Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Burkini-Verbot in Frankreich: Einspruch, Herr Sarkozy!

...

Einspruch, Herr Sarkozy!  

Warum wir uns über Burkinis freuen sollten

25.08.2016, 18:39 Uhr | Ein Kommentar von Christian Kreutzer, t-online.de

Burkini-Verbot in Frankreich: Einspruch, Herr Sarkozy!. Bikini neben Burkini: Szene an einem Strand im muslimischen Tunesien. (Quelle: AFP)

Bikini neben Burkini: Szene an einem Strand im muslimischen Tunesien. (Quelle: AFP)

Die Bilder gehen um die Welt: Vier Polizisten umringen stehend eine Frau, die am Strand hockt. Sie trägt Kleidungsstücke, die dem Burkini ähneln, dem muslimischen Badegewand. Vor allen anderen, vor Handykameras und neugierigen Blicken, muss sie ihre Kleidung ablegen.

Das schreibt eine neue Verordnung über "passende Strandbekleidung" vor. Sie ist falsch und ungerecht. Mit solchen Verboten schießt sich der Westen selbst ins Knie - weil er den Burkini falsch deutet. 

Es ist verständlich, dass Nizza, ja ganz Frankreich, nach dem grauenvollen Terroranschlag vom 14. Juli buchstäblich nicht mehr richtig tickt. Es ist auch verständlich, dass man für die 84 Toten jemanden bestrafen will: Der Täter ist ja tot, doch Wut und Entsetzen sind noch da.

Eben kein Zeichen von Konservatismus 

Und: Es ist verständlich, dass man Symbole des konservativen Islam, wie die traditionell-muslimische Frauenbekleidung, die ja eben auch Symbole der Täter sind, nicht gerade überschwänglich begrüßt.

An dieser Stelle sollte aber die aufgeklärte Vernunft wieder einsetzen. Muslimische Kleidervorschriften als bewusste Provokation einer ohnehin schon provozierten Gesellschaft umzudeuten, wie Nicolas Sarkozy es tut, ist Unsinn.

Was viele nicht sehen und was das Verbot besonders tragisch macht: Der Burkini ist für die Trägerinnen nicht ein Symbol des Konservatismus, sondern der Emanzipation. Die, die sich einen Burkini kaufen, um damit am Strand zu liegen, sind keine Frauen, die vorher Bikini trugen und nun aus Bosheit den Burkini überziehen.

Interessiert das überhaupt jemanden?

Es sind vielmehr Frauen aus einem konservativen Umfeld, die sonst überhaupt nicht zum Baden an den Strand gegangen wären. Es sind die, die sagen: Ich lasse mir das Schwimmen nicht verbieten und es ist mir auch egal, dass die anderen Badenden halb nackt sind (ein Anblick, der für streng-konservative Muslime verboten ist).

Diese Frauen sind in Wahrheit vergleichbar mit den deutschen Frauen, die in Hosen herumliefen, als das noch als unschicklich galt. Sie sind die, die vorangehen in ihre eigene Moderne. Sie sind eine Chance für uns alle, keine Gefahr.

Die verständliche Wut auf den Attentäter von Nizza an Frauen auszulassen, die ihren Weg aus dem konservativen Gefängnis suchen, ist aus der Verwirrung einer schwer verstörten Nation geboren. Doch sie trifft genau die Falschen – und gibt ganz nebenbei den Extremisten weitere Munition. 


Das Bild des Anstoßes: Strandkontrolle in Nizza

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018