• Home
  • Themen
  • Joachim Löw


Joachim Löw

Joachim Löw

Die Länderspiele drohen zum Reinfall zu werden

Die Saison biegt auf die Zielgerade ein, die Klubs wollen die Corona-geplagte Saison endlich hinter sich bringen. Doch es stehen Länderspiele an. Und die bergen ein gewisses Konfliktpotenzial.

Joachim Löw: Der Bundestrainer steht vor möglicherweise schwierigen Länderspielen.
Von Benjamin Zurmühl

In der Champions League und der Europa League werden die Achtelfinals abgeschlossen. Bevor die Fußball-Bundesliga ihren 26...

Die Bayern um Weltfußballer Robert Lewandowski (M) wollen Borussia Dortmund ins Champions-League-Viertelfinale folgen.

Trainer Hansi Flick liebäugelt angeblich mit dem Job als Bundestrainer. Und ist nicht der Einzige, der den FC Bayern in diesem Sommer verlassen könnte. t-online liefert einen Überblick.

Hansi Flick und David Alaba (l.): Beide Personalien könnten den Verein im Sommer verlassen.
Von Patrick Mayer

In der Diskussion um die Nachfolge von Jogi Löw hat sich jetzt sein Vorgänger Franz Beckenbauer gemeldet. Er sieht in Lothar Matthäus einen geeigneten Kandidaten, der internationale Erfahrung habe.

Franz Beckenbauer bei einer Veranstaltung im Fußball-Museum. Der Kaiser traut Lothar Matthäus zu, die Deutsche Nationalmannschaft führen zu können.

Ab Sommer wird Joachim Löw nicht mehr Bundestrainer der Nationalelf sein. Über mögliche Nachfolger wird bereits gesprochen. Auch der Name von Lothar Matthäus fiel. Der Rekordnationalspieler ist nicht abgeneigt. 

Lothar Matthäus: Der Rekordnationalspieler würde sich über den Job als Bundestrainer "Gedanken machen".

Joachim Löw verkauft seinen Rückzug im Sommer als einen letzten großen Dienst für die Heim-EM 2024, der "zur Explosion" führen soll. Direktor Oliver Bierhoff hat die Ausrichtung bei der Nachfolger-Suche derweil präzisiert.

Oliver Bierhoff und Jogi Löw: Nach der EM im Sommer werden sich die Wege der beiden trennen.

Joachim Löws Ära als Cheftrainer der DFB-Elf wird im Sommer enden. Das verkündete der 61-Jährige bereits am Dienstag. Nun stellte er sich den Fragen der Presse. Seine Antworten können Sie hier nachlesen.

Joachim Löw: Der scheidende Bundestrainer erklärte in einer Pressekonferenz die Beweggründe für seinen Abschied.

Joachim Löw hört nach der Fußball-EM im Sommer als Bundestrainer auf. Ein Großteil der deutschen Fußballfans hält dies für die richtige Entscheidung – und hat einen klaren Wunsch, wer sein Nachfolger werden soll.

Joachim Löw: Die Entscheidung, nach 15 Jahren als Bundestrainer zurückzutreten, befürwortet eine große Mehrheit der deutschen Fußballfans.

Alle Welt fragt sich, wer auf Joachim Löw als neuer Bundestrainer folgt. Doch was macht der 61-Jährige nach seinem Rücktritt? Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten. 

Wie könnte es für Joachim Löw nach der EM weitergehen? Darüber hat sich t-online-Kolumnist Berti Vogts (r.) Gedanken gemacht.
Eine Kolumne von Berti Vogts

Der 61-Jährige tritt nach der EM 2021 als Bundestrainer zurück. Über die Zeit danach wird bereits heiß spekuliert. Nun hat sich Joachim Löw selbst geäußert – und überrascht mit einer klaren Aussage.

Zukunft unklar: Wie geht es für Joachim Löw nach seinem Job als Bundestrainer weiter?

Nichts hat Angela Merkel nach der jüngsten Bund-Länder-Runde so betont wie die Notbremse. Doch ob der Mechanismus ab einer Inzidenz von 100 tatsächlich greift, wird immer fraglicher.

Zufrieden sieht anders aus: Angela Merkel legte nach der Bund-Länder-Runde viel Wert auf die Notbremse. Doch greift sie auch?
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Mit Thomas Müller und Jamal Musiala überzeugen derzeit zwei Spieler zweier unterschiedlicher Generationen beim FC Bayern. Doch spielen beide jemals zusammen im DFB-Trikot? Der Jungstar würde es sich wünschen. 

Thoma Müller und Jamal Musiala: Laufen beide jemals gemeinsam im Nationaltrikot auf?

Joachim Löw hört im Sommer als Bundestrainer auf. Noch steht sein Nachfolger nicht fest. Doch die ersten Spekulationen gibt es bereits. Auch Christoph Daum hat seinen Favoriten genannt.

Damals Trainer in der 2. Bundesliga: Kölns Christoph Daum und Hoffenheims Kollege Ralf Rangnick im Jahr 2008.

Jogi Löw hat am Dienstag bekanntgegeben, dass er nach der EM als Bundestrainer aufhört. Seitdem wird über mögliche Nachfolger spekuliert. Auch der Name von Julian Nagelsmann fiel. Nun hat er sich geäußert.

Julian Nagelsmann: Er trainiert seit 2019 die Mannschaft von RB Leipzig.

Jürgen Klopp gilt für viele als Top-Kandidat auf die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw. Auf einer Pressekonferenz äußert sich "Kloppo" – und legt später noch nach.

Jürgen Klopp: Der Liverpool-Trainer ist von vielen Fans der Wunschkandidat für den DFB-Job.

Joachim Löw hört als deutscher Fußball-Bundestrainer auf. Diese Nachricht sorgte am Dienstag für ein Beben in der Sportwelt. Doch auch bei seiner Nachfolge könnte es eine Überraschung geben.

Ralf Rangnick (l.), Stefan Kuntz (m.) und Jürgen Klopp: Auch ihre Namen fallen oft bei der Suche nach einem Bundestrainer.
Von Benjamin Zurmühl

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website