Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen >

Für Mikrowelle tabu: Melamingeschirr nicht für Heißes verwenden


Für Mikrowelle tabu  

Melamingeschirr nicht für Heißes verwenden

21.10.2021, 11:59 Uhr | dpa

Für Mikrowelle tabu: Melamingeschirr nicht für Heißes verwenden. Melamingeschirr ist stabil und deshalb etwa bei Campern und Eltern sehr beliebt - aber es birgt Risiken.

Melamingeschirr ist stabil und deshalb etwa bei Campern und Eltern sehr beliebt - aber es birgt Risiken. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa/tmn) - Eltern von Kleinkindern und Campingfreunde lieben Küchenutensilien aus bruchsicherem Material. Daher stehen bei ihnen Campinggeschirr, Kochlöffel, aber auch buntes, glänzendes Kindergeschirr aus Melaminharz hoch im Kurs. Doch leider ist die aufgedruckte Kennzeichnung ME ein freiwilliger Hersteller-Hinweis. Fehlt er, kann das fatal sein, warnt die Verbraucherzentrale NRW.

Denn beim Erhitzen kann sich das Material in seine giftigen Bestandteile zerlegen: krebserzeugendes Formaldehyd und nierenschädigendes Melamin, erläutern die Verbraucherschützer. Essen fürs Kleinkind sollte daher auf keinen Fall auf einem Melaminteller in der Mikrowelle warm gemacht werden. Auch Pfannenwender und Kochlöffel aus dem Material sind ungeeignet für den Kontakt mit kochend heißen Speisen.

Wenn unklar ist, aus welchem Kunststoff Geschirr besteht oder Angaben zur sicheren Verwendung fehlen, sollten sie nicht für heiße Lebensmittel und Getränke und nicht in der Mikrowelle verwendet werden, rät die Verbraucherzentrale. Abgenutztes Melamingeschirr mit stumpfer, spröder oder rissiger Oberfläche gehört ganz aus der Küche verbannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: