuskelentzündungen nach einer Corona-Impfung mit dem Biontech/Pfizer-Präparat hält Israels Gesundheitsministerium eine ungewöhnliche Häufung der Erkrankung für nicht erwiesen. Auch ein deutscher Experte findet ... mehr

Sapir Berman: Israels erste Schiedsrichterin mit Transgender-Identität

Tel Aviv (dpa) - Eine israelische Fußball-Schiedsrichterin schreibt Geschichte: Nach einer Geschlechtsanpassung will die 26-jährige Transfrau künftig unter dem Namen Sapir Berman Spiele der ersten Liga pfeifen. "Ich sehe mich schon seit meiner Kindheit als Frau", sagte ... mehr

Israel schließt Fischereizone vor dem Gazastreifen

Seit mehreren Tagen berichtet Israels Armee von militanten Palästinensern, die Raketen auf israelische Ziele abfeuern. Als Reaktion darauf hat Israel nun die Fischereizone vor dem Palästinensergebiet dicht gemacht. Nach anhaltenden Raketenangriffen aus dem Gazastreifen ... mehr

Nahost-Konflikt: Israel schließt nach Raketenangriffen Gaza-Fischereizone

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Nach anhaltenden Raketenangriffen aus dem Gazastreifen hat Israel die Fischereizone vor dem Palästinensergebiet geschlossen. Die Maßnahme gelte bis auf weiteres, teilte die zuständige Behörde Cogat am Montagmorgen mit. Nach Angaben der israelischen ... mehr

Polizei lässt Absperrungen in Ost-Jerusalem räumen

Die Promenade an der Altstadt in Jerusalem ist wieder zugänglich. Die israelische Polizei gab den Weg trotz weiterer Demonstrationen für die Öffentlichkeit frei. Nach nächtelangen gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Israelis und Palästinensern in Ost-Jerusalem ... mehr

Israelischer Designer: Modedesigner Alber Elbaz mit 59 Jahren gestorben

Paris/Genf (dpa) - Der israelische Modeschöpfer Alber Elbaz ist im Alter von 59 Jahren gestorben. Dies teilte der Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont mit. "Mit Schock und enormer Traurigkeit hörte ich von Albers plötzlichem Tod. Alber hatte einen wohlverdienten ... mehr

Nahost-Konflikt: Festnahmen und Verletzte bei Zusammenstößen in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Bei neuen Zusammenstößen in Jerusalem hat es am Samstagabend Verletzte und Festnahmen gegeben. Hunderte Palästinenser lieferten sich in der Nähe des Damaskus-Tors zur Altstadt Konfrontationen mit der Polizei. Die Demonstranten warfen ... mehr

Beliebte Reiseziele: Diese Naturwunder werden eines Tages verschwinden

Die Faszination natürlicher Landschaften mit ihrer Flora und Fauna ist ein Grund, warum wir reisen. Doch einige der schönsten Orte der Welt wird es schon bald nicht mehr geben. Die Erde steckt voller Wunderwerke, die oft zu beliebten Reisezielen geworden ... mehr

Nahostkonflikt: Raketenangriffe aus Gaza - Israel beschießt Hamas-Ziele

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Die Lage im Gazastreifen hat sich erneut gefährlich zugespitzt. Militante Palästinenser feuerten nach israelischen Militärangaben bis zum Samstagmorgen 36 Raketen auf israelisches Gebiet. Sechs davon seien von der Raketenabwehr abgefangen worden ... mehr

Israel unter Raketenbeschuss aus Gaza

Nach heftigen Kämpfen auf den Straßen der Hauptstadt haben militante Palästinenser zahlreiche Geschosse in Richtung Israel abgefeuert. Israels Lufwaffe bombardierte Anlagen der Hamas.  Die Lage im Gazastreifen hat sich erneut gefährlich zugespitzt. Militante ... mehr

Konflikte: Dutzende Festnahmen bei Auseinandersetzungen in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Bei Zusammenstößen sind in Jerusalem Dutzende Verdächtige vorläufig festgenommen worden. Wie die israelische Polizei weiter mitteilte, dauerten die Unruhen in der Nacht zum Freitag über Stunden an. Hunderte Sicherheitskräfte seien an mehreren Orten ... mehr

Corona in Deutschland: Bewirken die Impfungen jetzt schon etwas?

Etwa jeder Fünfte in Deutschland hat mittlerweile mindestens eine Impfung gegen Covid-19 bekommen. Bessert sich dadurch die Pandemielage? Und können Geimpfte sich dennoch infizieren und das Virus weitertragen? Ende 2020 begannen die Corona-Impfungen, inzwischen haben ... mehr

Sabotageakt: Anschlag auf Atomanlage - Iran fahndet nach einem Flüchtigen

Teheran (dpa) - Der iranische Geheimdienst soll im Zusammenhang mit einem Sabotageakt in der Atomanlage Natans vor einer Woche einen der Drahtzieher identifiziert haben. Der 43-jährige Resa K. habe aber schon vor der Tat das Land verlassen, teilte der Geheimdienst ... mehr

Atompolitik - Iran: Einigung bei Atomverhandlungen in Wien möglich

Wien (dpa) - Bei den neuen Verhandlungen in Wien über das iranische Atomprogramm hält der Iran eine Einigung für möglich. "Wir haben heute die Ergebnisse der Expertenrunden überprüft. Und es scheint, dass eine neue Einigung erzielt werden könnte", sagte Vizeminister ... mehr

Reaktion auf Raketenbeschuss: Israel greift Ziele im Gazastreifen an

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Nach einem weiteren Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat das israelische Militär erneut mehrere Ziele in dem Palästinensergebiet attackiert. Ziele des Vergeltungsangriffs seien ein Trainingszentrum der islamistischen Hamas sowie ... mehr

Nach Raketenbeschuss: Israel attackiert Ziele im Gazastreifen

Der Konflikt spitzt sich weiter zu: Nachdem die Hamas Israel aus dem Gazastreifen mit Raketen angegriffen hat, schlägt das Land zurück. Die israelische Armee schickte Kampfjets und Hubschrauber.  Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe ... mehr

Corona-Regeln: Jetzt droht der Flickenteppich für Geimpfte

Erleichterungen für Geimpfte sind umstritten. Doch zwei Bundesländer preschen schon jetzt vor. Dabei ist die Umsetzung ungeklärt, Vertreter von Verbänden fragen verzweifelt: "Wie soll das funktionieren?" Noch Ende Dezember wollten Union und SPD Freiheiten für Geimpfte ... mehr

Iran will Urananreicherung auf 60 Prozent erhöhen – nach Angriff auf Atomanlage

Kurz vor Wiederaufnahme der Gespräche über ein neues Atomabkommen beginnt der Iran, sein Uran weiter anzureichern. Dadurch macht das Land einen weiteren Schritt hin zur Herstellung von Kernwaffen.  Der Iran will nach dem mutmaßlich israelischen Angriff auf seine ... mehr

Corona-Pandemie: Israels Regierung beschließt weitgehende Schulöffnungen

Tel Aviv (dpa) - Fast vier Monate nach Beginn einer Impfkampagne hat Israels Regierung weitgehende Schulöffnungen beschlossen. Von Sonntag an solle der Unterricht in Kleingruppen eingestellt und wieder in den üblichen Klassenverbänden gelehrt werden, teilte ... mehr

Cyberangriff auf Natans: Irans Atomprogramm nach Angriff um Monate zurückgeworfen

Teheran/Washington (dpa) - Der mutmaßliche Angriff auf die Atomanlage Natans im Iran dürfte nach Informationen der "New York Times" die Urananreicherung dort um Monate zurückwerfen. Das berichtete das Blatt am Montag unter Berufung auf zwei ranghohe US-Geheimdienstler ... mehr

EU fordert Aufklärung des Vorfalls in iranischer Atomanlage

War es ein "Terrorakt", wie der Iran behauptet? Nach einem mutmaßlichen Angriff auf eine Atomanlage im Iran fordert die EU Aufklärung. Der Vorfall  könnte die Gespräche über das Nuklearabkommen gefährden. Die EU hat sich besorgt über den mutmaßlichen Angriff ... mehr

Studie: Corona-Impfstoff von Biontech schützt schlechter vor Südafrika-Mutation

Der Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer ist nur in "gewissem Umfang" in der Lage, vor der südafrikanischen Mutation zu schützen. Das hat eine Studie aus Israel herausgefunden.  Der Corona- Impfstoff von Biontech und Pfizer schützt einer israelischen Studie zufolge ... mehr

Angriff auf Natans soll heftige Explosion ausgelöst haben

Der Schaden in der iranischen Atomanlage Natans ist offenbar größer als bislang bekannt. Laut "New York Times" könnte der Angriff die Position Irans in den Atomgesprächen deutlich schwächen.  Der Angriff auf die Atomanlage Natans im Zentraliran wird nach Informationen ... mehr

Iran meldet Zwischenfall in Atomanlage Natans – Israel verdächtigt

In einer iranischen Atomanlage ist es nach Problemen mit der Stromversorgung in der Nacht zum Sonntag zu einem "Zwischenfall" gekommen. Angeblich soll es eine "Sabotage" aus Israel gegeben haben. In der iranischen Atomanlage Natans ist es in der Nacht zum Sonntag ... mehr

So trauert die Welt nach dem Tod von Prinz Philip (?99)

Nach dem Tod von Prinz Philip trauert nicht nur die britische Königsfamilie. Politiker und Prominente aus der ganzen Welt nehmen Anteil – und teilen emotionale Erinnerungen an den Queen-Gemahlen. Prinz Philip ist tot. Diese Nachricht schockiert und bewegt Menschen ... mehr

Corona-Pandemie: Türkei und Kroatien als Hochinzidenzgebiete eingestuft

Berlin (dpa) - Wegen besonders hoher Corona-Infektionszahlen stuft die Bundesregierung die Türkei und Kroatien ab Sonntag als Hochinzidenzgebiete mit leicht verschärften Einreiseregeln ein. Das gilt auch für die Ukraine und Armenien, wie das Robert Koch-Institut ... mehr

Corona-Regeln: Diese vier Länder sind jetzt Hochinzidenzgebiete

Die Bundesregierung hat vier neue Hochinzidenzgebiete ernannt – darunter die Türkei und Kroatien. Andere Länder hingegen sind nicht mehr auf der Liste, Israel gilt inzwischen als risikofrei. Wegen besonders hoher Corona-Infektionszahlen stuft die Bundesregierung ... mehr

Holocaust-Gedenktag: Kampagne warnt vor Folgen von Hassrede

Zum Holocaust-Gedenktag macht die Claims Conference auf die Wurzeln des Massenmords an Juden aufmerksam. Die Kampagne "Es begann mit Worten" soll für Folgen von Hassrede sensibilisieren. Mit einer Kampagne gegen Hassrede erinnert die Claims Conference ... mehr

Antisemitismus in Dortmund: So viel Hass erfährt die jüdische Gemeinde

Antisemitische Übergriffe nehmen  in Deutschland  weiter zu. Mit einer neuen Initiative wollen das Land NRW und die jüdische Gemeinde Betroffene von Antisemitismus beraten und ihnen den Rücken stärken. Immer wieder stand Dortmund durch antisemitische ... mehr

Iran: Explosion auf Frachter im roten Meer – Angriff von Israel?

Im Roten Meer ist am Dienstagabend ein iranischer Frachter beschädigt worden. Zunächst hieß es, das Schiff sei auf eine Mine gelaufen. US-Medien vermuten, dass es sich um einen israelischen Angriff handelt. Der iranische Frachter "Iran-Saviz" ist nach Angaben ... mehr

Netanjahu soll neue Regierung in Israel bilden

Seit zwei Wochen gibt es ein neues Parlament in Israel. Jetzt hat Staatspräsident Rivlin erneut Netanjahu mit der Regierungsbildung beauftragt – doch tat sich mit der Entscheidung nicht leicht. Zwei Wochen nach der Parlamentswahl in  Israel hat Staatspräsident Reuven ... mehr

Korruptionsprozess in Israel: Anklägerin wirft Netanjahu Machtmissbrauch vor

Jerusalem (dpa) - Im Korruptionsprozess gegen den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu hat die Anklägerin dem 71-Jährigen massiven Machtmissbrauch vorgeworfen. Vor Beginn der Zeugenbefragung sprach Liat Ben Ari im Bezirksgericht in Jerusalem von einem ... mehr

Iran verhaftet mutmaßlichen Mossad-Spion

In Iran ist offenbar ein Agent des israelischen Geheimdienstes Mossad aufgeflogen. Iranischen Angaben zufolge hat es noch weitere Festnahmen gegeben.  Ein mutmaßlicher iranischer Mossad-Spion ist im Iran verhaftet worden. Das gab der Leiter ... mehr
 


shopping-portal