Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

AfD plant eigenen Kandidaten bei Bundespr├Ąsidentenwahl

Von afp
Aktualisiert am 05.01.2022Lesedauer: 1 Min.
J├Ârg Meuthen, Tino Chrupalla und Alice Weidel: Die AfD m├Âchte einen eigenen Bundespr├Ąsidenten-Kandidaten ins Rennen schicken.
J├Ârg Meuthen, Tino Chrupalla und Alice Weidel: Die AfD m├Âchte einen eigenen Bundespr├Ąsidenten-Kandidaten ins Rennen schicken. (Quelle: Political-Moments/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Ampelparteien und die Union unterst├╝tzen Frank-Walter Steinmeier f├╝r eine zweite Amtszeit als Bundespr├Ąsident. Die AfD hingegen will einen eigenen Kandidaten aufstellen.

Die AfD tritt bei der diesj├Ąhrigen Bundespr├Ąsidentenwahl voraussichtlich erneut mit einem eigenen Kandidaten an. Es gebe entsprechende ├ťberlegungen, sagte ein Parteisprecher am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP.

Eine Entscheidung dar├╝ber, wer f├╝r die AfD kandidieren soll, sei aber noch nicht gefallen. Dies solle am Montag auf einer Telefonkonferenz des Bundesvorstands beschlossen werden. Bundespr├Ąsident Frank-Walter Steinmeier tritt am 13. Februar in der Bundesversammlung f├╝r eine zweite Amtszeit an.

Union will keinen Kandidaten aufstellen

Steinmeier wird von den Ampelparteien SPD, Gr├╝ne und FDP unterst├╝tzt. Die Union will keinen eigenen Kandidaten aufstellen, die Pr├Ąsidien von CDU und CSU empfahlen am Mittwochmorgen den Unionsvertretern in der Bundesversammlung, Steinmeier zu w├Ąhlen.

Weitere Artikel

Wahl des Bundespr├Ąsidenten
Auch Union unterst├╝tzt zweite Amtszeit Steinmeiers
Frank-Walter Steinmeier: Der Bundespr├Ąsident ist zu einer zweiten Amtszeit bereit.

Wahl zum Bundespr├Ąsidenten
Gr├╝ne unterst├╝tzen zweite Amtszeit Steinmeiers
Frank-Walter Steinmeier (Archiv): Der Bundespr├Ąsident will f├╝r eine zweite Amtszeit kandidieren.

"Grunds├Ątzliche Probleme"
AfD-Politiker besorgt ├╝ber weitere Austritte
R├╝diger Lucassen w├Ąhrend einer Sitzung des Bundestags (Archivbild): Der NRW-Landeschef der AfD erwartet weitere Austritte aus der Bundestagsfraktion.


Bei der Wahl 2017 hatte die AfD den Bundestagsabgeordneten Albrecht Glaser gegen Steinmeier ins Rennen geschickt. Albrecht bekam bei der Abstimmung in der Bundesversammlung 42 Stimmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wissler will erneut f├╝r Linken-Vorsitz kandidieren
  • Annika Leister
Von Annika Leister
AfDAlice WeidelFrank-Walter Steinmeier
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website