t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Brandenburg: Landratswahl in Dahme-Spreewald – AfD-Kandidat Kotré unterliegt


Landratswahl in Brandenburg: AfD-Kandidat unterliegt

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 13.11.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 0203071724Vergrößern des BildesSteffen Kotré, AfD-Kandidat aufs Landratsamt in Dahme-Spreewald: Der rechte Politiker soll früher völkische Gedichte geschrieben haben. (Quelle: IMAGO/Sachelle Babbar/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die AfD stellt in Brandenburg weiter keinen Landrat. Die Wahl im Kreis Dahme-Spreewald konnte nun ein parteiloser Kandidat für sich entscheiden.

Die AfD hat die Landratswahl im Kreis Dahme-Spreewald verloren und stellt in Brandenburg weiter keinen Landrat. Der parteilose Kandidat Sven Herzberger gewann die Stichwahl nach dem vorläufigen Ergebnis mit 64,8 Prozent der Stimmen, wie der Wahlleiter mitteilte.

AfD-Kandidat Steffen Kotré kam auf 35,2 Prozent. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Kotré hatte im ersten Wahlgang mit 35,3 Prozent der Stimmen knapp vor Herzberger mit 34,8 Prozent gelegen. Der Zeuthener Bürgermeister Herzberger wurde bei der Stichwahl von allen Parteien außer der AfD unterstützt. Die Wahlbeteiligung lag am Sonntag mit voraussichtlich 47,2 Prozent etwas unter der im ersten Wahlgang mit 50,8 Prozent.

AfD-Landesverband gilt als rechtsextremistischer Verdachtsfall

Kotré hatte darauf gesetzt, eine signifikante Zahl von Nichtwählern zur Wahl zu bringen. Er wird dem rechten Rand der Partei zugeordnet. Der Brandenburger Verfassungsschutz stuft den AfD-Landesverband seit 2020 als rechtsextremistischen Verdachtsfall ein, die AfD hält die Einstufung für falsch. Vor der Stichwahl hatten mehrere Unternehmen und Bildungseinrichtungen vor Extremismus gewarnt.

Laut Recherchen des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) soll Kotré bis 2004 Lyrik auf der mittlerweile indizierten Website "Deutschherrenklub" veröffentlicht haben. Die Inhalte der Kotré-Texte entpuppen sich bei genauerer Betrachtung als eindeutig rechtsextrem, wie Gideon Botsch, Leiter der Forschungsstelle für Antisemitismus und Rechtsextremismus des Moses Mendelssohn Zentrums an der Universität Potsdam, dem RBB erklärt.

Unternehmen sprachen sich gegen Extremismus aus

"Texte wie die auf 'Kotrés Welt' findet man eher in den Liederbüchern der verbotenen Heimattreuen Deutschen Jugend oder anderer rechtsextremer Jugendverbände", sagt Botsch. Eines der Gedichte verherrliche etwa die mörderische Gewalt des Freikorps in der Weimarer Republik. Der Bundestagsabgeordnete selbst äußert sich nicht zu den Recherchen.

Vor der Stichwahl hatten mehrere Unternehmen und Bildungseinrichtungen vor Extremismus gewarnt. Im Landkreis ansässige Unternehmen und Bildungseinrichtungen wie etwa die TH Wildau, das Unternehmen Bionova Biogas aus Königs Wusterhausen oder die Messtechnikfirma Deutzer Technische Kohle GmbH setzten in einem gemeinsamen Appell ein Zeichen für Weltoffenheit, gegenseitiges Verständnis und Respekt. Ein entsprechender Aufruf, den die Bürgerbewegung Campact angeregt hat, wurde in Zeitungen veröffentlicht.

Wahl galt als richtungsweisend

Im Landkreis Sonneberg in Thüringen stellt die AfD seit diesem Jahr ihren ersten Landrat in Deutschland. Im Kreis Dahme-Spreewald scheidet der bisherige Landrat Stephan Loge (SPD) nach 16 Jahren aus dem Amt.

Die Wahl in einem der einwohnerstärksten Landkreise Brandenburgs galt als richtungsweisend: Dahme-Spreewald verzeichnet seit Jahren Zuzug. Die Region erstreckt sich von Nord nach Süd über 81 Kilometer von Schönefeld bei Berlin über Teile des Spreewaldes bis zu Ausläufern des Niederen Flämings.

Mit dem höchsten Bruttosozialprodukt im Land ist der Landkreis wirtschaftlich einer der stärksten in Ostdeutschland. Nirgendwo in Brandenburg gibt es so wenige Arbeitslose. Mit rund 3,6 Prozent liegt die Arbeitslosigkeit auch deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • rbb24.de: "Nazi-Poesie im Namen des AfD-Politikers Kotré aufgetaucht"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website