Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Borreliose >

Borreliose vorbeugen: Was Sie tun können

...

Das können Sie tun  

Borreliose vorbeugen: Tipps gegen Zeckenbisse

25.07.2014, 14:32 Uhr | df (CF)

Borreliose vorbeugen: Was Sie tun können. Borreliose vorbeugen: Das Sie tun können (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Borreliose vorbeugen: Das Sie tun können (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Impfung gegen Borreliose ist aktuell noch nicht möglich. Um der Erkrankung vorzubeugen, gibt es deshalb nur eine Möglichkeit: Vermeiden Sie Zeckenbisse.
Vorsichtsmaßnahmen sind derzeit die einzige Möglichkeit, einer Borreliose vorzubeugen. Zecken halten sich bevorzugt auf bodennahen Pflanzen auf, um von deren Ästen oder Blättern auf vorbeistreifende Tiere oder gegebenenfalls Menschen "aufsteigen" zu können. Die Spinnentiere lassen sich, entgegen eines immer noch verbreiteten Irrglaubens, nicht von Bäumen herabfallen.

Lange Kleidung ist der beste Schutz

Auf Wiesen mit hohen Gräsern, im Unterholz von Wäldern und in Flusslandschaften, sollten Sie geschlossene Schuhe tragen. Lange Hosen und Oberteile schützen den Körper zusätzlich. Auf heller Kleidung sind Zecken leichter zu erkennen. Die Parasiten können so rechtzeitig entfernt werden, bevor es zu einem Biss kommt.

Insektenspray als zusätzlicher Schutz

Zusätzlichen, aber keinen verlässlichen Schutz können Cremes oder Sprays gegen Insekten bieten. Diese Mittel gegen Zecken können ergänzend zum Einsatz kommen – zum Beispiel unter langer Kleidung. Für Babys sind diese Mittel allerdings häufig ungeeignet.

Selbstuntersuchung zu Hause

Um einer Borreliose vorzubeugen, sollten Sie zwischendurch oder spätestens zu Hause den gesamten Körper auf Zecken untersuchen. Bevorzugte Orte sind kleine Falten und Beugen, etwa unter den Armen. Bei Kindern sollten Sie insbesondere den Haaransatz gründlich untersuchen. Hat die Zecke noch nicht gebissen, streichen Sie den Parasit ganz einfach ab und entsorgen Sie das Tier.

Zeckenbiss: Was tun?

Ist der Zeckenbiss bereits erfolgt, können Sie die Borreliosegefahr jedoch immer noch minimieren, indem Sie die Zecke schnellstmöglich entfernen. Ehe die Borrelien (Erreger der Borreliose) übertragen werden, vergehen teilweise einige Stunden. Reizen Sie den Parasit auf keinen Fall mit angeblich wirksamen Hausmitteln wie Öl, Nagellack oder Klebstoff. Sie erhöhen damit nur die Wahrscheinlichkeit, dass die Zecke ihren Speichel mit den Erregern absondert. Verwenden Sie eine Pinzette, quetschen den Parasit aber nicht. Setzen Sie sie direkt an der Haut an und ziehen Sie den Parasiten behutsam heraus. Machen Sie keine Drehbewegungen. Anschließend die Biss-Stelle desinfizieren und im Auge behalten.

Borreliose-Anzeichen: So erkennen Sie Borreliose-Symptome

Im Zweifelsfall zum Arzt

Tritt nach der Entfernung der Zecke eine kreisrunde Rötung auf, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018