Thema

Israel

Woidke: Moskau, Jerusalem und Peking auf Reiseprogramm

Woidke: Moskau, Jerusalem und Peking auf Reiseprogramm

 Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) will dieses Jahr mit mehreren Reisen die internationalen Beziehungen Brandenburgs stärken. Auf dem Programm stehen unter anderem Moskau, Jerusalem und Peking, wie die Staatskanzlei am Freitag mitteilte. Von Sonntag ... mehr
Donald Trump will Hilfsgelder an Palästinenser aussetzen

Donald Trump will Hilfsgelder an Palästinenser aussetzen

Bei der Nahost-Reise von US-Vizepräsident Mike Pence hat sich die palästinensische Führung geweigert, ihn in Empfang zu nehmen. US-Präsident Donald Trump reagiert verärgert. Bei einem Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in Davos ... mehr
Konflikte: Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Konflikte: Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence hat zum Abschluss seines Israel-Besuchs die Klagemauer in Jerusalem besucht. Zuvor hatte er die geplante Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem als Ausdruck der engen Beziehungen zwischen den USA und Israel ... mehr
Rede in der Knesset Mike Pence stellt sich hinter Netanjahu

Rede in der Knesset Mike Pence stellt sich hinter Netanjahu

US-Vizepräsident Mike Pence stellt sich bei seinem Besuch in Israel demonstrativ an die Seite von Benjamin Netanjahu. Die Palästinenser und Israels liberale Opposition kritisieren ihn. Langsam schreitet US-Vizepräsident Mike Pence zur Klagemauer in Jerusalem ... mehr
Konflikte - Pence: US-Botschaft zieht vor Ende 2019 nach Jerusalem um

Konflikte - Pence: US-Botschaft zieht vor Ende 2019 nach Jerusalem um

Jerusalem/Brüssel (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence hat in einer stark pro-israelischen Rede den Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem noch vor Ende 2019 zugesichert. Bei der Ansprache im Parlament in Jerusalem rief er die Palästinenser dazu auf, wieder ... mehr

Trump trifft sich in Davos mit May und Netanjahu

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wird seinen Besuch beim Weltwirtschaftsforum in Davos zu politischen Gesprächen mit führenden Politikern von Verbündeten nutzen. Zunächst wolle er sich nach seiner Ankunft am Donnerstag mit Großbritanniens Premierministerin ... mehr

US-Vize Mike Pence: US-Botschaft in Israel wird 2019 nach Jerusalem verlegt

Schon die Ankündigung löste Anfang Dezember Unruhen in den Palästinensergebieten aus. Nun steht auch fest, wann die USA ihre Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegen.  Die US-Botschaft in Israel wird nach Aussage von US-Vizepräsident Mike Pence ... mehr

US-Botschaft wird vor Ende 2019 nach Jerusalem verlegt

Jerusalem (dpa) - Die US-Botschaft in Israel wird nach Aussage von US-Vizepräsident Mike Pence noch vor Ende 2019 nach Jerusalem verlegt werden. Das sagte Pence im israelischen Parlament in Jerusalem. Gleichzeitig rief er die Palästinenser dazu auf, wieder ... mehr

Gabriel trifft Netanjahu auf Israel-Reise

Tel Aviv (dpa) - Neun Monate nach seinem von einem Eklat überschatteten Antrittsbesuch in Israel wird Außenminister Sigmar Gabriel nach israelischen Angaben Ministerpräsident Benjamin Netanjahu treffen. Das Gespräch werde am 31. Januar bei einem Besuch Gabriels ... mehr

US-Vizepräsident Mike Pence erntet Kritik wegen Jerusalem-Entscheidung

US-Vize-Präsident Mike Pence hat bei seiner Nahost-Reise Station in Jordanien gemacht. Dort musste er sich Kritik an der Jerusalem-Entscheidung seines Chefs anhören. Bei seiner Nahost-Reise ist US-Vizepräsident Mike Pence mit Kritik an der Anerkennung Jerusalems ... mehr

Mehr zum Thema Israel im Web suchen

Experte: Israels Geheimdienst ließ rund 3000 Menschen töten

Tel Aviv (dpa) - Der israelische Auslandsgeheimdienst Mossad hat nach Recherchen eines israelischen Experten mehrere Tausend Menschen getötet. «Alles in allem reden wir über mindestens 3000, darunter nicht nur die Zielpersonen, sondern auch viele Unschuldige ... mehr

Enthüllungen: Mossad ließ rund 3000 Menschen töten

Ein israelischer Autor hat die Geschichte des Geheimdienstes Mossad erforscht. In seinem Buch berichtet Ronen Bergman von Tausenden getöteten Personen. Viele waren demnach Unbeteiligte. Der israelische Auslandsgeheimdienst Mossad hat nach Recherchen eines Experten ... mehr

Krise zwischen Israel und Jordanien beigelegt

Israel und Jordanien haben eine diplomatische Krise nach einem tödlichen Zwischenfall in der israelischen Botschaft in Amman beigelegt. Im Sommer 2017 hatte ein israelischer Wachmann zwei Jordanier auf dem Botschaftsgelände erschossen. Das israelische ... mehr

CDU-Fraktionschef Kauder: Antisemitismus "wird nicht geduldet"

Der CDU-Abgeordnete Volker Kauder will Hass und Gewalt gegen jüdische Mitbürger bekämpfen. Der Großteil aller antisemitistischen Delikte sei rechtsextrem motiviert. Unions-Fraktionschef Volker Kauder hat einen entschlossenen Kampf gegen jede Form des Antisemitismus ... mehr

Bundestag verabschiedet Resolution gegen Antisemitismus

Berlin (dpa) - Mit großer Mehrheit hat der Bundestag einen entschlossenen Kampf gegen jede Form des Antisemitismus in Deutschland gefordert. Deutschland trage vor dem Hintergrund der Ermordung von sechs Millionen europäischer Juden eine besondere Verantwortung ... mehr

Besuch: Woidke will Zusammenarbeit mit Israel ausbauen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) will die Zusammenarbeit mit Israel in der Jugend- und Bildungsarbeit ausbauen. Die Kooperation mit Israel sei für Brandenburg von großer Bedeutung, sagte Woidke am Donnerstag beim Antrittsbesuch des israelischen ... mehr

Asselborn wirbt für Anerkennung eines Palästinenserstaates

Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn wirbt für eine Anerkennung Palästinas als Staat: "Wir Europäer müssen zeigen, dass auch die Palästinenser ein Recht auf ihren eigenen Staat haben." "Wenn Frankreich mit der Anerkennung Palästinas voran gehen würde, würden weitere ... mehr

Antrittsbesuch des israelischen Botschafters in Hamburg

Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat den israelischen Botschafter, Jeremy Issacharoff, am Mittwoch zum Antrittsbesuch im Hamburger Rathaus empfangen. Im Gespräch sei es um die aktuelle politische Lage in Deutschland und in Israel gegangen, sagte ein Senatssprecher ... mehr

Netanjahu: US-Botschaft innerhalb eines Jahres in Jerusalem

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu erwartet nach eigener Aussage, dass die US-Botschaft spätestens Anfang nächsten Jahres in Jerusalem eröffnen wird. «Ich bin zuversichtlich, dass sie deutlich schneller umziehen wird, als die Leute denken ... mehr

US-Regierung friert Gelder für UN-Palästinenserhilfswerk ein

Washington (dpa) - Die US-Regierung von Präsident Donald Trump friert 65 Millionen US-Dollar der Zahlungen für das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen vorübergehend ein. Das sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Heather Nauert, in Washington. Die Mittel ... mehr

Regierung: US-Regierung friert Gelder für UN-Palästinenserhilfswerk ein

Washington/Tel Aviv (dpa) - Die US-Regierung von Präsident Donald Trump friert 65 Millionen US-Dollar der Zahlungen für das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) vorübergehend ein. Das sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Heather Nauert, an diesem ... mehr

PLO fordert: Anerkennung Israels soll zurückgezogen werden

Der PLO-Zentralrat hat sich angesichts des Jerusalem-Streits dafür ausgesprochen, die Anerkennung des Staates Israel wieder zurückzuziehen. In einer Abschlusserklärung nach einer zweitägigen Sitzung forderte das wichtige Gremium ... mehr

Mainzer Weihbischof besucht palästinensische Christen

Der Mainzer Weihbischof Udo Bentz hat am Sonntag an einem Gottesdienst mit palästinensischen Christen im Gazastreifen teilgenommen. Der gemeinsame Besuch von Bischöfen aus Europa, Nordamerika und Südafrika sei ein wichtiges Zeichen der Solidarität, sagte Bentz ... mehr

Israel zerstört Angriffstunnel unter Gaza-Warenübergang

Tel Aviv (dpa) - Israels Armee hat nach eigenen Angaben einen Angriffstunnel der radikalislamischen Hamas zerstört, der vom Gazaastreifen unter dem Warenübergang Kerem Schalom nach Ägypten führte. «Der Terror-Tunnel war 1,5 Kilometer lang und verlief 180 Meter ... mehr

Palästinenser bei Zusammenstößen mit Israels Armee verletzt

Gaza (dpa) - Im Westjordanland und am Rande des Gazastreifens ist es erneut zu mehreren Konfrontationen zwischen Palästinensern und israelischen Soldaten gekommen. Mindestens 35 Palästinenser wurden verletzt, wie das Gesundheitsministerium in Gaza und der Rettungsdienst ... mehr

Regierung: Israel schließt aus Spargründen sieben Auslandsvertretungen

Tel Aviv (dpa) - Israel will aus Spargründen sieben Auslandsvertretungen schließen. "Das ist Teil des Haushaltes, der heute Morgen verabschiedet wurde", sagte ein Sprecher des Außenministeriums am Freitag. Um welche Vertretungen es geht, sei noch nicht ... mehr

Westjordanland: Israel genehmigt mehr als 1100 neue Siedlerwohnungen

Mit mehr als 1100 neuen Wohnungen treibt Israel die Besiedlung im besetzten Westjordanland voran. Verteidungsminister Avigdor Lieberman macht sich für Tausende weiterer Unterkünfte stark. Israel hat nach Angaben einer israelischen Menschenrechtsorganisation ... mehr

Israel genehmigt mehr als 1100 neue Siedlerwohnungen

Tel Aviv (dpa) - Israel hat nach Angaben einer israelischen Menschenrechtsorganisation 1122 neue Wohnungen im besetzten Westjordanland genehmigt. Das zuständige Komitee habe den Bauplänen in 20 Siedlungen und Außenposten zugestimmt, teilte Peace ... mehr

Hamas lobt tödlichen Anschlag auf Rabbiner

Aus einem fahrenden Auto eröffneten die Angreifer das Feuer auf den Rabbiner. Wenig später erlag der Vater von sechs Kindern seinen Verletzungen. Die Terrorgruppe Hamas lobte den Anschlag im Westjordanland. Die radikalislamische Hamas hat den tödlichen Anschlag ... mehr

Israels Armee greift erneut Ziele in Syrien an

Damaskus (dpa) - Israels Armee hat nach syrischen Militärangaben in der Nacht mehrfach Ziele in Syrien angegriffen. Kampfflugzeuge hätten unter anderem Raketen auf ein Gebiet nahe der Hauptstadt Damaskus abgefeuert, teilte die syrische Armeeführung mit. Augenzeugen ... mehr

Mainzer Weihbischof bei Nahost-Treffen

Der besondere Status von Jerusalem als Sitz der Heiligen Stätten von drei Weltreligionen ist Thema eines internationalen Bischofstreffens im Nahen Osten. Die Deutsche Bischofskonferenz wird dabei von dem Mainzer Weihbischof Udo Bentz vertreten, wie die Organisation ... mehr

Brisante Audio-Aufnahme sorgt in Israel für Aufregung über Netanjahus Sohn

Das israelische Fernsehen hat eine brisante Audio-Aufnahme von Jair Netanjahu, dem Sohn des Präsidenten, veröffentlicht. In der Aufnahme erzählt der 26-Jährige unter anderem von Prostituierten und einem heiklen Deal seines Vaters. Jair Netanjahu entschuldigte ... mehr

Brisante Aufnahme von Netanjahus Sohn sorgt für Aufregung

Tel Aviv (dpa) - Eine Audio-Aufnahme mit Äußerungen des Sohns von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sorgt in Israel für Aufregung. Jair Netanjahu ist bei einem Gespräch mit Freunden vor einem Strip-Club in Tel Aviv zu hören, offenbar angetrunken. Er sagte ... mehr

Israels Armee greift erneut Ziele in Syrien an

Damaskus (dpa) - Israels Armee hat nach syrischen Militärangaben in der Nacht mehrfach Ziele in Syrien angegriffen. Kampfflugzeuge hätten unter anderem Raketen auf ein Gebiet nahe der Hauptstadt Damaskus abgefeuert, teilte die syrische Armeeführung mit. Augenzeugen ... mehr

US-Vizepräsident Pence bestätigt Nahostreise für Januar

Washington (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence will seine verschobene Nahostreise nun im Januar antreten und dabei auch Israel besuchen. Nach Angaben seines Büros bricht Pence am 19. Januar nach Ägypten auf, wo er am 20. Präsident Abdel Fattah al-Sisi treffen ... mehr

Israel will Boykott-Organisationen Einreise verbieten

Israel will Aktivisten von Organisationen, die zu einem Israel-Boykott aufrufen, künftig die Einreise verweigern. Das Ministerium für strategische Angelegenheiten veröffentlichte eine Liste von rund 20 Organisationen, die der Boykottbewegung BDS gegen Israel ... mehr

Geschichte: Israelische Forscher finden prähistorische Stätte

Tel Aviv (dpa) - Israelische Forscher haben bei Ausgrabungen eine große prähistorische Stätte gefunden. In der Nähe von Dschaldschulia nordöstlich von Tel Aviv seien Hunderte Handäxte aus Feuerstein (Flint) geborgen worden, teilte die israelische ... mehr

Netanjahu will Palästinenserhilfswerk abschaffen

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu fordert die Abschaffung des Palästinenserhilfswerks der Vereinten Nationen (UNRWA). Mit seiner Kritik an Hilfszahlungen für palästinensische Flüchtlinge schließt sich Netanjahu Äußerungen von US-Präsident Donald Trump ... mehr

Wiesenhof-Mutter investiert in Fleisch aus der Petri-Schale

Der unter dem Namen Wiesenhof bekannte deutsche Geflügelfleischmarktführer PHW steigt in die Entwicklung von künstlich hergestelltem Fleisch ein. An dem israelischen Startup Supermeat habe sein Unternehmen eine Minderheitsbeteiligung erworben, sagte ... mehr

Literatur: Aharon Appelfeld stirbt mit 85 Jahren

Jerusalem (dpa) - Der israelische Schriftsteller und Holocaust-Überlebende Aharon Appelfeld ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Dies bestätigte seine Familie in Jerusalem am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Appelfeld war einer der produktivsten ... mehr

Iran macht Trump für Proteste verantwortlich

Im  Iran gibt es eine Woche nach Beginn von Protesten gegen Führung und Klerus weitere Demonstrationen. Das Regime macht die USA verantwortlich. Eine Friedensnobelpreisträgerin ermutigt die Protestbewegung.  Die iranischen Staatsmedien berichten nicht ... mehr

Israel will 40.000 Flüchtlinge loswerden – egal, wohin

Israel will möglichst schnell Flüchtlinge aus Afrika loswerden. Egal, wohin. Sie könnten in einem Land enden, in dem sie noch nie waren. Israel will bis zu 40.000 afrikanische Flüchtlinge zur Ausreise bewegen – oder abschieben. Diesen Plan hat das Kabinett am Mittwoch ... mehr

Israel will Todesstrafe für «Terroristen» erleichtern

Jerusalem (dpa) - Israel will die Verhängung der Todesstrafe für «Terroristen» erleichtern. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde in einer Vorabstimmung im Parlament mit knapper Mehrheit bestätigt, berichten israelische Medien. Danach sollen ... mehr

Extremisten feuern erneut Raketen auf Israel ab - Angriff aus Gazastreifen

Das neue Jahr beginnt in Israel mit neuer Gewalt: Extremisten haben wieder Raketen aus dem Gazastreifen abgefeuert, bei Zusammenstößen im Westjordanland starb ein junger Palästinenser. Drei Raketen sind am Mittwoch aus dem Gazastreifen nach Israel abgefeuert worden ... mehr

Donald Trump will Finanzhilfen für Palästina stoppen

Auf die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt durch den US-Präsidenten reagierten die Palästinenser sehr verärgert. Nun droht Trump mit dem Stopp von Hilfsleistungen. US-Präsident Donald Trump hat indirekt mit einem Stopp von Hilfszahlungen ... mehr

Israel billigt umstrittenes Gesetz zum Status von Jerusalem

Das israelische Parlament hat mit einer umstrittenen Gesetzesänderung eine mögliche künftige Teilung Jerusalems erschwert.  Die Vorlage, die mit 64 zu 51 Stimmen angenommen wurde, erschwert die Übergabe von Teilen Jerusalems an die Palästinenser im Rahmen eines ... mehr

Israels Parlament erschwert mögliche Teilung Jerusalems

Jerusalem (dpa) - Das israelische Parlament hat mit einer umstrittenen Gesetzesänderung eine mögliche künftige Teilung Jerusalems erschwert. Für die Aufgabe von Gebieten, die zur Stadt gehören, müssten künftig mindestens zwei Drittel der Abgeordneten stimmen, berichtete ... mehr

Israel klagt Soldaten schubsende Palästinenserin an

Einer 16-jährigen Palästinenserin wird vorgeworfen, israelische Soldaten angegriffen zu haben. In Israel wird das zurückhaltende Verhalten der Soldaten stark kritisiert.  Ein israelisches Militärgericht hat Anklage gegen eine 16-jährige Palästinenserin erhoben ... mehr

Ausblick auf 2018: Was kommt, was bleibt?

Trump fängt keinen Krieg mit Nordkorea an und Deutschland sollte es mit einer Minderheitsregierung versuchen. Und Fußballweltmeister werden wir auch!  Was bringt dieses neue Jahr? Für mich gibt es einige absehbare Ereignisse: Mein vierter Enkel kommt Anfang ... mehr

Dicker Igel kann sich nicht mehr einrollen - Diät im Safari-Zoo

Tel Aviv (dpa) - Ein stark übergewichtiger Igel ist zur Behandlung in die Wildtier-Klinik des israelischen Safari-Zoos bei Tel Aviv gebracht worden. Das 1,6 Kilo schwere Tier könne kaum noch laufen, sagte der zuständige Tierarzt. Das Problem ... mehr

Konflikte: Likud für Annektierung von Teilen des Westjordanlands

In einer wegweisenden Entscheidung hat die israelische Regierungspartei Likud eine Annektierung großer Teile des Westjordanlands gefordert. Bei einem Parteitag bei Tel Aviv billigten mehr als 1000 Likud-Mitglieder nach Medienberichten am Sonntagabend eine Resolution ... mehr

Regierung: Tausende demonstrieren gegen Netanjahu und Korruption

Tel Aviv (dpa) - Am fünften Wochenende in Folge haben am Samstagabend in Tel Aviv Tausende Israelis gegen Korruption und den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu demonstriert. Der israelische Rundfunk meldete, rund 4000 Menschen ... mehr

Es ist offiziell: Israel gibt Unesco-Austritt bekannt

Seit Jahren sieht sich Israel in der Unesco wegen seiner Palästina-Politik Anfeindungen ausgesetzt. Nun hat das Land Konsequenzen gezogen: Er tritt aus der UN-Kulturorganisation aus. Israel hat offiziell seinen Austritt aus der UN-Kulturorganisation Unesco ... mehr

Leute: Zeruya Shalev wünscht sich Liebe als Schulfach

Berlin (dpa) - Die Schriftstellerin Zeruya Shalev (58) wünscht sich eine bessere Vorbereitung von Schülern auf Enttäuschungen im Leben. "Liebe sollte ein Schulfach sein", sagte Shalev der "Süddeutschen Zeitung". Die Autorin der Romantrilogie "Liebesleben ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 8 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018