Sie sind hier: Home > Themen >

Ölpreis

Thema

Ölpreis aktuell: News zur Entwicklung der Ölpreise

Gaspreise: Eine Million Deutsche müssen mehr für Gas zahlen

Der Gaspreis zieht an, und die Verbraucher müssen mit steigenden Kosten rechnen: 28 Versorger werden bis Juli ihre Tarife erhöhen - in der Spitze um fast 18 Prozent. Rund eine Million Deutsche sind betroffen. In Deutschland wird es allmählich sommerlich ... mehr

Heizöl: Steigender Ölpreis zwingt Verbraucher zum Handeln

Der Ölpreis klettert unentwegt. Ein Liter Standard-Heizöl kostet inzwischen durchschnittlich 87 Cent, wie der Hamburger Energie Informationsdienst (EID) mitteilte. "Im September 2008 war leichtes Heizöl zuletzt so teuer", sagte Chefredakteur Rainer Wiek. Damit ... mehr

Grüne rufen zum Boykott von Libyen-Tankstellen auf

Der durch die Libyen-Revolte ausgelöste Ölschock trifft die Verbraucher in Deutschland mit voller Wucht: Der Ölpreis klettert unentwegt, Experten rechnen mit weiter steigenden Notierungen. Am Markt für Heizöl herrscht Unruhe. Und an den Tankstellen zieht der Benzinpreis ... mehr

Konjunktur: Volkswirte warnen vor weiterem Anstieg der Ölpreise

Wirtschaftsexperten sehen ab einem Ölpreis von 120 Dollar negative Auswirkungen auf die Konjunktur. Das geht aus einer Umfrage der "Welt am Sonntag" unter 20 Volkswirten hervor. "Ab einer Marke von 120 Dollar wird ein längeres deutsches Wirtschaftswunder ... mehr
 
Im August 2015 ist der Ölpreis erstmals seit sechs Jahren unter 40 Dollar gerutscht. Grund war die Sorge um die Konjunktur in China, die auch die weltweiten Aktienmärkte nach unten riss.
Auch im September 2015 war der Ölpreis stark unter Druck, da die Opec mit 31,57 Millionen Barrel pro Tag so viel Öl produziert wie seit dem Jahr 2012 nicht, heißt es in dem jüngsten Monatsbericht der Organisation. Saudi-Arabien als größter Opec-Exporteur steigerte die Fördermenge um seine Marktanteile auf dem Weltmarkt zu sichern. Zudem wird auch in den USA etwa mit der hierzulande umstrittenen Fracking-Methode wieder mehr und mehr Öl gefördert.
Freuen können sich unter anderem die Verbraucher, die mit Öl heizen, und zwar ebenso wie alle Autofahrer, da die Benzinpreise schon bald wieder kräftig fallen dürften. Der Verfall des Preises für das schwarze Gold hat für die Exportnation Deutschland jedoch nicht nur rosige Seiten. Denn gerade die ölproduzierenden Schwellenländer haben angesichts dessen zukünftig wohl immer weniger Geld für Importe "Made in Germany".

 

Benzinpreise: Bundeskartellamt will Untersuchungsergebnisse vorlegen

Mineralölkonzerne in Deutschland unter dem Verdacht, den Benzinpreis in Deutschland künstlich in die Höhe zu treiben. Seit zwei Jahren prüft das Bundeskartellamt deshalb die Gestaltung der Preise. Nun hat Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle erste Resultate ... mehr

Heizöl-Kauf in diesen Tagen lohnend

Für Immobilienbesitzer ist Experten zufolge jetzt der richtige Zeitpunkt, um Heizöl zu kaufen. Aktuell koste ein Liter leichtes Heizöl bei einer Abnahme von 3000 Litern im Schnitt etwa 65 Cent inkl. Mehrwertsteuer, teilte die Eigentümerschutzgemeinschaft Haus & Grund ... mehr

Ölpreise klettern - jetzt Heizöl kaufen?

Trotz zuletzt eher mäßiger Konjunkturdaten aus den USA und weiterhin sehr hoher Öl-Lagerbestände, setzten die Ölpreise ihren Aufwärtstrend in den vergangenen Wochen unbeirrt fort. Während sich Autofahrer kaum den Preisschwankungen am Ölmarkt entziehen ... mehr

Ölpreis manipuliert: Strafe für betrunkenen Händler

Ein betrunkener Rohstoffhändler hat vergangenes Jahr Unmengen von Öl aufgekauft und den Ölpreis dadurch auf einen Höchststand getrieben. Dafür hat ihn die britische Finanzmarktaufsicht FSA jetzt mit einer Geldbuße von 72.000 Pfund (89.000 Euro) und einem ... mehr

Vulkanasche schickt Ölpreis auf Talfahrt

Die Ölpreise sind am Montag im Zuge einer Betrugsklage gegen die US-Investmentbank Goldman Sachs und der Sperrung des Luftraums in Europa weiter deutlich abgerutscht. Goldman Sachs zählt nach Einschätzung von Experten zu einem "der größten und wichtigsten" Spekulanten ... mehr

Venezuela: Hugo Chávez will den Ölpreis in die Höhe treiben

Der "Sozialismus des 21. Jahrhunderts" hat Venezuela abhängig gemacht vom ÖL. Jetzt ächzt das Land unter dem Verfall der Rohstoffpreise. Staatschef Hugo Chávez reagiert mit einem radikalen Sparprogramm auf Kosten der Armen - und will mit Russlands Hilfe ... mehr

Ölpreis auf Achtmonatshoch

Anschläge in Nigeria, Angst vor der Inflation: Der Ölpreis steigt weiter. Gerade kletterte der Preis für die US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) auf 73,38 Dollar und der Brent-Preis auf 73,50 Dollar. Damit hat der Ölpreis erneut ein neues Jahreshoch markiert ... mehr

Ölpreise auf Jahreshoch - seit Februar verdoppelt

Die Ölpreise sind am Mittwoch auf ein neues Jahreshoch geklettert. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juli kletterte auf über 71 Dollar. Auch der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent ... mehr

Rohöl: Ölpreis in den USA klettert auf Sechs-Monats-Hoch

Die Ölpreise haben mit der Hoffnung der Anleger auf ein Ende der Wirtschaftskrise ihren Höhenflug fortgesetzt. US-Öl erreichte am Freitag ein neues 6-Monats-Hoch. Der Preis für US-Rohöl sprang über die Marke von 66 US-Dollar und konnte sich damit ... mehr

Ölpreis: Saudi-Arabien warnt vor neuem Preisrekord

Der saudi-arabische Ölminister Ali Al Naimi hat am letzten Tag des G8-Energieministertreffens in Rom vor einem neuen Preisrekord für Öl gewarnt. "In zwei bis drei Jahren" könne die Welt einen neuen Rekordpreisanstieg bei Öl erleben, ähnlich dem von 2008, sagte Al Naimi ... mehr

Ölpreis wieder über 60 Dollar

Der US-Ölpreis ist wegen der Hoffnung der Anleger auf ein Ende der Wirtschaftskrise zeitweise über 60 US-Dollar gestiegen und hat damit ein neues Jahreshoch erreicht. Zwischenzeitlich kletterten die Notierungen in der Spitze bis auf 60,08 US-Dollar. Zuletzt hatte ... mehr

Ölpreis steigt - Hoffnung auf wirtschaftliche Erholung

Der Ölpreis nimmt wieder Kurs auf die Marke von 60 Dollar. Zuletzt kostete ein Fass der US-Sorte WTI so viel wie seit sechs Monaten nicht mehr. Marktteilnehmer begründen diese Entwicklung vor allem mit der Hoffnung auf eine wirtschaftliche Erholung. Diese ... mehr

Brasilien: Petrobras meldet weiteren Erdöl-Fund

Der brasilianische Ölkonzern Petrobas hat den Fund eines neuen Erdölfeldes vor der Küste Brasiliens gemeldet. Das Feld mit dem Namen "Iguaçu" liege im sogenannten Santos-Becken im Atlantik rund 340 Kilometer von der Küste des Bundesstaates São Paulo in einer Tiefe ... mehr

Investitionsstopps gefährden Ölversorgung

Der Ölpreis stabilisiert sich bei 50 Dollar. Doch zahlreiche Experten fürchten, dass es zu einem sprunghaften Preisanstieg kommt. Der Grund: Die Industrie stoppt laut einer Analyse zahlreiche Förderprojekte - und begeht denselben Fehler wie in den 80er-Jahren. Aktueller ... mehr

Mineralölwirtschaft: OPEC drosselt seine Ölforderung nicht

Die Organisation erdölexportierender Länder verzichtet angesichts der Weltrezession vorläufig auf eine weitere Senkung ihrer Förderquoten. Allerdings sagte sie der Überproduktion mancher Mitglieder den Kampf an. Wie OPEC-Sprecher Omar Ibrahim nach einer ... mehr

Energieagentur erwartet neue Ölkrise

Die Internationale Energieagentur (IEA) in Paris warnt vor einer neuen Weltwirtschaftkrise, die wegen mangelnder Ölvorräte und den daraus resultierenden Folgen gegen 2013 auftreten könnte. "Wir könnten auf eine neue Krise zusteuern, deren ... mehr

Öl-Nachfrage wird zweites Jahr in Folge fallen

Die weltweite Wirtschaftskrise wird erstmals seit Anfang der 80er Jahre zu einem Rückgang der Ölnachfrage in zwei Jahren in Folge führen. Die Internationale Energieagentur (IEA) senkte ihre Verbrauchsprognose für 2009 um eine Million Barrel pro Tag auf 85,3 Millionen ... mehr

Mineralölwirtschaft: Niedriger Ölpreis kann neue Energiekrise auslösen

Der niedrige Ölpreis kann nach Einschätzung von Energieexperten mittel- und langfristig negative Folgen haben, weil er die Erschließung neuer Ölquellen weniger rentabel macht. Nach der Finanzkrise drohe der Welt daher "eine neue Energiekrise", mahnte Claudia Kemfert ... mehr

Nachfrage nach Heizöl gestiegen

Trotz des hohen Preisniveaus bis zur Jahresmitte ist der Ölverbrauch in Deutschland im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Der Absatz der wichtigsten Ölprodukte erhöhte sich um 8,3 Prozent auf knapp 80 Millionen Tonnen ... mehr

Ölpreis fällt - Benzinpreis steigt

Der Benzinpreis in Deutschland ist trotz sehr niedriger Ölpreise gestiegen. Ein Liter Superbenzin kostete am Freitag laut Aral 1,19 Euro, ein Liter Diesel 1,10 Euro. Das sind vier, beziehungsweise zwei Cent mehr als am Montag. Der Ölpreis fiel dagegen auf den tiefsten ... mehr

Tanken ist wieder deutlich teurer

Ein Böses Erwachen brachte die erste Woche des neuen Jahres allen Autofahrern. Innerhalb von wenigen Tagen zogen die Preise für Kraftstoffe deutlich an. Die Marke von 1,20 Euro ist an vielen Zapfsäulen bereits erreicht, was in vielen Regionen einen Aufschlag ... mehr

Ölmärkte: Nahost-Konflikt lässt Ölpreise weiter kräftig steigen

Die jüngste Eskalation im Nahen Osten hinterlässt jetzt auch an den internationalen Ölmärkten ihre Spuren. Ein Barrel der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Februar kostete im frühen Handel 47,73 Dollar und damit 1,39 Dollar ... mehr

Ölmarkt: Ölpreis fällt am letzten Tag des Jahres noch einmal

Der Ölpreis ist am letzten Tag des Jahres noch einmal gefallen. Ein Barrel (159 Liter) kostete im Computerhandel 38,33 Dollar, das war ein Rückgang um 70 Cent. Damit kostet ein Barrel fast 110 Dollar weniger als zum Höchststand am 11. Juli, als 147,27 Dollar abgerechnet ... mehr

Preis für Diesel fällt unter 1 Euro

Zum ersten Mal seit fast vier Jahren kostet ein Liter Diesel im bundesweiten Durchschnitt weniger als einen Euro. Nach Angaben des Mineralölkonzerns Shell lag der Preis bei 0,997 Euro pro Liter. Der ADAC nannte sogar 0,987 Euro pro Liter. So niedrige Preise ... mehr

Ölpreis stürzt wieder unter 36 Dollar

Gute Nachricht für die deutschen Autofahrer: Trotz der Reisesaison können sie auf niedrige Benzinpreise hoffen. Denn der Ölpreis ist an den Weihnachtstagen in New York um rund neun Prozent eingebrochen und unter die Marke von 36 Dollar je Barrel gefallen ... mehr

Experte: "Zeit der billigen Rohstoffe ist abgelaufen"

Trotz der sich weltweit eintrübenden Konjunktur wird der Ölpreis nach Auffassung des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) vom kommenden Jahr an wieder dauerhaft steigen. "Alle die sich mit dem Thema befassen, wissen, dass die Zeit der billigen Energie ... mehr

Ölpreis fällt unter 34 Dollar

Trotz der geplanten Drosselung der Fördermenge durch die OPEC ist der Ölpreis am Freitag weiter gesunken. In New York kostete ein Fass Öl (159 Liter) der Referenzsorte Light Sweet Crude zur Lieferung im Januar zwischenzeitlich weniger als 34 Dollar. Das war der tiefste ... mehr

OPEC-Förderkürzung verpufft am Rohöl-Markt

Ungeachtet der OPEC-Ankündigung zur massiven Produktions-Kürzung ist der Ölpreis auf ein Vier-Jahres-Tief gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Januar fiel in der Nacht im asiatischen Handel ... mehr

Weihnachtsbescherung an der Tankstelle

Weihnachten ist für Deutschlands Autofahrer in diesem Jahr ein Fest der Freude. Dieselkraftstoff wird an den Tankstellen hier und da schon für einen Euro je Liter abgegeben, Benzin kostet 50 Cent weniger als im Sommer. Nachdem es jahrelang bei den Energiepreisen immer ... mehr

Ölmarkt: Erstmals seit 1983 sinkt die Ölnachfrage

Die weltweite Nachfrage nach Öl wird in diesem Jahr voraussichtlich erstmals seit 25 Jahren sinken. In ihrem Monatsbericht für Dezember revidierte die Internationale Energieagentur (IEA) ihre Prognose für 2008 um 350.000 Barrel (je 159 Liter) täglich auf insgesamt ... mehr

OPEC will Fördermenge drosseln

Die Verbraucher müssen sich wieder auf steigende Benzin- und Heizölpreise einstellen. Nach einem Rückgang des Ölpreises von 140 auf 40 Dollar will die OPEC das Angebot verknappen, um den Preis zu stabilisieren. Der OPEC-Präsident und algerische Energieminister Chakib ... mehr

Ölpreis hat sich seit dem Hoch gedrittelt

Am Energiemarkt geht die Rezessions-Angst um. Das schwächt die Nachfrage nach Rohöl - Folge: Die Ölpreise notieren so tief wie zuletzt vor vier Jahren. Am Freitag setzte sich die Talfahrt fort. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate ... mehr

OPEC will Ölpreis bis Mitte 2009 stabil halten

Der Ölpreis wird nach Einschätzung der OPEC vor Mitte kommenden Jahres nicht wieder steigen. Erst in der zweiten Jahreshälfte 2009 werde es wieder einen Anstieg geben, sagte der Generalsekretär des Öl-Kartells, Abdallah el Badri, am Samstag zum Abschluss einer ... mehr

Einfuhrpreise sinken wie noch nie

Die Einfuhrpreise für Energie und Rohstoffe aus dem Ausland sind so stark gefallen wie noch nie. Im Oktober sanken die Importpreise im Vergleich zum September um 3,6 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte. Ein Preisrückgang in dieser ... mehr

Raffinerien verdienen kräftig, Tankstellen eher nicht

Die Raffinerien in Deutschland verdienen in diesem Jahr soviel Geld wie noch nie. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres erwirtschafteten sie eine Bruttomarge von 45,70 Euro je Tonne der Endprodukte, meldete der Energie-Informationsdienst EID. Im gleichen Zeitraum ... mehr

Heizöl-Händler unter Druck: Kunden verlangen Nachlass

Der rapide Preisverfall beim Heizöl bringt die Händler unter Druck: Innerhalb einer Woche sind die Preise für 100 Liter Heizöl nach einer Übersicht des Energie-Informationsdienstes EID um 4,30 Euro auf 62,90 Euro gefallen. Das ist der Durchschnitt ... mehr

Ölmarkt: Öl sackt unter 50-Dollar-Marke

Der Absturz des Ölpreises geht weiter: Nach seinem Höhenflug bis Juli dieses Jahres hat Öl seine Talfahrt fortgesetzt und erstmals seit dreieinhalb Jahren die 50-Dollar-Marke nach unten durchbrochen. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate ... mehr

Ölpreis stützt Konjunktur: DIW geht von Milliarden-Entlastung aus

Der sinkende Ölpreis entlastet deutsche Bürger und Unternehmen einem Zeitungsbericht zufolge in Milliardenhöhe. Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) berichtet, führt der Preisrückgang bei Öl und Benzin ... mehr

Ölmarkt: Ölpreis fällt auf Drei-Jahres-Tief

Die verschärfte Unsicherheit an den internationalen Finanzmärkten hat den Ölpreis auf ein Drei-Jahres-Tief gedrückt. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Dezember kostete zeitweise 54,67 Dollar. Noch billiger ... mehr

OPEC drosselt Förderung um 1,5 Millionen Barrel

Die Talfahrt beim Ölpreis hält an. Um den Preisverfall zu stoppen, will die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) die tägliche Förderung ab November um 1,5 Millionen Barrel senken. Das teilte der amtierende OPEC-Präsident Chatib Khelil nach einer Krisensitzung ... mehr

Ölpreise geben abermals kräftig nach

Die Ölpreise haben am Freitag den dritten Tag in Folge kräftig nachgegeben. Sowohl US-Rohöl als auch die Nordseesorte Brent kosteten zeitweise weniger als 60 Dollar. Doch in nicht allzu ferner Zeit könnte der Ölpreis wieder kräftig anziehen. Laut einer Studie ... mehr

IEA Prognose: Ölpreis steigt wieder auf über 100 Dollar

Der Rohölpreis wird nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur in den kommenden Jahren wieder auf über hundert Dollar steigen. Im Schnitt sei für den Zeitraum von 2008 bis 2015 mit einem Preis von 100 Dollar pro Barrel (159 Liter) zu rechnen, teilte ... mehr

OPEC drosselt Förderung um 1,5 Millionen Barrel

Die Talfahrt beim Ölpreis hält an. Um den Preisverfall zu stoppen, will die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) die tägliche Förderung ab November um 1,5 Millionen Barrel senken. Das teilte der amtierende OPEC-Präsident Chatib Khelil nach einer Krisensitzung ... mehr

Rezessionsängste lassen Ölpreis unter 70 Dollar fallen

Die Ölpreise haben am Mittwoch ihre Talfahrt fortgesetzt. Grund sind die zunehmenden Rezessions-Ängste und ein stärker werdender Dollar. Ein Barrel (159 Liter) der wichtigen US-Referenzsorte WTI kostete am Nachmittag weniger als 69 US-Dollar. Der Preis für ein Barrel ... mehr

Benzinpreise: Diesel und Benzin wieder unter 1,30 Euro

Nach dem Rohölpreis sinken auch die Treibstoffpreise an den Tankstellen. Der Energie Informationsdienst (EID) in Hamburg teilte mit, bei den Großkonzernen habe Eurosuper in dieser Woche durchschnittlich 1,32 Euro pro Liter gekostet, Diesel 1,26 Euro. "An manchen ... mehr

Ölmarkt: Ölpreis erreicht niedrigsten Stand seit 14 Monaten

Die weltweite Angst vor einer Rezession lässt den Ölpreis weiter fallen. Dazu belasten die überraschend hohen US-Lagerbestände an Rohöl und Benzin den Ölmarkt. Ein Barrel (159 Liter) Rohöl der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) kostete heute zeitweise ... mehr

Ölmarkt: Sorgen um Konjunktur lassen Ölpreis auf Jahrestief sinken

Der Ölpreis ist wegen der Aussicht auf einen konjunkturellen Abschwung in den westlichen Industriestaaten auf einen neuen Jahrestiefstand gefallen. Die psychologische Wirkung der milliardenschweren Rettungsmaßnahmen der Regierungen für die Banken sei damit am Mittwoch ... mehr

Verbraucherglück nur von kurzer Dauer

Pünktlich zu Beginn der Heizperiode gibt es gute Nachrichten für die Verbraucher: Zum ersten Mal seit dem Frühjahr ist der Preis für einen Liter Heizöl im Bundesdurchschnitt wieder deutlich unter die Marke von 80 Cent gefallen. In einigen Regionen fiel der Preis ... mehr

Heizöl deutlich billiger: Experten raten jetzt zum Heizöl-Einkauf

Inmitten der besorgniserregenden Finanzmarktturbulenzen bietet sich für Verbraucher wenigstens ein kleiner Lichtblick: Im Sog der US-Bankenkrise gingen nicht nur die Aktienmärkte auf Talfahrt, sondern auch der Ölpreis. Heizöl ist derzeit deswegen deutlich billiger ... mehr

Benzinpreise fallen fast auf Jahrestief

Der Benzinpreis ist auf den niedrigsten Stand seit Januar gefallen. Ein Liter Super kostete am Montag im Durchschnitt 1,35 Euro, wie eine Sprecher des Mineralölkonzerns Aral der Nachrichtenagentur AP mitteilte. Zuletzt war Benzin am 20. Januar ... mehr

Finanzkrise: Ölpreis fällt auf Jahrestief

Der Ölpreis ist vor dem Hintergrund der Finanzmarktkrise auf den tiefsten Stand seit 13 Monaten gefallen. Im Handelsverlauf in New York kostete ein Barrel (159 Liter) Leichtöl (WTI) mit Liefertermin im November zeitweise nur noch 77,28 Dollar. Das war der tiefste Stand ... mehr
 
1 2 3 4 6 8


shopping-portal