Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals > Royals >

Herzogin Meghan zeigt sich in "sexy" Kleid – und erntet Kritik

Dafür erntet sie wieder Kritik  

So sexy zeigte sich Herzogin Meghan noch nie

11.07.2018, 16:50 Uhr | elli, t-online.de

Herzogin Meghan zeigt sich in "sexy" Kleid – und erntet Kritik. Die einen vergöttern sie, die anderen kritisieren nur: Herzogin Meghan muss seit der Hochzeit mit Prinz Harry immer wieder Häme einstecken. (Quelle: imago/i-Images)

Die einen vergöttern sie, die anderen kritisieren nur: Herzogin Meghan muss seit der Hochzeit mit Prinz Harry immer wieder Häme einstecken. (Quelle: i-Images/imago)

Sie lächelt, plaudert und zeigt dabei viel Haut. Für ihren ersten Abend in Irland hat sich Herzogin Meghan für ein besonderes Outfit entschieden. Da lässt die Kritik nicht lange auf sich warten.

Während andere Royals sich lieber in hochgeschlossenen Kleidern zeigen, setzt sie auf die Divise sexy statt zugeknöpft – und genau dafür wird Herzogin Meghan von vielen verehrt. Sie bringt frischen Wind ins britische Königshaus und macht Prinz Harry glücklicher denn je. Und trotzdem gibt es immer noch viele Kritiker, die einfach nicht verstehen können, was der Blaublüter an der einstigen US-Schauspielerin findet. 

Herzogin Meghan zeigt Dekolleté

Derzeit ist das Glamour-Paar auf Staatsbesuch in Irland und für den ersten Abend mit ihrem Ehemann hat sich Herzogin Meghan für ein Kleid der neuseeländischen Designerin Emilia Wickstead entschieden. Das dunkle Modell begeistert mit seinem klassischen Schnitt und dem tiefen Ausschnitt – und der kam vor allem dann zur Geltung, wenn die Ehefrau von Prinz Harry in die Knie gegangen ist. 

Im Kleinen Schwarzen: Herzogin Meghans Dekolleté wird zum Hingucker. (Quelle: imago/i-Images)Im Kleinen Schwarzen: Herzogin Meghans Dekolleté wird zum Hingucker. (Quelle: i-Images/imago)

Dabei zog nicht nur das Dekolleté der 36-Jährigen die Blicke auf sich. Auch ihre nackten Armen und Beine wurden zum Hingucker und boten Stoff für Diskussionen. Denn Herzogin Meghan verzichtete trotz des royalem Protokolls auf eine Strumpfhose. Auch die Farbwahl des Kleides, das einige für Schwarz, andere für Dunkelblau hielten, gab Anlass zu Diskussionen. Und diese fanden vor allem auf dem Instagram-Profil des Kensington-Palastes statt.

"Warum trägt sie Schwarz? Trauert sie um jemanden? Es ist gegen das royale Protokoll, Schwarz zu tragen", wetterte ein Kritiker. "Sie sieht toll aus... aber schon wieder Schwarz, Meghan?", fand auch eine andere Kommentatorin. Auch für die Haut, die Herzogin Meghan zeigte, erntete sie Kritik. Dabei betonte ein Royal-Fans ganz lässig: "Meghan sieht in freizügigeren, sexy Outfits einfacher schöner aus."

"Sie wurde angeheuert, um die Rolle der Frau des Prinzen zu spielen"

Das finden wohl auch andere und dennoch gibt es viele Kommentatoren, die einfach nicht verstehen können, was Prinz Harry an seiner Ehefrau findet. "Ich habe das Gefühl, sie wurde angeheuert, um die Rolle der Frau des Prinzen zu spielen", lästerte einer. "Möchtet ihr euch nicht auch jedes Mal übergeben, wenn sie Meghan Markle als ,Herzogin' bezeichnen", ätzte ein anderer. 

Trotz aller Kritik gab es aber auch Zuspruch für die Herzogin von Sussex und vor allem Verständnis von denen, die sich schon länger mit dem britischen Königshaus auseinander setzen und sich auch an die Anfangszeit von Prinzessin Diana und die herbe Kritik erinnern, die sie einstecken musste. Und damit war sie nicht die einzige.

"Ich bin kein großer Meghan-Fan, aber ich denke, dass die Leute mal mit diesem ,Protokoll'-Gerede aufhören müssen. Sie ist neu, sie lernt noch und sie und Harry sehen glücklich aus und das ist am Ende das, was wirklich zählt.", schreibt eine Dame auf Instagram. "Keiner der jüngeren Royals hält sich an die altmodische Kleiderordnung. Sogar Herzogin Kate hat sie in der Vergangenheit gebrochen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Samsung Galaxy S9 nur 1 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018