Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

USA wollen türkische Militärintervention in Syrien verhindern

Militärintervention angekündigt  

USA wollen türkischen Vorstoß in Syrien verhindern

06.08.2019, 11:58 Uhr | rtr

USA wollen türkische Militärintervention in Syrien verhindern. Eine zerstörte Straße in Idlib: Noch immer wird in Syrien gekämpft. Die Türkei will nun im Norden des Landes vorstoßen – zum Ärger der USA.  (Quelle: imago images)

Eine zerstörte Straße in Idlib: Noch immer wird in Syrien gekämpft. Die Türkei will nun im Norden des Landes vorstoßen – zum Ärger der USA. (Quelle: imago images)

Die Türkei will eigenständig im Norden des Bürgerkriegslandes Syrien vorstoßen – die USA wollen das nicht hinnehmen. Denn: Das Vorhaben gefährde gemeinsame Interessen. 

Die USA wollen den angekündigten türkischen Militäreinsatz in Syrien verhindern. "Wir denken, dass jede einseitige Aktion von ihnen (der Türkei) inakzeptabel wäre", sagte Verteidigungsminister Mark Esper am Dienstag auf seiner Reise nach Japan zu Journalisten. "Wir werden einseitige Vorstöße verhindern, die wieder gemeinsame Interessen gefährden, die die USA, die Türkei und die SDF haben." Die Syrisch-Demokratischen Streitkräfte (SDF), zu denen auch die kurdische YPG-Miliz gehört, kontrollieren den Norden Syriens seit vier Jahren und werden von den USA unterstützt.

Zuvor hatte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan angekündigt, dass die türkische Armee im Norden des Landes östlich des Euphrat vorstoßen werde. Die USA und Russland seien über die Pläne informiert. Es wäre der dritte türkische Einsatz in drei Jahren.
 

 
Die kurdische YPG-Miliz war ein Verbündeter der USA im Kampf gegen die Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS). Die Türkei stuft sie als Terror-Organisation ein. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal