Abstimmung über Mazedonien: Tsipras zeigt sich einmal mehr als Überlebenskünstler

Abstimmung über Mazedonien: Tsipras zeigt sich einmal mehr als Überlebenskünstler

Athen (dpa) - Am Tag nach dem Vertrauensvotum im griechischen Parlament reibt sich manch einer verwundert die Augen: Ministerpräsident Alexis Tsipras hat es erneut geschafft. 151 der 300 Abgeordneten sprachen ihm das Vertrauen aus, dabei verfügt seine Regierungspartei ... mehr
Griechenland: Ministerpräsident Alexis Tsipras kann weiterregieren

Griechenland: Ministerpräsident Alexis Tsipras kann weiterregieren

Kleines Problem mit großer Wirkung: Griechenlands Premier Tsipras musste im Namensstreit um Nord-Mazedonien die Vertrauensfrage stellen. Das Parlament hat sich nun hinter ihn gestellt. Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras kann vorerst als Chef einer ... mehr
Gruppenphase: Spanien qualifiziert sich für Hauptrunde der Handball-WM

Gruppenphase: Spanien qualifiziert sich für Hauptrunde der Handball-WM

München (dpa) - Die spanischen Handballer haben den Einzug in die Hauptrunde der Weltmeisterschaft perfekt gemacht. Der Europameister setzte sich in München mit 32:21 (13:12) gegen Mazedonien durch. Bester Werfer der Spanier war Aleix Gomez vom FC Barcelona, dem sechs ... mehr
Namensstreit mit Mazedonien - Nächste Feuerprobe für Tsipras: Vertrauensfrage am Mittwoch

Namensstreit mit Mazedonien - Nächste Feuerprobe für Tsipras: Vertrauensfrage am Mittwoch

Athen (dpa) - Das griechische Parlament wird am späten Mittwochabend entscheiden, ob Alexis Tsipras weiter regiert. Dies teilte das Parlamentspräsidium am Montagmittag in Athen mit. Tsipras hatte am Vortag die Vertrauensfrage gestellt, nachdem Verteidigungsminister ... mehr
Mazedonien-Streit: Griechischer Verteidigungsminister tritt zurück

Mazedonien-Streit: Griechischer Verteidigungsminister tritt zurück

Wegen des Streits um Mazedonien hat der griechische Verteidigungsminister Kammenos seinen Rücktritt erklärt. Regierungschef Tsipras will dennoch weiterregieren. Der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos hat die Koalition mit der Regierungspartei Syriza ... mehr

Russland - Mazedonien: Handball-WM im Live-Ticker

Für dieses Spiel steht kein Liveticker zur Verfügung.  In der Hauptrunde der Handball WM bieten wir ihnen alle Spiele der DHB-Auswahl im Liveticker an. Die Halbfinals und das Finale tickern wir für sie dann unabhängig von einer deutschen Beteiligung. Zum LIVETICKER ... mehr

Zweidrittelmehrheit erreicht: Mazedoniens Parlament stimmt Änderung des Landesnamens zu

Skopje/Athen (dpa) - Das mazedonische Parlament hat die Umbenennung des südlichen Balkanlandes in Nord-Mazedonien beschlossen und damit seinen Teil für die Beilegung des Streits mit Griechenland erfüllt. Für die entsprechende Verfassungsänderung stimmten ... mehr

Mazedonien: Parlament stimmt Änderung des Staatsnamens zu

Jahrelang sorgte der Streit um den mazedonischen Staatsnamen für Spannungen zwischen Griechenland und seinem Nachbarland. Doch künftig trägt Mazedonien einen neuen Namen. Das mazedonische Parlament hat die Umbenennung des südlichen Balkanlandes in "Republik ... mehr

Bei Besuch in Athen: Griechische Polizei stoppt Anti-Merkel-Demo

Ein Liebling der Griechen wird Angela Merkel nicht mehr. Für viele Menschen dort bleibt ihr Name mit der rigiden Sparpolitik verknüpft. Am Rande ihres Besuches in Athen gab es nun Randale. In Athen hat die Polizei am Donnerstagabend am Rande des Besuchs ... mehr

Vertrauen in Mitbürger: Deutsche sehen Steuern nicht so negativ

Berlin (dpa) - Die Deutschen sind eher bereit als Bürger anderer Nationen, für öffentliche Güter Steuern und andere Beiträge zu zahlen. Das zeigen die Ergebnisse einer Untersuchung des Basel Institute of Commons and Economics, die von den Vereinten Nationen ... mehr

Vertrauen in Mitbürger: Deutsche sehen Steuern nicht so negativ

Berlin (dpa) - Die Deutschen sind eher bereit als Bürger anderer Nationen, für öffentliche Güter Steuern und andere Beiträge zu zahlen. Das zeigen die Ergebnisse einer Untersuchung des Basel Institute of Commons and Economics, die von den Vereinten Nationen ... mehr

Mehr zum Thema Mazedonien im Web suchen

Düsseldorfer Polizei zieht Fernreisebus mit 38 Mängeln aus dem Verkehr

Die Düsseldorfer Polizei hat am Busbahnhof der Stadt einen Bus kontrolliert, der mehr als drei Dutzend Mängel aufwies. Weiterfahren durfte das Fahrzeug nicht.  Die Polizei hat in Düsseldorf einen Fernreisebus mit sage und schreibe 38 technischen Mängeln aus dem Verkehr ... mehr

Nations League: Gibraltar verspielt Aufstiegschance - Dänemark steigt auf

Gibraltar (dpa) - Der Traum vom Aufstieg in die C-Liga der Nations League hat sich für Fußball-Zwerg Gibraltar zerschlagen. Der krasse Außenseiter verlor daheim 2:6 (1:1) gegen Armenien und hat mit weiterhin sechs Punkten keine Chance mehr auf den Gruppensieg ... mehr

Mazedoniens: Ex-Premier Gruevski beantragt Asyl in Ungarn

Er hat über sein Land autoritär geherrscht, seine Bürger bespitzeln lassen, von der Korruption profitiert: Mazedoniens Ex-Premier hat sich nun zu seinem Freund Viktor Orban nach Ungarn abgesetzt. Der in seiner Heimat mit Haftbefehl gesuchte ehemalige mazedonische ... mehr

Bald Nord-Mazedonien: Mazedonisches Parlament leitet Änderung des Staatsnamens ein

Skopje (dpa) - Das Parlament in Mazedonien hat den Weg zu einem neuen Staatsnamen freigemacht. Mit einer Zweidrittelmehrheit beschloss die Volksvertretung am Freitagabend in Skopje, entsprechende Verfassungsänderungen auf den Weg zu bringen. Der Balkanstaat soll demnach ... mehr

Mazedonien vor Änderung des Staatsnamens

Jahrzehnte dauert der Streit zwischen Athen und Skopje um die Bezeichnung Mazedonien. Jetzt ist der Weg frei für einen neuen Namen. Damit könnte die Isolation des Landes enden. Das Parlament in Mazedonien hat den Weg zu einem neuen Staatsnamen freigemacht. Mit einer ... mehr

Abstimmung über Landesnamen: Nach Referendum machen EU und Athen Druck auf Skopje

Skopje/Athen/Brüssel/Berlin (dpa) - Bei einem Referendum in Mazedonien hat eine überwältigende Mehrheit der teilnehmenden Bürger für eine Umbenennung des Landesnamens gestimmt, wegen einer zu geringen Wahlbeteiligung ist das Votum allerdings ungültig. Regierungschef ... mehr

Referendum über Zukunft Mazedoniens gescheitert – Chaos nach Abstimmung

Quorum verfehlt, aber trotzdem gewonnen? Die Volksabstimmung in Mazedonien endet im Chaos. Die Wahlkommission sieht die Abstimmung als gescheitert, der Premier spricht dennoch von Sieg. Das mit Spannung erwartete Referendum in Mazedonien ... mehr

Regierungschef sieht Sieg: Referendum in Mazedonien gescheitert

Skopje (dpa) - Das mit Spannung erwartete Referendum in Mazedonien über den zukünftigen Weg des kleinen Balkanstaates endet am Sonntagabend überraschend. Die staatliche Wahlkommission gibt die Wahlbeteiligung bis eine halbe Stunde vor Schließung der Wahllokale ... mehr

Tsipras verspricht Griechen steigenden Lebensstandard

Griechenland lässt die Zeit harter Sparmaßnahmen langsam hinter sich. Regierungschef Tsipras sieht einen Silberstreif am Horizont: Löhne und Renten sollen steigen, Steuern sinken. Viele Griechen sehen das nicht ganz so rosig und gehen auf die Straße. Der griechische ... mehr

Entscheidung über Namen: Merkel ruft Bürger in Mazedonien zum Namensreferendum auf

Skopje (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Bürger des Balkanstaates Mazedonien aufgerufen, an dem für den 30. September geplanten Referendum über den neuen Staatsnamen teilzunehmen. Die Abstimmung sei ein "Schlüsseltag" und eine "historische Chance ... mehr

Thüringer HC verpflichtet Jovana Sazdovska aus Skopje

Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC haben sich kurz vor dem Saisonstart noch einmal prominent verstärkt. Vom Champions-League-Finalisten Vadar Skopje kommt Jovana Sazdovska nach Bad Langensalza. Das gab der THC am Montag bekannt. Die mazedonische ... mehr

EU soll Riesen-Waffenlager auf dem Balkan aufkaufen

Das Bundeskriminalamt will Europa von einem Riesen-Waffendeal überzeugen: Um den Waffenschmuggel auszutrocknen, soll die EU viel Geld in die Hand nehmen. Die Sicherheit in Europa wird zunehmend durch einen sich ausbreitenden Waffenhandel bedroht. Spuren ... mehr

EU - Kein Ausbau der Zollunion: Harter EU-Kurs gegen die Türkei

Luxemburg (dpa) - Zwei Tage nach der Wiederwahl des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan haben die EU-Staaten offiziell beschlossen, mit dem Land vorerst keine Verhandlungen über den Ausbau der Zollunion aufzunehmen. Die Türkei habe sich zuletzt weiter ... mehr

EU beschließt harten Kurs gegen Türkei

Luxemburg (dpa) - Zwei Tage nach der Wiederwahl des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan haben die EU-Staaten offiziell beschlossen, mit dem Land vorerst keine Verhandlungen über den Ausbau der Zollunion aufzunehmen. Die Türkei habe sich zuletzt weiter ... mehr

EU will mit Albanien und Mazedonien über Beitritt verhandeln

Die Europäische Union könnte in einigen Jahren um zwei weitere Staaten anwachsen. Ab 2019 soll mit  Albanien und Mazedonien über einen Beitritt verhandelt werden. Die EU-Staaten haben grundsätzlich grünes Licht für die Aufnahme von Beitrittsgesprächen mit Albanien ... mehr

EU will Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Mazedonien

Luxemburg (dpa) - Die EU-Staaten haben der Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit den Balkanländern Albanien und Mazedonien grundsätzlich zugestimmt. Die Länder müssen aber Reformfortschritte nachweisen, bevor dann Ende kommenden Jahres die ersten Gespräche beginnen ... mehr

Proteste in Thessaloniki gegen Namenskompromiss

Athen (dpa) – Mehrere Hundert Menschen haben am Abend in der nordgriechischen Hafenstadt Thessaloniki gegen den Kompromiss im jahrelangen Streit um den Staatsnamen Mazedoniens demonstriert. Die Menschen skandierten nationalistische und rechtsextremistische ... mehr

Alter Streit ist beendet: Mazedonien bekommt einen neuen Namen

Das kleine Mazedonien bekommt einen neuen Namen. Damit endet ein langer Streit mit dem Nachbarn Griechenland. Worum es ging und wie das Land nun heißt, erfahren Sie hier. Die Außenminister von Griechenland und Mazedonien haben ein vorläufiges Abkommen unterzeichnet ... mehr

Konflikte: Verletzte und Festnahmen nach Demonstrationen in Skopje

Skopje (dpa) - Bei gewaltsamen Demonstrationen in der mazedonischen Hauptstadt Skopje gegen die mit Griechenland getroffene Vereinbarung zur Änderung des Landesnahmens sind am Sonntagabend mehrere Menschen verletzt worden. Nach ersten Medienberichten mussten sieben ... mehr

Griechenland und Mazedonien: Einigung im Namensstreit ruft heftige Demonstrationen hervor.

Der Streit um den Namen Mazedoniens hat gut ein Vierteljahrhundert  angedauert. Nun hat sich Griechenland auf eine neue Vereinbarung mit seinem Nachbarland eingelassen. Alexis Tsipras spricht von einem "historischen Schritt" für den Frieden. In Mazedoniens Hauptstadt ... mehr

Verletzte und Festnahmen nach Demonstrationen in Skopje

Skopje (dpa) - Bei gewaltsamen Demonstrationen in der mazedonischen Hauptstadt Skopje gegen die mit Griechenland getroffene Vereinbarung zur Änderung des Landesnahmens sind mehrere Menschen verletzt worden. Nach ersten Medienberichten mussten sieben Polizisten ... mehr

Konflikte: Griechenland und Mazedonien legen Namensstreit bei

Athen (dpa) - Griechenland und Mazedonien haben am Sonntag eine Vereinbarung zur Beilegung des seit gut einem Vierteljahrhundert andauernden Streits um den Namen Mazedonien unterzeichnet. Danach soll die ehemalige jugoslawische Teilrepublik sich künftig Nord-Mazedonien ... mehr

Griechenland und Mazedonien legen Namensstreit bei

Athen (dpa) - Griechenland und Mazedonien haben eine Vereinbarung zur Beilegung des seit gut einem Vierteljahrhundert andauernden Streits um den Namen Mazedonien unterzeichnet. Danach soll die ehemalige jugoslawische Teilrepublik sich künftig Nord-Mazedonien nennen ... mehr

Mazedonien-Kompromiss: Athener Parlament lehnt Misstrauensantrag ab

Athen (dpa) – Der linke griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras und seine Regierung haben eine Kraftprobe im Parlament überstanden: 153 Abgeordnete stimmten in Athen gegen einen Misstrauensantrag der konservativen Opposition, 127 Abgeordnete dafür. Die konservative ... mehr

Kompromiss im Mazedonien-Namensstreit gefunden

Athen (dpa) – Griechenland und Mazedonien haben ihren jahrelangen Streit um den Namen der ehemaligen jugoslawischen Teilrepublik beigelegt. Damit wird auch der Weg frei für den Beitritt Mazedoniens zur Nato und für die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen ... mehr

Kompromiss im Mazedonien-Namensstreit gefunden

Athen (dpa) – Nach jahrelangem Streit haben sich die Regierungschefs Mazedoniens und Griechenlands, Zoran Zaev und Alexis Tsipras, auf einen Kompromiss für den Namen der früheren jugoslawischen Teilrepublik verständigt. «Unsere Nachbarn werden den Namen Republik ... mehr

EU: Die EU will den Balkan an sich binden

Sofia (dpa) - Die Europäische Union will die sogenannten Westbalkanstaaten enger an sich binden. Die Aufnahme neuer Mitglieder bleibt aber umstritten. So lehnte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag im bulgarischen Sofia einen konkreten Zeitplan für einen Beitritt ... mehr

EU reaktiviert Abwehrgesetz gegen Iran-Sanktionen der USA

Sofia (dpa) - Um das Atomabkommen mit dem Iran zu retten, wird die EU ein Gesetz zur Abwehr von US-Sanktionen reaktivieren. Über das «Blocking Statute» kann es europäischen Unternehmen unter Strafe verboten werden, sich an die US-Sanktionen gegen den Iran zu halten ... mehr

Die EU macht Trump ein Angebot

Sofia (dpa) - Im Handelsstreit wollen die Europäer die USA mit Zugeständnissen locken. Falls die EU auf Dauer von den angedrohten US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen werde, sei die EU bereit, «darüber zu sprechen, wie wir reziprok die Barrieren ... mehr

Serbien, Albanien, Mazedonien: So wahrscheinlich ist der EU-Beitritt

Eine EU mit mehr als 30 Mitgliedsländern? Zumindest die EU-Kommission hält das für wünschenswert und lockt die Balkanstaaten nach Europa. Doch wie wahrscheinlich ist ein Beitritt?  Die EU bemüht sich darum, die Länder des westlichen Balkans enger an sich zu binden ... mehr

Merkel: Zugeständnisse im Handelsstreit mit USA möglich

Sofia (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat Zugeständnisse im Handelsstreit mit den USA in Aussicht gestellt, falls die Europäische Union unbefristet von den angedrohten US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen wird. Dann sei die EU bereit, «darüber zu sprechen ... mehr

International - Druck auf Berlin: Pompeo will höhere Verteidigungsausgaben

Brüssel (dpa) - Der neue US-Außenminister Mike Pompeo hat gleich zu Beginn seiner Amtszeit die Konfrontation mit Deutschland gesucht. Auf die Frage, ob die Bundesregierung nach den vorliegenden Zahlen genug tue, um das Nato-Ziel bei Verteidigungsausgaben zu erreichen ... mehr

EU: EU äußert vernichtende Kritik an Entwicklung der Türkei

Straßburg (dpa) - In ihrem neuen Türkei-Bericht äußert die EU-Kommission vernichtende Kritik an der Politik des islamisch-konservativen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. "Die Türkei hat sich in großen Schritten von der EU wegbewegt", heißt es in der Bewertung ... mehr

Türkei entfernt sich von potentiellem EU-Beitritt

Während die EU mit Mazedonien und Albanien über einen Beitritt verhandeln will, entfernt sich die Türkei "mit großen Schritten" von der Union. Der Grund: Verstöße gegen Grundrechte und Rechtsstaat. Die EU soll nach Jahren der Krise wieder wachsen: Die EU-Kommission ... mehr

EU-Kommission äußert Kritik an Entwicklung der Türkei

Straßburg (dpa) - In ihrem neuen Türkei-Bericht äußert die EU-Kommission vernichtende Kritik an der Politik von Staatspräsident Erdogan. «Die Türkei hat sich in großen Schritten von der EU wegbewegt», heißt es in der Bewertung der EU-Beitrittsverhandlungen ... mehr

EU-Kommission will Beitrittsverhandlungen mit Mazedonien und Albanien

Berlin (dpa) - Die Europäische Kommission ist für eine baldige Erweiterung der EU um die Westbalkanstaaten Albanien und Mazedonien. Die Kommission werde den Mitgliedstaaten «höchstwahrscheinlich bis zum Sommer» empfehlen, die Beitrittsverhandlungen mit den beiden ... mehr

Griechen empört: Massenproteste gegen Mazedonien-Kompromiss

Über 100.000 Griechen gehen gegen einen Kompromiss im Streit um den künftigen Namen des Nachbarlandes Mazedonien auf die Straße. Der Namensstreit schwelt bereits seit 25 Jahren. Griechen aus allen Teilen des Landes und dem Ausland sind am Sonntag ... mehr

Konflikte - Großdemonstration in Athen: "Mazedonien ist griechisch"

Athen (dpa) - Bei einer Großkundgebung in Athen haben Hunderttausende Demonstranten die alleinigen Rechte Griechenlands auf den Namen Mazedonien angemeldet. "Mazedonien ist griechisch und nur griechisch", skandierten die Menschen, die aus allen Teilen des Landes ... mehr

Großdemonstration in Athen: «Mazedonien ist griechisch»

Athen (dpa) – Bei einer Großkundgebung in Athen haben Hunderttausende Demonstranten die alleinigen Rechte Griechenlands auf den Namen Mazedonien angemeldet. «Mazedonien ist griechisch und nur griechisch», skandierten die Menschen, die aus allen Teilen des Landes ... mehr

Brüssel legt Strategie zum Westbalkan-Länder-Beitritt vor

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission in Brüssel will den EU-Beitritt der sechs Westbalkan-Staaten nach Informationen der «Welt» maßgeblich beschleunigen. Eine EU-Mitgliedschaft der Westbalkan-Staaten sei im politischen, sicherheitspolitischen und wirtschaftlichen Interesse ... mehr

Handball: Mazedoniens Topstar Lazarov verletzt

Varazdin (dpa) - Deutschlands Hauptrunden-Konkurrent Mazedonien muss für den Rest der Handball-EM in Kroatien auf seinen Superstar Kiril Lazarov verzichten. Der 37-Jährige hat sich beim 20:31 gegen Spanien eine Muskelverletzung zugezogen und kann bei der EM nicht ... mehr

Handball: Spanien wirft sich für Handball-Krimi gegen Deutschland warm

Varazdin (dpa) - Vize-Europameister Spanien ist erfolgreich in die EM-Hauptrunde in Kroatien gestartet und hat damit die Chancen auf einen Halbfinal-Einzug der deutschen Handballer zumindest nicht weiter verschlechtert. Die Iberer setzten sich in Varazdin ... mehr

Handball - DHB-Team verpatzt Gruppenfinale: Remis gegen Mazedonien

Zagreb (dpa) - Christian Prokop nahm mit versteinerter Miene einen tiefen Schluck aus der Wasserflasche, seine Schützlinge standen mit gesenkten Köpfen auf dem Feld. Nach dem 25:25 (12:11) gegen Mazedonien und dem verpassten EM-Gruppensieg überwog bei Deutschlands ... mehr

Handball-EM: Deutschland gegen Mazedonien – Eine Analyse

Mit Mazedonien wartet auf Deutschland bei der Handball-EM der nächste unangenehme Gruppengegner. DHB-Teammanager Oliver Roggisch analysiert in seiner exklusiven EM-Kolumne die Mannschaft um Volksheld Kiril Lazarov und vergleicht sie gar mit den aggressiven Slowenen ... mehr
 

Mehr zum Thema Mazedonien



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019