Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f√ľr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Was Sie tun sollten, wenn Ihr Kind heiser ist

  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Aktualisiert am 12.12.2021Lesedauer: 4 Min.
Lange anhaltende Heiserkeit bei Kindern, sollte von einem Arzt untersucht werden, um mögliche Ursachen zu finden.
Lange anhaltende Heiserkeit bei Kindern, sollte von einem Arzt untersucht werden, um mögliche Ursachen zu finden. (Quelle: Kerkez/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild f√ľr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f√ľr einen TextBecker-Anwalt: "Fast nichts ist wahr"Symbolbild f√ľr einen TextBVB-Torh√ľter findet neuen KlubSymbolbild f√ľr einen TextEx-Berater von Lewandowski angeklagtSymbolbild f√ľr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f√ľr ein VideoGewaltiger Erdrutsch begr√§bt AutobahnSymbolbild f√ľr einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild f√ľr ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild f√ľr einen TextAmira Pocher: "Let's Dance"-WutSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss z√§hlt Mick Schumacher an

Heiserkeit bei Kindern wird nicht immer auf Anhieb erkannt. Oftmals bemerken Eltern die heiseren Stimmen Ihrer Kinder aus Gewohnheit nicht. Wir verraten Ihnen, was Sie gegen Heiserkeit bei Babys und Kleinkindern tun können.

Kinder leiden h√§ufig unter grippalen Infekten. Besonders in den kalten Monaten sind sie anf√§llig f√ľr Erk√§ltungen. Schuld daran ist ihr empfindliches Immunsystem, das sich noch im Aufbau befindet, und deshalb schlechter in der Lage ist, Bakterien und Viren abzuwehren. Husten, Schnupfen und Heiserkeit treten meist gemeinsam als Symptome der Atemwegsinfektion auf.


Hausmittel und Maßnahmen gegen Halsschmerzen

Ob kalte, warme oder mit Kartoffeln und Zwiebeln ‚Äď Halswickel f√∂rdern die Durchblutung und wirken entz√ľndungshemmend und eignen sich super als Hausmittel gegen Halsschmerzen.
Auch Tee hat sich als ein effektives Hausmittel gegen Halsschmerzen bew√§hrt. Am besten wirken Tees aus Kardamom, Ingwer oder Nelken. Auch Salbeitee kann helfen ‚Äď doch Schwangere sollten keine zu gro√üen Mengen zu sich zu nehmen.
+5

Von Heiserkeit spricht man, wenn das Stimmorgan ‚Äď der Kehlkopf ‚Äď durch eine Entz√ľndung gereizt ist. Als Abwehrreaktion gegen die Infektion schwellen der Kehlkopf und die Schleimhaut im Hals an. Somit k√∂nnen die Stimmb√§nder nicht frei schwingen und die Stimme klingt heiser.

Da Babys noch nicht sprechen k√∂nnen, ist es schwierig, eine heisere Stimme festzustellen. Erkennbar ist die Heiserkeit daher an der Lautst√§rke. Schreit und weint das Baby leiser als √ľblich, kann davon ausgegangen werden, dass die Stimme belegt ist. Ein weiteres Indiz kann ein leises Schnarchen beim Schlafen sein.

Kleinkinder reden und singen viel und laut. Das beansprucht ihre Stimmen. Die m√∂gliche Folge: Der Hals kratzt und die Stimme klingt rau und heiser. F√§llt Ihnen eine vor√ľbergehende Stimmver√§nderung bei Ihrem Kind auf, so k√∂nnen sie den Heilungsprozess mit Hausmitteln unterst√ľtzen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordhöhen. Ein Rabatt soll die Kosten dämpfen.


Behandlung von Heiserkeit bei Kindern: Die besten Hausmittel

In der Regel wird Heiserkeit bei Kindern mit den gleichen Mitteln behandelt wie bei Erwachsenen. Handelt es sich um erkältungsbedingte oder durch häufiges Schreien ausgelöste Heiserkeit, so können folgende Hausmittel bei Kleinkindern angewendet werden:

  • Ausreichende Fl√ľssigkeitszufuhr: Achten Sie darauf, dass Ihr Kind reichlich trinkt, um den Rachen von Erregern frei zu sp√ľlen. Dazu eignen sich lauwarme Fenchel-, Kamillen- oder Salbeitees.
  • Stimme schonen: Auch f√ľr Kinder gilt: Lautes Reden und Singen vermeiden und nicht fl√ľstern. Auch wenn es den Kleinen vermutlich schwer fallen wird, sich zur√ľckzunehmen ‚Äď seien Sie ein Vorbild und sprechen Sie in der gesamten Familie leiser und ruhiger.
  • Frische Luft: Gehen Sie auch mit einem erk√§lteten Kind ins Freie, damit es viel frische Luft einatmen kann. Au√üerdem sollten die R√§ume, in denen sich das Kind aufh√§lt, regelm√§√üig gel√ľftet werden.
  • Ruhe und Schlaf: Genauso wichtig wie die Stimme zu schonen, sind ausreichender Schlaf und Ruhezeiten.
  • W√§rme: Der Hals des Kindes sollte bei Heiserkeit immer mit einem Schal bedeckt sein. Besonders wohltuend und schmerzlindernd wirken auch warme Wickel, zum Beispiel Quark- oder Kartoffelwickel.
  • Lutschtabletten: Sie k√∂nnen gr√∂√üeren Kindern auch Hustenbonbons mit Salbei oder Isl√§ndisch Moos geben. Das Lutschen f√∂rdert die Speichelbildung und h√§lt Hals und Kehlkopf feucht.

Heiserkeit bei Kleinkindern: Wann zum Arzt gehen?

Die Dauer einer Heiserkeit bei Kindern h√§ngt von der zugrunde liegenden Ursache ab. Ist zu langes Schreien der Ausl√∂ser f√ľr die raue, heisere Stimme, sind die Beschwerden normalerweise nach wenigen Tagen wieder verschwunden. Bei einem grippalen Infekt oder einer Erk√§ltung klingen die Heiserkeitssymptome ab, sobald der Infekt ausgeheilt ist.

Jede Heiserkeit oder Stimmveränderung, die länger als ein bis zwei Wochen andauert, sollte von einem Facharzt abgeklärt werden. Wenn es neben der Heiserkeit zu starken Schmerzen, hohem Fieber oder Atemnot bei dem Kind kommt, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.

Weitere Artikel


Ursachen f√ľr Heiserkeit bei Babys und Kleinkindern

Verschiedene Ursachen können akute oder chronische Heiserkeit bei Kindern auslösen. Hier erfahren Sie, welche Auslöser infrage kommen:

  • Heiserkeit durch virale oder bakterielle Infekte der oberen Atemwege: Erk√§ltungen sind eine der h√§ufigsten Ursachen f√ľr Heiserkeit bei Kindern. Oft gehen sie mit Fieber, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen einher. Bei einem heiseren Kind ver√§ndert sich der Klang der Stimme von kr√§ftig und laut zu rau, belegt und leise.
  • Heiserkeit durch Schreien: Babys und Kleinkinder, die viel schreien, √ľberlasten ihre Stimmen, was ebenfalls zu akuter Heiserkeit f√ľhren kann. Bei dauerhaftem Schreien kann das Kind sogar √ľber l√§ngere Zeit hinweg heiser sein. In einigen F√§llen bilden sich als Folge der √úberstrapazierung der Stimmorgane sogenannte Schreikn√∂tchen. Diese entstehen durch Schleimf√§den auf den Stimmlippen, die sich dann zu gutartigen Kn√∂tchen verh√§rten und die Stimmb√§nder einengen. Normalerweise verschwinden Schreikn√∂tchen bei Schonung der Stimme und sp√§testens in der Pubert√§t von alleine.
  • Heiserkeit durch Zahnen: Wenn S√§uglinge und Kleinkinder zahnen, kann Heiserkeit als Begleiterscheinung auftreten. Viele Kinder empfinden dabei starke Schmerzen, sodass sie vermehrt schreien und weinen. Das strapaziert die Stimmb√§nder und sorgt f√ľr einen heiseren Stimmton.
  • Heiserkeit durch Entz√ľndung des Kehldeckels: Im Kindesalter kann auch eine Entz√ľndung des Kehldeckels zu Heiserkeit f√ľhren. Dabei ist der Kehldeckel sehr stark ger√∂tet, geschwollen und schmerzt. Weitere Symptome dieser durch Bakterien ausgel√∂sten Infektionskrankheit sind Fieber und Halsschmerzen ‚Äď bis hin zu gef√§hrlicher Atemnot.
  • Heiserkeit durch Pseudokrupp: Pseudokrupp ist ebenfalls eine Ursache f√ľr heisere Stimmen bei Kleinkindern bis etwa f√ľnf Jahren. Die Entz√ľndung des Kehlkopfs wird durch Viren ausgel√∂st und l√§sst die Schleimhaut in Hals, Rachen und an den Stimmb√§ndern anschwellen. Nach einer anf√§nglichen Heiserkeit zeigt das Kind bei Pseudokrupp einen rauen, bellenden Husten und mitunter heftige Hustenanf√§lle in der Nacht. √úblicherweise verl√§uft die Erkrankung harmlos und heilt von alleine aus. Es besteht jedoch auch hier die Gefahr, dass der Kehlkopf so stark zuschwillt, dass es zu einer Atemnot kommt.
Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte. Die Inhalte von t-online k√∂nnen und d√ľrfen nicht verwendet werden, um eigenst√§ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FieberHalsschmerzenHusten

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website