t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Umfrage: Ampel fällt auf Allzeit-Tief – AfD zweitstärkste Kraft


AfD deutlich vor SPD
Ampelkoalition stürzt in Umfrage auf Allzeittief

Von reuters
Aktualisiert am 16.01.2024Lesedauer: 1 Min.
SPD-Bundeskanzler Olaf Scholz (Archivbild): Die SPD liegt laut einer aktuellen Umfrage hinter der AfD auf Platz drei.Vergrößern des BildesSPD-Bundeskanzler Olaf Scholz (Archivbild): Die SPD liegt laut einer aktuellen Umfrage hinter der AfD auf Platz drei. (Quelle: IMAGO)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine aktuelle Umfrage zeichnet ein verheerendes Bild für die Ampelparteien. Sie erreichen zusammen gerade einmal so viel Zuspruch wie die stärkste Partei allein.

Die Ampelkoalition ist in einer Umfrage auf ein bislang unerreichtes Tief gefallen. Nach der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Insa für die "Bild"-Zeitung vom Dienstag kämen SPD, Grüne und FDP zusammen auf 31 Prozent, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre.

Damit sind die drei Parteien in der Erhebung so stark wie die Union, die ebenfalls 31 Prozent erreicht. Die AfD ist der Umfrage zufolge mit 23 Prozent zweitstärkste Kraft vor der SPD (14 Prozent), den Grünen (12 Prozent) und der FDP (5 Prozent). Die Linke würde mit vier Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern. Für den Meinungstrend befragte Insa 2.004 Wahlberechtigte.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website