• Home
  • Themen
  • SPD


SPD

SPD

SPD-Fraktionschef kĂŒndigt weitere Entlastungen an

Die Energie- und Nahrungsmittelpreise steigen weiter, ein Ende der Fahnenstange ist nicht in Sicht. Aus der Koalition werden Forderungen...

SPD-Fraktionschef Rolf MĂŒtzenich.

Berufspolitiker stehen unter großer Anspannung. Selten hört man, dass sie krank sind. Und noch seltener von Erschöpfung. Der SPD-Abgeordnete Michael Roth hat jetzt in einem Interview darĂŒber gesprochen.

Michael Roth spricht zur Presse im Bundestag: Der SPD-Politiker nimmt sich wegen Erschöpfung eine Auszeit.

Russland bekrÀftigt auch 100 Tage nach Kriegsbeginn und ungeachtet eines weiteren EU-Sanktionspakets seine Absichten in der Ukraine...

Eine ukrainische Flagge liegt nach einem Raketeneinschlag in Charkiw in den TrĂŒmmern.

Nach der Aufdeckung schwersten Kindesmissbrauchs im nordrhein-westfĂ€lischen Wermelskirchen wirbt der niedersĂ€chsische Innenminister fĂŒr den Einsatz kĂŒnstlicher Intelligenz, um die Datenmengen bei Ermittlungen zu bewĂ€ltigen.

Boris Pistorius (SPD)

Berlins Regierende BĂŒrgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hĂ€lt zur Begrenzung hoher kriegsbedingter Gewinne von Energiekonzernen eine Besteuerung dieser Extra-Profite fĂŒr denkbar.

Franziska Giffey (SPD)

Ab Juli erhalten Millionen Rentner und Rentnerinnen deutlich höhere BezĂŒge: Der Bundestag stimmte fĂŒr einen Gesetzesentwurf aus dem Arbeitsministerium. Auch die Erwerbsminderungsrente wird angepasst.

Senior mit Geld auf dem Tisch (Symbolbild): Die Rente wird zum 1. Juli erhöht.

Das dritte Jahr hintereinander muss der Bund hohe Kredite aufnehmen. Diesmal liegt das auch am Ukraine-Krieg. FĂŒr 2023 hat der...

Der Bundestag hat mit großer Mehrheit den neuen Haushalt beschlossen.

Mit großer Mehrheit angenommen: Der Bundestag macht in einem ersten Schritt den Weg frei fĂŒr die Milliardeninvestitionen in die Bundeswehr. Nun muss noch der Bundesrat zustimmen. 

Christine Lambrecht (SPD), Verteidigungsministerin: Die Bundeswehr soll besser ausgestattet werden.

Das Schienennetz der Bahn in Berlin und Brandenburg soll schneller wachsen. DafĂŒr sind nun Investitionen in Milliardenhöhe getĂ€tigt worden. Konkrete Zusagen des Bundes gibt es aber noch nicht.

imago images 160452645

WĂ€hrend GrĂŒne und Union in der Gunst der WĂ€hler zulegen konnten, hat sich die SPD im ARD-Trend verschlechtert. Bei der militĂ€rischen UnterstĂŒtzung fĂŒr die Ukraine zeigt sich eine Kluft zwischen Ost und West.

Außenministerin Annalena Baerbock bei der Haushaltsdebatte im Bundestag: Die Mehrheit der Deutschen sind mit ihr zufrieden.

Seit das Bundesverfassungsgericht das Verbot der geschĂ€ftsmĂ€ĂŸigen Sterbehilfe 2020 gekippt hat, steigt die Zahl der assistierten Suizide. Was bedeutet es fĂŒr Kinder, wenn sie ihren Eltern beim Sterben helfen? Ein Berliner erzĂ€hlt.

Mark Rackles und die Todesanzeige seiner Eltern: Gemein schied das Ehepaar aus dem Leben.
Von Antje Hildebrandt

Der rheinland-pfĂ€lzische Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) tritt fĂŒr eine Änderung der seit 2012 bestehenden Regelung ein, dass Organspenden nur mit Zustimmung der Spender oder ihrer Angehörigen möglich sind.

Ein Organspendeausweis liegt auf einem Tisch

GrĂŒne und CDU zeigen sich offen fĂŒr die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses unter anderem zur AffĂ€re um Innenminister Thomas Strobl (CDU) - allerdings wollen sie den von der Opposition vorgeschlagenen Titel "Machtmissbrauch" nicht mittragen.

t-online news

20 Milliarden Euro ist das Entlastungspaket schwer, das die Regierung auf den Weg gebracht hat. Kanzler Scholz fĂŒrchtet, dass es ĂŒber 2022 hinaus nicht wirkt. "Es gibt die Notwendigkeit, darĂŒber zu reden, was zu tun ist".

Olaf Scholz: Der Kanzler traf sich am Donnertsag mit den LĂ€nderchefs zu Beratungen.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website