Sie sind hier: Home > Themen >

Renten

Renten-Tipp: Rentenversicherung fordert nur schriftlich zu Zahlungen auf

Renten-Tipp: Rentenversicherung fordert nur schriftlich zu Zahlungen auf

Berlin (dpa/tmn) - Egal, was Anrufer behaupten: Rentenkürzungen werden nicht telefonisch angekündigt. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) warnt vor Trickbetrügern. Sie fordern Rentner beispielsweise am Telefon auf, Geld auf ein fremdes Konto ... mehr
Gesetzesänderungen in Kraft - Mehr Kindergeld und höhere Renten: Was sich zum Juli ändert

Gesetzesänderungen in Kraft - Mehr Kindergeld und höhere Renten: Was sich zum Juli ändert

Berlin (dpa) - Die Renten steigen, es gibt mehr Kindergeld, und für Gerüstbauer wird ein Mindestlohn eingeführt: Die Bundesregierung hat für die zweite Jahreshälfte viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland ab Juli ändert: RENTNER ... mehr
Rente soll 2018 stark ansteigen

Rente soll 2018 stark ansteigen

Rentenanstieg ab Juli: Diese Gefahren bergen die erhöhten Altersbezüge. (Quelle: t-online.de) mehr
In Thüringen arbeiten immer mehr Menschen im Rentenalter

In Thüringen arbeiten immer mehr Menschen im Rentenalter

Die Zahl der über das Renteneintrittsalter hinaus berufstätigen Menschen ist stark gestiegen. Waren im Juni 2007 in Thüringen erst 1393 Arbeitnehmer im Alter von 65 Jahren oder darüber sozialversicherungspflichtig beschäftigt, so waren es im Juni vergangenen Jahres ... mehr
Altersvorsorge für Frauen - hier lauern Rentenfallen

Altersvorsorge für Frauen - hier lauern Rentenfallen

Mit durchschnittlich 645 Euro Rente ist die Altersvorsorge für Frauen im Alter sehr spärlich bemessen. Schuld sind verschiedene Rentenfallen. Erfahren Sie hier die konkreten Gründe für diese Niedrig-Rente und was Sie jetzt für Ihre Altersvorsorge ... mehr

Bundesrat stimmt Rentenerhöhung zu

Berlin (dpa) - Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland bekommen zum 1. Juli mehr Geld. Der Bundesrat stimmte einer vom Bundeskabinett beschlossenen Rentenerhöhung zu. Im Westen erhöhen sich die Renten damit um 3,22 Prozent, im Osten um 3,37 Prozent. Die Steigerung ... mehr

Schäuble: Bei der Rente ist «bis 2030 alles geklärt»

Passau (dpa) - Die Bundesbürger müssen sich nach Einschätzung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble auf veränderte Bedingungen bei der gesetzlichen Rente einstellen. Er sehe gleichwohl keinen Bedarf für eine Rentenreform, sagte Schäuble der «Passauer Neuen Presse ... mehr

Bundesregierung beschließt Beteiligung an Flüchtlingskosten

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung stellt heute die Weichen für die Beteiligung des Bundes an den Kosten für die Integration von Flüchtlingen. Der Bund hatte den Ländern nach monatelangem Streit Anfang Juli zugesagt, in den Jahren 2016 bis 2018 insgesamt sieben ... mehr

23 Jahre nach der Wende: Gleiche Rente für Ost und West gefordert

Die Ministerpräsidenten von Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern, Christine Lieberknecht (CDU) und Erwin Sellering (SPD), erwarten von der neuen Bundesregierung eine schnelle Anhebung der Ost- Renten auf Westniveau. "Unabhängig davon, wer mit der Union letztlich ... mehr

Italien deckt Rentenbetrug auf: Verwandte kassieren Renten von Toten

Sozialbetrug in Italien: In hunderten Fällen haben Norditaliener widerrechtlich die Renten von Verwandten bezogen, die oftmals schon jahrelang tot waren. Das haben laut italienischen Medienberichten Überprüfungen durch die Finanzpolizei in der Region um Lecco ... mehr

Riester-Faktor ließ Renten in Deutschland zu wenig steigen

Zum 1. Juli steigen in Deutschland mal wieder die Renten. Doch eine Studie enthüllt: Sie hätten seit 2002 viel stärker erhöht werden müssen. Der finanzielle Spalt zwischen Rentnern und Pensionären hat sich dadurch in den vergangenen zehn Jahren deutlich ... mehr

Mehr zum Thema Renten im Web suchen

Renten: Starkes Plus in Ostdeutschland, kleines im Westen

Die Renten steigen in diesem Jahr im Osten sehr viel stärker als im Westen. Das hat am Mittwoch das Bundeskabinett abgesegnet. Für die ostdeutschen Rentner gibt es zur Jahresmitte eine Erhöhung um 3,29 Prozent. Die Ruheständler im Westen Deutschlands ... mehr

Griechenland: Bürger verhökern ihren Schmuck

Die Finanzkrise hat in Griechenland zu einem Boom der Pfandhäuser geführt. Wie das griechische Finanzministerium mitteilte, hat sich deren Zahl seit dem Jahr 2010 verneunfacht. Die Pfandleiher profitieren davon, dass viele Helenen ihr Leben nicht mehr finanzieren ... mehr

Griechenland macht gegen "Phantom-Rentner" mobil

Die "Unrechtsmeldungen" aus Griechenland nehmen nicht ab. Nun machen sogenannte Phantom-Rentner von sich reden: Rund 50.000 Menschen haben sich nach offiziellen Angaben in Griechenland 2012 trotz intensiver Kontrollen Renten und Pensionen verstorbener ... mehr

Renten steigen so stark wie seit 1993 nicht mehr

Die 20 Millionen Rentner in Deutschland dürfen in den nächsten vier Jahren mit deutlich mehr Geld rechnen. Die Bezüge der Ruheständler im Westen sollen laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung bis 2016 um 8,3 Prozent steigen, im Osten sogar um elf Prozent. Im Osten ... mehr

Steuererklärung vom Rentner: Finanzamt macht Druck

Viele Rentner bekommen derzeit Post von ihrem Finanzamt. In den Briefen werden sie aufgefordert, innerhalb von vier Wochen eine Steuererklärung für das Jahr 2010 einzureichen. Die Betroffenen sollten dieser Aufforderung nachkommen, rät der Neue Verband ... mehr

Renten: Deutsche Rentner verlieren an Kaufkraft - Ostdeutschland besonders hart getroffen

Mit Horrorzahlen über eine drohende Altersarmut hatte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen bereits die Deutschen beunruhigt. Zudem bedrohen die niedrigen Zinsen das Geschäftsmodell der privaten Rentenversicherung. Der Garantiezins neuer Lebensversicherungen ... mehr

Griechenland stoppt Auszahlungen an Phantom-Rentner - dennoch nicht zu retten

Die Nachricht sorgte für große Empörung: In Griechenland erschleichen sich Verwandte trotz intensiver Kontrollen Zuschüsse und Renten verstorbener Angehöriger. Damit soll nun aber Schluss sein. "Ab 1. Januar 2013 wird es diese illegale Situation nicht mehr geben ... mehr

Armutsrisiko für künftige Rentner höher als bislang bekannt

Alarmierende Nachrichten für die künftigen Rentner in Deutschland: Das Armutsrisiko der kommenden Rentnergenerationen ist nach neuesten Berechnungen des Bundesarbeitsministeriums erheblich höher als bekannt. Rentnern droht das Sozialamt Ab 2030 drohe Arbeitnehmern ... mehr

Rentner mit Minijob: Senioren drängen auf den Arbeitsmarkt

Sie tragen Zeitungen aus, helfen im Supermarkt oder machen einfach in ihrem alten Job weiter: Immer mehr Rentner in Deutschland arbeiten laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) auch noch in hohem Alter. Demnach haben inzwischen ... mehr

Unisex-Tarife - Ab Ende 2012 drohen höhere Kosten

Ab 2012 müssen die hiesigen Kfz-Versicherungen sogenannte "Unisex-Tarife" anbieten, die bei der Prämienbemessung keinen Unterschied zwischen Mann und Frau machen. Der Hintergrund: Die Europäische Union hat die bisherige Praxis als diskriminierend eingestuft. Deutliche ... mehr
 


shopping-portal