• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Erk√§ltungskrankheiten
  • Allergischer Husten: Symptome, Ursachen, Behandlung


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F√ľr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf√§ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Allergischer Husten: Ursachen, Symptome und Behandlung

hm (CF)

Aktualisiert am 18.06.2018Lesedauer: 2 Min.
Allergischer Husten: Auslöser sind zum Beispiel Pollen, Nahrungsmittel, Tierhaare oder Hausstaub.
Allergischer Husten: Auslöser sind zum Beispiel Pollen, Nahrungsmittel, Tierhaare oder Hausstaub. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild f√ľr einen TextGro√üe √úberraschung in WimbledonSymbolbild f√ľr einen TextAffenpocken-Impfstoff angekommenSymbolbild f√ľr einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild f√ľr einen TextHandball-WM: Das sind die DHB-GegnerSymbolbild f√ľr einen TextRegierung r√§t zu NotstromaggregatenSymbolbild f√ľr einen TextMassenschl√§gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f√ľr einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild f√ľr einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild f√ľr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f√ľr einen TextFu√üg√§nger von Auto √ľberrollt ‚Äď totSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild f√ľr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Allergischer Husten ist ein typisches Symptom f√ľr eine Pollenallergie. Unter Umst√§nden kann er auch der Vorbote f√ľr Asthma sein. Welche Ursachen der Hustenreiz hat und wann er auftritt, erfahren Sie hier.

Das Wichtigste im √úberblick


  • Ursachen: Diese Allergien k√∂nnen Ausl√∂ser sein
  • Symptome: Wann tritt allergischer Husten auf?
  • Allergischer Husten: Vorbote f√ľr Asthma Bronchiale
  • Behandlung von allergischem Husten durch Hyposensibilisierung

Ursachen: Diese Allergien können Auslöser sein

Eine Allergie f√ľhrt bei Kontakt mit dem Reizstoff zu starken Abwehrreaktionen des K√∂rpers. Eine davon ist allergischer Husten, der entsteht, wenn die Allergene in die Atemwege gelangen. Durch das Husten versucht der K√∂rper, die Eindringlinge wieder loszuwerden.

Allergischer Husten ist bei Patienten mit Pollenallergie eines der häufigsten Symptome. Aber auch eine Allergie gegen Hausstaubmilben, Tierhaare oder in seltenen Fällen gegen Lebensmittel kann die Ursache sein.

Symptome: Wann tritt allergischer Husten auf?

Bei Pollenallergikern tritt der Hustenreiz oftmals in der Nacht oder in den fr√ľhen Morgenstunden auf, wenn die Pollenbelastung in der Luft besonders hoch ist. Der Hustenreiz geht meist mit erschwertem Atem und Heuschnupfen einher und kann wenige Minuten oder aber auch mehrere Stunden andauern.

Bei einer Hausstaubmilben- oder Tierhaarallergie wird allergischer Husten immer dann akut, wenn der Körper dem Allergen direkt ausgesetzt ist. Der Husten tritt bei einer Allergie gegen Hausstaubmilben dann beispielsweise nachts im Bett auf, bei einer Tierhaarallergie, wenn Sie direkten Kontakt zu Haustieren haben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der √úberschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


Weitere typische Beschwerden im Zusammenhang mit allergischem Husten sind Atemnot, ein Engegef√ľhl in der Brust, Schwellungen oder Jucken im Rachenraum

Allergischer Husten: Vorbote f√ľr Asthma Bronchiale

Allergischer Husten kann der Vorbote von Asthma Bronchiale sein. Besteht bereits eine allergische Asthmaerkrankung, wird ein Asthmaanfall meist von einem Hustenanfall eingeleitet. Die Bronchien verkrampfen sich und die eingeatmete Luft kann nicht mehr richtig ausgeatmet werden, wobei ein pfeifendes Geräusch entsteht.

Zudem geh√∂rt eine unbehandelte Allergie, die mit einer dauerhaften Sch√§digung der Bronchial-Schleimhaut einhergeht, zu den Ursachen f√ľr Asthma Bronchiale.

Behandlung von allergischem Husten durch Hyposensibilisierung

Bei einer Allergie ist es nicht immer möglich ist, die verantwortlichen Reizstoffe vollständig zu meiden. Kurzfristig können die Beschwerden durch Medikamente gelindert werden, deren Wirkstoffe die allergische Reaktion mindern oder vollständig verhindern. Vor allem bei Heuschnupfen kommen solche Medikamente zum Einsatz.

Prinzipiell ist es bei regelm√§√üigen allergischen Husten ratsam, die Ursache g√§nzlich zu bek√§mpfen, um eine Asthmaerkrankung zu verhindern. Das gilt vor allem bei einer Allergie gegen Hausstaubmilben. Zu den effektivsten Methoden, um eine Allergie langfristig zu behandeln, z√§hlt die Hyposensibilisierung. Dabei soll der K√∂rper schrittweise an die allergenen Substanzen gew√∂hnt werden, indem sie ihm regelm√§√üig per Injektion zugef√ľhrt werden. Die Therapie kann daher mehrere Jahre dauern.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte. Die Inhalte von t-online k√∂nnen und d√ľrfen nicht verwendet werden, um eigenst√§ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
HustenLebensmittel

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website