Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

AfD-Chef Gauland hat "gewisse Hoffnung" auf Zusammenarbeit mit FDP

...

"Gleichgerichtete Ziele"  

Gauland bietet FDP Zusammenarbeit an

21.01.2018, 22:21 Uhr

 AfD-Chef Gauland hat "gewisse Hoffnung" auf Zusammenarbeit mit FDP. Alexander Gauland im Bundestag: Der AfD-Fraktionschef hofft auf eine Zusammenarbeit mit den Liberalen. (Quelle: AP/dpa/Archivbild/Markus Schreiber)

Alexander Gauland im Bundestag: Der AfD-Fraktionschef hofft auf eine Zusammenarbeit mit den Liberalen. (Quelle: Archivbild/Markus Schreiber/AP/dpa)

AfD-Fraktionschef Gauland macht den Liberalen in einem Interview Avancen. Bei FDP-Vize Kubicki kommt der Vorschlag gar nicht gut an.

AfD-Fraktionschef Alexander Gauland hat der FDP die Zusammenarbeit angeboten. FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat ihm jedoch umgehend eine Abfuhr erteilt. "Wir sind Konkurrenten, aber zum Teil mit gleichgerichteten Zielen", sagte Gauland in einem gemeinsamen Interview mit Kubicki, das die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) in ihrer Montagausgabe veröffentlicht.

"Vielleicht gibt es ja einmal die Möglichkeit, über die Parteigrenzen hinweg, etwa in Fragen des Rechtsstaats, gemeinsame Initiativen zu entwickeln. Da habe ich eine gewisse Hoffnung", sagte der AfD-Vorsitzende.

Kooperation mit AfD für Kubicki ausgeschlossen

Bei Kubicki stieß dieser Vorschlag auf keinerlei Gegenliebe. "Solange ich Führungsverantwortung in der Partei trage, wird es keine gemeinsamen Initiativen geben", sagte der Vertraute des Parteivorsitzenden Christian Lindner. "Warum Menschen die AfD wählen, wird mir ewig verschlossen bleiben." Zwischen den Wählern der beiden Parteien gebe es kaum Überlappungen. Gauland erklärte hingegen: "Die FDP war immer unser Hauptkonkurrent."

Kubicki sagte: "Das einzige, was ich an der AfD positiv finde, ist, dass dadurch klar ist, wie wertvoll es ist, ein liberales, weltoffenes Land zu verteidigen." Selbst in der Kritik beider Parteien an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht er keine Gemeinsamkeit: "Gauland sagt: Merkel muss weg, weil sie die CDU zerstört hat. Ich sage: Mit dieser Kanzlerin ist die Zukunft Deutschlands nicht mehr zu gestalten."

Gauland nahm für seine Partei in Anspruch, auch liberale Elemente zu haben. "Sie ist eine Mischung aus verschiedenen geistesgeschichtlichen Richtungen, da ist auch der Liberalismus dabei. Aber sie ist nicht ausschließlich liberal." Kubicki wehrte sich gegen diese Wahrnehmung: "Liberal bedeutet, dass jeder auf dem Boden des Rechtsstaates so leben kann, wie er will, dass er zum Beispiel heterosexuell, sein kann, homosexuell oder eine Dragqueen, dass er neugierig und weltoffen ist, dass er für Freihandel ist. Das alles erkenne ich bei der AfD nicht."

Quelle:
- dpa

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018