• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Perfide T├Ąuschung: Ebay entlarvt Propaganda um Ukraine-Kennzeichen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse vor Nachtclub in Oslo ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild f├╝r einen TextRussen legen J.K. Rowling reinSymbolbild f├╝r einen TextWaldbrand besch├Ąftigt weiter FeuerwehrSymbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizisten brechen Frau Augenh├ÂhleSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurt verpflichtet Wunschst├╝rmerSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserUS-Megastar schockt Fans mit Gest├ĄndnisSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Ebay entlarvt Propaganda um Ukraine-Kennzeichen

  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Aktualisiert am 03.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Ukrainische Kennzeichen auf Ebay: Die Kleinanzeige, mit der Aufregung gesch├╝rt wird, gab es nie.
Ukrainische Kennzeichen auf Ebay: Die Kleinanzeige, mit der Aufregung gesch├╝rt wird, gab es nie. (Quelle: Imago Images, Wikimedia)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Jetzt wird sogar mit angeblichen Ebay-Anzeigen Stimmung gegen Fl├╝chtlinge aus der Ukraine gemacht. Die irre Behauptung: In Deutschland w├╝rden ukrainischen Autokennzeichen gehandelt, weil man damit Verkehrsregeln ignorieren k├Ânne.

Eine vermeintlich beim Onlineh├Ąndler Ebay ver├Âffentlichte Kleinanzeige wird genutzt, um Unmut gegen Gefl├╝chtete aus der Ukraine zu sch├╝ren. In Russland und Deutschland verbreitet sich in den sozialen Netzwerken die Behauptung, dass bei Ebay ukrainische Kennzeichen angeboten w├╝rden, mit denen man sich nicht an die Verkehrsregeln halten m├╝sse. Das ist doppelt falsch.

Erstmals tauchte der Screenshot einer solchen angeblichen Anzeige vor einer Woche bei Facebook auf. Inzwischen wurde die Falschinformation auch von reichweitenstarken russischen und deutschen Kan├Ąlen in Umlauf gebracht. Die Anzeige soll zeigen, dass ein Anbieter aus Mannheim f├╝r 150 Euro ein Kennzeichen anbot, mit dem man sich dann im Stra├čenverkehr alles erlauben k├Ânne. Nur: "Die Anzeige ist bei uns nie ver├Âffentlicht worden", erkl├Ąrt ein Sprecher von Ebay Kleinanzeigen. Das Unternehmen hat seine Datenbank durchforstet. Es gab auch keine anderen Anzeigen in diese Richtung.

Nutzer reagierten emp├Ârt und verwundert

Viele Nutzer sind auf die T├Ąuschung hereingefallen und haben sie entsprechend verwundert oder emp├Ârt kommentiert. Im Anzeigentext hei├čt es in Gro├čbuchstaben: "Sie k├Ânnen und d├╝rfen ├╝berall kostenlos parken. Sie k├Ânnen so schnell fahren, wie Sie m├Âchten. Sie werden nicht bestraft."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Falsche Kleinanzeige: Das Nummernschild stand auf Ebay tats├Ąchlich nie zum Verkauf. Der Screenshot geht aber in Deutschland und Russland rund.
Falsche Kleinanzeige: Das Nummernschild stand auf Ebay tats├Ąchlich nie zum Verkauf. Der Screenshot macht aber in Deutschland und Russland die Runde. (Quelle: Screenshot Telegram)

Verbreitet hat den Screenshot etwa die in Donbass lebende Deutsche Alina Lipp, die bereits mit zahlreichen Propaganda-Fakes aufgefallen ist. Sie hat das Bildschirmfoto von einem russischen Propagandakanal, wo er allein rund 100.000 Mal gesehen wurde.

In Russland wurde die Darstellung auf diversen Portalen ungepr├╝ft ├╝bernommen und zudem suggeriert, dass es in Deutschland deshalb wachsenden Unmut gebe. Auf "Moskau-News" hei├čt es etwa: "Offensichtlich sind die Deutschen nicht gl├╝cklich mit den auf ihrem Territorium angekommenen Ukrainern, die in einer fremden Heimat machen, was sie wollen und wie sie wollen." So k├Ânne es fr├╝her oder sp├Ąter zu Demonstrationen und Ver├Ąrgerung ├╝ber die Regierung kommen. Renommierte russische Medien griffen die Anzeige aber nicht auf.

Anzeige wurde nie ver├Âffentlicht

Und es gab sie nie: Die Anzeige k├Ânnte zwar bei Ebay Kleinanzeigen erstellt worden sein, m├╝sse dann aber nach einem Screenshot noch vor dem eigentlichen Ver├Âffentlichen wieder gel├Âscht worden sein, erkl├Ąrt ein Sprecher von Ebay: "Die Anzeige war nie im System." Und wenn jemand eine solche Anzeige geschaltet h├Ątte? "Sie w├Ąre als Versto├č gegen gute Sitten entfernt worden. Das ist reine Polemik." In den vergangenen Tagen erschien demzufolge auf dem Kleinanzeigenportal lediglich eine Anzeige, die offensichtlich ein Sammler von internationalen Nummernschildern aufgegeben hatte.

Das in der Fake-Annonce zu sehende Kennzeichen ist ein Kennzeichen-Muster, das auch zur Bebilderung in der Wikipedia eingesetzt wird. Die Kombination "AK-..." zeigt das Nummernschild eines Fahrzeugs aus der Krim. Diese Kennzeichen werden von der Ukraine seit deren Annexion 2014 gar nicht mehr vergeben.

Fall in L├Ârrach diente offenbar als Blaupause

Nicht ganz unbeteiligt an der Entstehung der Behauptung ist die Stadt L├Ârrach. Sie hatte das K├Ârnchen Wahrheit geliefert, dessen sich die Fake-Propaganda oft bedient. Aus L├Ârrach war ein Video bekannt geworden: Ein deutscher Autofahrer hatte sich beklagt, dass ein Fahrzeug mit ukrainischem Kennzeichen keinen Strafzettel bekommen habe, er hingegen schon.

Tats├Ąchlich hatte die Stadt in den vergangenen vier Wochen "einzelfallabh├Ąngig" bei ukrainischen Fahrzeughaltern gepr├╝ft, ob kulanter reagiert wird. Ein Sprecher der Stadt zu t-online: "Das galt nicht bei bestehenden Verkehrsgef├Ąhrdungen, wie beispielsweise Parken in einer Feuerwehrzufahrt, und die Regelung war zeitlich befristet und ist nicht mehr g├╝ltig".

L├Ârrach scheint dabei aber ein Einzelfall gewesen zu sein. Aus anderen Kommunen wurden Beschwerden laut, dass die Stadtverwaltungen beim Ahnden von Parkverst├Â├čen selbst bei gerade angekommenen Ukrainern keine Ausnahmen machten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Sophie Loelke
  • Nicolas Lindken
Von L. W├Âlm, S. Loelke, N. Lindken
DeutschlandFacebookFl├╝chtlingeL├ÂrrachMannheimRusslandUkraineeBayeBay Kleinanzeigen
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website