• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Infektionskrankheiten


Infektionskrankheiten

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild für einen TextScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild für einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild für einen Text20 Jahre Haft für Ghislaine MaxwellSymbolbild für einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild für einen TextEcstasy-Labor auf Nato-MilitärbasisSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für einen TextGrünen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild für einen TextBoateng kündigt Karriereende anSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Infektionskrankheiten

Diese Symptome kann das Rötelnvirus auslösen
Von Astrid Clasen
Eine Ă„rztin tastet den Hals eines Jungen ab

Wer sich mit dem Rötelnvirus ansteckt, kann nach einiger Zeit an Röteln erkranken. Wie lang diese Inkubationszeit ist und welches Risiko sie birgt.

Frau legt eine Hand auf die Stirn eines Mädchens
Von Astrid Clasen

Als klassische Kinderkrankheit scheinen Röteln Erwachsene wenig anzugehen – doch das ist ein teils sogar gefährlicher Trugschluss. Wir erklären, warum.

Ă„rztin spricht mit Patientin
Von Astrid Clasen

Scharlach klingt meist folgenlos ab. Selten können jedoch Komplikationen auftreten. Wie sich der Erkrankung vorbeugen lässt und ob eine Impfung infrage kommt.

Impfausweis mit Spritzen und leeren Fläschchen.
Von Wiebke Posmyk

Die Pocken zählten lange zu den gefährlichsten Krankheiten für den Menschen. Impfstoffe brachten die Rettung, seit 1980 gilt die Welt als pockenfrei. Nun breitet sich ein verwandter Erreger aus. Wie ansteckend ist er? Und gibt es einen wirksamen Schutz?

Typische Hautläsionen: Patienten mit Affenpocken leiden meist an Pusteln auf der Haut.

Am 7. Mai tauchte das Affenpockenvirus erstmal wieder außerhalb Afrikas auf. Bis heute zählt die WHO 131 bestätigte Infektionsfälle weltweit. Kommt die nächste Pandemie auf uns zu?

Der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit: Wie gefährlich können uns die Affenpocken werden?
Von Christiane Braunsdorf

Immer mehr Menschen infizieren sich außerhalb von Afrika mit Affenpocken. Eine neue Pandemie sei zwar nicht zu befürchten, meinen Experten. Die Weltgesundheitsorganisation rät dennoch zur Vorsicht.

Eigentlich beim Menschen selten: In immer mehr Ländern gibt es Infektionen mit Affenpocken.

Seit einigen Tagen melden immer mehr Länder Fälle von Affenpocken. In den USA und China tauchten Infektionen mit Vogelgrippe auf. Kommt nach Corona die nächste große Seuche auf uns zu?

Affenpocken unter dem Mikroskop: Welche Plage droht nach Corona?
Von Christiane Braunsdorf

Ein Mückenstich ruft – im Gegensatz zu manch anderem Insektenstich – eher harmlose Beschwerden hervor. Ernste Gefahren drohen nur, wenn Keime über den Stich in die Haut eindringen. Wir erklären, woran das zu erkennen ist.

Ein Mann kratzt sich am Arm.
Von Lydia Klöckner

Eine Blutvergiftung (Sepsis) kann tödlich enden, wenn die Behandlung zu spät kommt. Darum ist es wichtig, die Symptome rechtzeitig zu erkennen. Wir erklären, auf welche Anzeichen Sie achten sollten.

Eine Frau misst bei ihrem Mann Fieber.
Von Lydia Klöckner

In mehreren Ländern sind laut Weltgesundheitsorganisation gehäuft Kinder an Hepatitis mit unklarer Ursache erkrankt. Nun haben Experten einen ersten fundierten Verdacht, was die aktuellen Infektionen verursachen könnte.

Abbildung eines Adenovirus (Symbolbild): Britische Forscher haben einen möglichen Auslöser der Hepatitis-Erkrankungen bei jüngeren Kindern ausgemacht.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Nicht nur Babys, auch Erwachsenen wird in bestimmten Fällen eine Windpocken-Impfung empfohlen. Lesen Sie, wie die Impfung abläuft, welche Nebenwirkungen sie hat und ob die Windpocken trotz Impfung auftreten können.

Impfspritzen, im Hintergrund eine Mutter mit Baby und eine Ă„rztin.
Von Wiebke Posmyk

Die Windpocken gelten als klassische Kinderkrankheit. Doch auch Erwachsene können sich anstecken. Welche Symptome typisch sind, wer ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf hat und welche Behandlung hilft. 

Vater misst die Temperatur bei seinem Sohn, der einen Ausschlag im Gesicht hat
Von Wiebke Posmyk

Eine HIV-Infektion ist nicht zu unterschätzen: Sie beschädigt Zellen und kann sogar zu AIDS führen. Nun wurde eine neue Variante des Virus entdeckt. Wird die HIV-Epidemie schon bald einen neuen Aufschwung erleben?

Langzeitstudie: Britische Forscher haben eine neue HIV-Variante identifiziert.

Mittlerweile wurde der mRNA-Impfstoff gegen das Coronavirus millionenfach verimpft. Bald könnte die neue Technologie auch gegen HIV eingesetzt werden. Davon könnte eine Region besonders profitieren. 

HIV-Test (Symbolbild): Bald könnte es eine mRNA-Impfung gegen das Virus geben.

Rote, juckende Augen, kleine Bläschen am Augenlid oder verklebte Wimpern am Morgen können erste Anzeichen von Herpes am Auge sein. In Manchen Fällen sind die Folgen gravierend.

Rote Augen

Scharlach zählt zu den klassischen Kinderkrankheiten. Aber auch Erwachsene können sich anstecken. Erfahren Sie, welche Symptome typisch sind, wie Scharlach behandelt wird und ob es eine Impfung gegen Scharlach gibt.

Eine Mutter kümmert sich um ihr krankes Kind: Scharlach zählt zu den häufigsten Kinderkrankheiten.
Von Wiebke Posmyk

Anfang der 80er Jahre gab es die ersten mysteriösen Fälle der Krankheit die später als Aids weltweit tragische Bekanntheit erlangte. Eine Chronologie der Entdeckung und Bekämpfung. 

In den 80er Jahren kam es zu einer HIV-Pandemie: Die Forschung an einem Impfstoff hält bis heute an.

Es gibt gute Nachrichten zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember: Im Jahr 2020 haben sich weniger Menschen mit dem HI-Virus infiziert als noch 2019. Doch wie verlässlich sind diese Zahlen in der Corona-Pandemie?

Sinkende HIV-Neuinfektionen: Das RKI vermutet weniger sexuelle Kontakte wegen der Pandemie.

Masern zählen zu den ansteckendsten Erkrankungen überhaupt. Fast jeder, der mit Masernviren in Kontakt kommt, entwickelt Symptome – sowohl Kinder als auch Erwachsene. Komplikationen sind zwar selten, können jedoch lebensgefährlich sein.

Eine besorgte Mutter telefoniert, im Hintergrund ihr krankes Kind: Masern können zu verschiedenen Komplikationen führen.
Von Wiebke Posmyk

Borreliose ist eine gefürchtete Folge von Zeckenstichen. Die Erkrankung lässt sich gut behandeln – aber nur, wenn sie rechtzeitig erkannt wird. Woran Sie eine Borreliose erkennen und wann Sie zum Arzt sollten.

Mutter sprĂĽht Tochter mit Zeckenschutzmittel ein: Bei AusflĂĽgen im GrĂĽnen sind unbekleidete Beine ein Risiko.
Von Lydia Klöckner

Seit März 2020 ist die Impfung gegen Masern für bestimmte Personen verpflichtend. Die hochansteckende Krankheit kann zu schweren Komplikation führen und soll daher ausgerottet werden. Für wen die Masernimpfung sinnvoll ist und welche Nebenwirkungen auftreten können.

Junger Mann nach Impfung: Die Masernimpfung bietet wirksamen Schutz vor Masern und damit verbundenen Komplikationen.
Von Wiebke Posmyk

Im ostafrikanischen Uganda ist das Poliovirus ausgebrochen. Die Krankheit betrifft vor allem kleine Kinder. Grund des Ausbruchs ist nicht der Wildtyp, sondern ein von Impfungen ausgelöster Virustyp.

Polio-Schluckimpfung: In seltenen Fällen kann die Impfung zu einem Virusausbruch führen. (Symbolbild)

Die Elfenbeinküste hat nach einer Ebola-Infektion in einer Wirtschaftsmetropole mit Impfungen gegen die lebensbedrohliche Krankheit begonnen. Einer bestimmten Gruppe wurde die Impfung als erstes verabreicht.

Helfer in spezieller Schutzkleidung in einem Ebola-Behandlungszentrum in der Demokratischen Republik Kongo (Archivbild).

Bisher waren nur Fälle bei Wildschweinen bekannt – doch nun wurde die Afrikanische Schweinepest hierzulande auch bei Hausschweinen festgestellt. Zwei Landkreise sind betroffen.

Afrikanische Schweinepest: Hausschweine waren bisher nicht betroffen gewesen.

Gut zum Baden, aber potentiell gefährlich: Das Wasser der Ostsee hat Temperaturen um die 20 Grad erreicht. Nun können sich Bakterien besonders gut vermehren, die bei Badegästen Infektionen hervorrufen können.

Ostsee: Vor allem Senioren und Menschen mit Immunschwäche sollten jetzt vorsichtig sein.

Wer zum Wanderurlaub nach Tirol oder ins Allgäu fährt, der sollte über eine Impfung gegen die von Zecken übertragene FSME-Krankheit nachdenken. Doch bringt das jetzt, so kurz vor dem Sommerurlaub, noch etwas?

Zum Schutz vor Zecken darf man die Socken guten Gewissens ĂĽber die Hosenbeine ziehen.

Ein Zeckenstich kann eine Borreliose nach sich ziehen. Befallen die Erreger die Nerven, entwickelt sich die Infektion zur Neuroborreliose. Hier erfahren Sie, welche Symptome dann auftreten können und was hilft.

Junge hat Kopfschmerzen: Besonders bei Kindern führt eine Neuroborreliose häufig zu einer Hirnhautentzündung.
Von Lydia Klöckner

Wer nach einem Zeckenstich Anzeichen für eine Borreliose entwickelt, sollte zeitnah zum Arzt: Frühzeitig erkannt, ist die Krankheit gut behandelbar und das Risiko für Spätfolgen gering. Wir erklären, wie sich die Therapie gestaltet. 

Antibiotika mit Wasser einnehmen: Milch oder Obstsaft kann die Wirksamkeit mindern.
Von Lydia Klöckner

Die Afrikanische Schweinepest breitet sich weiter im Nordosten Deutschlands aus. In einem neuen Landkreis wurde ein Wildschwein-Kadaver gefunden. Die Seuche wurde bereits bestätigt.

Afrikanische Schweinepest: Als Ursache für die Verbreitung in Europa über längere Entfernungen wird achtloses Wegwerfen von Speiseabfällen vermutet.

Die Afrikanische Schweinepest ist ein Virus, das bei Haus- und Wildschweinen meist tödlich verläuft. Die Infektion ist jetzt auch erstmals in Deutschland nachgewiesen worden. Wir klären die wichtigsten Fragen.

Wildschwein: Die Afrikanische Schweinepest ist schon längst nicht mehr auf Afrika beschränkt.

Die Sommer werden wärmer und die Wassertemperaturen steigen – günstige Bedingungen für Vibrionen-Infektionen sind die Folge. Das kann vor allem für einige Personengruppen besonders riskant werden. 

Baden in der Ostsee: Bei einer Wassertemperatur ĂĽber 20 Grad verbessern sich die Bedingungen fĂĽr Vibrionen.

Wer an der Nord- oder Ostsee seinen Urlaub verbringt, sollte nach dem Baden seine Haut genau betrachten. Einige Symptome könnten auf eine gefährliche Infektion hindeuten – schnelles Handeln ist dann gefragt.

Baden: Seit dem 20. März besteht in Deutschland bei einer Infektion mit Nicht-Cholera-Vibrionen eine Meldepflicht.

Tuberkulose (TBC) ist eine ansteckende Infektionskrankheit. Meistens  befällt sie die Lunge, die Bakterien können sich aber auch in anderen Organen ausbreiten. Ein Überblick.

Röntgenbild der Lunge: Tuberkulose-Bakterien haben sich ausgebreitet.
Von Alexandra Grossmann

Der "Berliner Patient" war lange Zeit der einzige Mensch, der als von HIV geheilt galt. Nun gibt es neue Ergebnisse von einem "Londoner Patienten", der mit einer speziellen Therapie wohl vom Aids-Erreger befreit wurde.

HIV: Etwa zweieinhalb Jahre nach Beendigung der Anti-HIV-Therapie war bei dem Patienten kein funktionsfähiges Virus mehr nachweisbar.

In Südafrika steigt die Anzahl der Infizierten – gerade junge Leute sind gefährdet, sich mit HIV anzustecken. Doch ein Impfstoff konnte nicht überzeugen. Weitere Programme sollen zur Bekämpfung des Virus beitragen.

HIV-Impfstoff: Insgesamt hatten an der Studie rund 5.400 HIV-negative SĂĽdafrikaner teilgenommen.

Deutsche Schweinezüchter zittern vor einem Übergreifen der Afrikanischen Schweinepest. Heute wurde deshalb – wenn auch nur vorübergehend – eine Halle auf der Grünen Woche geschlossen.

Schweinepest-Alarm auf der GrĂĽnen Woche: Aussteller haben in den vergangenen Jahren auch Ferkel in einem Stall gezeigt (Archivbild)

Bei Feldhasen aus Hessen wurde erneut die Hasenpest festgestellt. Anders als die Schweinepest ist diese Krankheit auch für Menschen gefährlich.

Feldhase: Die Hasenpest ist eine bakterielle Infektionserkrankung.

Die gefährliche Infektionskrankheit ist weiterhin auf dem Vormarsch. Jüngste Daten zeigen: Besonders ein Bundesland ist betroffen. Doch durch ein Medikament könnte die weitere Verbreitung zukünftig zurückgehen.

Nachgebildete Menschenköpfe, die das Krankheitsbild zeigen: Syphilis ist eine bakteriell verursachte Erkrankung, die nur beim Menschen vorkommt.

Mit dem eigenen Hund ausgiebig kuscheln und das ein oder andere Küsschen geben – für die meisten Tierbesitzer alltäglich. In Bremen ist dadurch ein Mann verstorben. 

Die Zunge eines Hundes: Das Infektionsrisiko bei Tierbissen ist bekannt. Die Infektion könne aber auch durch Lecken erfolgen.

Legionellen sind Bakterien, die die Legionärskrankheit auslösen können, eine Art Lungenentzündung. Sie kommen in Rohren und Duschköpfen vor, aber offensichtlich auch in Klimaanlagen. Wir erklären, wie Sie einer Infektion vorbeugen können.

Legionellen-Bakterien: Sie können sich auch durch die Klimaanlage verbreiten.

Die durch Zecken übertragbare Krankheit Borreliose wird oft erst spät erkannt. Besonders dann, wenn spezifische Symptome wie die Wanderröte nicht auftreten. Dabei ist eine frühzeitige Behandlung wichtig.

Zeckenbiss-Symptome sind nicht immer sofort zu erkennen.

Themen A bis Z

A

AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken
















t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website