Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Lichterkette in Bautzen vom Heim zum Kornmarkt

Mehr als 500 Teilnehmer  

Lichterkette in Bautzen vom Heim zum Kornmarkt

20.09.2016, 20:58 Uhr | dpa, t-online.de

Lichterkette in Bautzen vom Heim zum Kornmarkt. Lichterkette durch Bautzen - hier auf dem Kornmarkt. (Quelle: dpa)

Lichterkette durch Bautzen - hier auf dem Kornmarkt. (Quelle: dpa)

In Bautzen haben am Dienstagabend mehrere hundert Menschen eine Lichterkette gebildet. Sie reichte vom Kornmarkt bis zum Heim der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge.

Die Teilnehmer wollten nach den fremdenfeindlichen Ausschreitungen in der vergangenen Woche ein Zeichen für Toleranz und Menschlichkeit setzen.

Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Martin Schneider, zeigte sich zufrieden mit der Resonanz. Die örtliche SPD hatte die Lichterkette initiiert. Die Polizei sprach von mehr als 500 Teilnehmern auf der rund einen Kilometer langen Strecke.

Unruhen in Bautzen

In der Nacht zum Donnerstag vergangener Woche hatten 80 Rechtsextreme 20 Flüchtlinge durch die Stadt gejagt. Laut Polizei hatten die Asylbewerber zunächst Rechtsextreme angegriffen und auch Polizeibeamte attackiert.

Die ostsächsische Stadt war daraufhin bundesweit in die Schlagzeilen geraten. Bautzen hat 40.500 Einwohner. Eine zwischenzeitlich verhängte Ausgangssperre und ein Alkoholverbot für die jugendlichen Flüchtlinge wurde mit Wirkung am Mittwoch wieder aufgehoben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal