Thema

UN

Syrien-Krieg: In Aleppo flammen schwere Kämpfe wieder auf

Syrien-Krieg: In Aleppo flammen schwere Kämpfe wieder auf

Nur wenige Stunden nach dem Auslaufen einer Waffenruhe sind die Kämpfe in der nordsyrischen Metropole Aleppo erneut ausgebrochen. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete von schwerem Artilleriebeschuss und Gefechten entlang der Frontlinie zwischen ... mehr
Syrien-Krieg: Russland verlängert Waffenruhe in Aleppo

Syrien-Krieg: Russland verlängert Waffenruhe in Aleppo

Damaskus/Genf (dpa) - Russland hat die Feuerpause für die umkämpfte syrische Stadt Aleppo bis Samstagabend verlängert. Kremlchef Wladimir Putin habe entschieden, dass die Waffenruhe bis 19.00 Uhr Ortszeit gelten soll, sagte Sergej Rudskoj vom russischen Generalstab ... mehr
Konflikte: Neue Waffenruhe im Jemen in Kraft getreten

Konflikte: Neue Waffenruhe im Jemen in Kraft getreten

Sanaa (dpa) - Im Jemen ist eine Minute vor Mitternacht (Ortszeit, 22.50 MESZ) eine neue Waffenruhe in Kraft getreten. Die von den Vereinten Nationen vermittelte Feuerpause soll für zunächst 72 Stunden gelten. Alle Konfliktparteien des Bürgerkriegs haben demnach ... mehr
Müller: Staaten müssen Städte stärker als Partner sehen

Müller: Staaten müssen Städte stärker als Partner sehen

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat beim Weltsiedlungsgipfel Habitat für eine stärkere Position der Städte geworben. Die Nationalstaaten müssten sie mehr als Partner sehen und besser mit ihnen zusammenarbeiten, sagte ... mehr
Jemen: UN kündigt neue Waffenruhe an

Jemen: UN kündigt neue Waffenruhe an

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen haben eine neue Waffenruhe im Bürgerkrieg im Jemen angekündigt. Ab Mittwoch 22.59 Uhr würden die Waffen schweigen, teilte der UN-Sonderbeauftragte für den Jemen, Ismail Ould Sheikh Ahmed, mit. Alle Beteiligten hätten zugesagt ... mehr

UN: Mittelmeer-Flucht immer gefährlicher

Genf (dpa) - Obwohl mittlerweile weniger Menschen über das Mittelmeer fliehen, kommen dabei mehr denn je ums Leben. Seit Anfang des Jahres starben dabei nach UN-Angaben bereits mindestens 3740 Flüchtlinge. Es sei zu befürchten, dass die Zahl der Ertrunkenen ... mehr

UN: IS nutzt im Irak Familien als menschliche Schutzschilde

Genf (dpa) - Um die Offensive irakischer Sicherheitskräfte auf Mossul aufzuhalten, soll die Terrormiliz IS nach Angaben der UN Hunderte Zivilisten als «menschliche Schutzschilde» missbrauchen. Man sei darüber sehr besorgt, sagte der UN-Hochkommissar für Menschenrechte ... mehr

Weltgemeinschaft beschließt globale «Stadt-Agenda»

Quito (dpa) - Erstmals hat die Weltgemeinschaft gemeinsame Leitlinien zur Lösung der Probleme in den stark wachsenden Städten beschlossen. Zum Abschluss des nach 1976 und 1996 dritten UN-Weltsiedlungsgipfels billigten Vertreter von rund 190 Staaten in Ecuadors ... mehr

Russland verlängert Feuerpause für Aleppo um einen Tag

Moskau (dpa) - Russland verlängert die Feuerpause für die umkämpfte syrische Stadt Aleppo um 24 Stunden. Verteidigungsminister Sergej Schoigu sagte in Moskau, Präsident Wladimir Putin habe die Verlängerung angeordnet. Auch die syrische Regierung sei einverstanden, sagte ... mehr

UN: Verletzte könnten bald aus Aleppo herausgebracht werden

Genf (dpa) - Die Vereinten Nationen wollen morgen versuchen, erstmals Verwundete und Kranke aus dem belagerten Osten der syrischen Stadt Aleppo abzuholen und außerhalb medizinisch zu versorgen. Die dafür erforderlichen Sicherheitsgarantien für humanitäre Helfer seien ... mehr

Neue Waffenruhe für Bürgerkriegsland Jemen in Kraft getreten

Sanaa (dpa) - Im Bürgerkriegsland Jemen ist am späten Abend offiziell eine neue Waffenruhe in Kraft getreten. Sie soll nach Angaben der UN zunächst 72 Stunden dauern. Alle Beteiligten haben demnach zugesagt, sich an die Feuerpause zu halten. Der UN-Sonderbeauftragte ... mehr

Mehr zum Thema UN im Web suchen

UN verkünden neue dreitägige Waffenruhe im Jemen

New York (dpa) - Die UN haben eine neue Waffenruhe im jemenitischen Bürgerkrieg angekündigt. Ab dem morgigen Mittwoch kurz vor Mitternacht würden die Waffen schweigen, teilte der UN-Sonderbeauftragte für den Jemen, Ismail Ould Sheikh Ahmed, mit. Alle Beteiligten ... mehr

UN: Neue Waffenruhe im Jemen

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen haben eine neue Waffenruhe im Bürgerkrieg im Jemen angekündigt. Ab Dienstag um Mitternacht würden die Waffen schweigen, teilte der UN-Sonderbeauftragte für den Jemen, Ismail Ould Sheikh Ahmed, mit. Alle Beteiligten ... mehr

UN - Probleme durch Städteboom: UN-Gipfel sucht Lösungen

Quito/Berlin (dpa) - Bundesbauministerin Barbara Hendricks pocht auf eine engere Zusammenarbeit, um die vielen Probleme durch die weltweit rasant wachsenden Städte in den Griff zu bekommen. "Es kommt darauf an, in die richtige Infrastruktur zu investieren ... mehr

Michael Müller leitet Deutsche Delegation

Der Berliner Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) leitet nach Informationen des "Tagesspiegels" die deutsche Delegation beim UN-Weltsiedlungsgipfel in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito. Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) habe ihre Teilnahme ... mehr

Neuer Anlauf der Diplomatie im syrischen Bürgerkrieg

Lausanne (dpa) - Zehn Tage nach dem Abbruch der bilateralen Gespräche nehmen die USA und Russland die Verhandlungen über eine schrittweise Lösung des Syrienkonflikts wieder auf. In größerer Runde wollen US-Außenminister John Kerry und sein russischer Kollege Sergej ... mehr

Steinmeier will Feuerpause für Aleppo

Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat unmittelbar vor den neuen Syrien-Gesprächen heute in Lausanne erneut eine Feuerpause im syrischen Aleppo gefordert. Er habe in der Sache mit dem UN-Sonderbeauftragten Staffan de Mistura und dem Koordinator ... mehr

UN: Guterres soll als neuer UN-Chef Brücken bauen

New York/Lissabon (dpa) - Der Portugiese António Guterres an der Spitze der Vereinten Nationen - das war für viele eine Überraschung. Den Posten übernimmt ein Mann aus Westeuropa mit einem Jahrzehnt UN-Erfahrung statt einer Frau aus Osteuropa, wie viele gehofft hatten ... mehr

Portugiese Guterres als neuer UN-Generalsekretär bestätigt

New York (dpa) - Die UN-Vollversammlung hat den früheren portugiesischen Ministerpräsidenten António Guterres für das Amt des Generalsekretärs der Vereinten Nationen bestätigt. Der Schritt der 193 Mitgliedstaaten galt als Formalie, nachdem der Sicherheitsrat ... mehr

Vereinte Nationen: Guterres ist neuer UN-Generalsekretär

Die UN-Vollversammlung hat den früheren portugiesischen Ministerpräsidenten António Guterres (67) für das Amt des Generalsekretärs der Vereinten Nationen bestätigt. Der Schritt der 193 Mitgliedstaaten galt als Formalie, nachdem der Sicherheitsrat ... mehr

Rivalisierende Syrien-Resolutionen scheitern im UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat erneut seine lähmende Zerstrittenheit demonstriert und zwei rivalisierende Resolutionen für eine erneute Waffenruhe in Syrien scheitern lassen. Zunächst legte Russland bei der Sitzung in New York sein Veto gegen einen ... mehr

Aleppo-Resolution scheitert im UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Russland hat im UN-Sicherheitsrat per Veto einen Resolutionsentwurf für eine erneute Waffenruhe in Syrien verhindert. Mit dem russischen Veto scheiterte das von Frankreich und Spanien eingebrachte Papier. Der Rat wollte danach auch noch über einen ... mehr

Ban Ki Moon und Gauck würdigen Arbeit des Seegerichtshofs

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und Bundespräsident Joachim Gauck haben die Bedeutung des Internationalen Seegerichtshofs für die Rechtsprechung hervorgehoben. "In den 20 Jahren seines Bestehens hat sich der Gerichtshof Vertrauen und Wertschätzung erarbeitet", sagte ... mehr

Hoher Besuch zum 20. Geburtstag des Seegerichtshofs

Mit einem Festakt im Hamburger Rathaus begeht der Internationale Seegerichtshof (ITLOS) heute sein 20. Jubiläum. Als Ehrengäste werden UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und Bundespräsident Joachim Gauck an dem Festakt teilnehmen und zu den Gästen sprechen. Der ITLOS ... mehr

UN: Portugiese Guterres als neuer UN-Generalsekretär nominiert

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat den früheren portugiesischen Ministerpräsidenten António Guterres (67) offiziell für das Amt des Generalsekretärs der Vereinten Nationen nominiert. Das Gremium habe per Akklamation entschieden, Guterres als Nachfolger ... mehr

Portugiese Guterres als neuer UN-Generalsekretär nominiert

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat den früheren portugiesischen Ministerpräsidenten António Guterres offiziell für das Amt des Generalsekretärs der Vereinten Nationen nominiert. Das Gremium habe per Akklamation entschieden, Guterres als Nachfolger ... mehr

UN: Ost-Aleppo droht bis Weihnachten völlige Zerstörung

Genf (dpa) - Der UN-Sondergesandte für Syrien hat vor der völligen Zerstörung des Ostteils von Aleppo bis Weihnachten gewarnt. Tausende weitere Zivilisten würden umkommen und Tausende würden zu fliehen versuchen, wenn die von Russland unterstützte syrische Luftwaffe ... mehr

Portugiese Guterres soll als UN-Generalsekretär nominiert werden

New York (dpa) - Der frühere Chef des UN-Flüchtlingshilfswerks und ehemalige portugiesische Ministerpräsident António Guterres soll nächster UN-Generalsekretär werden. Bei einer formellen Abstimmung im Sicherheitsrat wollten ihn die 15 Mitglieder des Gremiums heute ... mehr

Portugiese Guterres soll als UN-Generalsekretär nominiert werden

New York (dpa) - Der frühere Chef des UN-Flüchtlingshilfswerks und ehemalige portugiesische Ministerpräsident António Guterres soll nächster Generalsekretär der Vereinten Nationen werden. Bei einer formellen Abstimmung im Sicherheitsrat wollen ihn die 15 Mitglieder ... mehr

Parlament: Deutschland offiziell Klimavertrag beigetreten

New York (dpa) - Mit dem Beitritt Deutschlands und weiterer EU-Länder hat das Pariser Klimaabkommen die entscheidende Schwelle übersprungen und wird bereits am 4. November wirksam. Insgesamt hätten nun 72 Länder den Vertrag ratifiziert, die für fast 57 Prozent ... mehr

Portugiese Guterres wahrscheinlich neuer UN-Generalsekretär

New York (dpa) - Der frühere Chef des UN-Flüchtlingshilfswerks und ehemalige portugiesische Ministerpräsident António Guterres wird mit großer Wahrscheinlichkeit der nächste Generalsekretär der Vereinten Nationen. In einer Abstimmung am Mittwoch im UN-Sicherheitsrat ... mehr

Guterres für den Posten des UN-Generalsekretärs nominiert

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat den früheren Chef des UN-Flüchtlingshilfswerks, António Guterres, für den Posten des UN-Generalsekretärs nominiert. Das sagte Russlands UN-Botschafter Witali Tschurkin in New York zu der Personalie, die von der Vollversammlung ... mehr

"Wilde Heide" als UN-Projekt gewürdigt

Przewalski-Wildpferde, Wisente und Rothirsche: Vor den Toren Berlins leben diese Tiere wie in der freien Natur auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Döberitzer Heide. Das außergewöhnliche Projekt "Wilde Heide" der Sielmann-Stiftung in Elstal (Havelland) ist am Mittwoch ... mehr

"Wilde Heide" der Sielmann-Stiftung wird ausgezeichnet

Nach 300 Jahren militärischer Nutzung erobert sich auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Döberitzer Heide vor den Toren Berlins die Natur ihren Platz zurück. Das Projekt "Wilde Heide" der Sielmann-Stiftung in Elstal (Havelland) wird heute in der UN-Dekade Biologische ... mehr

EU ratifiziert Weltklimavertrag

Brüssel (dpa) - Die EU hat den Weltklimavertrag ratifiziert. Nachdem das Europaparlament den Weg frei gemacht hatte, stimmten die EU-Staaten in einem letzten, rein formalen Schritt ebenfalls zu. Die nötigen Dokumente sollen am Freitag in New York den Vereinten Nationen ... mehr

EU-Parlament macht Weg frei für Weltklimavertrag

Straßburg (dpa) - Der historische Pariser Klimavertrag kann Anfang November in Kraft treten. Das Europaparlament votierte in Straßburg mit überwältigender Mehrheit für das erste weltweit verbindliche Abkommen zum Kampf gegen die Erderwärmung - damit ... mehr

Unicef: Fast 385 Millionen Kinder weltweit leben in extremer Armut

New York (dpa) - Fast 385 Millionen Kinder weltweit leben nach einem Bericht der Kinderschutzorganisation Unicef in extremer Armut. Besonders stark seien Kinder in Afrika südlich der Sahara und im südlichen Asien, vor allem in Indien, betroffen ... mehr

Kaum noch ärztliche Hilfe in Aleppo

Genf (dpa) - Die Luftangriffe auf Krankenhäuser im syrischen Aleppo bringen laut UN die medizinische Versorgung dort an den Rand des totalen Zusammenbruchs. Verletzte müssten abgewiesen werden, es fehle an allen Ecken und Enden an Medikamenten, sagte der Koordinator ... mehr

Russland verteidigt Luftangriffe auf Aleppo

Moskau (dpa) - Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat im Gespräch mit seinem US-Kollegen John Kerry die Luftangriffe auf die syrische Stadt Aleppo verteidigt. Beide telefonierten miteinander. Die US-Forderung nach einem Stopp der Angriffe könne nicht erfüllt werden ... mehr

Sicherheitsrat im Syrien-Konflikt weiter blockiert

New York (dpa) - Trotz der Eskalation des Kriegs in Syrien mit massiven Angriffen auf die Großstadt Aleppo hat sich der UN-Sicherheitsrat bei dem Thema erneut uneins gezeigt. «Wir sind zu keinen Schlussfolgerungen gekommen», sagte der Ratsvorsitzende Gerard van Bohemen ... mehr

Konflikte: Deutschland wirft Syrien "Barbarei" vor

Aleppo/Berlin (dpa) - Nach den bislang schwersten Bombenhagel auf die nordsyrische Stadt Aleppo hat die Bundesregierung dem Regime in Damaskus "Barbarei" vorgeworfen. Regierungssprecher Steffen Seibert forderte Syriens Verbündeten Russland zugleich eindringlich ... mehr

USA werfen Russland "Barbarei" im Syrien-Krieg vor - Angriffe auf Aleppo

Während sich die Mitglieder des Weltsicherheitsrats in New York gegenseitig die Schuld zuschieben, sterben in Syrien weiter Menschen: Die Luftangriffe auf Rebellengebiete in Aleppo gehen ungebremst weiter, Krankenhäuser sind wegen der Opferzahlen ... mehr

Gegenseitige Vorwürfe im UN-Sicherheitsrat zu Syrien

New York (dpa) - Angesichts der bislang schwersten Bombenangriffe auf Aleppo machen sich Russland und die westlichen Staaten gegenseitig für die Eskalation der Gewalt in Syrien verantwortlich. Bei einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats warf Frankreichs ... mehr

Heftiger Streit um Syrien im UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Nach den Bombardierungen der syrischen Stadt Aleppo haben sich Russland und die westlichen Staaten im UN-Sicherheitsrat gegenseitig die Schuld für die Eskalation der Gewalt gegeben. In und um Aleppo wurden mehr als 230 Zivilisten getötet. Russland ... mehr

Ban spricht von «Barbarei» und «Kriegsverbrechen» in Aleppo

New York(dpa) - Der Abwurf von bunkerbrechenden Bomben auf Aleppo ist nach Worten von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon nichts anderes als «Barbarei». Ban sagte in New York: «Wir dürfen nicht vergessen, dass Krankenhäuser und Schulen wegen der Kämpfe nur noch im Keller ... mehr

Konflikte: Nach Zusammenbruch der Waffenruhe über 180 Tote in Aleppo

Damaskus (dpa) - In der umkämpften syrischen Stadt Aleppo sind seit Ende der Waffenruhe mehr als 180 Menschen getötet worden. Unter den Opfern seien auch mindestens 26 Kinder, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte auf Anfrage der Deutschen ... mehr

Massive Luftangriffe gegen Aleppo

Aleppo (dpa) - Das Sterben in Aleppo geht weiter. Die Lage der Menschen wird immer verzweifelter. Das UN-Kinderhilfswerk Unicef erklärte am Abend, in Aleppo seien fast zwei Millionen Menschen ohne fließendes Wasser. Es sei entscheidend für das Überleben der Kinder ... mehr

Moskau: Syrische Regierung bereit für Waffenruhe

Moskau (dpa) - Die syrische Regierung hat laut des russischen Außenministeriums erklärt, zur Einhaltung der Waffenruhe in dem Land bereit zu sein. Der syrische Außenminister Walid al-Muallem habe dies seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in New York am Rande ... mehr

Nordkorea verteidigt Atomtests vor UN-Vollversammlung

New York (dpa) - Nordkorea hat die international scharf kritisierten Atom- und Raketentests vor den Vereinten Nationen verteidigt. Die Versuche seien rechtmäßige Mittel der Selbstverteidigung, um die Hoheit des Landes gegen Eingriffe von außen zu schützen, sagte ... mehr

Steinmeier: Russland muss Einfluss auf Assad geltend machen

New York (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat vor den Vereinten Nationen an Russland appelliert, seinen Einfluss auf Syriens Machthaber Baschar al-Assad für einen Waffenstillstand geltend zu machen. «Assads Luftwaffe muss ihre Angriffe stoppen ... mehr

Syrien: Trotz "dramatischer" Verhandlungen keine Einigung auf neuen Waffenstillstand

Die internationalen Bemühungen um eine Rückkehr zum ausgehandelten Waffenstillstand für Syrien sind ein weiteres Mal ohne Erfolg geblieben. Nun schwindet die Hoffnung auf eine baldige neue Feuerpause. Vertreter der Syrien ... mehr

Keine Einigung auf Waffenstillstand in Syrien

New York (dpa) - Die internationalen Bemühungen um eine Rückkehr zum ausgehandelten Waffenstillstand für Syrien sind ein weiteres Mal ohne Erfolg geblieben. Bei einem Treffen von mehr als 20 Außenministern in New York gelang es wieder nicht ... mehr

Konflikte: UN wollen Neustart der Syrien-Gespräche

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen wollen trotz der praktisch gescheiterten Waffenruhe in Syrien einen Neustart für die festgefahrenen Friedensverhandlungen versuchen. Parallel dazu kamen in New York Außenminister aus mehr als 20 Ländern zusammen ... mehr

UN wollen Neustart der Syrien-Gespräche - USA schlagen Flugverbot vor

Genf (dpa) - Die UN wollen trotz der gescheiterten Waffenruhe in Syrien einen Neustart für die festgefahrenen Friedensverhandlungen versuchen. Es solle möglichst bald von separaten Gesprächen zu direkten Verhandlungen zwischen der Regierung und den Rebellen ... mehr

Steinmeier schlägt vorübergehende Flugverbotszone für Syrien vor

New York (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier schlägt die Einrichtung einer vorübergehenden Flugverbotszone über Syrien vor, um den praktisch gescheiterten Waffenstillstand doch noch zu retten. «Die Lage steht heute auf Messers Schneide», sagte Steinmeier ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018