t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikUkraine

Ukraine-Krieg: Video zeigt erstmals Zerstörung eines deutschen Panzers


Video zeigt erstmals Zerstörung dieses deutschen Panzers


Aktualisiert am 01.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Player wird geladen
Deutscher Panzer: Dieses Video soll zeigen, wie erstmals ein Leopard 1A5 durch russische Soldaten zerstört wird. (Quelle: t-online)

Russischen Streitkräften ist es offenbar erstmals gelungen, einen deutschen Leopard 1A5 zu zerstören. Das soll ein Video aus den sozialen Medien zeigen.

Ein deutscher Kampfpanzer vom Typ Leopard 1A5 fährt über ein offenes Feld in der Ukraine. Dann schlagen mehrere Geschosse russischer Artillerie ein. Mindestens eines trifft den Panzer, Rauch steigt auf.

Das ist in einem Video zu sehen, das derzeit in den sozialen Medien geteilt wird. Es soll erstmals die Zerstörung eines Leopard 1A5 durch russische Streitkräfte zeigen. Lokale Medien berichten ebenfalls über den Vorfall.

Ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums lobte die beteiligten Soldaten und versprach ihnen eine Prämie. Der Schütze gab an der Front ein Interview, in dem er von seinem Abschuss berichtete.

Videotranskript lesenSymbolbild zum Ein- und Ausklappen

Russischen Streitkräften ist es offenbar erstmals gelungen, einen deutschen Kampfpanzer vom Typ Leopard 1A5 in Diensten der Ukraine zu zerstören.

Dieses Video zeigt, wie der Panzer allein über ein offenes Feld fährt und dabei unter Beschuss von russischer Artillerie gerät. Mindestens eines der Geschosse trifft den Leopard 1A5, Rauch steigt auf. Laut lokalen Medienberichten war der Panzer durch den Beschuss nicht mehr fahrtüchtig. Die Besatzung konnte sich offenbar in Sicherheit bringen, musste den Leopard allerdings zurücklassen.

Ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums lobte die verantwortlichen Soldaten für die erstmalige Zerstörung eines Leopard-Kampfpanzers. Sie sollen eine Prämie von 700.000 Rubel, umgerechnet gut 7.000 Euro, und militärische Auszeichnungen erhalten haben. Der erfolgreiche Schütze berichtete in einem Interview, den Panzer zwei Wochen lang beobachtet zu haben, bevor es zum Treffer kam.

“Am Nachmittag, als es heller wurde, haben wir den Panzer gesehen. Wir haben geschossen, gezielt, geschossen, getroffen und dem Kommandeur davon berichtet. Er sagte: ‘Vernichtet die Katze.’ Dann haben wir noch ein zweites Mal getroffen und so den deutschen Leopard-Panzer zerstört.”

Über die Lieferung von Leopard-Kampfpanzern in die Ukraine hatte es vor einem Jahr längere Diskussionen in Deutschland gegeben. Die Variante 1A5 ist ein älteres Modell, das heute nicht mehr produziert wird. Auch der Nachfolger Leopard 2 ist in der Ukraine im Einsatz. Quellen in den sozialen Medien behaupten, der zerstörte Leopard 1A5 sei Teil einer neueren Lieferung gewesen und erst seit drei Wochen in der Ukraine. Verifizieren ließ sich diese Behauptung nicht.

Wie der deutsche Leopard-Panzer zerstört wurde, welche Prämie die russischen Soldaten bekommen sollen und was sie über den Abschuss berichten, sehen Sie im Video direkt hier oder oben.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website