Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Kamelfleisch in der Sterneküche

Kamelfleisch  

Vom Beduinenzelt ins Gourmetrestaurant

18.11.2013, 16:43 Uhr | Wissam Keyrouz , AFP, wanted.de

Kamelfleisch in der Sterneküche. In Abu Dhabi stellt der französische Chefkoch stolz seine jüngste Kreation vor. (Quelle: AFP)

In Abu Dhabi stellt der französische Chefkoch stolz seine jüngste Kreation vor. (Quelle: AFP)

Kamel-Carpaccio, Kamel Bourgignon und Kamel-Burger: Was bisher vor allem bei Festlichkeiten der Beduinen gereicht wurde, krönt inzwischen die Speisekarten einiger Sterne-Restaurants in den Golfstaaten. Auch Kamelmilch-Produkte werden international immer beliebter. Unter der goldenen Kuppel des Luxushotels Emirates Palace in Abu Dhabi stellt der französische Chefkoch Sandro Gamba stolz seine jüngste Kreation vor.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Einen Kamel-Burger auf Blattgold-Brot, serviert mit Zwiebelmarmelade und geräuchertem Hallumi-Käse. Statt der traditionellen Pommes Frites gibt es frittierte Hummus-Stäbchen dazu. Das Gericht für rund 37 Euro avancierte zu "einem unserer Bestseller", betont Gamba. Der Chef der 15 Restaurants des Hotels arbeitete in Paris und Chicago, bevor er nach Abu Dhabi kam.

Das berühmte Boeuf Bourguignon bereitet er mit Kamelfleisch zu, das Kamel-Carpaccio serviert er mit Trüffel-Vinaigrette. "In den Vereinigten Arabischen Emiraten fand ich eine wunderbare Kamelfarm, die sehr zartes und schmackhaftes Fleisch produziert", erzählt er begeistert. "Da beschloss ich, dieses Fleisch auf die Hotelkarte zu setzen." Im April organisierte Gamba eine Kamelfleisch-Woche, in der er alle Speisen von der Suppe bis zum Steak mit Kamelprodukten auf den Tisch brachte. "Je jünger das Kamel ist, umso zarter sein Fleisch", sagt er. >>

"Für manche Rezepte müssen wir das Fleisch junger Tiere nehmen, das so weich ist wie Butter. Bei einem älteren Tier muss das Fleisch mariniert und längere Zeit gekocht werden." In der Kultur der arabischen Halbinsel haben die als Wüstenschiffe bezeichneten Tiere einen herausragenden Platz. In den Emiraten werden Kamelrennen abgehalten, Schönheitswettbewerbe der Höckertiere und Kochturniere um die beste Kamel-Küche.

Kamelmilch-Schokolade für Gourmets

Neben dem Fleisch der Tiere versuchen die Golftstaaten nun auch ihre Milch international zu vermarkten. In diesem Jahr begann die Firma EICMP (The Emirates Industry for Camel Milk and Products) mit dem Export von Kamelmilch-Produkten wie Desserts oder Kaffeespezialitäten wie dem "Camel-ccino". Mit Investoren aus Dubai produziert EICMP Kamelmilch-Schokolade, die weniger Fett und drei mal mehr Vitamin C enthält als Kuhmilch.

Die Firma Al-Nassma liefert Kamelmilchpulver nach Österreich, wo es zu Schokolade verarbeitet wird. "Es gibt so viele Schokoladen auf der Welt, doch sie werden zum Großteil aus Kuhmilch hergestellt", sagt Firmensprecherin Kirsten Lange. "Wir wollten etwas Besonderes auf den Markt bringen."
Japan sei im Moment der größte Absatzmarkt. Im benachbarten Katar brachte der französische Starkoch Alain Ducasse eine Adaption der berühmten Rinderfiletschnitten Tournedos Rossini auf den Tisch: In seinem Restaurant Idam im Museum für Islamische Kunst in Doha serviert er für umgerechnet rund 66 Euro Kamelfilet "Camel Rossini" mit Foie Gras und schwarzer Trüffelsauce. "Das Kamelfleisch-Gericht ist etwas Besonderes", schwärmt Idam-Chefkoch Romain Meder. "Es verkauft sich von allen Gerichten auf unserer Speisekarte am besten." Vor allem Katarer bestellten "Camel Rossini", das zwei sehr unterschiedliche Welten miteinander verbinde - die französische Küche mit der der Golfstaaten.
Im Nobelhotel Emirates Palaces in Abu Dhabi probiert eine deutsche Touristin einen Kamelburger. "Es ist köstlich", sagt die Mittsechzigerin. "Doch ich werde mich wahrscheinlich nie daran gewöhnen, das Fleisch dieser Tiere, die ich aus dem Zoo kenne, zu essen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal