Sie sind hier: Home > Themen >

Ölpreis

Thema

Ölpreis aktuell: News zur Entwicklung der Ölpreise

GfK-Konsumklimaindex: Kauflaune der Deutschen ist erneut gestiegen

GfK-Konsumklimaindex: Kauflaune der Deutschen ist erneut gestiegen

Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland hat sich zum Jahreswechsel weiter aufgehellt. Der Aufwärtstrend setze sich fort, heißt es in der neuesten Konsumklimastudie der Gesellschaft für Konsumforschung ( GfK). Die fallenden Benzin- und Heizölpreise verschafften ... mehr
Ölpreis: Machen USA und Saudis gemeinsame Sache gegen Russland?

Ölpreis: Machen USA und Saudis gemeinsame Sache gegen Russland?

Der Absturz der Ölpreise hält Finanzmärkte und Weltwirtschaft in Atem. Als Verlierer gelten unter anderem Russland, der Iran und Venezuela. Sie alle liegen mit der Supermacht USA im Clinch. Venezuela kämpft mit der Staatspleite, Russland plündert seine ... mehr
Russischer Rubel stürzt ab: Russland ergreift letzten Strohhalm

Russischer Rubel stürzt ab: Russland ergreift letzten Strohhalm

Das russische Finanzministerium trennt sich wegen des Wertverfalls des Rubels von   Devisenreserven. Das Ressort halte den Rubel für "extrem unterbewertet" und beginne deshalb, seine Reserven an ausländischer Währung auf den Markt zu bringen ... mehr
Gefühlte Inflation sinkt auf 0 Prozent

Gefühlte Inflation sinkt auf 0 Prozent

Wegen des billiger gewordenen Benzins spüren die Deutschen keine Inflation mehr. Die von der Großbank UniCredit ermittelte gefühlte Inflation rutschte im November auf 0,0 Prozent ab, während die offiziellen Daten des Statistischen Bundesamtes noch einen Preisanstieg ... mehr
 
Im August 2015 ist der Ölpreis erstmals seit sechs Jahren unter 40 Dollar gerutscht. Grund war die Sorge um die Konjunktur in China, die auch die weltweiten Aktienmärkte nach unten riss.
Auch im September 2015 war der Ölpreis stark unter Druck, da die Opec mit 31,57 Millionen Barrel pro Tag so viel Öl produziert wie seit dem Jahr 2012 nicht, heißt es in dem jüngsten Monatsbericht der Organisation. Saudi-Arabien als größter Opec-Exporteur steigerte die Fördermenge um seine Marktanteile auf dem Weltmarkt zu sichern. Zudem wird auch in den USA etwa mit der hierzulande umstrittenen Fracking-Methode wieder mehr und mehr Öl gefördert.
Freuen können sich unter anderem die Verbraucher, die mit Öl heizen, und zwar ebenso wie alle Autofahrer, da die Benzinpreise schon bald wieder kräftig fallen dürften. Der Verfall des Preises für das schwarze Gold hat für die Exportnation Deutschland jedoch nicht nur rosige Seiten. Denn gerade die ölproduzierenden Schwellenländer haben angesichts dessen zukünftig wohl immer weniger Geld für Importe "Made in Germany".

 
Ölpreis sinkt weiter: Verbraucher zahlen so wenig wie Ende 2011

Ölpreis sinkt weiter: Verbraucher zahlen so wenig wie Ende 2011

Hamburg - Der Absturz des Ölpreises hat die Energiekosten für Deutschlands Verbraucher im November massiv sinken lassen. Gegenüber Oktober verbilligten sich die durchschnittlichen Preise für Energie um 1,1 Prozent, heißt es im aktuellen Energiepreis-Monitor der European ... mehr

Ifo-Index hellt sich weiter auf - Geschäftsklima-Index steigt

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich zum Jahresende weiter aufgehellt. Der Ifo-Geschäftsklima-Index verbesserte sich im Dezember zum zweiten Mal in Folge und stieg von 104,7 Punkten im Vormonat auf 105,5 Punkte, wie das Ifo Institut für Wirtschaftsforschung ... mehr

"Historische Ausmaße": Ölpreise beschleunigen Talfahrt noch

Die Ölpreise sinken seit Wochen stark, doch am frühen Freitagabend haben sie ihre Talfahrt noch beschleunigt. Der Preis für ein Fass der US-Sorte WTI fiel weiter unterhalb der Marke von 60 US-Dollar, die er am Donnerstagabend durchbrochen hatte. Zuletzt kostete ... mehr

Die Eurokrise kommt zurück - zu einem ungünstigen Zeitpunkt

Mitten in der Vorweihnachtszeit gehen in Sachen Schuldenkrise wieder die Alarmlampen an. Griechenland könnte schon bald eine neue Eurokrise auslösen. Das würde wohl weltweite Auswirkungen haben - in Zeiten hoher Verschuldung keine gute Entwicklung. Zumal am Devisenmarkt ... mehr

Ölpreis im freien Fall: Ölmarkt könnte aus den Fugen geraten

Der Verfall der Ölpreise nimmt immer dramatischere Züge an: An den Terminmärkten stürzten die Notierungen für Nordseeöl der Sorte Brent am Dienstag zeitweise auf 65,40 Dollar je Barrel (159 Liter) ab. Ende Juni stand der Ölpreis noch bei 115 Dollar ... mehr

Goldman Sachs sieht Talsohle bei Ölpreisen kommen

Einer der wichtigsten Taktgeber bei internationalen Investments meldet sich in Sachen Ölpreis zu Wort: Die US-Investmentbank Goldman Sachs sieht einen Tiefpunkt erreicht und prognostiziert, dass die Ölpreise sich mittelfristig wieder nach oben bewegen werden ... mehr

Von USA gewollt? Ölpreis-Verfall würgt Russlands Wirtschaft ab

Der Absturz des Ölpreises kostet Russland Milliarden und gefährdet die ambitionierten Pläne des Kreml. Moskauer Hardliner vermuten gar eine gezielte "Spezialoperation" der Amerikaner, um Russland zu schwächen. Der Ölpreis sinkt, der Rubel gerät unter Druck, Moskaus ... mehr

Ölpreis: Russland befürchtet weiteren Sturz auf unter 60 Dollar

Um etwa ein Drittel sind die Ölpreise seit Sommer bereits gefallen, doch es könnte noch weiter abwärts gehen. Der russische Ölkonzern Rosneft schließt ein weiteres Abrutschen der Ölpreise um rund 20 Prozent auf unter 60 Dollar pro Fass nicht aus. Ein solcher ... mehr

Opec-Treffen in Wien verdeutlicht Machtverlust des Kartells

Einst Schrecken der Weltwirtschaft, jetzt nur noch ein Debattierclub: Die Opec kann sich bei ihrem Treffen in Wien nicht auf eine Strategie gegen den Verfall des Ölpreises einigen - und offenbart damit ihren Machtverlust. Im Grunde waren es nur wenige Monate ... mehr

Ölpreise stürzen nach Opec-Entscheidung ab

Nachdem die Organisation Erdöl exportierender Länder ( Opec) ihre wichtige Sitzung in Wien beendet hat, steht fest: Die Staaten halten an ihren derzeitigen Förderquoten fest. Daraufhin sackten die Ölpreise erneut stark ab. Der Preis für ein Barrel (159 Liter ... mehr

Opec-Kartell im Kalten Krieg um den Ölpreis: Sinkt der Spritpreis?

Wenn sich die Mitgliedsländer des Ölförder-Kartells Opec am Donnerstag in Wien treffen, steht das beherrschende Thema fest: Der Ölpreis sinkt immer weiter, vor allem, weil es auf dem Weltmarkt ein Überangebot gibt. Dennoch rätseln selbst langjährige Opec-Beobachter ... mehr

Konjunktur-Kick für Deutschland: Billiges Öl bringt Entlastung von 35 Milliarden Euro

Die kräftig fallenden Energiepreise entwickeln sich Experten zufolge zu einem riesigen Konjunkturprogramm für die deutsche Wirtschaft. Unternehmen und Verbraucher könnten im kommenden Jahr zusammen etwa 35 Milliarden Euro sparen, wie aus Berechnungen ... mehr

Ölpreise fallen noch weiter - über 40 Cent weniger

Die Ölpreise sind am Dienstag erneut gefallen, allerdings mit etwas geringerem Tempo. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Januar 78,91 US-Dollar. Das waren 40 Cent weniger als am Montag. Der Preis ... mehr

Billiges Öl drückt Preise für Benzin und Diesel

Der Brent- Ölpreis ist erstmals seit September 2010 unter die Marke von 80 Dollar je Barrel (159 Liter) gefallen und zieht damit auch die Preise von Benzin und Diesel an den Tankstellen nach unten. Mit durchschnittlich 1,47 Euro je Liter Super benzin ... mehr

Sinkender Ölpreis birgt Probleme für Wirtschaft und Staaten

Seit Monaten kennen die Rohölpreise nur eine Richtung: nach unten. Die Verbraucher freut es, denn sie können billiger tanken und Heizöl einkaufen, auch wenn der Preisverfall nicht ganz an sie weitergegeben wurde. Doch wie jede Medaille hat auch diese Entwicklung ... mehr

Heizöl dank fallendem Ölpreis so günstig wie zuletzt 2010

Wegen der gefallenen Ölpreise ist auch Heizöl in Deutschland so günstig wie seit langem nicht mehr. Für 100 Liter Heizöl müssen die Kunden in vielen Regionen Deutschlands weniger als 75 Euro (bei Abnahme von 3000 Litern, inklusive Mehrwertsteuer) bezahlen ... mehr

Ölpreise stürzen auf Vierjahrestief - warum Öl immer billiger wird

Nicht nur an den Aktienbörsen fallen die Preise, auch am Rohöl-Markt geht's seit Wochen kräftig abwärts. Der Preis für die richtungsweisende Rohöl-Sorte WTI sank am Donnerstag zeitweise unter die 81-Dollar-Marke - der tiefste Stand seit Juni 2012. Nordsee- Öl der Sorte ... mehr

Ölpreise sinken - Kraftstoffe und Heizöl werden für Verbraucher billiger

An den Rohöl-Börsen fallen die Preise seit Monaten, nun merken endlich auch die Verbraucher das niedrigere Niveau. An den Zapfsäulen der Tankstellen sind so günstige Preise zu sehen wie seit Jahren nicht mehr. Ein Liter Super- Benzin kostet im bundesweiten Durchschnitt ... mehr

Ölpreise auf Zwei-Jahres-Tief: Sollte man jetzt Heizöl kaufen?

Im Nahen Osten und in der Ukraine toben weiterhin Kämpfe. Beide Regionen sind wichtig für die Energieversorgung der Europäer, kommen doch Rohöl und Erdgas in großen Mengen von dort. Eigentlich müssten die Rohstoffpreise wegen einer befürchteten Produktions-Verknappung ... mehr

Gründe, warum der Ölpreis derzeit fällt

Im Irak zerfällt der Staat, in Israel und dem Gaza-Streifen fallen die Bomben, und zwischen Russland und der EU droht ein Wirtschaftskrieg. Die Ölpreise aber sinken seit Monaten, zuletzt sind sie unter 100 Dollar gefallen. Wie passt das zusammen? Am globalen ... mehr

Gewalt-Eskalation im Irak treibt Öl- und Spritpreis in die Höhe

Der Vormarsch islamistischer Kämpfer im Irak hat den Ölpreis am Donnerstag kräftig steigen lassen. Rohstoff-Experten befürchten bereits, dass das Land als Lieferant ausfallen könnte, so dass mit weiteren kräftigen Aufschlägen zu rechnen sei. Die Vorkommnisse im Orient ... mehr

Russische Wirtschaft befindet sich auch ohne Krim schon in der Krise

Das Kapital flüchtet, der Rubel bricht ein und es droht eine Rezession: Russlands Wirtschaft driftet allmählich Richtung Abgrund. Doch die Probleme sind nur zu einem kleinen Teil Folge der Krim-Krise. Viel schwerer wiegt, dass der Kreml seinen Modernisierungskurs ... mehr

Ölpreis: USA prüfen Bildung von Öl-Kartellen

Haben sich Öl-Kartelle gebildet, um die Preise zum Schaden der Endverbraucher zu manipulieren? Nach der EU haben einem Medienbericht zufolge auch die USA jetzt eine Untersuchung über mögliche Manipulationen bei der Bildung von Rohöl- und Benzinpreisen eingeleitet ... mehr

Ölpreis steigt weiter: Fracking-Boom in USA bringt uns nichts

In den USA boomt die Ölförderung – doch davon werden die Verbraucher in Deutschland nach Ansicht der Experten von der Commerzbank nicht profitieren. Das Kreditinstitut geht mittelfristig sogar von einem steigenden Ölpreis für Brent von derzeit rund 110 Dollar ... mehr

Norwegen vermehrt Wohlstand schlagartig mit Erdöl und Erdgas

Für Ola Borten Moe ist dies ein guter Tag. Wenn ein Erdölminister mitteilen darf, dass sich die bekannten Energievorräte unter dem Meeresboden seines Landes auf einen Schlag um schätzungsweise 15 Prozent vermehrt haben, dann kann das gar nicht anders ... mehr

Die Sorge um den Ölpreis wächst

Die Industriestaaten blicken mit Sorge auf den Ölpreis: Zwar ist der noch weit von seinen Hochs entfernt. Doch der Hurrikan im Golf von Mexiko, die Spannungen in Nahost und nicht zuletzt die wahrscheinliche Inflationierungspolitik durch die Notenbanken könnten den Preis ... mehr

Heizölpreise nehmen Kurs auf Allzeithoch

Schlechte Nachricht für Immobilienbesitzer, die Heizöl kaufen müssen: Die Heizölpreise sind auf den höchsten Stand seit vier Jahren gestiegen. Der bundesweite Durchschnittspreis stieg am Donnerstag nach Einschätzung einschlägiger Internet-Portale auf knapp ... mehr

Ölpreis schwankt nach Iran-Embargo

Der heftige Preisanstieg bei Erdöl zum Eintritt des iranischen Embargos am Wochenende hat sich wieder abgeschwächt. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur August-Lieferung fiel am Montag um 2,14 Dollar auf 95,63 US-Dollar. Der Preis ... mehr

Heizölpreise stoppen Talfahrt - jetzt kaufen?

Die Heizperiode ist seit Wochen zu Ende, die Heizölpreise kamen ins Rutschen. In der vergangenen Woche wurde sogar der niedrigste Stand für Heizöl seit vergangenem Oktober markiert. Die Verbraucher mussten im bundesweiten Durchschnitt nur noch 82,60 Euro für 100 Liter ... mehr

Das schnelle Geld mit dem schwarzen Gold

In Zeiten explodierender Ölpreise ist kaum ein Geschäft attraktiver als der Handel mit dem schwarzen Gold. Die Unternehmen auf den weiten Ölfeldern im Westen von Texas haben es mit einer besonderen Herausforderung zu tun: Der Diebstahl ... mehr

Kampf gegen das Ölembargo: Iran bietet China Sonderkonditionen

Um Umsatzeinbußen durch westliche Embargos auszugleichen, lässt sich die iranische Regierung einiges einfallen: Nach Discount-Preisen für asiatische Großabnehmer akzeptiert das Land nach einem Bericht der britischen Wirtschaftszeitung "Financial Times ... mehr

Ölpreise: IWF warnt vor Preissprung - Saudi-Arabien will Höhenflug stoppen

Das weltweit wichtigste Ölförderland Saudi-Arabien will mit einer Ausweitung seiner Fördermenge den Höhenflug der Ölpreise stoppen und einen Preisrückgang einleiten. Hierfür sollen künftig Öl-Exporte in die USA ausgebaut und zuletzt stillgelegte Ölfelder reaktiviert ... mehr

Geithner warnt vor Gefahren eines hohen Ölpreises

Kommt jetzt die große Ölpreisexplosion? Die Gefahr ist groß, dass der Ölpreis nur mittelfristig auf ein niedrigeres Niveau sinken könnte, warnt US-Finanzminister Timothy Geithner. Er stimmt damit in eine Richtung ein, die US-Präsident Barack Obama seit Wochen ... mehr

Verdoppelt sich schon bald der Ölpreis?

Kommt es zu einem Krieg Israels gegen den Iran, dürfte der Ölpreis explodieren. Diese Meinung vertreten der Star-Ökonom Nouriel Roubini und der Politologe Ian Bremmer im Magazin "Foreign Policy". Doch was bedeuten die Entwicklungen für Bürger in Deutschland ... mehr

Ölpreis klettert auf Neun-Monats-Hoch

Der Ölpreis hat an den internationalen Börsen ein neues Neun-Monats-Hoch erreicht. Ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent kostete in London mit zwischenzeitlich 120,80 Dollar 1,22 Dollar mehr als am Freitag. In New York kostete Öl der Sorte WTI im elektronischen ... mehr

Konjunktur: Ölpreis bereitet Weltwirtschaft zunehmend Sorgen

Wie an den übrigen Weltbörsen hat die Sorge vor einem weltweiten Wirtschaftsabschwung auch die US-Märkte im Minus starten lassen. Vor allem der hohe Ölpreis macht immer mehr Kummer. Die Ölpreise kamen zwar zum Wochenstart etwas von ihrem in der Vorwoche erreichten ... mehr

Heizöl: Preise auf dem Weg zu alten Höchstständen

Harte Zeiten für Heizölkunden im Dauerfrost: Der Brennstoff ist so teuer wie seit dem Herbst 2008 nicht mehr - und das war ein Allzeithoch. Nach Aussage des Informationsdienstes FastEnergy kostet ein Liter Heizöl zurzeit im Schnitt 93 Cent. In einigen Regionen ... mehr

Heizölpreise dürften wegen Iran-Konflikt und Kältewelle deutlich steigen

Der Konflikt mit dem Iran sowie der plötzliche Wintereinbruch könnten in den kommenden Wochen auf die Heizölpreise durchschlagen. Experten rechnen mit weiter steigenden Notierungen. Denn sollte es zu einem Krieg mit dem Iran kommen, könnte der Ölpreis explodieren ... mehr

Iran droht mit Öl-Blockade

Spannung am Rohstoffmarkt: Die Ölpreise haben die starken Kursgewinne vom Vortag nach einer Blockade-Drohung des Iran verteidigt. Rohöl notierte weiter knapp unter dem höchsten Niveau seit sechs Wochen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent ... mehr

Ölpreis wegen Iran-Krise im Fokus

Die Iran-Krise spitzt sich zu – Teheran hat Europa mit einem sofortigen Ölstopp gedroht. Zuvor hatte der Weltwährungsfonds vor steigenden Ölpreisen gewarnt. Obwohl sich Brent und WTI moderat verteuerten, blieben Experten gelassen, da die iranischen Lieferungen ... mehr

Heizöl wegen Iran und Euro immer teurer

Die Ölpreise sind auf einem Höhenflug. Der Preisaufschwung der ersten Handelstage des neuen Jahres verlangsamte sich am Donnerstag nur wenig. Ein Barrel (159 Liter) des richtungsweisenden amerikanischen WTI-Öls kostete gut 103 Dollar, Nordsee-Öl der Sorte Brent notierte ... mehr

EU und Japan reduzieren Iran-Ölkäufe

Geschäfte mit dem nervösen Iran erscheinen den Ölkonzernen derzeit zu riskant. Sowohl europäische als auch japanische Firmen ziehen sich zurück. Nur noch langfristige Verträge werden erfüllt, die sich nicht so einfach kündigen lassen. Kommt schon bald ein EU-Embargo ... mehr

Milder Winter lässt Heizkosten 2012 fallen

Wurde im Herbst noch ein Rekordwinter bei den Energiepreisen befürchtet, kann der milde Winter die schlimmsten Löcher im Geldbeutel stopfen. Gerade die Kunden von Gasanbietern können sich über kräftige Preissenkungen freuen. Die Kunden von Ölheizungen gucken allerdings ... mehr

Das teuerste Öljahr aller Zeiten

Öl war in diesem Jahr im Durchschnitt so teuer wie noch nie. Damit kam auch die seit Jahrzehnten geführte Debatte über die uns verbleibenden Ölvorräte in Schwung. Wann gibt es kein Öl mehr? Die Fachwelt ist in dieser Frage gespalten. Doch eines scheint klar: Die Zeiten ... mehr

Hoher Ölpreis beschert Verbrauchern ein Horror-Jahr

Dieses Jahr entwickelt sich zu einem Schreckensjahr für Energieverbraucher: Mietern drohen heftige Nachzahlungen auf ihre Heizkosten, der hohe Ölpreis belastet die Verbraucher massiv - und auch die Konjunktur in Europa. Preis für Rohöl blieb das ganze Jahr dreistellig ... mehr

Heizölpreise gefallen - jetzt guter Kaufzeitpunkt

Fallende Preise für Heizöl entlasten die deutschen Verbraucher. Heizöl war im Zuge der heftigen Börsenturbulenzen bundesweit um rund zehn Prozent innerhalb weniger Tage gefallen. Durchschnittlich mussten Verbraucher rund 76 Cent pro Liter (bei Abnahme von 3000 Litern ... mehr

Pauschalreisen werden im Winter teurer

Wer im Winter in die Sonne will, muss mehr zahlen: Zwei der drei größten deutschen Reisekonzerne haben Preiserhöhungen angekündigt. Rewe-Touristik (ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg) verlangt von den Kunden für die Wintersaison 2011/2012 durchschnittlich 2,5 Prozent ... mehr

Heizöl: Experte rät jetzt zum Kauf

Die Rohölpreise haben sich seit ihrem Jahreshoch im April deutlich abgeschwächt. Entspannung gab es auch durch die gemeinsame Aktion der Industriestaaten, dem Ölpreisanstieg Einhalt zu gebieten. Dazu fluteten sie vergangene Woche den Markt mit Teilen ihrer strategischen ... mehr

Gasversorger erhöhen die Grundpreise

Zum 1. Juli und 1. August erhöhen bundesweit 83 Gasversorger ihre Grundversorgungstarife um durchschnittlich zehn Prozent. Das ergibt sich aus Zahlen des Vergleichsportals Verivox.de. Dadurch steigt die Gasrechnung für einen Vier-Personen-Haushalt ... mehr

Weltbank warnt vor steigenden Preisen für Öl und Nahrungsmittel

Die Weltbank hat vor steigenden Preisen für Nahrungsmittel und Öl in den kommenden Jahren gewarnt. Die Weltwirtschaft werde in diesem Jahr um 3,2 Prozent wachsen, während sie im Jahr 2010 noch um 3,8 Prozent angezogen hatte, hieß es in der Prognose, die das Institut ... mehr

Airlines wegen teurem Öl mit Gewinneinbruch

Der hohe Ölpreis, die Unruhen in der arabischen Welt und die Naturkatastrophe in Japan belasten die Fluggesellschaften weltweit schwer. Ihr Branchenverband IATA halbierte die Gewinnprognose für dieses Jahr daher auf einen Schlag um die Hälfte: 2011 rechnen die Airlines ... mehr
 
1 2 3 5 7 8


shopping-portal