Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz sinkt ÔÇô Anstieg bei BA.5-VarianteSymbolbild f├╝r einen TextRandale bei Eintracht-Feier in FrankfurtSymbolbild f├╝r einen TextEd Sheeran ist ├╝berraschend Vater gewordenSymbolbild f├╝r einen Text135 Millionen Euro f├╝r Mercedes Coup├ęSymbolbild f├╝r einen TextBund macht fast 140 Milliarden neue SchuldenSymbolbild f├╝r einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild f├╝r einen TextEverton-Fans st├╝rmen SpielfeldSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild f├╝r einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild f├╝r einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Bericht: EU k├╝rzt Hilfsgelder f├╝r T├╝rkei

Von dpa
Aktualisiert am 18.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Der EU-Au├čenbeauftragte Josep Borrell und EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen: Die T├╝rkei soll laut einem Medienbericht deutlich weniger Geld von der EU erhalten.
Der EU-Au├čenbeauftragte Josep Borrell und EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen: Die T├╝rkei soll laut einem Medienbericht deutlich weniger Geld von der EU erhalten. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen des Gasstreits im Mittelmeer und des Syrienkonflikts streicht die EU der T├╝rkei laut einem Bericht die Hilfsmittel zusammen. Trotzdem bekommt das Land weiterhin Millionen ÔÇô f├╝r einen bestimmten Bereich.

Die EU hat die sogenannten Vorbeitrittshilfen f├╝r die T├╝rkei in diesem Jahr einem Medienbericht zufolge drastisch zusammengestrichen. Gr├╝nde seien der Gasstreit mit der T├╝rkei im Mittelmeer und die Milit├Ąroffensive Ankaras in Syrien. Das berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe (Samstag) unter Berufung auf ein Schreiben des EU-Au├čenbeauftragten Josep Borrell an das Europ├Ąische Parlament. Von den K├╝rzungen unber├╝hrt bleiben die Zahlungen, die die EU im Rahmen des Fl├╝chtlingsabkommens an die T├╝rkei leistet.

Die EU habe eine weitere K├╝rzung der Hilfsgelder beschlossen, sodass f├╝r 2020 jetzt 75 Prozent der urspr├╝nglich vorgesehenen Zuweisung gestrichen seien, hei├čt es in dem Schreiben Borrells. Nach Angaben aus der EU-Kommission erhalte die T├╝rkei in diesem Jahr nur noch 168 Millionen Euro aus dem sogenannten IPA-Programm f├╝r die Heranf├╝hrung an die Union. 150 Millionen Euro davon sollen in den Bereich Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, 18 Millionen Euro in ein Programm zur l├Ąndlichen Entwicklung flie├čen. Von der EU-Kommission war am Freitag zun├Ąchst keine Stellungnahme zu erhalten.

Mit den Vorbeitrittshilfen will die EU Reformprozesse der Beitrittskandidaten unterst├╝tzen und ihre Wettbewerbsf├Ąhigkeit verbessern. Die Beitrittsverhandlungen mit der T├╝rkei liegen aber seit Jahren auf Eis. Borrell begr├╝ndete die neue Streichung mit den aus EU-Sicht unbefugten Gasbohrungen der T├╝rkei vor der K├╝ste des EU-Mitglieds Zypern und mit der im Oktober begonnenen Milit├Ąroperation der T├╝rkei in Nordostsyrien.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Es droht die Brexit-Bruchlandung
  • David Schafbuch
Von Martin M├╝ller und David Schafbuch
AnkaraEUEU-KommissionMittelmeerSyrienT├╝rkeiUrsula von der Leyen
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website