Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber >

Stauprognose KW 35: Auf diesen Strecken drohen am Wochenende Staus

Stauprognose  

Auf diesen Strecken drohen am Wochenende Staus

30.08.2018, 16:33 Uhr | dpa-tmn

Stauprognose KW 35: Auf diesen Strecken drohen am Wochenende Staus. Stau: Vor allem auf den Strecken Richtung Norden kann es am Wochenende zu Staus kommen. (Quelle: Getty Images/deepblue4you)

Stau: Vor allem auf den Strecken Richtung Norden kann es am Wochenende zu Staus kommen. (Quelle: deepblue4you/Getty Images)

In einigen Nachbarländern gehen die Ferien zu Ende. Deshalb müssen Autofahrer auch am kommenden Wochenende (31. August bis 2. September) mit Staus rechnen, teilen der ADAC und der Auto Club Europa mit.

Auch am kommenden Wochenende kann es auf deutschen Autobahnen wieder vermehrt zu Staus kommen. Das gilt allerdings vor allem für die süddeutschen Strecken in nördliche Richtung, teilen ADAC und Auto Club Europa (ACE) mit. Denn in Nachbarländern wie etwa Frankreich und Teilen der Niederlande enden die Ferien. Auch in Baden-Württemberg und Bayern rückt der Schulstart näher.

Nach Möglichkeit starten die Urlauber ihre Rückfahrt besser antizyklisch und verlassen ihren Ferienort sehr früh oder erst am späten Nachmittag vor oder nach den Hauptreisewellen, rät der ACE.

Insgesamt und vor allem Richtung Süden senkt sich das Staurisiko aber merklich, melden die zwei Autoclubs.

Auf diesen Strecken kann es am Wochenende zu Staus kommen

Auf folgenden Strecken kann es zu Staus oder Behinderungen kommen:

  • A 1 Puttgarden - Lübeck - Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln
  • A 2 Berlin - Hannover - Dortmund
  • A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main - Köln - Arnheim
  • A 4 Olpe - Köln - Aachen
  • A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt/Main
  • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg; beide Richtungen
  • A 7 Flensburg - Hamburg und Würzburg - Kassel und Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg; beide Richtungen
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg; beide Richtungen
  • A 9 München - Nürnberg; beide Richtungen und Nürnberg - Berlin
  • A 40 Essen - Duisburg - Venlo
  • A 45 Dortmund - Gießen; beide Richtungen A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen, beide Richtungen
  • A 81 Stuttgart - Heilbronn - Würzburg; beide Richtungen
  • A 93 Rosenheim - Kiefersfelden; beide Richtungen
  • A 95 München - Garmisch-Partenkirchen; beide Richtungen
  • A 96 München - Lindau; beide Richtungen
  • A 99 Umfahrung München


Deutschlands Staurouten im Sommer: Auf diesen Strecken könnte es voll werden. (Quelle: obs/ADAC e.V.)Deutschlands Staurouten im Sommer: Auf diesen Strecken könnte es voll werden. (Quelle: obs/ADAC e.V.)

Starker Rückreiseverkehr auch in Österreich und der Schweiz

Auch in Österreich macht sich starker Rückreiseverkehr in nördlicher Richtung auf den Transitrouten bemerkbar. Zudem enden hier vielerorts sowie in Tschechien und Polen die Schulferien. Viel mehr Zeit müssen Autofahrer an den Grenzen von Österreich nach Deutschland einplanen. Der ADAC rechnet mit bis zu einer Stunde an den Übergängen Suben (A 3), Walserberg (A 8) und Kiefersfelden (A 93).

In der Schweiz dominiert der Verkehr ebenfalls in nördlicher Richtung, so dass es am Südportal des Gotthardtunnels zu langen Wartezeiten kommen kann, so der ACE. Auch auf der Ausweichstrecke Bellinzona – St. Margarethen (A 13) sowie vor dem Nordportal des San-Bernardino-Tunnels müssen Autofahrer aufgrund von Verzögerungen mehr Geduld mitbringen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe