Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Berlinale

Animationsfilm eröffnet die Berlinale - #MeToo-Debatte erwartet

Berlin (dpa) - Überschattet von der #MeToo-Debatte beginnt heute die Berlinale. Die von Anke Engelke moderierte Gala wird bei 3sat live übertragen. Das elftägige Filmfestival wird mit der Weltpremiere von Wes Andersons Animationsfilm «Isle of Dogs» eröffnet. Zu der Gala im Berlinale-Palast hat sich der US-Regisseur zusammen mit den Hollywoodgrößen angesagt, die den Hunden ihre Stimme liehen - darunter Tilda Swinton und Jeff Goldblum. Auch zahlreiche deutsche Stars kommen. Mit Spannung wird erwartet, ob sie ein Zeichen gegen Machtmissbrauch und sexuelle Übergriffe in der Filmbranche setzen. mehr

Berlin (dpa) - Überschattet von der #MeToo-Debatte beginnt heute die Berlinale.

Film: Berlinale startet mit Animationsfilm
Film: Berlinale startet mit Animationsfilm

Berlin (dpa) - Die Berlinale kommt auf den Hund. Am Donnerstag werden die 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin mit der Weltpremiere von Wes Andersons Animationsfilm "Isle of Dogs" eröffnet. Zur... mehr

Der Teppich bleibt rot. Aber sonst ist bei der Berlinale dieses Jahr vieles anders als sonst. Das geht gleich zu Beginn los: Hunde stürmen...

Film - Tom Tykwer: Chef der Berlinale-Jury
Film - Tom Tykwer: Chef der Berlinale-Jury

Berlin (dpa) - Der 1965 in Wuppertal geborene Tom Tykwer war schon als Kind, wie er es einmal nannte, "kinoverrückt". Mit zehn, elf Jahren drehte er seine ersten Super-8-Filme, mit dreizehn arbeitete... mehr

Vom jugendlichen Amateurfilmer zum weltbekannten Regisseur, Autor und Produzenten: Tom Tykwer hat eine Bilderbuchkarriere gemacht...

Film: Drei Frauen, drei Männer - Das ist die Berlinale-Jury
Film: Drei Frauen, drei Männer - Das ist die Berlinale-Jury

Berlin (dpa) - Drei Frauen und drei Männer entscheiden bei der diesjährigen Berlinale über die Vergabe der begehrten Bären-Preise. 19 Filme sind von Donnerstag an im internationalen Wettbewerb zu... mehr

Sie kommen aus Deutschland, Belgien, Spanien, Japan und den USA: Die Berlinale-Jury ist international besetzt....

Film: Run auf Berlinale-Tickets - Schwarzer Teppich gefordert
Film: Run auf Berlinale-Tickets - Schwarzer Teppich gefordert

Berlin (dpa) - Der Ticketverkauf für die diesjährige Berlinale hat unter großem Publikumsinteresse begonnen. Vor den Schaltern in den Arkaden am Potsdamer Platz bildeten sich am Montag lange... mehr

Die Fans stehen Schlange, die Berlinale ist in den Startlöchern. Dieses Jahr sollte sie ein besonderes Zeichen gegen Missbrauch setzen,...

Film: Kim Ki-duk trotz Vorwürfen bei Berlinale
Film: Kim Ki-duk trotz Vorwürfen bei Berlinale

Berlinale (dpa) - Die Berlinale hat den mit Gewaltvorwürfen konfrontierten südkoreanischen Regisseur Kim Ki-duk bewusst zum diesjährigen Festival eingeladen. Man wolle damit einen Beitrag zu diesem... mehr

Die Berlinale will sich der Debatte um Missbrauch in der Filmbranche stellen. Das haben die Verantwortlichen von Anfang an betont...

Studie: Regisseurinnen verwenden Förderung effizienter

Regisseurinnen gehen einer neuen Untersuchung der Universität Rostock zufolge effizienter mit ihren Filmfördergeldern um als ihre männlichen Kollegen. Pro Kinobesucher hätte eine Regisseurin durchschnittlich 13 Euro aus Fördergeldern gebraucht, ein Regisseur hingegen 41 Euro, teilte die Universität am Montag mit. Bei der Produktion zeige sich ein ähnliches Bild: Während eine Produzentin 17 Euro pro Besucher benötigte, seien es bei Produzenten 42 Euro gewesen. ... mehr

Regisseurinnen gehen einer neuen Untersuchung der Universität Rostock zufolge effizienter mit ihren Filmfördergeldern um als ihre männlichen Kollegen. Pro Kinobesucher hätte eine ...

Run auf Berlinale-Tickets - Schwarzer Teppich gefordert

Berlin (dpa) - Der Ticketverkauf für die diesjährige Berlinale hat unter großem Publikumsinteresse begonnen. Vor den Schaltern in den Arkaden am Potsdamer Platz bildeten sich am Montag lange Schlangen. Einige Kinofans hatten mit Schlafsäcken und Isomatten auf den Verkaufsstart gewartet. Die Berlinale beginnt am Donnerstag. Mit mehr als 300 000 verkauften Tickets ist sie das weltweit größte Publikumsfestival. Die Schauspielerin Claudia Eisinger forderte Berlinale-Direktor Dieter Kosslick unterdes auf, angesichts der #MeToo-Debatte den roten Festivalteppich schwarz einzufärben. mehr

Berlin (dpa) - Der Ticketverkauf für die diesjährige Berlinale hat unter großem Publikumsinteresse begonnen.

Gerber: Film ist Wirtschaftsförderung

Die Filmindustrie ist in Brandenburg zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden. Im vergangenen Jahr seien an rund 5000 Drehtagen im Land Ausgaben von 150 Millionen Euro generiert worden, erklärte Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) am Montag vor Beginn der Berlinale. Bei dem Festival laufen auch 15 vom Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützte Filme. "Damit spiegelt sich bei den Filmfestspielen auch das Filmschaffen unserer Region wider", erklärte Gerber. mehr

Die Filmindustrie ist in Brandenburg zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden. Im vergangenen Jahr seien an rund 5000 Drehtagen im Land Ausgaben von 150 Millionen Euro ...

Berlinale-Ticketverkauf beginnt - Fans in Schlafsäcken

Berlin (dpa) - Drei Tage vor dem Start der 68. Berlinale beginnt heute der Ticket-Vorverkauf. Einige Kinofans haben vor den Schaltern in den Arkaden am Potsdamer Platz übernachtet - mit Schlafsäcken und Isomatten. Alljährlich warten Festival-Liebhaber zum Verkaufsstart stundenlang, um ihre Wunsch-Karten zu bekommen. Die Ticketpreise liegen zwischen vier Euro für das Kinderprogramm und 15 Euro für die Filme im Wettbewerb um die Bären-Trophäen. In der Regel kosten die Filme zwölf Euro - ein Euro mehr als vergangenes Jahr. mehr

Berlin (dpa) - Drei Tage vor dem Start der 68.



shopping-portal