Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Warum haben Männer Brustwarzen?

Alltagsrätsel  

Warum haben Männer Brustwarzen?

24.03.2016, 13:12 Uhr | hm (CF)

Warum haben Männer Brustwarzen?. Den Grund warum Männer Brustwarzen haben, verrät die Entwicklungsbiologie. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Den Grund warum Männer Brustwarzen haben, verrät die Entwicklungsbiologie. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Anblick ist nichts besonderes, doch das macht die Frage nicht weniger legitim: Warum haben Männer eigentlich Brustwarzen? Gemäß Darwins Theorien rationalisiert die Evolution normalerweise doch alles weg, was keine überlebenswichtige Funktion hat.

Warum haben Männer Brustwarzen? Antworten aus der Biologie

Biologen haben für diese Frage einige Antworten parat – sie verweisen auf die Entwicklungsbiologie. Diese besagt, dass alle Menschen in den ersten Tagen und Wochen der Schwangerschaft gleich sind. Laut dem Wissenschaftsmagazin "Spektrum" entwickeln sich die Geschlechtsmerkmale bei Embryonen erst zwischen den Schwangerschaftswochen acht und zehn – die Brustwarzen haben sich bis dahin allerdings schon herausgebildet.

Die Antwort auf die Frage "Warum haben Männer Brustwarzen?" ist also eigentlich simpel: Weil sich die Natur erst später entscheidet, ob ein Embryo Männlein oder Weiblein wird.

Brustwarzen bei Männern: Die Rolle der Evolution

Entwicklungsbiologen wissen also, warum auch Männer Brustwarzen haben. Doch wie passt ein scheinbar unnötiger Teil der Anatomie zu Charles Darwins Lehre der Evolution? Der Begründer der Evolutionstheorie vermutete, dass bei den allerersten Säugetieren beide Elternteile gestillt haben könnten. Für diese Theorie gibt es bislang aber keinen wissenschaftlichen Beleg. 

Laut "Spektrum" könnte es zum einen für den Organismus nützlicher sein, zuerst einen grundsätzlichen "Bauplan" des Embryos zu schaffen, um dann später verschiedene Funktionen zu aktivieren.

Zum anderen gelten männliche Brustwarzen gemeinhin nicht als nachteilig für die natürliche Auslese: Solange weibliche Vertreter der Art Homo sapiens weiterhin Partner mit Brustwarzen wählen, dürfte sich die Evolution kaum einmischen.



Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe