Thema

Israel

Regierung - Schwere Regierungskrise in Israel: Neuwahlen möglich

Regierung - Schwere Regierungskrise in Israel: Neuwahlen möglich

Jerusalem (dpa) - Israels rechts-religiöse Regierung ist im Streit um die Wehrpflicht für tiefreligiöse Männer in eine schwere Krise geraten. Sollte es nicht zu einer Einigung kommen, wird mit einer Neuwahl gerechnet. Verteidigungsminister Avigdor Lieberman sagte ... mehr
Streit um Wehrpflicht: Israels Regierung droht zu scheitern

Streit um Wehrpflicht: Israels Regierung droht zu scheitern

Sollten strenggläubige Juden in Israel Wehrdienst leisten müssen? Darüber streiten die Regierungspartner derzeit heftig. Die Koalition von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu droht daran zu zerbrechen. Israel droht wegen eines Streits über Ausnahmen ... mehr
Musik - Softie-Folk fürs Gemüt: Dan Billu und S. Carey

Musik - Softie-Folk fürs Gemüt: Dan Billu und S. Carey

Berlin (dpa) - Der eine hat in Berlin an seinem Album gebastelt, der andere in einem abgelegenen Kaff im US-Bundesstaat Wisconsin. Aber ansonsten haben Dan Billu und Sean Carey - der unter dem verkürzten Alias S. Carey firmiert - einiges gemeinsam. Zum Beispiel ... mehr
Tourismus: Zwischenfall mit arabischen Wachleuten an Israels ITB-Stand

Tourismus: Zwischenfall mit arabischen Wachleuten an Israels ITB-Stand

Berlin (dpa) - An Israels Messestand auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin hat es am Donnerstag einen Zwischenfall mit offensichtlich arabischstämmigen Wachleuten gegeben. Die drei Mitarbeiter einer externen Sicherheitsfirma seien am Stand aufgetaucht ... mehr
ITB: Security-Mitarbeiter pöbeln vor israelischem Messestand

ITB: Security-Mitarbeiter pöbeln vor israelischem Messestand

Drei Männer einer Sicherheitsfirma haben auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin für einen Eklat gesorgt: Vor dem Stand Israels forderten sie "Freiheit für Palästina". Vor dem Stand Israels auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin haben drei offenbar ... mehr

Sprengsätze an Gaza-Grenze explodiert

Tel Aviv (dpa) - Nach der Explosion mehrerer Sprengsätze an der Grenze zum Gazastreifen hat die israelische Armee heute Ziele in dem Palästinensergebiet beschossen. Das Militär teilte mit, Panzer hätten auf Stützpunkte der im Gazastreifen herrschenden Hamas geschossen ... mehr

Schwere Regierungskrise in Israel - Neuwahl möglich

Jerusalem (dpa) - Israels rechts-religiöse Regierung ist im Streit um die Wehrpflicht für ultra-orthodoxe Männer in eine schwere Krise geraten. Sollte es nicht zu einer Einigung kommen, wird mit einer Neuwahl gerechnet. Die Partei von Verteidigungsminister Avigdor ... mehr

Aktivisten diskutieren Nahost-Konflikt im Goethe-Institut

Rund 100 Israelis und Palästinenser haben im Goethe-Institut in Tel Aviv Friedenslösungen für den Nahost-Konflikt diskutiert. Die Gespräche zwischen beiden Seiten böten eine große Chance, "den Friedensgedanken in den Köpfen der Menschen zu verankern", sagte ... mehr

Anti-Juden-Kampagne: Polens Präsident Duda entschuldigt sich

Inmitten des Streites mit Israel wegen des polnischen Holocaust-Gesetzes meldet sich Präsident Duda zu Wort. Er entschuldigt sich für eine Anti-Juden-Kampagne vor 50 Jahren. Der polnische Präsident Andrzej Duda hat sich für eine anti-jüdische Kampagne vor 50 Jahren ... mehr

Netanjahu lobt Trump für dessen Jerusalem-Entscheidung

Washington (dpa) - Ungeachtet teils harscher internationaler Kritik hält US-Präsident Donald Trump die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels weiter für einen wichtigen Schritt in Richtung Frieden in Nahost. Er überlege, an der geplanten Eröffnung einer ... mehr

Kriminalität: Netanjahu wegen Korruptionsverdacht befragt

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist wegen Korruptionsverdachts von Ermittlern befragt worden. Sie hörten ihn und seine Frau Sara zum ersten Mal in einer Ermittlung um den größten Telekommunikations-Konzern Israels an, wie die Zeitung ... mehr

Mehr zum Thema Israel im Web suchen

Nach Holocaust-Gesetz: Polen will Krise mit Israel lösen

Das am Donnerstag in Kraft getretene polnische Holocaust-Gesetz erntete weltweit Kritik. Polen ist sich jedoch sicher, jeden diplomatischen Konflikt mit Israel lösen zu können. Trotz des umstrittenen Holocaust-Gesetzes in Polen, will das Land den diplomatischen ... mehr

Geschichte - Holocaust-Gesetz: Polen will Krise mit Israel lösen

Warschau/Tel Aviv (dpa) - Mit ihrem Holocaust-Gesetz will die polnische Regierung nach Einschätzung des Historikers Jan Tomasz Gross die kritische Auseinandersetzung mit Polens Geschichte erschweren. Die Strafvorschrift, die am Donnerstag trotz heftiger Proteste ... mehr

Wissenschaft: Patient bekommt im Labor gezüchteten Knochen implantiert

Haifa (dpa) - Israelische Forscher haben einem Patienten im Labor gezüchtetes Knochengewebe aus körpereigenen Zellen implantiert. Damit sei eine Lücke von vier Zentimetern in seinem Schienbein geschlossen worden, sagte der behandelnde Arzt, Nimrod Rozen vom Haemek ... mehr

Grabeskirche in Jerusalem nach Schließung wieder geöffnet

Die Grabeskirche in Jerusalem ist nach einer dreitägigen Schließung wieder offen. Die lokalen Kirchenoberhäupter hatten sie aus Protest geschlossen. Der Streit um eine Gesetzesänderung in Israel scheint vorerst verschoben: Kirchenvertreter hatten ... mehr

Patient bekommt im Labor gezüchteten Knochen implantiert

Haifa (dpa) - Israelische Forscher haben einem Patienten im Labor gezüchtetes Knochengewebe aus körpereigenen Zellen implantiert. Damit sei eine Lücke von vier Zentimetern in seinem Schienbein geschlossen worden, sagte der behandelnde Arzt, Nimrod Rozen vom Haemek ... mehr

Israel: Ist Netanjahu in weiteren Korruptionsfall verwickelt?

Israels Ministerpräsident Netanjahu wird erneut der Korruption beschuldigt. Insgesamt geht es um 233 Millionen Euro. Der Staatschef hofft trotzdem auf eine Wiederwahl. Die israelische Generalstaatsanwaltschaft verdächtigt Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, in einen ... mehr

Fund in Israel: Gärtner entdeckt Nikolaus-Ring aus dem Mittelalter

Ein israelischer Gärtner hat beim Jäten ein circa 700 Jahre altes Schmuckstück gefunden. Es handelt sich um einen Ring mit dem Bildnis des Heiligen Nikolaus und ist für die Wissenschaft von besonderem Interesse. Beim Jäten hat ein israelischer Gärtner einen ... mehr

"Diskriminierendes Gesetz": Grabeskirche in Jerusalem unbefristet geschlossen

Sie gilt als heiligste Stätte des Christentums: Kirchenvertreter haben nun die Schließung der Grabeskirche verkündet. Sie werfen der Regierung Israels eine gegen Christen gerichtete Kampagne vor. In einem ungewöhnlichen Schritt haben Kirchenoberhäupter am Sonntag ... mehr

Konflikte: Grabeskirche in Jerusalem aus Protest geschlossen

Jerusalem (dpa) - Aus Protest gegen ein Gesetzesvorhaben und Steuerforderungen Israels haben Kirchenoberhäupter die Grabeskirche in Jerusalem bis auf weiteres geschlossen. Das weltberühmte Gotteshaus in der Altstadt gilt als heiligste Stätte des Christentums ... mehr

Netanjahu: Verlegung der US-Botschaft historischer Moment

Jerusalem (dpa) - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat Pläne zur Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem im Mai begeistert begrüßt. Die Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump sei «ein großartiger Moment für die Bürger Israels und ein historischer Moment ... mehr

Konflikte - Sorgen und Sehnsucht: Flüchtlinge im Gazastreifen

Gaza (dpa) - Rukaja al-Hissi thront wie eine Königin auf ihrem Bett. Die 79-Jährige trägt ein Kopftuch mit Leopardenmuster, über den Beinen liegt eine grüne Wolldecke, durch ihre Finger gleiten die Perlen einer Gebetskette. "Wir haben nie erwartet ... mehr

US-Botschaft in Jerusalem soll im Mai eröffnen

Washington (dpa) - Die neue US-Botschaft in Jerusalem soll nach Plänen der Regierung von Präsident Donald Trump schon im Mai dieses Jahres eröffnet werden. Das bestätigte ein Sprecher des US-Außenministeriums. Die Eröffnung falle mit dem 70. Jahrestag ... mehr

Regierung: US-Botschaft in Jerusalem soll im Mai eröffnen

Washington (dpa) - Die neue US-Botschaft in Jerusalem soll nach Plänen der Regierung von Präsident Donald Trump schon im Mai dieses Jahres eröffnet werden. Das bestätigte ein Sprecher des US-Außenministeriums. Die Eröffnung falle mit dem 70. Jahrestag ... mehr

USA wollen Botschaft in Jerusalem im Mai einweihen

Die neue US-Botschaft in Jerusalem soll bereits im Mai eröffnet werden. Die Einweihungsfeier ist zur Feier des 70. Jahrestags der Gründung Israels geplant. Die USA wollen ihre Botschaft in Israel schon im Mai von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen. Die US-Regierung ... mehr

Israels Botschafter und Schwesig für mehr Jugendaustausch

Israel will den Jugendaustausch mit Deutschland ausbauen. "Bei uns können Jugendliche sehen, dass Israel mehr ist als dieser Nahostkonflikt", sagte der israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, am Donnerstag bei einem Treffen ... mehr

Schüler treffen Israels Botschafter zu Projekttag

Unter dem Motto "Israel anders kennen lernen" treffen sich rund 300 Schüler aus Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag mit dem israelischen Botschafter in Deutschland Jeremy Issacharoff. Schirmherrin dieses Projekttags an der Hochschule in Neubrandenburg ... mehr

Rätsel um Verdächtige nach tödlichem Angriff bei Einbruch

Auch mehrere Wochen nach einem tödlichen Angriff auf einen Bewohner bei einem Einbruch in Ulm prüfen die Ermittler den genauen Tathergang. Die Sonderkommission untersuche derzeit, wer in welcher Form an der Tat beteiligt war, sagte ein Sprecher am Mittwoch ... mehr

Konflikte: Abbas will UN-Vollmitgliedschaft für Palästina

New York (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas will im UN-Sicherheitsrat erneut die Vollmitgliedschaft Palästinas beantragen. Das kündigte Abbas in einer Rede im höchsten Gremium der Vereinten Nationen an diesem Dienstag an. "Wer werden zu Ihnen kommen", sagte ... mehr

Tod nach Angriff bei Wohnungseinbruch: Verdächtiger gefasst

Gut sechs Wochen nach einem Wohnungseinbruch in Ulm, bei dem die Einbrecher einen 59-jährigen Bewohner tödlich verletzt hatten, ist ein weiterer Verdächtiger festgenommen worden. Der 32-Jährige konnte in Israel gefasst werden. Er wird nach Angaben der Polizei ... mehr

Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hält heute eine Rede im UN-Sicherheitsrat. Beobachter erwarten, dass er dabei die Vollmitgliedschaft in der Weltorganisation und die Anerkennung eines eigenen Palästinenserstaats fordern wird. Die UN-Vollversammlung ... mehr

Tod nach Angriff bei Einbruch: Dritter Verdächtiger gefasst

Gut sechs Wochen nach einem Wohnungseinbruch in Ulm, bei dem die Einbrecher einen 59-jährigen Bewohner tödlich verletzt hatten, ist ein weiterer Verdächtiger festgenommen worden. Der 32-Jährige konnte in Israel gefasst werden. Er wird nach Angaben der Polizei ... mehr

Geschichte: Livni kritisiert Morawieckis Aussage über "jüdische Täter"

Berlin (dpa) - Die israelische Oppositionspolitikerin Zipi Livni hat die umstrittene Äußerung von Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki zur Rolle von Juden als "Täter" im Holocaust scharf kritisiert. Die Aussage sei "empörend", sagte die ehemalige ... mehr

Israel fliegt Luftangriff nach Beschuss aus Gazastreifen

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Luftwaffe hat nach Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen erneut ein Ziel in dem Küstengebiet angegriffen. Es habe sich um eine «Untergrundeinrichtung» im Süden gehandelt, teilte die Armee in der Nacht mit. Israel hat in der Vergangenheit ... mehr

Sicherheitskonferenz: Israels Regierungschef droht dem Iran

Isreals Ministerpräsident Netanjahu rät dem Iran dringend davon ab, eine Eskalation im Nahen Osten zu provozieren. Der Iran sei zu präsent im israelischen Raum und solle keine Militärbasis in Syrien aufbauen. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr

Netanjahu bringt Trümmer einer abgeschossenen Drohne nach München

München (dpa) - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat bei der Münchner Sicherheitskonferenz das Trümmerteil einer abgeschossenen Drohne präsentiert, die aus dem Iran stammen soll. «Herr Sarif erkennen sie das? Es gehört ihnen. Sie können es mit einer Botschaft ... mehr

Israel und Polen streiten weiter über neues Holocaust-Gesetz

Der Streit zwischen Polen und Israel um das Holocaust-Gesetz geht weiter. Israels Regierungschef Netanjahu ist wütend: Der polnische Ministerpräsident Morawiecki hatte ihn mit einer Bemerkung auf der Sicherheitskonferenz in München auf die Palme gebracht. Zwischen ... mehr

Netanjahu empört über Polens Regierungschef

München (dpa) - Zwischen Israel und Polen droht weiterer Streit über das neue polnische Holocaust-Gesetz und eine Erklärung von Ministerpräsident Mateusz Morawiecki dazu am Rande der Sicherheitskonferenz in München. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu nannte ... mehr

Israel greift Ziele im Gazastreifen an

Tel Aviv (dpa) - Nach einer Explosion an der Grenze zum Gazastreifen haben israelische Kampfflugzeuge in der Nacht mehrere Ziele im Gazastreifen selbst angegriffen. Insgesamt seien sechs «militärische Ziele» der radikalislamischen Hamas in dem Gebiet ins Visier genommen ... mehr

Netanjahu ruft in München zum gemeinsamen Kampf gegen Terror auf

München (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat am zweiten Tag seines Besuchs der Münchner Sicherheitskonferenz zum ersten Mal das Wort ergriffen. Bei einem Abendessen, zu dem der bayerische Ministerpräsident eingeladen hatte, rief Netanjahu ... mehr

Polnischer Regierungschef sorgt für Antisemitismus-Eklat

Der polnische Regierungschef Morawiecki hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz Juden mitverantwortlich für den Holocaust gemacht. Aus Israel schlägt ihm ein Sturm der Entrüstung entgegen. Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki ist nach einer ... mehr

Demonstranten fordern Netanjahu in Israel zum Rücktritt auf

Bei einer Demonstration in Tel Aviv haben rund Tausend Menschen den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu zum Rücktritt aufgerufen. Die Polizei ermittelt gegen den Präsidenten immer noch wegen Korruption. Zahlreiche Demonstranten haben in Israel ... mehr

Israel: Netanjahus Vertraute sprechen von "Putschversuch"

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will trotz Korruptionsvorwürfen nicht zurücktreten. Seine Vertrauten sprechen von einem "Putschversuch" politischer Gegner. Der wegen Korruptionsvorwürfen unter Druck stehende israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr

Regierung: Opposition in Israel fordert Netanjahus Rücktritt

Jerusalem (dpa) - Nach einer Anklageempfehlung der israelischen Polizei wegen Korruption gegen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu werden Forderungen nach seinem Rücktritt lauter. "Die Ära Netanjahu geht zu Ende", sagte der Vorsitzende der oppositionellen ... mehr

Israel: Polizei empfiehlt Anklage Netanjahus wegen Korruption

Nach langen Ermittlungen rät Israels Polizei dazu, Ministerpräsident Netanjahu wegen Korruption anzuklagen. Auch ein Verleger und ein Hollywood-Produzent sollen angeklagt werden. Die israelische Polizei hat nach Berichten israelischer Medien eine Anklage gegen ... mehr

Regierung: Israels Polizei empfiehlt Korruptionsanklage gegen Netanjahu

Jerusalem (dpa) - Nach mehr als einjährigen Ermittlungen empfiehlt Israels Polizei eine Anklage wegen Korruptionsverdachts gegen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Es seien ausreichend Beweise für Bestechlichkeit, Betrug und Untreue in zwei Fällen gesammelt worden ... mehr

Netanjahu weist Korruptionsvorwürfe als «absurd» zurück

Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat Korruptionsvorwürfe gegen ihn als «absurd» zurückgewiesen. «Ich bin sicher, dass die Wahrheit ans Licht kommen wird», sagte Netanjahu in Jerusalem zu Medienberichten, wonach die Polizei eine Anklage ... mehr

Medien: Israels Polizei empfiehlt Korruptionsanklage gegen Netanjahu

Jerusalem (dpa) - Nach gut einjährigen Ermittlungen hat Israels Polizei nach Medienberichten eine Anklage wegen Korruption gegen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu empfohlen. Es seien ausreichend Beweise für Bestechlichkeit und Untreue in zwei Fällen gesammelt worden ... mehr

Konflikte: Prozess gegen 17-jährige Palästinenserin Tamimi eröffnet

Ofer/Nabi Saleh (dpa) - Unter großem Medienandrang hat vor einem israelischen Militärgericht der Prozess gegen eine 17-jährige Palästinenserin begonnen. Ahed Tamimi hatte im Dezember einem israelischen Soldaten vor laufender Kamera ins Gesicht geschlagen. Sie war damals ... mehr

Prozess gegen 17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi beginnt

Ofer (dpa)- Vor einem israelischen Militärgericht hat am Dienstag der Prozess gegen eine 17-jährige Palästinenserin begonnen, die einen Soldaten vor laufender Kamera geschlagen hatte. Ahed Tamimi steht mit ihrer Mutter Nariman vor Gericht. Der Jugendlichen werden ... mehr

Prozess gegen 17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi beginnt

Ofer (dpa) - Vor einem israelischen Militärgericht soll heute der Prozess gegen eine 17-jährige Palästinenserin beginnen, die einen Soldaten vor laufender Kamera geschlagen hat. Ahed Tamimi, die bei dem Vorfall noch 16 Jahre alt war, steht mit ihrer Mutter Nariman ... mehr

Putin und Trump sprechen über Palästina-Konflikt

Moskau (dpa) - Der russische Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump haben telefonisch über den israelisch-palästinensischen Konflikt gesprochen. Das sagte Putin in Moskau bei einem Treffen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas. «Ich möchte Ihnen seine ... mehr

Israel erwägt Annexion jüdischer Siedlungen

Israel erwägt offenbar eine Annexion der jüdischen Siedlungen im Westjordanland. Über entsprechende Themen habe Benjamin Netanjahu bereits mit US-Präsident Donald Trump gesprochen, so der Regierungschef. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr

Lettland kauft «Spike»-Panzerabwehrraketen

Riga (dpa) - Das baltische EU- und Nato-Mitglied Lettland wird für  108 Millionen Euro Panzerabwehrraketen des Typs «Spike» vom  israelischen Rüstungskonzern Rafael kaufen. Dies teilte das Verteidigungsministerium in Riga nach Unterzeichnung des Kaufvertrags ... mehr

Konflikte - Der Syrien-Konflikt: Viele Kriege in einem geteilten Land

Damaskus (dpa) - An Opfern und Eskalationen ist der Syrien-Konflikt nicht arm - doch die vergangene Woche war eine der blutigsten seit langem. Im Nordwesten fielen mehr als ein Dutzend türkische Soldaten im Kampf gegen die Kurden, Ankaras Luftwaffe feuerte Raketen ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018