Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

VW

Übersicht Hersteller (Quelle: Hersteller)

Unglück im VW-Werk Baunatal: Arbeiter von Schaltschrank erschlagen
Unglück im VW-Werk Baunatal: Arbeiter von Schaltschrank erschlagen

Im Volkswagen-Werk Baunatal ist ein Arbeiter tödlich verletzt worden. Er wurde offenbar von einem Schaltschrank erschlagen, sagte ein Sprecher t-online.de am Dienstag.  Ein Mitarbeiter einer... mehr

Im VW-Werk Baunatal ist ein Arbeiter tödlich verletzt worden. Er wurde offenbar von einem Schaltschrank erschlagen, sagte ein Sprecher t-online.de am Dienstag.

Brexit bedroht deutsche Autobauer
Brexit bedroht deutsche Autobauer

Rund 20 Prozent der deutschen Autoexporte gehen nach Großbritannien. Sollte es zu einem harten Brexit kommen, sind auch Arbeitsplätze in Deutschland in Gefahr. Wie groß die Auswirkungen sein könnten,... mehr

Rund 20 Prozent der deutschen Autoexporte gehen nach Großbritannien. Sollte es zu einem harten Brexit kommen, sind auch Arbeitsplätze in Deutschland in Gefahr. Wie groß die Auswirkungen sein könnten, erfahren Sie hier.

VW erwartet Ausbau der Förderung von E-Mobilität
VW erwartet Ausbau der Förderung von E-Mobilität

Jüngst sorgte Volkswagen mit einem Forderungskatalog für E-Mobilität für Unruhe. Nun zeigt der VW-Cheflobbyist, was er vom Bundesfinanzminister erwartet. Das Finanzministerium hält sich jedoch noch... mehr

Jüngst sorgte Volkswagen mit einem Forderungskatalog für E-Mobilität für Unruhe. Nun zeigt der VW-Cheflobbyist, was er vom Bundesfinanzminister erwartet. Das Finanzministerium hält sich bedeckt.

Nach Abgasaffäre: VW würde einen zweiten Dieselskandal "nicht überleben"
Nach Abgasaffäre: VW würde einen zweiten Dieselskandal "nicht überleben"

"Dieselgate" und maue Konjunktur: Volkswagen kämpft an vielen Fronten. Mühsam bleibt es, das eigene Verhalten zu ändern. Ein US-Aufseher warnt eindringlich, die Fehler nicht zu wiederholen. Der von... mehr

"Dieselgate" und maue Konjunktur: Volkswagen kämpft an vielen Fronten. Mühsam bleibt es, das eigene Verhalten zu ändern. Ein US-Aufseher warnt eindringlich, die Fehler nicht zu wiederholen.

DFB-Elf von Jogi Löw: So sieht der neue Hightech-Mannschaftsbus aus
DFB-Elf von Jogi Löw: So sieht der neue Hightech-Mannschaftsbus aus

Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw reist künftig in einem neuen Transportmittel – und das bietet modernste Möglichkeiten. Nicht nur in der Nationalmannschaft wird gerade ein Umbruch... mehr

Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw reist künftig in einem neuen Transportmittel – und das bietet modernste Möglichkeiten.

VW will Geringverdienern E-Autokauf ermöglichen
VW will Geringverdienern E-Autokauf ermöglichen

Am Weg in die Elektromobilität scheiden sich die Geister in Politik und Autoindustrie. Alle bisherigen Pläne zur Verkaufsförderung sowie zum Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos reichten nicht... mehr

Alle bisherigen Pläne zum Ausbau der Infrastruktur für E-Autos reichen nicht aus, heißt es in einem Volkswagen-Strategiepapier. Der Konzern fordert eine bessere E-Auto-Förderung für Geringverdiener und Kleingewerbe.

Dieselskandal: US-Börsenaufsicht verklagt VW
Dieselskandal: US-Börsenaufsicht verklagt VW

Der Autobauer soll Anleger betrogen haben, behauptet die US-Wertpapieraufsicht. VW weist die Anschuldigungen zurück und sieht einen Versuch, auf alte Forderungen "aufzusatteln". Die US-Börsenaufsicht... mehr

Der Autobauer soll Anleger betrogen haben, behauptet die US-Wertpapieraufsicht. VW weist die Anschuldigungen zurück und sieht einen Versuch, auf alte Forderungen "aufzusatteln".

Volkswagen: VW-Chef Diess schockt mit Nazi-Entgleisung
Volkswagen: VW-Chef Diess schockt mit Nazi-Entgleisung

VW-Chef Herbert Diess: Der Topmanager ist bekannt für streitbare Aussagen. Auf einer internen Veranstaltung hat er sich nun komplett im Ton vergriffen. VW-Chef Herbert Diess hat Manager des Konzerns... mehr

VW-Chef Herbert Diess: Der Topmanager ist bekannt für streitbare Aussagen. Auf einer internen Veranstaltung hat er sich nun komplett im Ton vergriffen.

Sparprogramm: VW will bis zu 7.000 Stellen streichen
Sparprogramm: VW will bis zu 7.000 Stellen streichen

Der Volkswagen-Konzern will bei seiner Kernmarke VW Pkw in den nächsten fünf Jahren zusätzlich 5.000 bis 7.000 Stellen streichen. VW  will Routineaufgaben automatisieren und unter... mehr

Der Volkswagen-Konzern will bei seiner Kernmarke VW Pkw in den nächsten fünf Jahren zusätzlich 5.000 bis 7.000 Stellen streichen. So soll der Gewinn des Unternehmens verbessert werden.

Volkswagen-Chef Diess: "Wir werden Arbeitsplätze abbauen"
Volkswagen-Chef Diess: "Wir werden Arbeitsplätze abbauen"

Wegen der neuen Abgastestverfahren rechnet Volkswagen auch im laufenden Jahr mit Verzögerungen bei den Fahrzeug-Auslieferungen. Wie plant der Autokonzern langfristig und welche Rolle spielen dabei... mehr

Wegen der neuen Abgastestverfahren rechnet Volkswagen auch im laufenden Jahr mit Verzögerungen bei den Fahrzeug-Auslieferungen. Wie plant der Autokonzern langfristig und welche Rolle spielen dabei Elektroautos?

VW T-Cross: Kleiner SUV kommt Anfang Mai
VW T-Cross: Kleiner SUV kommt Anfang Mai

VW wagt sich nun mit einem kleinen Geländewagen auf den Markt. Als "hochbeiniger Verwandter" des Polo kommt der T-Cross Anfang Mai in den Handel. Wie viel der kleine SUV kosten wird.  Autobauer VW... mehr

VW wagt sich nun mit einem kleinen Geländewagen auf den Markt. Als "hochbeiniger Verwandter" des Polo kommt der T-Cross Anfang Mai in den Handel. Wie viel der kleine SUV kosten wird. 

Verstärkter Sparkus: Audi und VW wollen "Personalstruktur überdenken"
Verstärkter Sparkus: Audi und VW wollen "Personalstruktur überdenken"

Rückläufige Absatzzahlen sowie die wirtschaftlichen Folgen des Dieselskandals und der schärferen Abgasnormen sollen Grund für verschärfte Sparmaßnahmen bei dem Autohersteller Audi, aber auch VW sein.... mehr

Wegen rückläufige Absatzzahlen sowie der Folgen des Dieselskandals und der schärferen Abgasnormen wollen einige Autohersteller verstärkt den Rotstift ansetzen. Das werden auch die Mitarbeiter spüren.

VW, Daimler und BMW: Deutschen Autobauern droht Milliarden-Bußgeld
VW, Daimler und BMW: Deutschen Autobauern droht Milliarden-Bußgeld

Mehrere deutsche Autohersteller stehen unter Kartellverdacht. Sie sollen sich bei der Abgasreinigungstechnik abgesprochen haben. Ein Milliardenbußgeld durch die EU-Kommission droht. Die EU-Kommission... mehr

Zwischen Volkswagen, Daimler und BMW sollen illegale Absprachen bei der Abgastechnik stattgefunden haben. Worum geht es bei den Vorwürfen genau? Welcher Konzern erhält Strafrabatt?

Trotz Dieselskandal: Volkswagen zahlt Beschäftigten 4.750 Euro Bonus
Trotz Dieselskandal: Volkswagen zahlt Beschäftigten 4.750 Euro Bonus

Die rund 100.000 Tarifbeschäftigten des Autobauers Volkswagen können sich über einen satten Zuwachs beim Bonus freuen. Wie der Betriebsrat in seiner Zeitung "Mitbestimmen" schreibt, erhalten die... mehr

Rund 100.000 Mitarbeiter des Autobauers können sich über einen satten Zuwachs beim Bonus freuen. Die Erfolgsprämie ist sogar 16 Prozent höher als im Vorjahr.

Modellfamilie "ID.": VW und Microsoft bauen Zusammenarbeit bei Clouddiensten aus
Modellfamilie "ID.": VW und Microsoft bauen Zusammenarbeit bei Clouddiensten aus

Wolfsburg (dpa) - Volkswagen und Microsoft werden künftig umfangreicher als bislang geplant bei Clouddiensten aus dem Internet kooperieren. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, und... mehr

Bei der Suche nach einem großen Partner für die Internet-Cloud scheint Microsoft derzeit der Favorit der deutschen Autobauer zu sein...


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal