Thema

Israel

Landesbischof kritisiert Antisemitismus

Landesbischof kritisiert Antisemitismus

Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July hat die Gründung Israels vor 70 Jahren gewürdigt - und Ressentiments gegen Juden kritisiert. "Antisemitismus ist eine Sünde gegen Gott und gegen Menschen, der wir uns bereits in ihren ersten Andeutungen mit Abscheu ... mehr
Nach Israel: Kirche und jüdische Vertreter reisen gemeinsam

Nach Israel: Kirche und jüdische Vertreter reisen gemeinsam

Erstmals reisen Mitglieder der Evangelischen Kirche im Rheinland mit Vertretern jüdischer Gemeinden nach Israel. Eine Delegation unter Führung von Präses Manfred Rekowski besucht vom 26. bis 29. April zusammen mit den Vorsitzenden jüdischer Gemeinden ... mehr
Frankfurter Maler Max Weinberg tot

Frankfurter Maler Max Weinberg tot

Der Maler und Grafiker Max Weinberg ist tot. Wie das Kunstministerium in Wiesbaden am Donnerstag berichtete, starb der deutsch-israelische Künstler am Vortag in Frankfurt im Alter von 90 Jahren. Weinberg, 1928 in Kassel geboren, lebte seit 1959 in Frankfurt. Er wurde ... mehr
Geschichte - 70 Jahre Israel: Feiern zum israelischen Unabhängigkeitstag

Geschichte - 70 Jahre Israel: Feiern zum israelischen Unabhängigkeitstag

Tel Aviv (dpa) - Mit "Hallelujah", Partys und Feuerwerk feiert Israel seinen 70. Unabhängigkeitstag. Bei einer zentralen Zeremonie auf dem Herzl-Berg in Jerusalem werden am Abend Fackeln entzündet, unter anderem von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr
Von Bienen attackiert: Stiche verraten Diebe in Israel

Von Bienen attackiert: Stiche verraten Diebe in Israel

Zwei Bienendiebe sind der Polizei in Israel ins Netz gegangen, weil der gestohlene Schwarm sie angriff: Im Auto fielen die wütenden Insekten die beiden Räuber an. Die beiden jungen Männer fielen einer Polizeipatrouille auf, weil sie nordöstlich von Tel Aviv am Wegesrand ... mehr

Tausende Araber protestieren an Israels Unabhängigkeitstag

Tel Aviv (dpa) - Tausende Araber haben gestern, am 70. Jahrestag der Unabhängigkeit Israels, an einem Protestmarsch teilgenommen. Sie erinnerten an Flucht und Vertreibung Hunderttausender Palästinenser im Zuge der israelischen Staatsgründung 1948. Die israelische ... mehr

Maas nennt Antisemitismus in Deutschland «beschämend»

Berlin (dpa) – Außenminister Heiko Maas hat die antisemitischen Vorfälle in Deutschland als «beschämend» verurteilt. Das zeige, dass man weiter sehr klar Stellung beziehen müsse gegen Antisemitismus, sagte er bei einer Festveranstaltung ... mehr

Bericht: Wasum-Rainer wird neue Botschafterin in Israel

Berlin (dpa) - Die bisherige deutsche Botschafterin in Rom, Susanne Wasum-Rainer, wird nach Informationen der «Welt» neue Botschafterin in Tel Aviv. Sie löse dort Clemens von Goetze ab, der seit 2015 als Botschafter in Israel tätig sei, schreibt die Zeitung unter ... mehr

Israel feiert 70. Unabhängigkeitstag

Tel Aviv (dpa) - Israel hat mit den Feiern zum 70. Unabhängigkeitstag des jüdischen Staates begonnen. Bei einer zentralen Zeremonie auf dem Herzl-Berg in Jerusalem wurden am Abend Fackeln entzündet, unter anderen von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr

Israeli: Attacke in Berlin kam ohne jeglichen Streit

Die antisemitische Attacke auf zwei Kippa tragende Männer in Berlin ist nach Angaben eines der Betroffenen ohne jeglichen Streit passiert. Der 21-jährige Israeli erzählte dem israelischen Fernsehen am Mittwoch, er sei am Vorabend mit seinem 24 Jahre alten deutscher ... mehr

Zentralrat der Juden nach antisemitischem Angriff erschüttert

Berlin (dpa) - Nach einem antisemitischen Angriff gestern Abend in Berlin, sieht der Präsident des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, vor allem in Städten ein «Bedrohungspotenzial» für Juden. Bei dem Vorfall im Stadtteil Prenzlauer Berg waren zwei junge ... mehr

Mehr zum Thema Israel im Web suchen

Gegen Truppen aus Iran: Israel kündigt Militäreinsätze in Syrien an

Israel will gegen iranische Militärs in Syrien vorgehen. Der Iran ist mit Syriens Machthaber Assad verbündet. Diesem dürfe die Nordgrenze Israels nicht als "Spielfeld" überlassen werden. Zwei israelische Minister haben am Sonntag ein weiteres Vorgehen ihres Landes gegen ... mehr

Netanjahu begrüßt Angriff der Westmächte in Syrien

Jerusalem (dpa) - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat den Angriff der Westmächte in Syrien begrüßt. «Israel unterstützt vollkommen die Entscheidung von US-Präsident Trump, gegen den Einsatz von Chemiewaffen in Syrien vorzugehen», sagte Netanjahu während einer ... mehr

Gazastreifen: Mehr als 360 Verletzte bei neuen Protesten

Tausende Palästinenser protestierten an der Grenze zwischen Gaza und Israel. Dann wurden sie von Sicherheitskräfte beschossen und mit Tränengas besprüht. Fast tausend Menchen wurden verletzt, ein Mann getötet. Den dritten Freitag in Folge protestierten Tausende ... mehr

Konflikte: Ein Toter und fast 1000 Verletzte bei neuen Gaza-Protesten

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Bei neuen Massenprotesten an Israels Grenze zum Gazastreifen sind am Freitag ein Palästinenser getötet und mehr als 950 verletzt worden. Ein 28-Jähriger sei an einer Schusswunde im Bauch gestorben, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium ... mehr

Ein Toter und über 950 Verletzte bei Palästinenserprotesten

Gaza (dpa) - Bei neuen Massenprotesten an Israels Grenze zum Gazastreifen sind ein Palästinenser getötet und mehr als 950 verletzt worden. Ein 28-Jähriger sei an einer Schusswunde im Bauch gestorben, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium ... mehr

Mehr als 500 verletzte Palästinenser bei neuen Gaza-Protesten

Gaza (dpa) - Bei neuen Massenprotesten an Israels Grenze zum Gazastreifen sind am Freitag mindestens 528 Palästinenser verletzt worden. Mehr als 100 hätten Schussverletzungen erlitten, andere Tränengas eingeatmet, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium ... mehr

Leopold-Lucas-Preis für israelische Religionsphilosophen

 Die Universität Tübingen zeichnet die Religionsphilosophen Guy und Sarah Stroumsa mit dem Leopold-Lucas-Preis aus. Das gab die Evangelisch-Theologische Fakultät am Freitag bekannt. Die beiden Israelis haben unter anderem in Jerusalem und Oxford gearbeitet. Sie forschen ... mehr

Mehr als 100 verletzte Palästinenser bei neuen Gaza-Protesten

Tel Aviv (dpa) - Bei neuen Massenprotesten an Israels Grenze zum Gazastreifen sind mindestens 112 Palästinenser verletzt worden. Einige hätten Schussverletzungen erlitten, andere Tränengas eingeatmet, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium ... mehr

Palästinenser planen neue Proteste an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Die Palästinenser im Gazastreifen planen auch an diesem Freitag wieder Proteste an der Grenze zu Israel. Sie wollen an fünf Orten Palästinenserflaggen schwenken und israelische Flaggen verbrennen. Damit soll nach Angaben der Veranstalter ... mehr

Tausende junge Menschen bei Marsch der Lebenden in Auschwitz

Oswiecim (dpa) - Rund 12 000 junge Juden aus aller Welt haben in Polen an die Opfer des Holocausts erinnert. Beim «Marsch der Lebenden» gingen sie in Begleitung Überlebender der Schoah den rund drei Kilometer langen Weg von Auschwitz nach Birkenau ... mehr

Geschichte: Israel gedenkt der Holocaust-Opfer

Tel Aviv (dpa) - Fahrer stiegen aus ihren Autos, Fußgänger hielten an und verharrten in stillem Gedenken. Zahlreiche Israelis nahmen am Mittwochabend an dem Programm "Erinnerung im Wohnzimmer" teil. Dabei erzählen Überlebende oder ihre Nachfahren anderen Israelis ... mehr

Erinnerung an Holocaust-Opfer in Israel und in Polen

Oswiecim (dpa) - Mit Sirenengeheul in Israel und dem «Marsch der Lebenden» in Auschwitz in Polen wird heute an die sechs Millionen Opfer der Schoah erinnert. Rund 12 000 junge Juden aus Israel und aller Welt gehen von Auschwitz nach Birkenau, dem größten der deutschen ... mehr

Israelischer Luftangriff auf Gazastreifen

Tel Aviv (dpa) - Nach einem Angriff gegen ein Fahrzeug der israelischen Armee haben Kampfflugzeuge in der Nacht einen Angriff gegen den Gazastreifen geflogen. Dabei sei ein «Terrorziel» in einem Stützpunkt derin dem Palästinensergebiet herrschenden Hamas angegriffen ... mehr

Gaza: Israels Armee greift Hamas-Ziele an

Die Gewalt an der Grenze zwischen Israel und Gaza reißt nicht ab. Nach Explosionen attackiert die israelische Armee strategisch wichtige Einrichtungen der Hamas. Nach der Explosion eines Sprengsatzes an der Grenze zum Gazastreifen hat Israels Armee mehrere Ziele ... mehr

Israels Armee greift nach Explosion Hamas-Ziele in Gaza an

Tel Aviv (dpa) - Nach der Explosion eines Sprengsatzes an der Grenze zum Gazastreifen hat Israels Armee mehrere Ziele in dem Palästinensergebiet angegriffen. Nach Darstellung der israelischen Streitkräfte war die Bombe während Protesten an der Grenze gelegt worden ... mehr

Israels Luftwaffe greift Hamas-Ziel im Gazastreifen an

Tel Aviv (dpa) - Israelische Kampfjets haben in der vergangenen Nacht erneut Ziele im Gazastreifen angegriffen. Die Armee teilte mit, es sei eine militärische Einrichtung der in dem Palästinensergebiet herrschenden Hamas bombardiert worden. Damit habe die Luftwaffe ... mehr

Konflikte: Neun Tote und viele Verletzte bei Protesten an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Bei den massiven Protesten an der Grenze des Gazastreifens zu Israel sind nach palästinensischen Angaben neun Menschen getötet und 1354 weitere verletzt worden. Ein Sprecher der Gesundheitsbehörde in Gaza teilte weiter mit, unter den Toten vom Vortag seien ... mehr

Demos gegen Israel: Tote und viele Verletzte bei Gaza-Protesten

Tausende Palästinenser protestieren den zweiten Freitag in Folge im Grenzgebiet zu Israel  – auch mit Gewalt. Israel wehrt sich, es gibt mehrere Tote und viele Verletzte.  Bei neuen massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen mindestens sieben ... mehr

Neun Tote und 1354 Verletzte bei Protesten an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Die Zahl der getöteten Palästinenser bei den Protesten an der Grenze zu Israel ist auf neun gestiegen. Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums wurden gestern 1354 weitere Menschen verletzt. Unter den Toten seien ... mehr

Sieben Tote und 1070 Verletzte bei neuen Gaza-Protesten

Gaza (dpa) - Bei neuen massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen mindestens sieben Palästinenser getötet und mehr als 1000 weitere verletzt worden. Ein Sprecher der palästinensischen Gesundheitsbehörde teilte mit, unter den Toten ... mehr

Zahl der bei Gaza-Protesten getöteten Palästinenser steigt auf sechs

Gaza (dpa) - Die Zahl der bei massiven Protesten an der Grenze zu Israel im Gazastreifen getöteten Palästinenser ist auf sechs gestiegen. Ein Sprecher der palästinensischen Gesundheitsbehörde teilte mit, 1070 weitere Menschen seien verletzt worden, darunter auch Frauen ... mehr

Drei Tote und 780 Verletzte bei neuen Gaza-Protesten

Gaza (dpa) - Bei neuen massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen mindestens drei Palästinenser getötet und 780 weitere verletzt worden. Ein Sprecher der palästinensischen Gesundheitsbehörde teilte mit, unter den Toten sei auch ein Teenager. Mehrere ... mehr

Zwei Tote und 250 Verletzte bei neuen Gaza-Protesten

Gaza (dpa) - Bei neuen massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen zwei Palästinenser getötet und 250 weitere verletzt worden. Ein Sprecher der palästinensischen Gesundheitsbehörde teilte mit, mehrere Menschen seien lebensgefährlich verletzt worden ... mehr

Toter bei neuen Gaza-Protesten

Gaza (dpa) - Bei massiven Protesten an der Grenze zu Israel ist im Gazastreifen ein Palästinenser getötet worden. Der 29-jährige sei bei Konfrontationen nahe Chan Junis im Süden des Palästinensergebiets erschossen worden, teilte ein Sprecher ... mehr

Mindestens 40 Palästinenser bei Protesten an Gaza-Grenze verletzt

Gaza (dpa) - Bei massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen mindestens 40 Palästinenser verletzt worden, mindestens fünf davon lebensgefährlich. Das sagte ein Sprecher des palästinensischen Gesundheitsministeriums. Tausende Palästinenser waren ... mehr

Weiterer Palästinenser in Gaza an Verletzungen gestorben

Gaza (dpa) - Ein weiterer Palästinenser im Gazastreifen ist an Verletzungen gestorben, die er vor einer Woche bei Protesten an der Grenze zu Israel erlitten hatte. Dies berichteten palästinensische Medien unter Berufung ... mehr

UN-Chef ruft zur Zurückhaltung bei Gaza-Protesten auf

New York (dpa) - Vor den für heute angekündigten neuen palästinensischen Protesten an der Grenze zu Israel hat UN-Generalsekretär António Guterres alle Beteiligten zur Zurückhaltung aufgerufen. Er unterstreiche seinen Aufruf an alle Beteiligten, alles zu unterlassen ... mehr

Migration: Netanjahu kündigt Flüchtlingsdeal für Tausende Migranten

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat den Umsiedlungsplan für Tausende afrikanische Migranten mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR endgültig gekündigt. Er habe sich in den vergangenen 24 Stunden intensiv mit seinem Innenminister ... mehr

Konflikte - Saudischer Kronprinz: Israelis haben Recht auf eigenes Land

Washington (dpa) - Saudi-Arabiens Königshaus hat dem israelischen Volk nach jahrzehntelanger Gegnerschaft überraschend das Recht auf einen eigenen Staat zugebilligt. Kronprinz Mohammed bin Salman sagte dem Magazin "The Atlantic": "Ich glaube ... mehr

Israels Regierungschef Netanjahu löst Flüchtlings-Deal mit UNHCR auf

Israels Regierungschef Netanjahu wollte Tausende Flüchtlinge nach Europa umsiedeln. Dabei nannte er auch Deutschland als Ziel – doch nun folgt die große Kehrtwende. Israel hat eine Vereinbarung mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk zur Umsiedlung von 16.000 afrikanischen ... mehr

Netanjahu kündigt UNHCR-Flüchtlingsdeal endgültig auf

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat den Umsiedlungsplan für Tausende afrikanische Migranten mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR endgültig gekündigt. Er habe sich intensiv mit seinem Innenminister und Bürgervertretern ausgetauscht ... mehr

UNHCR hofft auf Einlenken Israels bei Flüchtlingsdeal

Genf (dpa) - Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR hat sich nach dem überraschenden Einfrieren des Flüchtlingsdeals mit Israel optimistisch gezeigt. «UNHCR sieht es weiter als ein Abkommen, bei dem beide Seiten gewinnen», sagte ein Sprecher in Genf. «Wir würden Israel ... mehr

Saudischer Kronprinz bin Salman spricht Israelis Recht auf eigenes Land zu

Saudi-Arabien und Israel unterhalten nicht einmal diplomatische Beziehungen, nun streckt der künftige Herrscher des Ölstaates die Hand aus. Beide Regierungen haben einen gemeinsamen Feind.  In einem überraschenden Schritt hat der saudi-arabische Kronprinz Mohammed ... mehr

Migration - Israel: 16.000 afrikanische Flüchtlinge werden umgesiedelt

Tel Aviv (dpa) - Israel hat sich mit dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) darauf geeinigt, innerhalb der nächsten fünf Jahre rund 16.000 afrikanische Flüchtlingen in andere Länder umzusiedeln. Dies gaben Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr

Saudischer Kronprinz spricht sich für Nahost-Friedensabkommen aus

Washington (dpa) - Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hat Israel das Recht auf ein eigenes Land zugesprochen. «Ich glaube, dass alle Menschen, überall, das Recht haben, friedlich in ihrem Staat zu leben», sagte der 32-Jährige dem US-Magazin «The Atlantic ... mehr

UNHCR: Keine Absprache mit Deutschland über Flüchtlinge aus Israel

Genf (dpa) - Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen hat mit Deutschland keine Vereinbarungen oder Abkommen über eine Aufnahme tausender afrikanischer Flüchtlinge aus Israel geschlossen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des UNHCR. Deutschland ... mehr

Israel: UNHCR siedelt 16 000 afrikanische Flüchtlinge um

Tel Aviv (dpa) - Israel hat sich nach eigenen Angaben mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk auf eine Umsiedlung von rund 16 000 afrikanischen Flüchtlingen in westliche Länder geeinigt. Staaten wie Deutschland, Kanada und Italien seien dabei mögliche Aufnahmeländer, sagte ... mehr

Konflikte: Zahl der getöteten Palästinenser steigt auf 18

Gaza (dpa) - Die Zahl der am Freitag bei Massenprotesten an der Grenze des Gazastreifens getöteten Palästinenser ist auf 18 gestiegen. Ein 29-Jähriger sei seinen Schussverletzungen erlegen, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza mit. Die Palästinenser waren ... mehr

Weiterer Palästinenser stirbt nach Protest im Gazastreifen

Scharfschützen, Panzer, Tränengas. Ein weiterer Palästinenser stirbt bei den Massenprotesten am Gazastreifen. 18 Tote und tausende Verletzte zieht der "Marsch der Rückkehr" nach sich. Die Zahl der bei Massenprotesten an der Grenze des Gazastreifens ... mehr

Gaza-Konflikt: Erdo?an nennt Netanjahu einen "Terroristen"

Der Konflikt zwischen türkischer und israelischer Regierung droht zu eskalieren. Türkeis Präsident Recep Tayyip Erdo?an warf seinem israelischen Kollegen vor, ein Massaker an den Palästinensern zu verüben. Der Streit zwischen dem türkischen Präsidenten Recep ... mehr

Verbalattacken zwischen Erdogan und Netanjahu

Tel Aviv (dpa) - Nach den gewaltsamen Massenprotesten am Freitag an der Gaza-Grenze mit 17 Toten und mehr als 1400 Verletzten haben sich Israel und die Türkei einen heftigen verbalen Schlagabtausch geliefert. Der türkische Staatspräsident Erdogan hatte ... mehr

17 Palästinenser bei Freitagsprotesten getötet

Tel Aviv (dpa) - Die Zahl der am Freitag bei Massenprotesten an der Gaza-Grenze getöteten Palästinenser ist auf 17 gestiegen. In Israel befänden sich die Leichen von zwei militanten Palästinensern, teilte die zuständige Behörde Cogat ... mehr

Konflikte: Verbalattacken zwischen Netanjahu und Erdogan

Tel Aviv/Istanbul (dpa) - Nach tödlichen Konfrontationen an der Gaza-Grenze ist es zu einem heftigen verbalen Schlagabtausch zwischen Israel und der Türkei gekommen. Bei Massenprotesten an der Grenze zu Israel waren am Freitag ... mehr

Ostermesse: Papst hofft auf Versöhnung in Israel

Papst Franziskus hat in seiner Osterpredigt zu Frieden im nahen Osten aufgerufen. Die Ostermesse fand unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt. Papst Franziskus hat in seiner Osterbotschaft nach den tödlichen Unruhen im Gazastreifen mehr Anstrengungen für Frieden ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe