Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Thüringen: Petition gegen Thomas Kemmerich: 100.000 Unterschriften über Nacht

Proteste gegen Ministerpräsidenten  

100.000 Unterschriften über Nacht – Petition gegen Kemmerich

06.02.2020, 12:42 Uhr | dpa, jmt

Thüringen: Petition gegen Thomas Kemmerich: 100.000 Unterschriften über Nacht. Proteste in Thüringen: Eine Petition gegen den Ministerpräsidenten hat schon jetzt über 100.000 Unterschriften gesammelt. (Quelle: dpa/ Carsten Koall)

Proteste in Thüringen: Eine Petition gegen den Ministerpräsidenten hat schon jetzt über 100.000 Unterschriften gesammelt. (Quelle: Carsten Koall/dpa)

Einen Tag nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten Thüringens mit Stimmen der AfD ist die Empörung riesig. Mehrere Online-Petitionen mobilisieren Zehntausende.

Zehntausende wenden sich mit ihrer Unterschrift in Online-Petitionen gegen die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten von Thüringen. Kemmerich war am Mittwoch mit Stimmen der AfD, der FDP und der CDU ins Amt gewählt worden. Seitdem ist er sowohl innerparteilich als auch parteiübergreifend mit Rücktrittsforderungen konfrontiert.

Auf der Online-Plattform der Organisation Campact sammelte eine Petition für einen Rücktritt Kemmerichs am Donnerstagvormittag bereits mehr als 115.000 Unterstützer. Auf der Plattform change.org gab es zu dem Zeitpunkt knapp 15.000 Unterschriften für die Forderung. Eine weitere Petition bei openpetition.de zählte bis dahin etwa 18.000 Unterzeichner. Die Grüne Jugend und andere Thüringer Organisationen kündigten zudem erneut Demonstrationen in Erfurt an. Bereits am Mittwoch hatten Tausende ihren Protest auf die Straße getragen.

Kemmerich war am Mittwoch im Thüringer Landtag mit den Stimmen von Liberalen, CDU und AfD zum neuen Regierungschef gewählt worden. Mit einer Stimme Vorsprung setzte sich Kemmerich gegen den bisherigen Amtsinhaber Bodo Ramelow (Linke) durch. Das Ergebnis hat bundesweit und auch in der FDP zu heftigen Reaktionen geführt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: