Sie sind hier: Home > Themen >

UN

Thema

UN

UN-Studie: Armut, Klimakrise und Kommerz bedrohen Kinder weltweit

UN-Studie: Armut, Klimakrise und Kommerz bedrohen Kinder weltweit

Minderjährige in reichen Ländern haben es besser als Altersgenossen in armen Ländern. Aber auch dort lassen Regierungen die jungen Leute im Stich. Es geht um die Klimakrise und schädliche Werbung. Kinder und Jugendliche in Norwegen, Südkorea und den Niederlanden haben ... mehr
Münchner Sicherheitskonferenz: Europa und die USA, völlig entfremdet

Münchner Sicherheitskonferenz: Europa und die USA, völlig entfremdet

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz haben die USA und Europa aneinander vorbeigeredet. Auf Bedenken und Befürchtungen will sich US-Außenminister Pompeo nicht ernsthaft einlassen. Sein Credo: Zu den Siegern gehört, wer den USA folgt. Ein Lächeln wie ein Faustschlag ... mehr
Bundespräsident Steinmeier:

Bundespräsident Steinmeier: "Kinder werden einen hohen Preis bezahlen"

Weltweit schwelen die Konflikte, Deutschland verharrt in der Rolle des stillen Beobachters – zum Missfallen von Bundespräsident Steinmeier. In München holt er zum Rundumschlag aus.  Wenn die EU erstmals einen Mitgliedsstaat verliert, wenn die Nato als obsolet bezeichnet ... mehr
Ozeane in Gefahr - UN-Beauftragter: Entscheidendes Jahr für Schutz der Meere

Ozeane in Gefahr - UN-Beauftragter: Entscheidendes Jahr für Schutz der Meere

Davos/New York (dpa) - Beim Kampf um intakte Ozeane ist das Jahr 2020 nach Ansicht des UN-Ozeanbeauftragten Peter Thomson entscheidend. "Wenn das Jahr endet, und wir keine Ergebnisse haben, sind wir in großen Schwierigkeiten", sagte Thomson der Deutschen Presse-Agentur ... mehr
Israel kooperiert nicht mehr mit UN-Kommissarin für Menschenrechte

Israel kooperiert nicht mehr mit UN-Kommissarin für Menschenrechte

Das Verhältnis zwischen Israel und den Vereinten Nationen verschlechtert sich weiter: Wegen einer Liste von Firmen, die im besetzten Westjordanland arbeiten, zieht sich Israel jetzt weiter aus der Organisation zurück. Nach der Veröffentlichung einer Liste ... mehr

UN-Sicherheitsrat stimmt für Libyen-Resolution

Außenminister Maas spricht von einem großen Schritt: Nach der Berliner Libyen-Konferenz werden die Beschlüsse nun vom UN-Sicherheitsrat verbindlich gestützt. Moskau jedoch glaubt nicht an den großen Wurf.  Mehr als drei Wochen nach dem Libyen-Gipfel von Berlin ... mehr

Kongo: Wie Männer im Krieg Vergewaltigung als Waffe einsetzen

Eine Vergewaltigung kann eine brutale Waffe sein: Sie erniedrigt das Opfer und zersetzt die sozialen Bande. Hunderttausende Menschen im Kongo haben das selbst erlebt. Hier  schildern sie ihr Leid –  und ihre Hoffnungen. Es sollte ein rauschendes Fest werden: Lucia ... mehr

U2-Frontman: Bono fordert bessere Bildung für Mädchen

New York (dpa) - Der irische Musiker Bono (59) hat bei den Vereinten Nationen mehr Engagement für eine bessere Bildung von Mädchen weltweit gefordert. Gemeinsam mit der früheren irischen Präsidentin Mary Robinson stellte der Musiker am Dienstag bei den Vereinten ... mehr

Vor den Vereinten Nationen: Bono fordert mehr Einsatz für bessere Bildung für Mädchen

New York (dpa) - Der irische Musiker Bono (59) hat bei den Vereinten Nationen mehr Engagement für eine bessere Bildung von Mädchen weltweit gefordert. Gemeinsam mit der früheren irischen Präsidentin Mary Robinson stellte der Musiker bei den Vereinten Nationen ... mehr

"Wind des Wahnsinns" - UN-Chef: Libyen-Entwicklung Skandal

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat sich wütend über die geringen Fortschritte nach der vielversprechenden Libyen-Konferenz in Berlin gezeigt. "Ich bin zutiefst frustriert über das, was in Libyen passiert, und ich finde, es ist ein Skandal", sagte ... mehr

Syrien: Mehr als eine halbe Million Flüchtlinge in zwei Monaten

In der Region Idlib im Nordwesten Syriens sind nach Angaben der UN seit Dezember über eine halbe Million Menschen geflohen. Die große Mehrheit sind Frauen und Kinder. Im Nordwesten Syriens sind binnen zwei Monaten nach UN-Angaben mehr als eine halbe Million Menschen ... mehr

Klimawandel: Verschwörungstheorien ums Klima – alles schon mal da gewesen

Die Welt steckt voller Verschwörungstheoretiker. Vor allem bei der Diskussion ums Klima kochen die Gemüter schnell über. Ein  Perspektivwechsel kann Abhilfe schaffen, findet unser Kolumnist.  Manchmal bekomme ich Mails geschickt, die sich mit Greta Thunberg ... mehr

Syrien: Bombenangriff soll Klinik in Idlib getroffen haben – zehn Tote

In Idlib sollen es durch einen Luftangriff auf eine Klinik mindestens zehn Tote gegeben haben. Für Aktivisten ist klar: Russland steckt hinter dem Bombardement. Doch Moskau dementiert.   Bei Luftangriffen auf das letzte große syrische Rebellengebiet um die Stadt Idlib ... mehr

Trotz Einigung in Berlin - UN-Mission: Libyen-Waffenembargo gebrochen

Tripolis (dpa) - Das auf der Berliner Libyenkonferenz bekräftigte Waffenembargo für das nordafrikanische Krisenland ist nach UN-Angaben von mehreren Gipfelteilnehmern gebrochen worden. In den vergangenen zehn Tagen seien mehrere Maschinen auf Flughäfen im Westen ... mehr

Vorentscheidung in Den Haag - UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

Den Haag/Bangkok (dpa) - Der Internationale Gerichtshof hat Myanmar zum sofortigen Schutz der muslimischen Rohingya-Minderheit vor einem Völkermord verpflichtet. In seinem ersten Urteil im Völkermord-Verfahren gegen Myanmar ordnete das höchste Gericht der Vereinten ... mehr

UN-Urteil: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

Der internationale Gerichtshof hat Myanmar dazu verpflichtet, Sofortaßnahmen zum Schut der Rohingya zu ergreifen. Zuvor hatte die Regierungschefin gegenüber der "Financial Times" mögliche Kriegsverbrechen eingeräumt.  Im Völkermord-Verfahren gegen  Myanmar ... mehr

Jeff Bezos: Hacker-Angriff angeblich von Saudi-Arabien – Spyware aus Israel?

Das Handy von "Washington Post"-Besitzer und Amazon-Chef Jeff Bezos soll von Saudi-Arabien gehackt worden sein. Möglicherweise mit einem Programm einer israelischen Firma. UN-Experten zeigen sich empört über den Vorgang.  Nach Berichten über einen ... mehr

Historisches UN-Urteil: Klimaflüchtlinge haben Anspruch auf Asyl

Ein UN-Menschenrechtsausschuss hat geurteilt, dass Flüchtlingen, deren Leben aufgrund der Klimakrise bedroht ist, Asyl gewährt werden muss. Ein Mann aus Kiribati hatte geklagt – und wurde trotzdem abgewiesen. Klimaflüchtingen darf das Recht auf Asyl nicht verweigert ... mehr

Libyen-Konferenz: UN-Sonderbeauftragter gegen Einsatz von Friedenstruppen

Politiker aus aller Welt haben in Berlin über eine Friedenslösung für das Bürgerkriegsland Libyen diskutiert. Im Fokus stand auch der Einsatz von Blauhelm-Truppen. Der UN-Sondergesandte Salamé wehrt dies ab. Nach der Libyen-Konferenz in Berlin ... mehr

Libyen-Konferenz in Berlin: Wie lange halten die guten Absichten?

Die Konfliktparteien im Libyen-Krieg haben beim Gipfel in Berlin ein Waffenembargo und Waffenstillstand ausgehandelt. Doch wie lange halten die guten Absichten?  Monatelang bereiteten die Kanzlerin und der Außenminister eine Konferenz vor, die zum Ende des libyschen ... mehr

Iran droht mit Austritt aus Atomwaffensperrvertrag

Im Streit über das Atomprogramm des Iran hat der Außenminister jetzt einen Austritt seines Landes aus dem Atomwaffensperrvertrag ins Spiel gebracht. Grund: ein Schlichtungsverfahren vor dem UN-Sicherheitsrat. Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat einen ... mehr

Libyen: Erdogan und Putin ringen um die Macht – mit Drohnen und Scharfschützen

Libyen ist zu einem Schlachtfeld internationaler Mächte geworden: Mit Kampfdrohnen in der Luft und Scharfschützen im Häuserkampf. Nun wird in Berlin nach einer Lösung gesucht. Anfang November enthüllten die Vereinten Nationen (UN) einen handfesten Skandal: In einem ... mehr

Vor Libyen-Konferenz in Berlin: UN fordern Abzug ausländischer Kämpfer

Im Bürgerkriegsland Libyen mischen viele Staaten und Akteure mit. Der UN-Sondergesandte für das Land sagt nun: Damit soll Schluss sein. Besonders die EU will das Land stabilisieren.  Einen Tag vor der geplanten Libyen-Konferenz in Berlin hat der UN-Sondergesandte ... mehr

Klima wichtigste Ursache: Im südlichen Afrika droht eine Katastrophe

Johannesburg (dpa) - Verwitterte Felder, versiegende Bäche, schrumpfende Vorräte: Im südlichen Afrika schrillen die Alarmglocken immer lauter. Im Vorjahr haben Dürre, Wirbelsturmschäden Fluten, Schädlingsbefall, Missmanagement und auch Krisen nach Angaben der Vereinten ... mehr

Syrien-Hilfe: UN-Sicherheitsrat einigt sich auf Kompromiss mit Russland

Seit Wochen scheitert  der UN-Sicherheitsrat daran, einen Kompromiss für den Zugang für humanitäre Hilfe in Syrien zu gewährleisten. Erst jetzt hebt Russland sein entscheidendes Veto auf.  Nach wochenlanger Blockadehaltung Russlands hat sich der UN-Sicherheitsrat ... mehr

"Eine Katastrophe": Kritik an UN-Kompromiss zu Hilfe für Syrien

Damaskus (dpa) - Hilfsorganisationen haben den UN-Kompromiss zu humanitären Lieferungen für das Bürgerkriegsland Syrien kritisiert und vor den Folgen gewarnt. Die Entscheidung des Sicherheitsrates sei ein weiteres inakzeptables Beispiel dafür, dass Länder Politik ... mehr

Libyen – Abzug Libyscher Truppen aus Küstenstadt Sirte: "Um Blutbad zu verhindern"

Nachdem erst kürzlich die Türkei Soldaten nach Libyen entsandt hatte, ziehen sich nun libysche Truppen aus der Küstenstadt Sirte zurück. Seit Monaten dauern die Kämpfe in der Mittelmeer-Region an. Mit der libyschen Regierung verbündete Milizen haben sich an diesem ... mehr

Erfolgloses Treffen in Madrid: Greenpeace-Chef fordert Reform der Weltklimakonferenzen

Berlin (dpa) - Nach der weitgehend erfolglosen Weltklimakonferenz in Madrid sieht Greenpeace-Geschäftsführer Martin Kaiser grundlegenden Reformbedarf für die Klimadiplomatie der Vereinten Nationen. "Diese Nachtsitzungen sind ein unwürdiges Schauspiel ... mehr

Außenminister: Maas will mehr Krisenprävention durch UN-Sicherheitsrat

Berlin (dpa) - Außenminister Heiko Maas will das zweite Jahr der deutschen Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat nutzen, um das Gremium zu einer Krisenpräventionseinrichtung weiterzuentwickeln. Der SPD-Politiker sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Unser zweites ... mehr

Was Greta Thunberg und Billie Eilish mit Jesus gemeinsam haben

Greta Thunberg und Popstars wie Billie Eilish  haben mehr mit Jesus gemeinsam, als ihnen lieb sein kann. Sie übernehmen die Rolle der Erlöser mit Kindergesicht. Aber wollen sie das überhaupt? 2019 war das Jahr des Mädchens mit Zöpfen. Es war das Jahr von Greta Thunberg ... mehr

Nordkorea: Drohung gegen USA – Kim Jong Un will Armee stärken

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un will die militärische Stärke seines Landes ausbauen. Ein Ultimatum an die USA läuft in den nächsten Tagen ab, Pjöngjang droht mit einem "Weihnachtsgeschenk".    Kurz vor dem Auslaufen seines Ultimatums an die USA für ein Entgegenkommen ... mehr

Doppeltes Veto: Russland und China lehnen deutschen Plan zu Syrien-Hilfe ab

New York (dpa) - Dringend benötigte Hilfslieferungen für Millionen notleidende Menschen in Syrien stehen weiter auf der Kippe. Mit einem doppelten Veto im UN-Sicherheitsrat lehnten Russland und China am Freitag eine unter anderem von Deutschland ausgearbeitete ... mehr

UN: Russland und China blockieren Hilfsprogramm für Syrien

Russland und China haben dafür gesorgt, dass ein UN-Programm für Syrien nicht fortgesetzt wird. Deutschland hatte die Resolution bei den Vereinten Nationen beantragt.  Russland und China haben im UN-Sicherheitsrat die Verlängerung eines Programms ... mehr

Neuer Analysebericht - WHO sieht Trendwende: Weniger männliche Tabaknutzer

Genf (dpa) - Nach jahrzehntelangen Anti-Tabak-Kampagnen geht die Zahl der männlichen Tabaknutzer weltweit erstmals zurück. Davon geht die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in einer neuen Analyse aus. Sie sieht darin einen entscheidenden Wendepunkt im Kampf gegen ... mehr

Franziska Giffey über Greta Thunberg: "Kostet Glaubwürdigkeitspunkte"

Nach der Debatte um Greta Thunbergs Foto aus einem überfüllten Zug der Deutschen Bahn hat sich nun Familienministerin Franziska Giffey zu Wort gemeldet. Sie sieht das Ganze kritisch. Familienministerin Franziska Giffey hat die Klimaaktivistin Greta Thunberg ... mehr

Dürres Ergebnis - Nach Klimagipfel: Appelle zu verstärkten Anstrengungen

Madrid/Berlin (dpa) - Nach dem mageren Kompromiss auf der Weltklimakonferenz in Madrid fordern deutsche Politiker, im Kampf gegen die Erderwärmung nicht nachzulassen. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter mahnte, Deutschland müsse jetzt erst recht eine Vorreiterrolle ... mehr

Kritik von Umweltschützern: Klimagipfel endet mit Enttäuschung statt Fortschritten

Madrid (dpa) - Nach einem komplizierten Verhandlungsmarathon ist der zweiwöchige Weltklimagipfel in Madrid ohne nennenswerte Fortschritte im Kampf gegen die Erderwärmung zu Ende gegangen. Das Plenum einigte sich zwar darauf, alle knapp 200 Staaten an ihre Zusage ... mehr

Keine Kritik an der Bahn - Greta Thunberg im ICE: überfüllte Züge "großartiges Zeichen"

Madrid/Berlin (dpa) - Nach monatelangem Reisen in Zügen und auf See ist die Klimaaktivistin Greta Thunberg auf dem Rückweg in ihre schwedische Heimat - "in überfüllten Zügen durch Deutschland", wie sie auf Twitter schrieb. Dazu stellte die 16-Jährige am Samstag ... mehr

UN-Klimakonferenz: Was die Staaten in Madrid beschlossen haben – und was nicht

Verhandlungen zum Klimaschutz sind immer kompliziert, aber beim UN-Gipfel in Madrid waren sie besonders zäh. Was die Klimadiplomaten nach zwei Wochen beschlossen haben, ist nicht viel. 40 Stunden Verlängerung – und als Ergebnis ein Minimal-Kompromiss. Der Klimagipfel ... mehr

Klimakonferenz: UN-Gipfel geht ohne große Ergebnisse zu Ende

Unter der Leitung der Chilenin Carolina Schmidt: Mit diesen Ergebnissen ging der Klimagipfel zu Ende und so nahmen es die Umweltaktivisten vor Ort auf. (Quelle: Reuters) mehr

Antisemitismus-Vorwurf: Israels Botschafter nimmt deutschen Diplomaten in Schutz

Berlin (dpa) - Der israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, hat den deutschen Top-Diplomaten Christoph Heusgen gegen Antisemitismus-Vorwürfe in Schutz genommen. "Wir mögen manchmal Differenzen in politischen Fragen haben. Aber das heißt nicht ... mehr

Mühsame Verhandlungen - Klimagipfel zwischen Sorge und Wut: Kein Durchbruch in Sicht

Madrid (dpa) - Bei der Weltklimakonferenz in Madrid wächst angesichts der noch immer mühsamen Verhandlungen die Sorge vor einem Scheitern. Auch im Laufe des heutigen Tages zeichnete sich bei der Konferenz, die ursprünglich bereits am Freitag enden sollte ... mehr

Klimakonferenz: Umweltaktivisten entsetzt von Ergebnissen

Wut und Enttäuschung: Umweltaktivisten der Bewegung "Fridays for Future" machten ihrem Ärger über die Verhandlungen bei der Klimakonferenz in Madrid Luft. (Quelle: dpa) mehr

Lieferkettengesetz: Industrie will keine Verantwortung für Zulieferer übernehmen

Das Lieferkettengesetz sieht Strafen für Betriebe vor, wenn ihre Zulieferer die Menschenrechte nicht einhalten. Dagegen wehrt sich jetzt der Verband der Arbeitgeber – die SPD beharrt auf dem Entwurf. Die Arbeitgeber gehen beim geplanten Lieferkettengesetz zur Einhaltung ... mehr

Libyen: General kündigt Entscheidungsschlacht um Tripolis an

Seit dem Sturz von Muammar al-Gaddafi herrscht Chaos in Libyen.  General Chalifa Haftar kündigt nun die "Stunde Null" an – und zieht in den Kampf gegen die von der UN anerkannten Regierung in Tripolis.  Der mächtige General Chalifa Haftar hat den Start einer ... mehr

UN-Klimagipfel in Madrid: Es wird getanzt – doch der Frust regiert

Es ist zehn nach zwölf. Da ist sich eine überwältigende Mehrheit von Wissenschaftlern einig. Und trotzdem kommt die Weltgemeinschaft beim Klimaschutz kaum voran. Kurz vor dem Ende des Klimagipfels herrscht Frust. Der internationale Handel mit Klimaschutz-Zertifikaten ... mehr

Gewalt gegen Rohingya - Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

Den Haag (dpa) - Schmal, fast zerbrechlich wirkt Aung San Suu Kyi, als sie vor die höchsten Richter der Vereinten Nationen tritt. Die Friedensnobelpreisträgerin und Regierungschefin Myanmars verteidigt am Mittwoch in Den Haag ihr Land gegen ... mehr

Greta Thunberg: Klimaaktivistin redet Staatschefs ins Gewissen

Greta Thunberg: So redete die schwedische Klimaaktivistin den Staatschefs bei der UN-Klimakonferenz ins Gewissen. (Quelle: t-online.de) mehr

Appelle beim Gipfel in Madrid: Deutschland etwas besser, aber "mäßig" im Klima-Ranking

Madrid (dpa) - Bei der UN-Klimakonferenz hat Deutschland sich zum Start der Ministerrunden als Antreiber präsentiert - doch Umweltschützer bewerten die Klimapolitik der Bundesregierung als mäßig. Dank Kohle-Kompromiss, Klimapaket und internationalem Einsatz machte ... mehr

UN-Gericht in Den Haag: Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Den Haag (dpa) - Im Beisein der Friedensnobelpreisträgerin und Regierungschefin Aung San Suu Kyi hat vor dem Internationalen Gerichtshof ein Völkermord-Verfahren gegen ihr Land Myanmar begonnen. Gambia beschuldigte Myanmar am Dienstag ... mehr

Südsudan: Wo die Zukunft nur bis morgen reicht

Auf meiner Reise in den Südsudan, eines der ärmsten Länder der Welt, treffe ich viele schwer mangelernährte Kinder. Und viele starke Mütter, die gefährliche Wege gehen, um Hilfe für ihre Kinder zu suchen | Eine Reportage von Sandra Bulling, Unicef.  Agwei ... mehr

Knapp 200 Staaten verhandeln: Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Madrid (dpa) - Riesiger Andrang, Dutzende Kameras, gestresste Türsteher: Auf der UN-Klimakonferenz in Madrid ist die Aktivistin Greta Thunberg mit großem Rummel empfangen worden. Die Schwedin nutzte die Aufmerksamkeit am Montag aber vor allem, um anderen ... mehr

Greta Thunberg: Appell an UN-Mitglieder bei Klimakonferenz

Greta Thunberg: Der dringende Aufruf der schwedischen Klimaaktivistin auf der Klimakonferenz gefällt nicht allen UN-Mitgliedern. (Quelle: t-online.de) mehr

Halbzeit bei UN-Klimakonferenz: Klimagipfel in Madrid geht in entscheidende Woche

Madrid (dpa) - Bei der Weltklimakonferenz in Madrid starten in der kommenden Woche die entscheidenden Gespräche auf Ministerebene. Dazu wird auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) in die spanische Hauptstadt reisen. Die Politiker wollen unter anderem ... mehr

Konferenz in Madrid: Thunberg ruft UN-Klimagipfel zu konkreten Ergebnissen auf

Madrid (dpa) - Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat die verantwortlichen Politiker bei der Weltklimakonferenz in Madrid zu mehr Engagement und handfesten Ergebnissen aufgerufen. "Ich hoffe sehr, dass die COP25 etwas Konkretes hervorbringt", sagte ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal