HomePolitikDeutschland

Sozialdemokraten vor Grünen - Emnid-Umfrage: SPD bleibt zweitstärkste Kraft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeoul: Nordkorea feuert Rakete abSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextGottschalk rauscht ins QuotentiefSymbolbild für einen TextEklat um van der Poel bei der Rad-WMSymbolbild für einen TextBoxen: Fury verhöhnt Joshua wegen KampfSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextBox-Weltverband suspendiert UkraineSymbolbild für einen TextSuperstar singt bei Lederhosen-AuftrittSymbolbild für einen TextDie Leertaste kann mehr als Sie denkenSymbolbild für einen TextFünf Verletzte nach Unfall auf der A8Symbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt-Riese revolutioniert StrategieSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Emnid-Umfrage: SPD bleibt zweitstärkste Kraft

Von dpa
Aktualisiert am 24.02.2019Lesedauer: 1 Min.
Parteichefin Andrea Nahles und der stellvertretender SPD-Bundesvorsitzende Olaf Scholz bei einer Pressekonferenz im vergangenen Herbst.
Parteichefin Andrea Nahles und der stellvertretender SPD-Bundesvorsitzende Olaf Scholz bei einer Pressekonferenz im vergangenen Herbst. (Quelle: Sven Hoppe./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Die SPD hält sich im "Sonntagstrend" der "Bild am Sonntag" auf Platz zwei vor den Grünen. In der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid kommen die Sozialdemokraten auf 19 Prozent - unverändert im Vergleich zur Vorwoche.

Damals hatte sich die Partei im Emnid-"Sonntagstrend" erstmals seit Mitte Oktober wieder an den Grünen vorbeigeschoben. Diese legen nun einen Prozentpunkt zu und kommen auf 16 Prozent. Stärkste Kraft bleibt die Union, allerdings büßen CDU und CSU zusammen einen Punkt ein und kommen auf 29 Prozent. Die AfD liegt in der Umfrage unverändert bei 13 Prozent. Auf jeweils 9 Prozent kommen die Linke (minus 1) und die FDP (plus 1).

Zwei andere Umfragen hatten zuletzt ein unterschiedliches Bild ergeben. Im am Freitag veröffentlichten ZDF-"Politbarometer" blieb die SPD trotz breiter Zustimmung zu ihrer sozialpolitischen Offensive im Umfragetief. Sie fiel dort wieder zurück auf 15 Prozent (minus 1 Prozentpunkt), deutlich hinter den Grünen mit 20 Prozent.

Im bereits am Donnerstag veröffentlichten ARD-"Deutschlandtrend" legte die SPD hingegen einen Prozentpunkt zu und kam auf 18 Prozent, gleichauf mit den Grünen. Die Union konnte auch in diesen beiden Umfragen jeweils einen Punkt zulegen - sie lag im "Politbarometer" bei 31 Prozent und im "Deutschlandtrend" bei 30 Prozent.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bericht: Länder fürchten Milliarden-Loch beim Nahverkehr
Von Miriam Hollstein
Andrea NahlesCDUCSUOlaf ScholzSPDSonntagstrend
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website