Sie sind hier: Home > Themen >

UN

$self.property('title')

UN

Wieder defekter Regierungsflieger: Außenminister Maas muss umsteigen

Wieder defekter Regierungsflieger: Außenminister Maas muss umsteigen

Wieder bremst ein Defekt bei einem Regierungsflieger den Außenminister aus: Heiko Maas musste für seine Reise nach Nordamerika auf ein Ersatzflugzeug umsteigen. Nicht das erste Mal in diesem Jahr.  Wegen eines Defekts an einem Luftwaffen-Airbus ... mehr
Flugbereitschaft - Luftwaffen-Airbus defekt: Maas im Ersatzflieger in die USA

Flugbereitschaft - Luftwaffen-Airbus defekt: Maas im Ersatzflieger in die USA

Berlin (dpa) - Wegen eines Defekts an einem Luftwaffen-Airbus hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) auf einen Ersatzflieger nach New York umsteigen müssen. Statt wie geplant mit einem A321 brach der Minister am Montagnachmittag vom militärischen Teil des Flughafens ... mehr
Teilung der Mittelmeerinsel: Zyprische Konfliktparteien suchen UN-Hilfe

Teilung der Mittelmeerinsel: Zyprische Konfliktparteien suchen UN-Hilfe

Nikosia (dpa) – Die Führer der griechischen und türkischen Zyprer haben sich darauf geeinigt, ihre Bemühungen zur Überwindung der seit 45 Jahren andauernden Teilung der Mittelmeerinsel unter UN-Schirmherrschaft wiederaufzunehmen. Dazu wollen ... mehr
Mehr Schutz der Wälder nötig: Weltklimarat fordert schnelles Handeln

Mehr Schutz der Wälder nötig: Weltklimarat fordert schnelles Handeln

Genf (dpa) - Beim Kampf gegen die Erderhitzung sind eine schnelle Umkehr in der Landwirtschaft und ein besserer Waldschutz entscheidend. Zu diesem Ergebnis kommt der Weltklimarat IPCC in einem Sonderbericht über den Zusammenhang des Klimawandels und der Landnutzung ... mehr
Kaschmir-Konflikt: Pakistan schränkt diplomatische Beziehungen zu Indien ein

Kaschmir-Konflikt: Pakistan schränkt diplomatische Beziehungen zu Indien ein

Islamabad (dpa) - Als Reaktion auf die Aberkennung der Autonomierechte der von Indien kontrollierten Kaschmir-Region will Pakistan seine Beziehungen zu dem Nachbarland erheblich einschränken. Das teilte das Nationale Sicherheitskomitee in Islamabad am Mittwoch ... mehr

Handelsstreits: UN-Abkommen zur Schlichtung unterzeichnet – USA und China dabei

Der Handelskrieg zwischen den USA und China hält die Weltwirtschaft in Atem: Nun gehören beide Staaten zu den Erstunterzeichnern eines internationalen Abkommens zur Schlichtung von Handelsstreitigkeiten.  Mitten im Handelsstreit zwischen den USA und China haben ... mehr

Myanmar: UN fordern Sanktionen gegen das Militär

Das Militär des Landes ging gewaltsam gegen die Rohingya-Minderheit vor. Die UN fordert jetzt härtere Sanktionen gegen Myanmar. Ausländische Firmen pflegen wirtschaftliche Beziehungen zum Militär des Landes. UN-Experten haben härtere Sanktionen gegen ... mehr

Zweite Kandidatin von Trump: Senat bestätigt Craft als neue UN-Botschafterin

Seit rund einem halben Jahr haben die USA keine UN-Botschafterin mehr. Das ändert sich jetzt. Kelly Craft ist allerdings nicht unumstritten – auch was ihre Einstellung zur Klimakrise betrifft.  Sieben Monate nach dem Ausscheiden von Nikki Haley bekommen die USA wieder ... mehr

Völkerrecht im Fokus: Deutscher UN-Botschafter kritisiert Trumps Nahostpolitik

New York (dpa) - Der deutsche UN-Botschafter Christoph Heusgen hat die Nahostpolitik der Vereinigten Staaten mit deutlichen Worten kritisiert. "Wir glauben an die Macht des Völkerrechts. Wir glauben nicht an die Macht ... mehr

Tankerkrise: Großbritannien prüft Strafmaßnahmen gegen Iran

Der Iran macht keine Anstalten, den Öltanker "Stena Impero" freizugeben. In einem Brief an die UN erhebt Großbritannien schwere Vorwürfe – und erwägt die Wiederaufnahme von Sanktionen. Kurz vor dem Wechsel an der Spitze seiner Regierung ... mehr

Keine Lösung in Sicht - 45 Jahre Teilung Zyperns: Trauer im Süden - Feiern im Norden

Nikosia (dpa) - Auf dem geteilten Zypern haben die Menschen mit völlig unterschiedlichen Veranstaltungen der Teilung der drittgrößten Mittelmeerinsel vor 45 Jahren gedacht. Im griechisch-zyprischen Süden heulten um 05.30 Uhr (04.30 MESZ) die Sirenen des Zivilschutzes ... mehr

Iranischer Außenminister - Eingeschränkte Bewegungsfreiheit: Sarif in New York

New York/Washington (dpa) - Die Vereinten Nationen haben sich besorgt gezeigt über scharfe Bestimmungen der US-Regierung für den iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif bei dessen Besuch in New York. Die UN stünden mit den USA in Kontakt ... mehr

Irans Chefdiplomat in den USA - EU-Außenminister: Iran-Atomabkommen ist noch nicht tot

Brüssel (dpa) - Führende EU-Außenminister wollen das internationale Abkommen zur Verhinderung einer iranischen Atombombe nicht aufgeben. "Es ist noch nicht tot", sagte der britische Chefdiplomat Jeremy Hunt am Montag am Rande eines EU-Treffens ... mehr

Iran: Präsident Ruhani zu Verhandlungen mit USA bereit – Deeskalation?

Signal der Hoffnung inmitten wachsender Spannungen: Irans Präsident Ruhani hat sich zu Verhandlungen mit den USA bereit erklärt. Allerdings nannte der Staatschef auch Bedingungen. Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat sich bereit erklärt, umgehend ... mehr

Flüchtlinge im Mittelmeer: UN fordern zu neuen Rettungsaktionen auf

Immer wieder Streit um Rettungsschiffe mit Migranten an Bord – doch es scheint noch immer keine Lösung in Sicht. Die UN schicken nun eine klare Botschaft an Europa: Geflüchtete aus Libyen brauchen mehr Schutz. Die unhaltbaren Zustände für Flüchtlinge und andere ... mehr

Weltbevölkerungstag: Prognosen – Was im Jahr 2100 besser sein wird

In den letzten achtzig Jahren hat sich die Weltbevölkerung verdreifacht – und sie wächst weiter. Was bedeutet das für die Zukunft? Zwei Experten blicken für t-online.de auf das Jahr 2100. Rund 7,7 Milliarden Menschen leben heute auf der Erde. Glaubt man den Prognosen ... mehr

Tote in Libyen: USA blockieren UN-Erklärung zur Attacke auf Migrantenlager

Ein entsetzlicher Angriff auf Unschuldige in einem Land ohne Regeln: In einem Internierungslager in Libyen sind bei einem Luftangriff viele Migranten getötet worden. Doch die USA verhindern eine UN-Erklärung.  Der UN-Sicherheitsrat hat sich nicht auf eine Verurteilung ... mehr

Streit um Atomprogramm - US-Präsident Trump warnt Iran: "Sie spielen mit dem Feuer"

Washington (dpa) - Die Zukunft des Atomabkommens mit dem Iran steht vor entscheidenden Tagen. Am Sonntag (7. Juli) will Teheran nach bisherigen Aussagen seinen Teil-Ausstieg aus dem Deal mit einem weiteren Schritt forcieren. Dann will die Islamische Republik ... mehr

Streit um Atomprogramm – Donald Trump warnt Iran: "Sie spielen mit dem Feuer"

Der Iran hat offenbar mehr Uran angereichert, als ihm erlaubt ist. US-Präsident Donald Trump droht dem Erzfeind. Zugleich wollen die USA ein neues Abkommen aushandeln.  Die USA haben den Iran aufgefordert, die Anreicherung von Uran zu stoppen. "Das iranische Regime ... mehr

Atomenergiebehörde - IAEA: Iran hat Obergrenze bei Uran-Vorräten überschritten

Teheran (dpa) - Der Iran hat nach Angaben der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) erstmals die Obergrenze seiner niedrigangereicherten Uranvorräte überschritten. Das teilte die IAEA in Wien mit. IAEA-Chef Yukiya Amano habe den Gouverneursrat ... mehr

Iran-Konflikt im Newsblog – Iran sieht "letzte Chance" zur Rettung des Atomabkommens

Auslöser für den Streit zwischen den USA und Teheran war auch das Atomabkommen mit dem Iran, aus dem Trump ausgestiegen war. In Wien soll der Pakt nun gerettet werden. Alle Informationen im Newsblog. Nach dem Abschuss einer US-Aufklärungsdrohne durch den Iran haben ... mehr

Weltweit 585.000 Drogen-Tote: Noch nie wurde so viel Kokain produziert

Wien (dpa) - Mehr als eine halbe Million Menschen weltweit sind 2017 wegen ihres Drogenkonsums und damit einhergehender Krankheiten gestorben. Das erklärten Experten des UN-Büros für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) am Mittwoch in Wien. Konkret waren ... mehr

UN-Drogenbericht: Noch nie wurde so viel Kokain produziert

Historischer Wert: Laut einem UN-Bericht ist die Kokainproduktion weltweit auf dem Höchststand. Auch andere Drogen boomen. Die Zahl der Drogenabhängigen wächst. Besonders legale Mittel machen den Einstieg in die Sucht leicht.  Mehr als eine halbe Million Menschen ... mehr

UN-Chef «zutiefst besorgt» über Trumps Entscheidung zu Iran

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat sich «zutiefst besorgt» gezeigt über den Ausstieg der USA aus dem Atomdeal mit dem Iran. Das Abkommen sei eine «wesentliche Errungenschaft» beim Versuch, die Verbreitung von Atomwaffen ... mehr

Bonner UN-Klimakonferenz endet - Vorbereitung auf Kattowitz

Bonn (dpa) - In Bonn endet heute ein Vorbereitungstreffen für die nächste große Weltklimakonferenz im Dezember im polnischen Kattowitz. Mehr als 4000 Delegierte aus fast allen Ländern der Welt haben in Bonn versucht, den Text für das geplante Regelwerk zur Umsetzung ... mehr

Gesundheit: Fast jedes fünfte Baby in Deutschland wird nicht gestillt

New York (dpa) - Fast jedes fünfte Baby in Deutschland wird einem Unicef-Bericht zufolge nicht gestillt. Das teilte das UN-Kinderhilfswerk mit. Stillen fördere gesundes Wachstum und Entwicklung und könne dabei auch die stillende Mütter gesundheitlich ... mehr

Mehr zum Thema UN im Web suchen

Klima: Schleppende Klimaverhandlungen in Bonn

Bonn (dpa) - Nachsitzen fürs Klima: Nachdem eine zehntägige Konferenz in Bonn nur geringe Fortschritte erzielt hat, ist nun ein weiteres Treffen in Bangkok angesetzt worden. Dies werde vom 3. bis zum 8. September auf dem UN-Gelände der thailändischen Hauptstadt ... mehr

Krieg in Syrien: Russland ist offen für 48-stündige Feuerpause in Aleppo

Russland hat sich im Krieg um die syrische Stadt Aleppo zu einer wöchentlichen Feuerpause von zwei Tagen bereit erklärt. Die Waffenruhe solle ab nächster Woche eingehalten werden und Hilfslieferungen ermöglichen, sagte der Sprecher des russischen ... mehr

Kampf gegen Islamischer Staat: Koalition plant Offensive auf Rakka

Nach dem Beginn der Mossul-Offensive bereitet die internationale Anti-IS-Koalition die Befreiung der syrischen Stadt Rakka von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vor. "Während wir hier stehen, helfen wir, die lokalen Kräfte aufzubauen, die das tun werden", sagte ... mehr

Nordkorea feuert erneut Raketengeschoss ab

Das nordkoreanische Militär hat nach Angaben Südkoreas erneut eine Rakete ins Meer abgefeuert. Sie sei im Südwesten des Landes gestartet und dann in Richtung Japanisches Meer geflogen. Die Mittelstreckenrakete ging nur 250 Kilometer nördlich der Küste Japans nieder ... mehr

Olympia: UN-Generalsekretär Ban trägt Fackel in Rio

Rio de Janeiro (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon wird die Olympische Fackel tragen und bei der Eröffnung der Sommerspiele an diesem Freitag in Rio de Janeiro dabei sein. Wie die UN mitteilte, fliegt Ban am Mittwoch nach Rio. Auf seinem Programm steht ein Besuch ... mehr

Armut in Deutschland: Nach UN-Studie gelten 16 Prozent der Deutschen als arm

Die Armut in Europa hat laut einer Studie der Vereinten Nationen ( UN) zugenommen. Der jüngste Weltarbeitsmarktbericht besagt, dass im Schnitt 17,2 Prozent der EU-Bevölkerung als arm gilt - gemessen am jeweiligen mittleren Einkommen ihrer Länder. In Deutschland seien ... mehr

Rekord-April: Die Welt ist so warm wie noch nie

Die Nasa meldet einen neuen, weltweiten Temperaturrekord: Auch wenn man es in Deutschland kaum glauben mag, der April 2016 war global der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen. Eine alarmierende Entwicklung - die manche Regionen besonders hart trifft ... mehr

Kim Jong Un will Atomwaffen nicht für Erstschlag

Machthaber Kim Jong Un propagiert Nordkorea als "verantwortungsvollen Atomwaffenstaat", der Atomwaffen nur dann einsetzt, wenn die Souveränität Nordkoreas mit Atomwaffen bedroht würde. Nach den Lobeshymnen auf die eigene Atommacht zur Eröffnung des Parteitags ... mehr

Vereinte Nationen: Guterres ist neuer UN-Generalsekretär

Die UN-Vollversammlung hat den früheren portugiesischen Ministerpräsidenten António Guterres (67) für das Amt des Generalsekretärs der Vereinten Nationen bestätigt. Der Schritt der 193 Mitgliedstaaten galt als Formalie, nachdem der Sicherheitsrat ... mehr

UN: Syrien-Regierung und Islamischer Staat setzten Chemiewaffen ein

Eine Untersuchungskommission der Vereinten Nation (UN) ist sich sicher, dass Syriens Regierung und die Terrormiliz Islamischer Staat Chemiewaffen eingesetzt haben. In den Jahren 2014 und 2015 hätten Truppen von Präsident Baschar al-Assad zwei Chlorgas-Attacken ... mehr

Syrien: Trotz "dramatischer" Verhandlungen keine Einigung auf neuen Waffenstillstand

Die internationalen Bemühungen um eine Rückkehr zum ausgehandelten Waffenstillstand für Syrien sind ein weiteres Mal ohne Erfolg geblieben. Nun schwindet die Hoffnung auf eine baldige neue Feuerpause. Vertreter der Syrien ... mehr

UNHCR rechnet vor: Pro Atemzug müssen zwei Menschen fliehen

Syrien, Südsudan, Burundi, Ostukraine: Blutige Konflikte vertreiben überall auf der Welt immer mehr Menschen. Die Vereinten Nationen beklagen einen neuen traurigen Rekord - und dass die Hilfsbereitschaft abnimmt. Krieg, Gewalt, Verfolgung und aussichtslose ... mehr

Olympia 2016: WHO hält Verlegung wegen Zika für nicht nötig

Genf (dpa) - Die Olympischen Spiele in Brasilien müssen wegen des Zika-Virus aus Sicht der Weltgesundheitsorganisation nicht verlegt oder verschoben werden. Die bisherigen Ratschläge über Vorsichtsmaßnahmen würden ausreichen, entschied das Notfall-Komitee ... mehr

Syrien: Baschar al-Assad droht "Mörder" Recep Tayyip Erdogan

Syriens Präsident Baschar al-Assad hat dem "faschistischen Regime" des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gedroht, die nordsyrische Stadt Aleppo werde "das Grab" sein, "wo die Träume und Hoffnungen dieses Mörders begraben werden ... mehr

Great Barrier Reef: Australien verhindert Erwähnung von Schäden im UN-Bericht

Sydney (dpa) - Nach einer Intervention Australiens sind Passagen zum Great Barrier Reef aus einem UN-Klimabericht gestrichen worden. "Als Wissenschaftler bin ich verärgert, als Australier angewidert", schrieb Will Steffen, Chef des australischen unabhängigen Klimarats ... mehr

Evakuierung: Bundeswehr fliegt Deutsche aus Südsudan aus

Fünf Jahre nach Erlangung der Unabhängigkeit versinkt der Südsudan erneut im Chaos. Nach den heftigen Kämpfen der vergangenen Tage hat die Bundeswehr damit begonnen, Deutsche aus dem ostafrikanischen Krisenstaat auszufliegen. Die ersten Bundesbürger wurden nach Angaben ... mehr

Unicef: Armut bedroht das Leben von 69 Millionen Kindern

69 Millionen Kinder unter fünf Jahren werden nach Schätzungen des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (Unicef) bis zum Jahr 2030 an vermeidbaren Krankheiten wie Lungenentzündungen oder Masern sterben. Zudem werden bis dahin 167 Millionen Kinder in Armut leben, warnt ... mehr

Nordkorea hält US-Sanktionen gegen Kim Jong Un für "offene Kriegserklärung"

Nordkorea rasselt mit den Säbeln: Die jüngsten US-Sanktionen gegen Diktator Kim Jong Un hat das Regime in Pjöngjang als "offene Kriegserklärung" bezeichnet, wie die staatliche Nachrichtenagentur KCNA mitteilte.  Das nordkoreanische ... mehr

italien beschließt Militäreinsatz in Libyen

Italien steht vor einem umstrittenen Militäreinsatz vor der libyschen Küste zum Kampf gegen Menschenschmuggel. Seite an Seite mit der libyschen Küstenwache soll Schleppern das Handwerk gelegt werden. In der Flüchtlingskrise geraten auch die privaten Seenotretter immer ... mehr

UN: Mehr als 83 000 Menschen in Afghanistan auf der Flucht

Kabul (dpa) - Mehr als 83 000 Menschen in Afghanistan sind einem UN-Bericht zufolge seit Jahresbeginn wegen andauernder Konflikte und Naturkatastrophen in dem Land auf der Flucht. Rund 19 800 der insgesamt 83 345 Binnenflüchtlinge hätten allein in der vergangenen Woche ... mehr

UN-Menschenrechtsrat prüft Lage in Deutschland

Genf (dpa) - Der UN-Menschenrechtsrat in Genf befasst sich heute mit der Menschenrechtslage in Deutschland. Es handelt sich um eine Routineprüfung, die alle 193 Mitglieder der Vereinten Nationen etwa alle fünf Jahre durchlaufen. Die deutsche Delegation hebt in ihrem ... mehr

USA blockieren unabhängige Untersuchung zu Gewalt in Gaza

New York (dpa) - Nach der Gewalt an der Gaza-Grenze mit Dutzenden getöteten Palästinensern lehnen die USA eine unabhängige Untersuchung der Konfrontationen ab. Unter den Mitgliedern des UN-Sicherheitsrats kursierte der Entwurf für eine gemeinsame Stellungnahme ... mehr

USA: Israel übte bei Gewalt in Gaza «Zurückhaltung»

New York (dpa) - Israel hat sich bei der Gewalt in Gaza mit mehr als 50 getöteten Palästinensern und Hunderten Verletzten nach Einschätzung der USA «zurückgehalten». Das sagte die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley in einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats ... mehr

Nordkorea bestätigt "perfekten" Raketentest: Waffensystem einsatzbereit

Das Regime in Pjöngjang hat einen  weiteren Raketentest  Nordkoreas bestätigt. Aufgrund der anhaltenden Bedrohung berät am Montag der UN-Sicherheitsrat in einer Dringlichkeitssitzung über das weitere Vorgehen. Es sei ein "perfekter" Raketentest gewesen, berichtete ... mehr

Al-Kaida hat vermutlich zwei Blauhelme in Mali getötet

In Mali wurden zwei Soldaten der UN-Friedenstruppe getötet. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat dies entschieden verurteilt. Die Regierung des Landes wurde aufgefordert, schnell zu ermitteln und die Täter ihrer gerechten Strafe zuzuführen.  Angriffe gegen ... mehr

UN und USA ächten Anschlag auf Flüchtlingskinder in Syrien

Nach einem Anschlag auf Flüchtlinge in Syrien mit fast 130 Todesopfern haben die USA und die Vereinten Nationen die Bluttat aufs Schärfste verurteilt. Das US- Außenministerium sprach von einer «barbarischen Attacke». Oberste Priorität der USA in Syrien habe weiterhin ... mehr

Nordkorea: Erneute Provokation mit Raketentest nach Militärparade

Neue Provokation: Ausgerechnet zum Besuch von US-Vizepräsident Pence in Südkorea startet Nordkoreas Militär wieder eine Rakete. Der Versuch scheitert zwar. Aber wie reagieren jetzt die USA?  Mit einem neuen Raketentest hat Nordkoreas Machthaber ... mehr

Verteidigungsministerin von der Leyen für Blauhelm-Einsatz in Syrien

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich für einen Friedenseinsatz der Vereinten Nationen ( UN) in Syrien nach Beendigung des Bürgerkrieges ausgesprochen. Der "Welt am Sonntag" sagte die CDU-Politikerin: "An einer solchen Blauhelm-Mission ... mehr

Nordkoreas Raketen könnten angeblich Festland der USA erreichen

Die nordkoreanische Agentur KCNA veröffentlicht Details zum jüngsten Raketentest - angeblich soll die Hwasong-12 zu einem Nuklearschlag fähig sein. Die Vereinten Nationen rufen zur Dringlichkeitssitzung. Nordkorea hat seine am Wochenende getestete Rakete ... mehr
 


shopping-portal