HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

SPD-Politiker Rainer Keller (†56) ist tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextSnowden erhält russischen PassSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextDSDS-Siegerin Marie Wegener: neuer LookSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen TextBayern verkündet Tod eines GletschersSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Druckabfall in PipelineSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextMann zeigt Bundespolizei erigierten PenisSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

SPD-Politiker Keller ist tot

Aktualisiert am 23.09.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 135327708
Rainer Keller auf einem Plakat zur Bundestagswahl 2021: Der SPD-Politiker ist im Alter von 56 Jahren gestorben. (Quelle: Richard Wareham via www.imago-images.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er war Mitglied im im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Nun ist SPD-Politiker Rainer Keller überraschend gestorben.

Der SPD-Politiker Rainer Keller ist tot. Der Bundestagsabgeordnete aus Wesel starb unerwartet am Donnerstag, wie aus einem Schreiben des Vorsitzenden Rolf Mützenich an die Mitglieder seiner Fraktion hervorging. Keller war 56 Jahre alt. Er war vergangenes Jahr in den Bundestag eingezogen und unter anderem Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Der Tod des Kollegen mache betroffen und traurig, sagte Mützenich der Deutschen Presse-Agentur. "Er war ein über die Fraktionsgrenzen hinaus beliebter Abgeordneter, der sich von Beginn an und dann auch als Rettungssanitäter in den Dienst am Menschen gestellt hat. Sein Beruf wurde zur Profession, die er auch in seiner Arbeit als Abgeordneter der Deutschen Bundestages seit 2021 mit Leidenschaft und Professionalität gelebt hat. In Gedanken sind wir bei seinen Angehörigen und Freunden."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kubicki beschimpft Erdoğan als "Kanalratte"
Von Fabian Reinbold
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert
BundestagSPDWesel
Politiker

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website