Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Al-Qaida-Führer durch US-Armee getötet – Drohnenangriff

Drohnenangriff  

US-Armee tötet wichtigen Al-Qaida-Führer

23.10.2021, 13:46 Uhr | rtr

Al-Qaida-Führer durch US-Armee getötet – Drohnenangriff . Eine US-Drohne kurz nach dem Start (Symbolbild). In Syrien soll ein Terroristenanführer durch einen Luftschlag getötet worden sein. (Quelle: imago images/Tsgt. Emerson Nunez/Us Air )

Eine US-Drohne kurz nach dem Start (Symbolbild): In Syrien soll ein Terroristenanführer durch einen Luftschlag getötet worden sein. (Quelle: Tsgt. Emerson Nunez/Us Air /imago images)

Mit einem Drohnenangriff haben US-Streitkräfte nach eigenen Angaben in Syrien ein wichtiges Al-Qaida-Führungsmitglied getötet. Damit sei die Terrororganisation nachhaltig geschwächt worden. 

Das US-Militär hat nach eigenen Angaben am Freitag (Ortszeit) mit einem Drohnenangriff in Syrien Abdul Hamid al-Matar, ein ranghohes Mitglied der Islamisten-Organisation al-Qaida, getötet. "Die Beseitigung dieses führenden Al-Qaida-Mitglieds wird die Fähigkeit der Terrororganisation beeinträchtigen, weitere Anschläge zu planen und auszuführen, die die Bürger der USA, unsere Partner und unschuldige Zivilisten bedrohen", sagte der Sprecher der US-Armee, Major John Rigsbee, in einer schriftlichen Erklärung.

Der Angriff erfolgte zwei Tage nach einem Anschlag auf einen US-Außenposten im Süden Syriens. Rigsbee äußerte sich nicht dazu, ob der US-Drohnenangriff als Vergeltungsmaßnahme durchgeführt wurde.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: