Thema

Israel

Konflikte: Syrien schießt israelischen Kampfjet ab

Konflikte: Syrien schießt israelischen Kampfjet ab

Tel Aviv/Damaskus (dpa) - Eskalation zwischen Israel und Syrien: Die syrische Luftabwehr hat am Samstag in der Nähe der gemeinsamen Grenze ein israelisches Kampfflugzeug abgeschossen. Die beiden Piloten konnten sich mit einem Schleudersitz retten, einer von ihnen wurde ... mehr
Archäologie: Archäologen entdecken 1700 Jahre altes Mosaik

Archäologie: Archäologen entdecken 1700 Jahre altes Mosaik

Tel Aviv (dpa) - Israelische Archäologen haben ein mindestens 1700 Jahre altes buntes Mosaik in der Küstenstadt Caesarea entdeckt. Das seltene römische Steinkunstwerk mit einer Inschrift in antikem Griechisch sei mehr als 3,5 Meter mal 8 Meter ... mehr
Polens Präsident Duda will umstrittenes Holocaust-Gesetz unterschreiben

Polens Präsident Duda will umstrittenes Holocaust-Gesetz unterschreiben

Polens Präsident Andrzej Duda will das umstrittene Holocaust-Gesetz unterzeichnen. Zuvor soll dieses jedoch durch das Verfassungsgericht geprüft werden. Trotz internationaler Proteste hat Polens Präsident Andrzej Duda am Dienstag angekündigt, er werde das umstrittene ... mehr
Konflikte: Kopf einer palästinensischen Zelle erschossen

Konflikte: Kopf einer palästinensischen Zelle erschossen

Jerusalem (dpa) - Israel hat bei einem Einsatz im Westjordanland einen Palästinenser getötet. Eine Armeesprecherin in Tel Aviv bestätigte, dass es sich dabei um den Kopf einer Zelle handele, die im vergangenen Monat einen Rabbiner und sechsfachen Vater erschossen ... mehr
Nach Mord an Rabbiner: Israels Armee tötet Hauptverdächtigen

Nach Mord an Rabbiner: Israels Armee tötet Hauptverdächtigen

Nach dem Mord an einem Rabbiner und Familienvater haben israelische Soldaten den palästinensischen Hauptverdächtigen getötet. Beim Zugriff war der Mann schwer bewaffnet. Ein Terrorverdächtiger Palästinenser ist bei einem israelischen Militäreinsatz im Westjordanland ... mehr

Netanjahu spricht mit Putin und Tillerson über Eskalation

Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat vor einer neuen Eskalation an seiner Nordgrenze gewarnt. Israel strebe nach Frieden, werde sich aber vor «jedem Angriff verteidigen und vor jedem Versuch, seine Souveränität zu verletzen», sagte ... mehr

Kampfjet laut Israel von syrischer Flugabwehr abgeschossen

Tel Aviv (dpa) - Der an der Grenze zu Syrien abgestürzte israelische Kampfjet ist nach Angaben eines israelischen Militärsprechers von der syrischen Luftabwehr abgeschossen worden. Dabei handele es sich jedoch nur um eine erste Einschätzung, sagte ... mehr

Eskalation zwischen Israel und Syrien nach Jet-Absturz

Tel Aviv (dpa) - Bei einer Eskalation der Spannungen zwischen Israel und Syrien ist ein israelisches Kampfflugzeug an der Grenze abgestürzt. Einer der zwei Piloten sei schwer verletzt worden, als sich die beiden mit dem Schleudersitz gerettet hätten, teilte ... mehr

Professorin mit israelischem Dan-David-Preis ausgezeichnet

Die Professorin Lorraine Daston vom Berliner Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte erhält den angesehenen israelischen Dan-David-Preis. Die Preisträger wurden am Mittwoch in der Universität Tel Aviv verkündet. Sie erhalten in drei Kategorien jeweils ... mehr

USA kritisieren Unterzeichnung von Holocaust-Gesetz in Polen

Washington (dpa) - US-Außenminister Rex Tillerson hat Polen für die Unterzeichnung des umstrittenen Holocaust-Gesetzes kritisiert. Die USA seien «enttäuscht» darüber, dass der polnische Präsident Andrzej Duda das Gesetz unterschrieben habe, hieß es in einer ... mehr

Israel verschickt Abschiebebescheide an afrikanische Migranten

In den vergangenen Jahren sind etwa 40.000 Menschen aus Eritrea und dem Sudan nach Israel gekommen. Nun sollen sie das Land innerhalb von 60 Tagen verlassen.  Der israelische Staat hat mit dem Versand von Abschiebebescheiden an Tausende afrikanische Migranten begonnen ... mehr

Mehr zum Thema Israel im Web suchen

Bericht: Israel fliegt geheime Luftangriffe in Ägypten

Offiziell übt Kairo scharfe Kritik an Israel. Inoffiziell arbeiten die Nachbarn offenbar militärisch eng zusammen. Seit mehr als zwei Jahren sollen sie gemeinsam den IS auf dem Sinai  bekämpfen . Israel fliegt nach einem Bericht der "New York Times ... mehr

Israel will einen Siedlungsaußenposten legalisieren

Jerusalem (dpa) - Israels Regierung hat für die Legalisierung eines Siedlungsaußenpostens im nördlichen Westjordanland gestimmt. Die Entscheidung fiel mehr als drei Wochen nach einem tödlichen Anschlag auf einen Rabbiner aus dem Außenposten Chavat Gilad. Dieser ... mehr

Israel bombardiert Hamas-Stellung im Gazastreifen

Israel hat Stellungen der radikalislamischen Hamas im Süden des Gazastreifens bombardiert. Der Angriff galt als Reaktion auf einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen. Die Spannungen nehmen weiter zu. Als Reaktion auf einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen ... mehr

Konflikte: Israel fliegt nach Raketenbeschuss Angriff im Gazastreifen

Tel Aviv (dpa) - Nach Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hat die israelische Luftwaffe einen Stützpunkt der radikalislamischen Hamas angegriffen, teilte die Armee in der Nacht zum Samstag mit. Berichte von Verletzten gab es zunächst nicht. Bereits ... mehr

Israel: Nach Raketenbeschuss Luftangriff im Gazastreifen

Tel Aviv (dpa) - Nach Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hat die israelische Luftwaffe einen Stützpunkt der radikalislamischen Hamas angegriffen. Dies teilte die Armee in der Nacht mit. Berichte von Verletzten gab es zunächst nicht. Bereits am späten Donnerstagabend ... mehr

Geschichte: Polen für Holocaust-Gesetz in der Kritik

Warschau (dpa) - Unbeeindruckt vom Protest Israels hat Polen sein umstrittenes Holocaust-Gesetz vorangetrieben und damit scharfe Kritik geerntet. Das Gesetz stelle "ein Abstreifen der eigenen Verantwortung dar und eine Verleugnung von Polens Anteil am Holocaust ... mehr

Trotz heftiger Kritik: Polens Senat stimmt für Holocaust-Gesetz

Polen treibt trotz scharfer Proteste aus Israel ein umstrittenes Holocaust-Gesetz voran. Kritiker fürchten, dass die polnische Regierung das Gesetz missbrauchen könnte. Der polnische Senat hat das umstrittene Gesetz zum Umgang mit dem Holocaust verabschiedet ... mehr

Polnischer Senat stimmt für umstrittenes Holocaust-Gesetz

Warschau (dpa) - Polens Regierung treibt trotz Protesten aus Israel ihr umstrittenes Holocaust-Gesetz voran. Jetzt stimmte mit dem Senat auch die zweite Parlamentskammer für die neue Vorschrift, wie die Nachrichtenagentur PAP meldete. Diese Vorschrift sieht Geldstrafen ... mehr

Sigmar Gabriel in Israel: Streit mit Netanjahu "ist ausgeräumt"

Es war das erste Treffen seit einem diplomatischen Eklat zwischen Israel und Deutschland. Gabriel und Netanjahu beenden ihren Streit – doch die Differenzen bleiben. Abbas fordert eine Vermittlerrolle für Deutschland im Konflikt mit Israel. Bundesaußenminister Sigmar ... mehr

Gabriel erklärt Streit mit Netanjahu für ausgeräumt

Jerusalem (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat den Streit mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu für beendet erklärt. «Das Thema ist, glaube ich, ausgeräumt», sagte Gabriel nach einem Treffen mit Netanjahu in Jerusalem. Gleichzeitig betonte ... mehr

Holocaust: Polen und Israel streiten über Täterschaft

Im Streit zwischen Polen und Israel um das Holocaust-Gedenken sieht der polnische Präsident Andrzej Duda sein Land falschen Vorwürfen ausgesetzt. Duda erklärte, es habe im Zweiten Weltkrieg keine institutionalisierte Beteiligung der Polen am Massenmord an den Juden ... mehr

Geschichte: Holocaust-Streit zwischen Polen und Israel geht weiter

Warschau (dpa) - Nach versöhnlichen Signalen im Holocaust-Streit zwischen Israel und Polen hat der polnische Vize-Regierungschef Jaroslaw Gowin neuerlich Öl ins Feuer gegossen. Vor polnischen Journalisten schloss er eine Änderung des umstrittenen Gesetzes kategorisch ... mehr

Geschichte: Bitterer Streit zwischen Israel und Polen über Holocaust

Jerusalem/Warschau (dpa) - Zwischen Polen und Israel ist ein ungewöhnlich bitterer und emotionaler Streit über die Mitschuld von Polen an der Ermordung von Juden während des Holocaust ausgebrochen. Auslöser ist eine verschärfte polnische Strafvorschrift. Demnach ... mehr

Israel: Kritik an polnischer Strafvorschrift zu NS-Lagern

Jerusalem (dpa) - Israel hat eine neue Regelung in Polen kritisiert, die für die historisch falsche Bezeichnung «polnische Todeslager» für deutsche Vernichtungslager der Nazis im besetzten Polen während des Zweiten Weltkriegs Haftstrafen von bis zu drei Jahren vorsieht ... mehr

Woidke: Moskau, Jerusalem und Peking auf Reiseprogramm

 Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) will dieses Jahr mit mehreren Reisen die internationalen Beziehungen Brandenburgs stärken. Auf dem Programm stehen unter anderem Moskau, Jerusalem und Peking, wie die Staatskanzlei am Freitag mitteilte. Von Sonntag ... mehr

Donald Trump will Hilfsgelder an Palästinenser aussetzen

Bei der Nahost-Reise von US-Vizepräsident Mike Pence hat sich die palästinensische Führung geweigert, ihn in Empfang zu nehmen. US-Präsident Donald Trump reagiert verärgert. Bei einem Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in Davos ... mehr

Trump trifft sich in Davos mit May und Netanjahu

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wird seinen Besuch beim Weltwirtschaftsforum in Davos zu politischen Gesprächen mit führenden Politikern von Verbündeten nutzen. Zunächst wolle er sich nach seiner Ankunft am Donnerstag mit Großbritanniens Premierministerin ... mehr

Konflikte: Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence hat zum Abschluss seines Israel-Besuchs die Klagemauer in Jerusalem besucht. Zuvor hatte er die geplante Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem als Ausdruck der engen Beziehungen zwischen den USA und Israel ... mehr

Rede in der Knesset Mike Pence stellt sich hinter Netanjahu

US-Vizepräsident Mike Pence stellt sich bei seinem Besuch in Israel demonstrativ an die Seite von Benjamin Netanjahu. Die Palästinenser und Israels liberale Opposition kritisieren ihn. Langsam schreitet US-Vizepräsident Mike Pence zur Klagemauer in Jerusalem ... mehr

Konflikte - Pence: US-Botschaft zieht vor Ende 2019 nach Jerusalem um

Jerusalem/Brüssel (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence hat in einer stark pro-israelischen Rede den Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem noch vor Ende 2019 zugesichert. Bei der Ansprache im Parlament in Jerusalem rief er die Palästinenser dazu auf, wieder ... mehr

US-Vize Mike Pence: US-Botschaft in Israel wird 2019 nach Jerusalem verlegt

Schon die Ankündigung löste Anfang Dezember Unruhen in den Palästinensergebieten aus. Nun steht auch fest, wann die USA ihre Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegen.  Die US-Botschaft in Israel wird nach Aussage von US-Vizepräsident Mike Pence ... mehr

US-Botschaft wird vor Ende 2019 nach Jerusalem verlegt

Jerusalem (dpa) - Die US-Botschaft in Israel wird nach Aussage von US-Vizepräsident Mike Pence noch vor Ende 2019 nach Jerusalem verlegt werden. Das sagte Pence im israelischen Parlament in Jerusalem. Gleichzeitig rief er die Palästinenser dazu auf, wieder ... mehr

Gabriel trifft Netanjahu auf Israel-Reise

Tel Aviv (dpa) - Neun Monate nach seinem von einem Eklat überschatteten Antrittsbesuch in Israel wird Außenminister Sigmar Gabriel nach israelischen Angaben Ministerpräsident Benjamin Netanjahu treffen. Das Gespräch werde am 31. Januar bei einem Besuch Gabriels ... mehr

US-Vizepräsident Mike Pence erntet Kritik wegen Jerusalem-Entscheidung

US-Vize-Präsident Mike Pence hat bei seiner Nahost-Reise Station in Jordanien gemacht. Dort musste er sich Kritik an der Jerusalem-Entscheidung seines Chefs anhören. Bei seiner Nahost-Reise ist US-Vizepräsident Mike Pence mit Kritik an der Anerkennung Jerusalems ... mehr

Experte: Israels Geheimdienst ließ rund 3000 Menschen töten

Tel Aviv (dpa) - Der israelische Auslandsgeheimdienst Mossad hat nach Recherchen eines israelischen Experten mehrere Tausend Menschen getötet. «Alles in allem reden wir über mindestens 3000, darunter nicht nur die Zielpersonen, sondern auch viele Unschuldige ... mehr

Enthüllungen: Mossad ließ rund 3000 Menschen töten

Ein israelischer Autor hat die Geschichte des Geheimdienstes Mossad erforscht. In seinem Buch berichtet Ronen Bergman von Tausenden getöteten Personen. Viele waren demnach Unbeteiligte. Der israelische Auslandsgeheimdienst Mossad hat nach Recherchen eines Experten ... mehr

Krise zwischen Israel und Jordanien beigelegt

Israel und Jordanien haben eine diplomatische Krise nach einem tödlichen Zwischenfall in der israelischen Botschaft in Amman beigelegt. Im Sommer 2017 hatte ein israelischer Wachmann zwei Jordanier auf dem Botschaftsgelände erschossen. Das israelische ... mehr

CDU-Fraktionschef Kauder: Antisemitismus "wird nicht geduldet"

Der CDU-Abgeordnete Volker Kauder will Hass und Gewalt gegen jüdische Mitbürger bekämpfen. Der Großteil aller antisemitistischen Delikte sei rechtsextrem motiviert. Unions-Fraktionschef Volker Kauder hat einen entschlossenen Kampf gegen jede Form des Antisemitismus ... mehr

Bundestag verabschiedet Resolution gegen Antisemitismus

Berlin (dpa) - Mit großer Mehrheit hat der Bundestag einen entschlossenen Kampf gegen jede Form des Antisemitismus in Deutschland gefordert. Deutschland trage vor dem Hintergrund der Ermordung von sechs Millionen europäischer Juden eine besondere Verantwortung ... mehr

Besuch: Woidke will Zusammenarbeit mit Israel ausbauen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) will die Zusammenarbeit mit Israel in der Jugend- und Bildungsarbeit ausbauen. Die Kooperation mit Israel sei für Brandenburg von großer Bedeutung, sagte Woidke am Donnerstag beim Antrittsbesuch des israelischen ... mehr

Asselborn wirbt für Anerkennung eines Palästinenserstaates

Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn wirbt für eine Anerkennung Palästinas als Staat: "Wir Europäer müssen zeigen, dass auch die Palästinenser ein Recht auf ihren eigenen Staat haben." "Wenn Frankreich mit der Anerkennung Palästinas voran gehen würde, würden weitere ... mehr

Antrittsbesuch des israelischen Botschafters in Hamburg

Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat den israelischen Botschafter, Jeremy Issacharoff, am Mittwoch zum Antrittsbesuch im Hamburger Rathaus empfangen. Im Gespräch sei es um die aktuelle politische Lage in Deutschland und in Israel gegangen, sagte ein Senatssprecher ... mehr

Netanjahu: US-Botschaft innerhalb eines Jahres in Jerusalem

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu erwartet nach eigener Aussage, dass die US-Botschaft spätestens Anfang nächsten Jahres in Jerusalem eröffnen wird. «Ich bin zuversichtlich, dass sie deutlich schneller umziehen wird, als die Leute denken ... mehr

US-Regierung friert Gelder für UN-Palästinenserhilfswerk ein

Washington (dpa) - Die US-Regierung von Präsident Donald Trump friert 65 Millionen US-Dollar der Zahlungen für das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen vorübergehend ein. Das sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Heather Nauert, in Washington. Die Mittel ... mehr

Regierung: US-Regierung friert Gelder für UN-Palästinenserhilfswerk ein

Washington/Tel Aviv (dpa) - Die US-Regierung von Präsident Donald Trump friert 65 Millionen US-Dollar der Zahlungen für das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) vorübergehend ein. Das sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Heather Nauert, an diesem ... mehr

PLO fordert: Anerkennung Israels soll zurückgezogen werden

Der PLO-Zentralrat hat sich angesichts des Jerusalem-Streits dafür ausgesprochen, die Anerkennung des Staates Israel wieder zurückzuziehen. In einer Abschlusserklärung nach einer zweitägigen Sitzung forderte das wichtige Gremium ... mehr

Mainzer Weihbischof besucht palästinensische Christen

Der Mainzer Weihbischof Udo Bentz hat am Sonntag an einem Gottesdienst mit palästinensischen Christen im Gazastreifen teilgenommen. Der gemeinsame Besuch von Bischöfen aus Europa, Nordamerika und Südafrika sei ein wichtiges Zeichen der Solidarität, sagte Bentz ... mehr

Israel zerstört Angriffstunnel unter Gaza-Warenübergang

Tel Aviv (dpa) - Israels Armee hat nach eigenen Angaben einen Angriffstunnel der radikalislamischen Hamas zerstört, der vom Gazaastreifen unter dem Warenübergang Kerem Schalom nach Ägypten führte. «Der Terror-Tunnel war 1,5 Kilometer lang und verlief 180 Meter ... mehr

Palästinenser bei Zusammenstößen mit Israels Armee verletzt

Gaza (dpa) - Im Westjordanland und am Rande des Gazastreifens ist es erneut zu mehreren Konfrontationen zwischen Palästinensern und israelischen Soldaten gekommen. Mindestens 35 Palästinenser wurden verletzt, wie das Gesundheitsministerium in Gaza und der Rettungsdienst ... mehr

Regierung: Israel schließt aus Spargründen sieben Auslandsvertretungen

Tel Aviv (dpa) - Israel will aus Spargründen sieben Auslandsvertretungen schließen. "Das ist Teil des Haushaltes, der heute Morgen verabschiedet wurde", sagte ein Sprecher des Außenministeriums am Freitag. Um welche Vertretungen es geht, sei noch nicht ... mehr

Westjordanland: Israel genehmigt mehr als 1100 neue Siedlerwohnungen

Mit mehr als 1100 neuen Wohnungen treibt Israel die Besiedlung im besetzten Westjordanland voran. Verteidungsminister Avigdor Lieberman macht sich für Tausende weiterer Unterkünfte stark. Israel hat nach Angaben einer israelischen Menschenrechtsorganisation ... mehr

Israel genehmigt mehr als 1100 neue Siedlerwohnungen

Tel Aviv (dpa) - Israel hat nach Angaben einer israelischen Menschenrechtsorganisation 1122 neue Wohnungen im besetzten Westjordanland genehmigt. Das zuständige Komitee habe den Bauplänen in 20 Siedlungen und Außenposten zugestimmt, teilte Peace ... mehr

Hamas lobt tödlichen Anschlag auf Rabbiner

Aus einem fahrenden Auto eröffneten die Angreifer das Feuer auf den Rabbiner. Wenig später erlag der Vater von sechs Kindern seinen Verletzungen. Die Terrorgruppe Hamas lobte den Anschlag im Westjordanland. Die radikalislamische Hamas hat den tödlichen Anschlag ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe