t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Autobahn-Sparpläne: NRW-Minister Oliver Krischer warnt vor Verkehrsinfarkt


"Verkehrsinfarkt" drohe
NRW-Minister warnt vor Wissings Autobahnplänen

Von t-online, cck

Aktualisiert am 16.06.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 0581503603Vergrößern des BildesDichter Verkehr auf der A40: Einem Bericht zufolge plant Verkehrsminister Wissing die Investitionen in die Autobahnen stark zu kürzen. (Quelle: IMAGO/Gottfried Czepluch/imago)
Auf WhatsApp teilen

Das Verkehrsministerium plant offenbar Einsparungen bei Autobahn-Investitionen. Aus Nordrhein-Westfalen kommt deutliche Kritik.

Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Oliver Krischer (Grüne) hat scharfe Kritik an möglichen Sparplänen im Verkehrsministerium geäußert. Die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" ("FAS") hatte am Samstag berichtet, dass das Ressort von Volker Wissing (FDP) plant, die Investitionen in deutsche Autobahnen deutlich zurückzufahren. Die geplanten 6,29 Milliarden Euro sollen auf 4,99 gekürzt werden. Mehr dazu lesen Sie hier.

Krischer spricht in der "Bild" von einer "Hiobsbotschaft für unsere Verkehrsinfrastruktur" und warnt nun vor einem drohenden "Verkehrsinfarkt". Er verweist auf Fehler der 1980er- und 1990er-Jahre, die nicht wiederholt werden dürften. "Wir zahlen heute die Zeche für diese verfehlte Investitionspolitik der Vergangenheit."

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

"Traurige Tradition"

Auch der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie hatte die geplanten Kürzungen der "FAS" gegenüber scharf kritisiert. Dessen Präsident Peter Hübner erklärte: "Die traurige Tradition, dass Deutschland sich seine Straßen und Brücken kaputtspart, setzt sich leider fort." Die geplanten Kürzungen würden "weitere Tempolimits wegen Straßenschäden, Fahrbahnsperrungen und noch mehr Schlaglöcher provozieren".

Kanzler Olaf Scholz (SPD), Finanzminister Christian Lindner (FDP) und Wirtschaftsminister und Vizekanzler Robert Habeck (Grüne) treffen sich an diesem Sonntag für Haushaltsberatungen.

Verwendete Quellen
  • bild.de: "NRW-Minister rechnet mit Wissing-Plänen ab"
  • Mit Material der Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website