Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Dresden: Falsche Polizisten erbeuten 60.000 Euro von Seniorin

Betrug in Dresden  

Falsche Polizisten erbeuten 60.000 Euro von Seniorin

16.07.2021, 14:44 Uhr | dpa, t-online

Dresden: Falsche Polizisten erbeuten 60.000 Euro von Seniorin. Polizist: in Dresden gaben sich Kriminelle für Polizisten aus. (Quelle: imago images/Jens Kaczmarek)

Polizist: in Dresden gaben sich Kriminelle für Polizisten aus. (Quelle: Jens Kaczmarek/imago images)

Eine Rentnerin ist auf falsche Polizisten hereingefallen. Die Betrüger erbeuteten 60.000 Euro von der Dresdnerin. Die Polizei hat sich nach dem Vorfall mit einem Appell geäußert.

Als Polizisten getarnte Betrüger haben eine Seniorin in Dresden um rund 60.000 Euro gebracht. Sie hätten der 86-Jährigen am Donnerstag von einem angeblichen Einbruch berichtet und sie aufgefordert, ihre Wertsachen zu kontrollieren, teilte die Polizei am Freitag mit.

Daraufhin habe die Frau den Männern mehrere Umschläge mit Bargeld übergeben. Als diese dann fluchtartig die Wohnung verließen, schwante der Frau, Kriminellen aufgesessen zu sein. Die Polizei riet erneut, niemals Fremden Auskunft über finanzielle Verhältnisse zu geben oder gar Geld auszuhändigen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: