• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Europa
  • Was T├╝rkei-Urlauber bei einer Reisewarnung wissen m├╝ssen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextOligarch tot im Pool gefundenSymbolbild f├╝r einen TextLinienbus f├Ąhrt in Wohnhaus: VerletzteSymbolbild f├╝r ein VideoFeuerwerk eskaliert v├ÂlligSymbolbild f├╝r ein VideoErstaunliche Studie: Pille statt Sport?Symbolbild f├╝r einen TextFrauen-EM: Spielplan zum AusdruckenSymbolbild f├╝r ein VideoUkrainer machen Schrott zu KampfmobilenSymbolbild f├╝r einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gem├ĄhtSymbolbild f├╝r einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild f├╝r einen TextPremiere bei NDR-TalkshowSymbolbild f├╝r einen TextHerzogin Kate "nahm Auftrag sehr ernst"Symbolbild f├╝r einen TextNeue Details zu Lindner-Hochzeit bekanntSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill Kaulitz Symbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Was T├╝rkei-Urlauber ├╝ber die Eskalationsstufen wissen m├╝ssen

dpa, t-online.de

Aktualisiert am 04.09.2017Lesedauer: 3 Min.
Eine Reisewarnung f├╝r die T├╝rkei fordert der bayerische Ministerpr├Ąsident Horst Seehofer.
Eine Reisewarnung f├╝r die T├╝rkei fordert der bayerische Ministerpr├Ąsident Horst Seehofer. (Quelle: Marius Becker/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine generelle Reisewarnung f├╝r die T├╝rkei fordert der CSU-Chef Horst Seehofer von der Bundesregierung. t-online.de erkl├Ąrt, was T├╝rkei-Urlauber in diesem Fall zu beachten haben.

Horst Seehofer hat einer Mitgliedschaft der T├╝rkei in der Europ├Ąischen Union am Sonntag eine Absage erteilt. "Diese T├╝rkei kommt nicht f├╝r die Vollmitgliedschaft in der EU in Frage", sagte der CSU-Chef zur "Passauer Neuen Presse. "Was die T├╝rkei angeht, reicht es jetzt. Die Reisewarnung sollte jetzt ausgesprochen werden".

Reisewarnungen sind die h├Âchste Eskalationsstufe im Reisebereich. Das Ausw├Ąrtige Amt (AA) spricht sie aus, wenn es davon ausgeht, dass in L├Ąndern eine konkrete Gefahr f├╝r Leib und Leben besteht. Das gilt in der Regel f├╝r Nationen, in denen Krieg oder Konflikte herrschen.

Nach Einsch├Ątzung des Ausw├Ąrtigen Amts gibt es derzeit Reisewarnungen f├╝r sieben L├Ąnder, in denen B├╝rgerkrieg herrscht: Afghanistan, Syrien, Jemen, Zentralafrikanische Republik, Libyen, Irak, Somalia und den S├╝dsudan. Das AA warnt zus├Ątzlich vor Reisen in den Gaza-Streifen in den Pal├Ąstinensischen Gebieten.

Der Nato-Partner und EU-Beitrittskandidat T├╝rkei w├╝rde bei einer Reisewarnung in eine Reihe mit diesen L├Ąndern gestellt.

Was sind Teil-Reisewarnungen?

Wenn bestimmte Regionen in einem Land lebensgef├Ąhrlich sein k├Ânnen, gibt es geografisch begrenzte Teil-Reisewarnungen. Das trifft derzeit auf 16 L├Ąnder zu ÔÇô die meisten liegen in Afrika. Mit der Ukraine ist auch ein europ├Ąisches Land vertreten. Das AA warnt dort zum Teil vor Reisen in den Osten des Landes.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Daniela Katzenberger war mit einem Fan im Bett
Daniela Katzenberger: Der TV-Star packt ├╝ber fr├╝here Beziehungen aus.


Das Ausw├Ąrtige Amt warnt "zum Teil" vor Reisen in folgende L├Ąnder:
Mali, Eritrea, Tschad, Burkina Faso, Demokratische Republik Kongo, Ägypten, Niger, Kamerun, Nigeria, Algerien, Mauretanien, Philippinen, Pakistan, Libanon, Ukraine, die Region Fukushima in Japan.

Deutsche, die in diesem Land/dieser Region leben, werden gegebenenfalls zur Ausreise aufgefordert. Die Reisewarnung ersetzt den Sicherheitshinweis.

Im Fall der T├╝rkei w├╝rde eine Teil-Reisewarnung kaum Sinn ergeben ÔÇô weil die von der Bundesregierung identifizierte Gefahr einer m├Âglichen Verhaftung wie im Fall von Peter Steudtner nicht auf bestimmte Gebiete des Landes beschr├Ąnkt ist. Die im Juli vorgenommene Versch├Ąrfung der Reisehinweise hat sich nach Angaben gro├čer Reiseveranstalter bisher kaum zus├Ątzlich auf das T├╝rkei-Gesch├Ąft ausgewirkt. Eine Reisewarnung k├Ânnte das ├Ąndern.

Was Warnungen f├╝r Pauschaltouristen bedeuten

Erst wenn das AA ausdr├╝cklich vor einem Land oder einer Region warnt, holen deutsche Reiseveranstalter ihre dortigen G├Ąste auf jeden Fall nach Deutschland zur├╝ck. Und Urlauber d├╝rfen gebuchte Reisen dorthin geb├╝hrenfrei stornieren. Dann handelt es sich um h├Âhere Gewalt.

R├Ąt das AA lediglich dringend von einem Reiseziel ab, ist die Lage nicht so eindeutig: Auch dann kann h├Âhere Gewalt und damit ein kostenloses Stornorecht vorliegen ÔÇô es muss aber nicht so sein. Es gibt Veranstalter, die Reisen in L├Ąnder und Regionen anbieten, von denen das AA dringend abr├Ąt.

Eskalationsstufen und Unterschiede

Reisehinweise: Sie enthalten zum Beispiel Informationen ├╝ber die Einreisebestimmungen, die medizinische Situation und strafrechtliche oder zollrechtliche Besonderheiten eines Landes. Solche Hinweise gibt das Ausw├Ąrtige Amt f├╝r jedes Land.

Sicherheitshinweise: Solche Vermerke machen auf besondere Risiken f├╝r Reisende in einem Land und dort lebende Deutsche aufmerksam. Das betrifft zum Beispiel Gefahren durch Unruhen, Kriminalit├Ąt oder Terrorismus. Das Ausw├Ąrtige Amt kann je nach Sicherheitslage von nicht unbedingt erforderlichen Reisen oder auch grunds├Ątzlich von allen Reisen in ein bestimmtes Land abraten.

Reisewarnungen: Sie enthalten den "dringenden Appell", Reisen in ein Land oder eine Region zu unterlassen. Gewarnt wird dann, wenn eine konkrete Gefahr f├╝r Leib und Leben droht. Deutsche, die in dem betroffenen Land leben, werden gegebenenfalls zur Ausreise aufgefordert.

Statt ausdr├╝cklich vor Reisen zu warnen, kann das Ausw├Ąrtige Amt von Reisen in L├Ąnder oder Regionen abraten oder dringend abraten. Das Ausw├Ąrtige Amt r├Ąt derzeit dringend ab von Reisen in die Grenzgebiete von Syrien, dem Irak und der T├╝rkei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AfghanistanBundesregierungCSUEUHorst SeehoferIrakJemenLibyenReiseveranstalterReisewarnungSyrienT├╝rkeiUkraine
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website