Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Bei "Markus Lanz": Olaf Scholz nennt Friedrich Merz einen "Waschlappen"

In "Markus Lanz"-Talkshow  

Olaf Scholz nennt Friedrich Merz "Waschlappen"

06.11.2020, 19:18 Uhr | loe, t-online

Bei "Markus Lanz": Olaf Scholz nennt Friedrich Merz einen "Waschlappen". Olaf Scholz: Der Bundesminister der Finanzen hat wenig Achtung vor jemandem, der sich wegen einer Niederlage direkt zurückzieht. (Quelle: imago images/photothek)

Olaf Scholz: Der Bundesminister der Finanzen hat wenig Achtung vor jemandem, der sich wegen einer Niederlage direkt zurückzieht. (Quelle: photothek/imago images)

In der ZDF-Talkshow "Markus Lanz" hat Finanzminister Olaf Scholz über die Kanzlerkandidatur gesprochen. Und über seinen möglichen Kontrahenten Friedrich Merz – für den fand Scholz deutliche Worte.

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat in der ZDF-Talkshow "Markus Lanz" heftig gegen Friedrich Merz ausgeteilt. Der Kandidat um den CDU-Vorsitz sei in seinen Augen ein "Waschlappen". Er habe nicht viel Achtung vor jemandem, der sich wegen einer Wahl-Niederlage direkt aus dem Parteigeschehen zurückziehe.

Im Kampf um den CDU-Chefposten hatte Friedrich Merz 2018 gegen Annegret Kramp-Karrenbauer verloren. Er zog sich daraufhin zurück, obwohl Kramp-Karrenbauern ihm einen Posten in den Parteigremien anbieten wollte. Scholz selbst hat auch Erfahrung mit einer Niederlage machen müssen. 2019 kämpfte er gegen das Duo Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans um den SPD-Vorsitz – und verlor. Allerdings war er zu diesem Zeitpunkt Finanzminister in der großen Koalition – Scholz trat nach der Niederlage aber nicht von seinem Posten zurück. 

Kampf um die Kanzlerkandidatur 

Ganz überrascht über die deutlichen Worte des Finanzministers hakte Moderator Markus Lanz noch einmal nach: "Haben Sie Friedrich Merz gerade wirklich einen Waschlappen genannt?" Scholz ruderte nicht zurück, sondern bestätigte seine Meinung deutlich. "Wer einfach, weil er eine Abstimmung verloren hat, sich davon macht, ist jemand, den ich nicht besonders stark finde."

Möglicherweise könnten sich Scholz und Merz bald gegenüberstehen – und zwar bei der Bundestagswahl 2021 als Kanzlerkandidat. Scholz ist von seiner Partei bereits aufgestellt worden, die Wahl in der CDU steht noch an. Merz muss sich hier gegen Armin Laschet und Norbert Röttgen durchsetzen.

Verwendete Quellen:
  • "Markus Lanz" Talkshow

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal