Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Norwegens Botschafter in China wird UN-Syrien-Beauftragter

Neuer Wind im Friedensprozess  

Norwegens Botschafter in China wird UN-Syrien-Beauftragter

31.10.2018, 19:45 Uhr | dpa

Norwegens Botschafter in China wird UN-Syrien-Beauftragter. Geir Pedersen (links) im Libanon (Archivbild): Der Vorgänger des neuen UN-Syrenbeauftragten Staffan de Mistura muss ohne nennenswerte Fortschritte gemacht zu haben den Rücktritt antreten. (Quelle: Reuters/Ali Hashisho)

Geir Pedersen (links) im Libanon (Archivbild): Der Vorgänger des neuen UN-Syrenbeauftragten Staffan de Mistura muss ohne nennenswerte Fortschritte gemacht zu haben den Rücktritt antreten. (Quelle: Ali Hashisho/Reuters)

Seine Erfahrungen in Krisengebieten machen Geir Pedersen zum Hoffnungsträger für die UN. Nach seinem Wechsel aus Peking wird er sich einem der schwierigsten Konflikte unserer Zeit widmen. 

Der norwegische Botschafter in China, Geir Pedersen, wird neuer UN-Syrienbeauftragter. UN-Generalsekretär António Guterres ernannte ihn am Mittwoch zum Nachfolger von Staffan de Mistura. Der tritt Ende November nach vier Jahren und ohne nennenswerte Fortschritte bei der Suche nach einer Friedenslösung für das Bürgerkriegsland zurück. Pedersen war früher bereits im UN-Auftrag als Vermittler im Einsatz, unter anderem für den Libanon. 2012 war er UN-Botschafter seines Landes, bevor er 2017 nach Peking wechselte.

Pedersen soll nach mehr als sieben Jahren Bürgerkrieg mit mehr als 400 000 Toten und Millionen Flüchtlingen in Syrien Frieden stiften. Am Wochenende hatten sich Kremlchef Wladimir Putin, Bundeskanzlerin Angela Merkel, der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Istanbul darauf geeinigt, den festgefahrenen Friedensprozess wieder in Gang zu bringen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019