• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Ukraine-Krieg: Selenskyj l├Ądt Scholz f├╝r den 9. Mai nach Kiew ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextArbeitslosigkeit im Juni gestiegenSymbolbild f├╝r einen TextGehaltserh├Âhung f├╝r Olaf ScholzSymbolbild f├╝r einen TextPutin reagiert auf Witze der G7-ChefsSymbolbild f├╝r einen TextHoene├č stichelt gegen WatzkeSymbolbild f├╝r einen TextLieferprobleme bei wichtigen MineralienSymbolbild f├╝r einen TextT├Âdlicher Unfall auf A2 ÔÇô lange SperrungSymbolbild f├╝r einen TextSamsung feuert 120 deutsche IngenieureSymbolbild f├╝r einen Text"Bachelorette": Erster Kuss hat FolgenSymbolbild f├╝r einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild f├╝r einen TextFBI warnt vor DeepfakesSymbolbild f├╝r einen TextUnfall mit neuem Tesla: TotalschadenSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Maischberger"-Gast mit d├╝sterer PrognoseSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Selenskyj l├Ądt Scholz f├╝r den 9. Mai nach Kiew ein

Von dpa
Aktualisiert am 06.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Olaf Scholz hat von Wolodymyr Selenskyj eine Enladung erhalten.
Olaf Scholz hat von Wolodymyr Selenskyj eine Enladung erhalten. (Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

London (dpa) - Der ukrainische Pr├Ąsident Wolodymyr Selenskyj hat Bundeskanzler Olaf Scholz nach Kiew eingeladen. Scholz k├Ânne einen "sehr starken politischen Schritt" unternehmen und am 9. Mai in die ukrainische Hauptstadt kommen, sagte Selenskyj bei einer Veranstaltung der Londoner Denkfabrik Chatham House.

Die Einladung stehe bereits seit einer Weile. Am selbem Tag will Russland mit einer Milit├Ąrparade den "Tag des Sieges" feiern, an dem traditionell an den Sieg der sowjetischen Armee ├╝ber Hitler-Deutschland erinnert wird.

Scholz hat bereits Termine am 9. Mai

Ein Sprecher der Bundesregierung verwies auf Anfrage auf bereits bekannte Termine von Scholz in den kommenden Tagen, darunter auf den Antrittsbesuch des franz├Âsischen Pr├Ąsidenten Emmanuel Macron am Montag. "Am Vortag werden der Bundeskanzler, seine G7-Kollegen und der ukrainische Staatspr├Ąsident in einer Video-Schalte am historischen Jahrestag des Weltkriegsendes ├╝ber die Lage in der Ukraine beraten. Andere kurzfristige Termine habe ich Ihnen derzeit nicht mitzuteilen", so der Sprecher.

Die Bundesregierung hatte am Donnerstag angek├╝ndigt, zun├Ąchst werde Au├čenministerin Annalena Baerbock nach Kiew reisen. Die Beziehungen zwischen Kiew und Berlin waren ├╝ber Wochen angespannt, weil ein Besuch von Bundespr├Ąsident Frank-Walter Steinmeier in Kiew unerw├╝nscht war. Am Donnerstag r├Ąumten Steinmeier und Selenskyj diese Irritationen in einem Telefonat aus.

Selenskyj ├╝bt erneut Kritik

Auf die Frage, ob er mit der Unterst├╝tzung aus der EU - insbesondere aus Deutschland - zufrieden sei, ├Ąu├čerte Selenskyj bei seinem Online-Auftritt in London erneut Kritik. "Man kann nicht ein bisschen gut und ein bisschen b├Âse sein", sagte er. Einerseits w├╝rden Sanktionen verh├Ąngt, gleichzeitig aber auch Vertr├Ąge mit Russland unterschrieben. "Das ist nicht richtig. Das ist Heuchelei."

In einem Interview mit der BBC ├Ąu├čerte sich Selenskyj au├čerdem zu seinen Mindestanforderungen f├╝r einen Verhandlungserfolg mit Moskau: Daf├╝r m├╝ssten sich die Russen auf ihre Position vom 23. Februar - also vor Ausbruch des Krieges - zur├╝ckziehen. Daf├╝r brauche es Diplomatie. "Von unserer Seite aus sind noch nicht alle diplomatischen Br├╝cken abgebrannt", sagte der Pr├Ąsident.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Trump-Getreuer Ted Cruz geht "Sesamstra├če"-Star an
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
BundesregierungDeutschlandEmmanuel MacronFrank-Walter SteinmeierKiewLondonOlaf ScholzRusslandUkraineWolodymyr Selenskyj
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website