Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

"Islamischer Staat": Mehr als 60.000 Menschen aus letztem IS-Ort befreit

Baghus  

Mehr als 60.000 Menschen aus letztem IS-Ort befreit

17.03.2019, 19:05 Uhr | dpa

"Islamischer Staat": Mehr als 60.000 Menschen aus letztem IS-Ort befreit. Zahlreiche Menschen verlassen Baghus: Es ist das das letzte noch von der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) kontrollierte Gebiet.  (Quelle: AP/dpa/Felipe Dana)

Zahlreiche Menschen verlassen Baghus: Es ist das das letzte noch von der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) kontrollierte Gebiet. (Quelle: Felipe Dana/AP/dpa)

Die Militäroperation in der letzten IS-Hochburg Baghus stockt. Doch das Militär konnte seit Beginn der Offensive schon viele Zivilisten befreien und IS-Angehörige festnehmen.

Seit Beginn der Offensive auf die letzte vom IS kontrollierte Hochburg in Syrien sind nach Militärangaben mehr als 60.000 Menschen befreit oder inhaftiert worden. Etwa 34.000 Zivilisten seien seit Anfang Januar aus der Gegend um Baghus im Osten Syriens gerettet worden, teilten die von den Kurden geführten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) mit. Zudem hätten sich 29.600 IS-Angehörige ergeben. Darunter seien neben Familienangehörigen auch 5.000 Kämpfer.

Die aktuell laufende Militäroperation gehe derzeit nur langsam voran, teilte ein SDF-Sprecher mit. Die von den USA unterstützte Miliz geht davon aus, dass sich noch Zivilisten und Familienangehörige von IS-Kämpfern in dem umkämpften Gebiet aufhalten.

Lage in Flüchtlingslager ist laut UN unmenschlich

Ein Großteil der aus dem Kampfgebiet Evakuierten wurde in das Flüchtlingslager Al-Hol gebracht. Dort sind nach UN-Angaben allein in den vergangenen drei Wochen mehr als 30.000 Menschen angekommen. Die Lage dort sei unmenschlich, viele Menschen seien gezwungen, auf dem Boden zu schlafen. Das Lager sei vollkommen überfüllt.
 

 
Baghus liegt am Fluss Euphrat an der Grenze zum Irak. Nach Angaben von Beobachtern ist es der letzte Ort, der sich noch unter Kontrolle der Dschihadisten befindet. Die internationale Anti-IS-Koalition unterstützt die SDF mit Luftangriffen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe