Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Niedersachsen und Bremen: Erneute Warnstreiks an Banken

Niedersachsen und Bremen  

Erneute Warnstreiks an Banken

18.06.2019, 07:48 Uhr | dpa

Niedersachsen und Bremen: Erneute Warnstreiks an Banken. Saarbrücken: Beschäftigten von Banken und Sparkassen streiken im Mai:. Nun hat die Gewerkschaft Verdi Beschäftigte in Braunschweig, Hannover und Bremen zum Warnstreik aufgerufen. (Quelle: imago images)

Saarbrücken: Beschäftigten von Banken und Sparkassen streiken im Mai:. Nun hat die Gewerkschaft Verdi Beschäftigte in Braunschweig, Hannover und Bremen zum Warnstreik aufgerufen. (Quelle: imago images)

Nach dem Scheitern der vierten Tarifrunde für Bankangestellte ruft die Gewerkschaft Verdi für Dienstag Beschäftigte in Braunschweig, Hannover und Bremen erneut zum Warnstreik auf. 

In den drei Städten werde mit rund 1.000 Teilnehmern gerechnet, teilte Verdi am Montag in Hannover mit. Die Kunden müssen sich bis Ende Juni auf weitere Streiks im Bundesgebiet einstellen. Betroffen sein könnten den Angaben nach Commerzbank, ING, Deutsche Bank, die Sparkasse Bremen, Nord/LB und andere.

Vor der nächsten Verhandlungsrunde am 3. Juli organisiert Verdi Warnstreiks in einzelnen Bundesländern. Verdi will für die bundesweit 200.000 Bank-Beschäftigten ein Lohnplus von sechs Prozent durchsetzen – aus Sicht der Arbeitgeber zu viel. Der bisherige Gehaltstarifvertrag war bereits Ende Januar ausgelaufen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal