Griechenland: Geht Athen unter wie die

Griechenland: Geht Athen unter wie die "Titanic"?

Staatsbankrott, Grexit, ein Brandbrief des IWF - aus diesem Albtraum heraus hilft kein Kneifen. Die Verhandlungspartner wollen endlich belastbare Zahlen von Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras. Dabei ist jedem Politiker klar, dass Athen ein drittes Hilfspaket ... mehr
Ex-Edeka-Vorstand wird Aufsichtsrat bei Kaiser's Tengelmann

Ex-Edeka-Vorstand wird Aufsichtsrat bei Kaiser's Tengelmann

Die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann bekommt einen neuen Aufsichtsrat: Der frühere Vorstandschef von Edeka, Alfons Frenk, folgt auf Petra Brenner-Meyering, die den Posten niedergelegt hat. Die Personalie bestätigte eine Sprecherin der Tengelmann-Gruppe ... mehr
Post schüchterte offenbar Streikende ein: Sigmar Gabriel eingeschaltet

Post schüchterte offenbar Streikende ein: Sigmar Gabriel eingeschaltet

Die Vorwürfe wiegen schwer: Offenbar hat die Deutsche Post streikenden Mitarbeitern mit dem Verlust ihrer Arbeitsplätze gedroht. Die Gewerkschaft Verdi habe mittlerweile Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ( SPD) eingeschaltet, der die Vorwürfe offenbar ... mehr
Edeka baut Spitzenposition im deutschen Lebensmittelhandel aus

Edeka baut Spitzenposition im deutschen Lebensmittelhandel aus

Der genossenschaftliche Edeka-Verbund hat seine führende Position im Handel mit Lebensmitteln ausgebaut. Während die Branche in Deutschland insgesamt stagnierte, erreichte Edeka ein Wachstum von zwei Prozent, teilte das Unternehmen in Hamburg mit. Auch die Tochter Netto ... mehr
Bahnstreik trifft Wirtschaft: DIHK rechnet mit hohen Kosten

Bahnstreik trifft Wirtschaft: DIHK rechnet mit hohen Kosten

Die deutsche Wirtschaft rechnet mit erheblichen finanziellen Einbußen durch den Rekord- Streik der Gewerkschaft GDL und der Lokführer. "Alles in allem drohen Streikkosten von einer halben Milliarde Euro", klagte der Präsident des Deutschen Industrie ... mehr

Bundesregierung: Wirtschaft wächst stärker als erwartet

Die Bundesregierung erwartet für das laufende und kommende Jahr ein noch stärkeres Wirtschaftswachstum, als zuletzt angenommen. Doch Wirtschaftminister Sigmar Gabriel (SPD) warnt vor zu viel Euphorie. In den nächsten beiden Jahren rechnet er mit einem ... mehr

Erwartungen an TTIP: Sigmar Gabriel spricht von "Voodoo-Ökonomie"

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ( SPD) sieht in TTIP nicht die erhoffte Wunderwaffe gegen die Krise. Der SPD-Chef erwartet von dem Freihandelsabkommen, das derzeit zwischen der EU und den USA verhandelt wird, keine großen Effekte für die Konjunktur. Dennoch ... mehr

Griechenland fordert Reparationen: Gabriel nennt Debatte "dumm"

Eine aktuelle Forderung Athens über 278 Milliarden Euro an Reparationen aus der Nazi-Zeit erntet bei Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel scharfe Kritik. "Ich finde es ehrlich gesagt dumm", sagte Gabriel mit Blick auf eine Vermengung der Wiedergutmachungsforderungen ... mehr

Bsirske kritisiert Gabriels CO2-Pläne:"100.000 Arbeitsplätze bedroht"

Die geplante Sonderabgabe auf alte Kohlekraftwerke birgt Konfliktpotenzial: Verdi-Chef Frank Bsirske sieht durch die Maßnahme 100.000 Arbeitsplätze bedroht und rechnet mit massiven Protesten nach Ostern. Denn die Pläne würden die Gefahr eines tiefgehenden Strukturbruchs ... mehr

Rewe-Chef macht Front gegen Edeka-Übernahme von Tengelmann

Unmittelbar vor der Entscheidung des Bundeskartellamts macht Rewe-Chef Alain Caparros weiter Front gegen die Übernahmepläne des Rivalen Edeka. Er werde "alles probieren - mit fairen Methoden und nur legal", dass Edeka Kaiser's Tengelmann nicht bekomme, sagte ... mehr

Deutschlands "Nein" zu Griechenland-Antrag löst massive Kritik aus

Das "Nein" der Bundesregierung zum griechischen Antrag auf eine Verlängerung der Kredithilfen stößt auf Kritik. Nicht nur bei Griechenland, sondern auch bei den Euro-Partnern. Selbst in der schwarz-roten Koalition sorgt Schäubles Kurs für Verstimmung. Das pleitebedrohte ... mehr

Mehr zum Thema Sigmar Gabriel im Web suchen

NordLink: Strombrücke zwischen Deutschland und Norwegen ist sicher

Die Strombrücke zwischen Deutschland und Norwegen ist beschlossen. Im norwegischen Haugesund wurde ein Vertrag für den Bau des 623 Kilometer langen Gleichstrom-Seekabels "NordLink" unterzeichnet. Über die Trasse sollen sich beide Länder künftig gegenseitig ... mehr

Weltwirtschaftsforum in Davos: Elite im Alarmzustand

Terror in Frankreich, eine drohende Staatspleite in Griechenland und ein schwelender Konflikt in der Ukraine - 2015 hat turbulent begonnen. Entsprechend aufgeladen ist das Treffen der Mächtigen in Davos. Es gab Zeiten, da diente das Weltwirtschaftsforum im Schweizer ... mehr

Die Energiewende ist besser als ihr Ruf

Zurück zu Teil 1 Rekordtag: Wer weiß schon noch, was er am 11. Mai gemacht hat, einem Sonntag. Für die Energiewende war es ein ganz besonderes Datum. Mit 48 Gigawatt gab es um 13 Uhr eine so hohe Wind-, Solar-, Wasser- und Biomasse-Stromproduktion wie an keinem anderen ... mehr

Energiewende - Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch

Auf dem deutschen Strommarkt hat es 2014 gleich mehrere Trendwenden gegeben: So haben erneuerbare Energien sowohl bei der Erzeugung als auch beim Verbrauch den Spitzenplatz vor der Braunkohle übernommen. Steinkohle und Erdgas wurden hingegen immer ... mehr

Hartz IV: Sigmar Gabriel gesteht Fehler ein

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ( SPD) hat eingeräumt, dass bei der Einführung der Hartz-IV-Reform vor zehn Jahren Fehler gemacht wurden. Schon damals hätte es einen Mindestlohn geben müssen, damit "dieser unfaire Niedriglohnsektor sich nicht derart ... mehr

Bundesfinanzminister Schäuble will Kalte Progression rasch abschaffen

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist nun doch bereit, die sogenannte Kalte Progression kurzfristig abzuschaffen. "Sobald die Länder zustimmen, werden wir die Kalte Progression beseitigen", sagte der CDU-Politiker der "Bild"-Zeitung von Samstag laut Vorabbericht ... mehr

Risiken durch E.ON-Umbau: Kommt jetzt der Atomdeal mit der Politik?

Spätestens durch den angekündigten Umbau des Versorgers E.ON wird der Umbruch in der Stromwirtschaft überdeutlich. Das lässt auch die Politik nicht kalt. Denn ganz ohne die großen Versorger kann die Energiewende nicht gelingen. Doch was ist, wenn sich die Konzerne ... mehr

Gabriel will Stromkonzerne zu CO2-Reduktion zwingen

Die deutschen Energiekonzerne fühlen sich von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) an der Nase herumgeführt. Noch zu Wochenbeginn hatte Gabriel öffentlich erklärt, ein gleichzeitiger Ausstieg aus der Atom- und der Kohleenergie sei weder ... mehr

Aus für zehn Kohlekraftwerke könnte Strompreis erhöhen

Die Klimaschutzziele Deutschlands sind gefährdet - deshalb wird über die Stilllegung von etwa zehn Kohlekraftwerken diskutiert. In der Folge könnte der Strompreis leicht steigen, wie Energieversorger vorrechnen. Im Stromeinkauf an der Energiebörse würde sich der Preis ... mehr

Hürden für Gas-Fracking in Deutschland sollen gesenkt werden

Die Bundesregierung hat sich laut eines "Spiegel"-Berichts auf einen Kompromiss zum umstrittenen Gas- Fracking geeinigt. Bisher gibt es keine gesetzliche Regelung für die von Umweltschützern bekämpfte Fördertechnik, bei der tiefe Gesteinsschichten unter Einsatz ... mehr

SPD rechnet mit "Murks" der Wirtschaftsweisen ab

Moderne Denkfabrik oder ideologischer Professoren-Club? Seit einem halben Jahrhundert beraten die " Wirtschaftsweisen" die Regierung - die SPD hat jetzt genug von ihnen. Die " Wirtschaftsweisen" sind Prügel gewohnt. Als vor über 50 Jahren das erste Gutachten ... mehr

Bahnstreik: GDL-Chef Weselsky deutet noch längeren Streik an

Aller Kritik an dem Rekordstreik zum Trotz hat der Chef der Lokführer-Gewerkschaft GDL, Claus Weselsky, angedeutet, dass der Ausstand womöglich noch länger dauern könnte als bislang angekündigt. Auch der GDL-Bezirksvorsitzende für Berlin, Brandenburg und Sachsen, Frank ... mehr

Bahn-Streik: GDL-Chef Claus Weselsky lehnt Schlichtungsverfahren ab

Kurz vor Beginn des Rekordstreiks verschärft sich der Tonfall bei den beteiligten Parteien. Einen Vorschlag der Deutschen Bahn, kurzfristig in ein Schlichtungsverfahren einzusteigen, hat die Lokführer-Gewerkschaft GDL am Nachmittag kurz nach Beginn des Bahnstreiks ... mehr

Grundversorgung: Millionen erhalten neue Gas- und Stromrechnung

Die Strom- und Gaskunden in der Grundversorgung erhalten künftig transparentere Abrechnungen von ihrem Versorger. Hintergrund ist eine heute in Kraft getretene neue Verordnung des Bundeswirtschaftsministeriums. Die Verbraucher sollen genauer erkennen können, welche ... mehr

EEG-Umlage: Stromkunden zahlen 2015 viel zu viel

Die 2015 erstmals leicht sinkende Ökostrom-Umlage belastet die Stromkunden nach Berechnungen aus der Energiebranche immer noch mit rund zwei Milliarden Euro zu viel. Am Mittwoch war bekanntgegeben worden, dass die über den Strompreis zu zahlende Umlage ... mehr

Atomausstieg: Vattenfall fordert vom Bund 4,7 Milliarden Schadenersatz

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall fordert wegen des Atomausstiegs von Deutschland 4,7 Milliarden Euro. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) nannte diesen Streitwert im Wirtschaftsausschuss des Bundestages, wie aus Regierungskreisen bekannt wurde ... mehr

Ökostrom-Umlage sinkt 2015 auf 6,17 Cent: Verbraucher sparen minimal

Erstmals sinkt die Ökostrom-Umlage, die Zahl für 2015 lautet: 6,17 Cent je Kilowattstunde. Derzeit liegt der Satz noch bei 6,24 Cent. Ein Grund für das Sinken ist, dass sie für 2014 etwas zu hoch angesetzt worden war. Noch unklar ... mehr

Rüstungsindustrie droht der Bundesregierung mit Abwanderung

Die Rüstungsindustrie verschärft ihren Ton und droht der Bundesregierung unverhohlen mit Abwanderung. "Entweder wir bauen weiter Kapazitäten und damit noch mehr Arbeitsplätze ab - oder wir gehen ins Ausland", sagte der Präsident des Branchenverbandes Armin Papperger ... mehr

Deutsche verplempern Milliarden im Ausland

Sparen bringt nichts: Diese Botschaft wurde vergangene Woche einmal mehr in die Welt geschickt, als die Europäische Zentralbank ( EZB) ihren Leitzins auf Rekordniveau senkte. Angesichts der Mickerzinsen werden Sparbücher oder Tagesgeldkonten zum Verlustmodell. Dennoch ... mehr

Rheinmetall darf Panzerfabrik nach Algerien exportieren

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ( SPD) hat dem Rüstungskonzern Rheinmetall die Ausfuhr einer Panzerfabrik nach Algerien genehmigt. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" vorab aus seiner neuen Ausgabe berichtet, umfasst die Lieferung ... mehr

Gabriel lädt Betriebsräte der Rüstungsindustrie ein

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel ( SPD) hat wie angekündigt Betriebsräte der deutschen Rüstungsindustrie für Mitte August zu einem Gespräch eingeladen. Wie der "Spiegel" berichtet, unterstreicht Gabriel in der Einladung seinen Willen, die politisch eingeschlagene ... mehr

Sigmar Gabriel rückt von Südost-Gleichstromtrasse ab

Bundesenergieminister Sigmar Gabriel ( SPD) will die umstrittene Südost-Gleichstromtrasse von Sachsen-Anhalt nach Bayern in ihrer jetzigen Form nicht gegen den Widerstand der Bürger durchsetzen. Das sagte Gabriel am Dienstagabend in Nürnberg auf einer Veranstaltung ... mehr

Von Balkonien bis Mallorca: Wo die Spitzen-Politiker Urlaub machen

Auch Politiker brauchen mal etwas Abwechslung vom Tagesgeschäft. Doch gerade die Riege um Angela Merkel und ihre Minister verbringt ihren Urlaub lieber in der Nähe, ins Flugzeug steigen nur wenige. Wir haben einige der (wahrscheinlichen) Urlaubsregionen der deutschen ... mehr

Telekom eröffnet größtes Cloud-Rechenzentrum Deutschlands

Die Deutsche Telekom hat das modernste Rechenzentrum in Deutschland eröffnet. In nur anderthalb Jahren Bauzeit ist eine HighTech-IT-Fabrik entstanden. Das Rechenzentrum wird aufgrund der steigenden Nachfrage nach Cloud-Diensten benötigt. In Biere bei Magdeburg steht ... mehr

Sigmar Gabriel eröffnet IT-Fabrik der Zukunft

Sigmar Gabriel eröffnet IT-Fabrik der Zukunft mehr

Punktespiel im Fokus: Regierung geht gegen Spielautomaten vor

Die schwarz-rote Bundesregierung will nach einem Zeitungsbericht die Spielautomaten-Branche in die Schranken weisen und so den Schutz vor Spielsucht erhöhen. Nach Informationen der "Berliner Zeitung" muss die Branche mehrere hundertausende Geld spielautomaten ... mehr

Ökostrom-Eigenerzeuger sollen EEG-Umlage zahlen

Kleinerzeuger und Unternehmen, die den Strom selbst erzeugen und verbrauchen, sind bisher von der EEG-Umlage befreit. Das soll sich künftig ändern. Die große Koalition will sie nach einem Zeitungsbericht mit einer auf 40 Prozent reduzierten EEG-Umlage belasten. Aktuell ... mehr

Deutsche Waffenexporte in Drittländer auf Rekordhoch

Waffen "Made in Germany" sind weltweit begehrt. Die frühere schwarz-gelbe Bundesregierung hat 2013 so viele Rüstungsexporte in Länder außerhalb von EU und Nato genehmigt wie noch nie. Das geht aus dem dazu beschlossenen Rüstungsexportbericht des Bundeskabinetts hervor ... mehr

Umstrittene Gasförderung: Gabriel will Fracking unter Auflagen erlauben

Kaum ein anderes Energie-Thema ist derzeit so umstritten wie das so genannte Fracking, bei dem Gas durch das Einpressen eines Chemie-Wasser-Gemischs zutage gefördert wird. Gerade Deutschland ist aus Sicht vieler Kritiker zu dicht besiedelt dafür. Vor allem ... mehr

Empörung über Rente mit 63: Franz Ruland tritt aus SPD aus

Der Streit um das Rentenpaket der Großen Koalition mit der Rente mit 63 kostet die SPD ein prominentes Parteimitglied: Wie faz.net berichtet, hat Deutschlands Rentenpapst Franz Ruland (72) nach 45 Jahren bei den Sozialdemokraten hingeschmissen. In einem gepfefferten ... mehr

Debatte um Freihandelsabkommen: Jetzt spricht Kardinal Marx

Die Gespräche der Europäischen Union und der USA zur geplanten Freihandelszone (TTIP) erhitzen die Gemüter. Jetzt schaltet sich auch die katholischen Kirche in die Debatte ein. Das Abkommen dürfe nicht allein wirtschaftlichen Interessen dienen. "Ein Abkommen ... mehr

Sigmar Gabriel lehnt Steuererhöhungen erneut ab

Offensichtlich gibt es nun doch keine Steuererhöhungen mit den Sozialdemokraten. SPD-Chef und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel setzt zur Aufbesserung der Staatsfinanzen mehr und mehr auf das Stopfen von Steuerschlupflöchern. Eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes ... mehr

Gipfel in Rom: Westen schmiedet Energie-Allianz gegen Putin

Nach außen herrscht Harmonie: Die G7-Staaten haben einen Energie-Pakt gegen Russland geschlossen. Doch mancher würde den Gaskonflikt gern für eigene Interessen nutzen - zum Missfallen von Wirtschaftsminister Gabriel. Der Energieminister stutzt beim Lesen ... mehr

Industrie enttäuscht: Höhere Hürden für Ökostrom-Rabatte

Deutsche Industrie-Unternehmen müssen künftig schärfere Kriterien erfüllen, um Ökostrom-Rabatte gewährt zu bekommen. Das geht aus dem Gesetzentwurf von Energieminister Sigmar Gabriel ( SPD) für das neue Rabattsystem hervor, der vom Kabinett beschlossen werden ... mehr

Übernahme-Poker: Siemens-Aufsichtsrat gibt grünes Licht für Alstom-Kauf

Der Siemens-Aufsichtsrat hat am Nachmittag den Weg freigemacht für einen Teil-Kauf von Alstom. Ein Übernahme-Angebot werde eingereicht. Der Übernahmekampf um den französischen Technologie-Konzern entwickelt sich derweil zu einem Polit-Krimi. Nachdem ... mehr

Schäuble hält Steuersenkung grundsätzlich für möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bekräftigt seine Bereitschaft zum Abbau der sogenannten kalten Progression. Sobald im Haushalt Spielräume entstünden und es einen gemeinsamen Willen der Koalitionspartner gebe, das Thema anzugehen, wäre er der Letzte ... mehr

Energie-Agentur: China will deutsche Hilfe bei Öko-Häusern

Deutsches Know-how für chinesische Häuser. China will beim Bau neuer Millionenstädte verstärkt auf Öko-Technik aus Deutschland setzen. Dazu hat die halbstaatliche Deutsche Energie-Agentur (Dena) für den chinesischen Markt Energieeffizienz-Standards für Neubauten ... mehr

Gabriels Ökostrom-Reform: Genosse der Bosse

Sigmar Gabriel zementiert sein Image als Industrieversteher: Beim Ringen um die Ökostrom-Reform sind die Interessen der Konzerne wichtiger als die Stromrechnungen der Bürger. Das machte der Wirtschaftsminister jetzt deutlich wie nie. Sigmar Gabriel verliert keine ... mehr

Ökostrom-Umlage: 500 Firmen müssen auf Strom-Rabatte verzichten

Derzeit profitieren rund 2100 Unternehmen in Deutschland von den Ausnahmen bei der Zahlung der Ökostrom-Umlage. Doch nun sollen etwa 500 davon ihr Privileg verlieren, wie Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in der ARD sagte. So sei die Ausweitung ... mehr

Deutsche Bahn muss mehr für Ökostrom zahlen

Die Deutsche Bahn und ihre Konkurrenten müssen sich künftig stärker als bisher an den Kosten der Energiewende beteiligen. Nach monatelangem Ringen verständigten sich Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) auf einen ... mehr

Sigmar Gabriel sieht keine wahre Alternative zu Russland-Gas

Seit Tagen wird über die Folgen diskutiert, falls Russland den Gas-Hahn nach Westen zudrehen sollte. Eine Möglichkeit hatte Angela Merkel mit Kanadas Premierminister diskutiert: Die Abhängigkeit von Energielieferungen aus Osteuropa solle verkleinert werden. Nun schaltet ... mehr

Solaranlage auf Plattenbau: So profitieren Mieter vom Ökostrom-Kraftwerk auf dem Wohnblock

Im Osten Berlins ist das größte Mieter-Solarstromprojekt Deutschlands entstanden. Es versucht einen Ausweg zu finden aus einem Dilemma: Bisher zahlen Mieter über die Stromrechnung viel Geld für die Energiewende, haben aber nichts von günstigem Eigenstrom ... mehr

Berlin stoppt Rüstungsgeschäft mit Russland

Wegen der Krim-Krise hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ( SPD) ein Geschäft des Rüstungskonzerns Rheinmetall mit der russischen Armee vorerst gestoppt. "Die Bundesregierung hält in der gegenwärtigen Lage die Ausfuhr des Gefechtsübungszentrums nach Russland ... mehr

Viele Deutsche bräuchten trotz Mindestlohn weiter Hartz IV

Auch der geplante flächendeckende Mindestlohn von 8,50 Euro schützt nicht automatisch vor Hartz IV. In Westdeutschland wären 48,8 Prozent der alleinstehenden Hartz-IV-Empfänger auch künftig auf staatliche Hilfe angewiesen, berichtet die "Passauer Neue Presse ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe