Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Donald Trump hat Corona – Reaktionen: "Wissen alle, was wir ihm wünschen"

Reaktionen auf Corona-Infektion  

"Wissen alle, was wir Trump wünschen"

02.10.2020, 13:09 Uhr | t-online, dpa

Donald Trump hat Corona – Reaktionen: "Wissen alle, was wir ihm wünschen" . Donald und Melania Trump: Das Paar ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Quelle: imago images/UPI Photo)

Donald und Melania Trump: Das Paar ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Quelle: UPI Photo/imago images)

US-Präsident Donald Trump ist mit dem Coronavirus infiziert. Auch die First Lady musste in Quarantäne. Die Reaktionen im Internet sind gemischt – es gibt Bestürzung, Häme und üble Wünsche.

Donald Trump hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Der US-Präsident und seine ebenfalls infizierte Ehefrau Melania müssen in Quarantäne. Durch sein Alter gehört Trump zur Risikogruppe.

Die Reaktionen im Internet auf die Erkrankung des Politikers sind gemischt. Es wurden sowohl Genesungswünsche an Trump gesendet, als auch Häme ausgeschüttet. 


Twitter ist voll von Trump und seiner Infektion 

Melania Trump, die wie ihr Ehemann in Quarantäne ist, schrieb auf Twitter: "Wie viel zu viele andere Amerikaner in diesem Jahr sind der Präsident der Vereinigten Staaten und ich in häuslicher Quarantäne, nachdem wir positiv auf Covid-19 getestet wurden. Es geht uns gut, und ich habe alle bevorstehenden Verpflichtungen verschoben."


Vizepräsident Mike Pence wünschte eine vollständige und schnelle Genesung. "Gott segne euch, Präsident Trump und unsere wundervolle First Lady Melania", schrieb Pence auch im Namen seiner Frau Karen auf Twitter.

Die Sprecherin des Weißen Hauses, Kayleigh McEnany beschwor den Zusammenhalt der Nation: "Amerika steht vereint", twitterte sie. "Euer Präsident wird weiterhin das Volk an die erste Stelle stellen."

Freude daran sei "geschmacklos"  

Bereits am frühen Morgen trendete der Hashtag #TrumpHasCovid, also Trump hat Covid, mit weltweit mehreren Hunderttausend Tweets auch in Deutschland. Einige reagierten mit Schadenfreude, andere wünschen dem US-Präsidenten gute Besserung, wiesen jedoch darauf hin, dass Trump selbst sich noch vor wenigen Stunden über das Tragen von Masken lustig gemacht hatte.

Zahlreiche Nutzer riefen hingegen dazu auf, nicht über Trump herzuziehen. Wie der britische Autor und ehemalige CNN-Moderator Piers Morgan. Die Freude einiger sei geschmacklos und heuchlerisch, vor allem von denen, die sonst Toleranz predigten.

AfD-Politikerin Alice Weidel wünscht dem Präsidenten neben einer schnellen Genesung eine ebenfalls schnelle Wiederaufnahme des Wahlkampfs.

Das ehemalige SPD-Mitglied Christopher Lauer etwa twittert: "… ich mein, machen wir uns nichts vor, wir alle wissen, was wir Trump wünschen und keiner traut sich, es auszusprechen." Und fügt in einem weiteren Tweet an: "Glaube ziemlich viele Menschen googlen im Moment die Corona Fallsterblichkeit von 74jährigen Männern."

Andere wünschen dem US-Präsidenten eine schnelle Genesung, betonen jedoch auch, dass Trump selbst noch vor Kurzem die Wirksamkeit von Masken heruntergespielt hatte. Wie der Linken-Abgeordnete Stefan Liebich, der zu seinen Genesungswünschen einen Videoausschnitt aus dem TV-Duell von Trump und seinem demokratischen Herausforderer Joe Biden stellte, in dem sich Trump darüber lustig macht, dass Biden eine Maske trägt.


Oder Ralf Stegner. Der SPD-Fraktionsvorsitzende in Schleswig-Holstein schreibt: "Die Coronainfektion wünscht man niemandem – auch dem US Präsidenten nicht, der dagegen hätte deutlich mehr tun können und müssen."


Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Twitter
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: